Mittwoch, 22. Juni 2016

Arno Strobel - Der Sarg


Ein weiteres Buch von Arno Strobel. Es fehlen mir nicht mehr viele. Irgendwie begeistern mich seine Bücher und dann auch wieder nicht. Ich weiß einfach nicht, was ich von ihnen halten soll. Aber anscheinend faszinieren sie mich so sehr, dass ich mir immer wieder ein neues kaufe. Sie sind nicht schlecht und generell packen sie einen, aber der Schluss gefällt mir meistens nicht oder ein anderes winziges Detail am Buch. Es wirkt eben alles irgendwie geklaut und nicht neu. Besonders eben nicht neu. Ich will hier ja nichts unterstellen. Klar, ist es irgendwann schwer etwas neues zu kreieren und irgendwie ähnelt sich alles irgendwo. Aber hier werde ich immer genau an eine andere Geschichte erinnert, die dann genauso abläuft oder endet. Das sind mir zu viele Überschneidungen und zu wenig eigenes/ neues. Dennoch der Spannungsaufbau usw. ist gut und deshalb lese ich immer wieder ein Buch.




Eckdaten:

Seiten   365
Verlag Fischer
Erscheinungsjahr  2013
Preis  9,99 Euro

Inhaltsangabe:

Eva wacht im Dunkeln auf. Als sie sich aufrichten will, gelingt es ihr nicht. Denn ihr Kopf schlägt gegen Holz. Sie ist gefangen. Gefangen in einem Sarg. Ein Glück wacht sie kurz darauf wieder auf und es war nur ein Traum. Aber war es wirklich ein Traum? Es scheint so. Bis andere Frauen zu Tode kommen, indem sie gefangen in einem Sarg wurden.


Meine Meinung:

Also irgendwie erinnern mich die Bücher von Arno Strobel immer an einen Film, so als ob er einen Film nacherzählt. Vielleicht ist die Auflösung deshalb nicht spannend, Wir hatten nun schon SAW, Shutter Island und nun sind wir bei - Achtung, Vorsicht Spoiler!- Identität. Ein großartiger Film. Der umso großartiger wird, wenn dann das Ende kommt und man die ganzen Persönlichkeiten kennenlernt. Und man dann davon überrascht wird. So wäre es hier bestimmt auch. Nur leider, kenne ich den Film und daher habe ich mir schon sowas gedacht und es kam nicht überraschend. Auch war sonst "Der Sarg" das bisher schwachste Buch von ihm. Es hat mich auch sonst nicht gepackt. Ich habe Tage gebraucht, um es zu lesen und für mich hat sich nicht wirklich eine Spannung aufgebaut. Es ist ok, aber mehr auch nicht.

Also ein Buch, das man nicht unbedingt gelesen haben muss.



Kennt ihr dieses Buch?

Eure Kali



Kommentare:

  1. Hallo Kali,

    oje hört sich ja nicht sehr gut an. Ab und zu suche ich ein Buch, das eben genau das macht. Man weiß was kommt, einfach um mal abschalten zu können. Dann wähle ich aber ein anderes Genre dafür. Thriller und Krimis sollten immer einen AHA Effekt haben und spannend sein für mich. Ich kenne von den Filmen die du meintest ja nur SAW und daher kein Spoiler bei mir. Vielleicht lese ich es einmal, gerade weil ich die Filme nicht kenne.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du den Film nicht kennst, lese es. Es wird dich vermutlich überraschen. Auch sonst gibt es einige Unterschiede, aber eben doch so viele Parallelen, dass ich mich erinnert fühle...

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...