Sonntag, 17. April 2016

Glitzer AMU mit smashbox


Ich hatte mal wieder Lust ein AMU zu schminken und es gab ja schon lange keines mehr hier auf dem Blog. Ich würde gerne viel öfter eines zeigen, mir war früher nur nie bewusst gewesen, wie zeitintensiv das doch ist. Im Moment bin ich froh, wenn ich zum Schminken komme, aber dann auch noch Fotos machen, gute Fotos? Ach, ich schreibe lieber gleich einfach nur vorzeigbare Fotos. Unmöglich. So ein kleiner Floh wuselt immer zwischen meinen Beinen. Also muss es dann doch relativ schnell gehen. Nichts mit ausgefallen; nichts mit besonders farbig, denn ich muss ja dann auch gleich weiter. Ach, irgendwie langweilig geworden. Aber wieso gleich langweilig? Ich mochte schon immer lieber dezente Augen-Make-Ups und kombiniere das lieber mit einer knalligen Lippenfarbe. Und so wollte ich jetzt endlich mal meine winzig kleine smashbox Palette benutzen.

Diese hatte ich letztes Jahr im Sommer gekauft. Kann ich mich auch noch genau erinnern, im Douglas, weil ich einen Gutschein hatte und danach ging es ins Kino zu Magic Mike 2, ein Geburtstagsgeschenk. Also ein fast perfekter Tag. Letztes Jahr im Sommer gekauft und seitdem lag sie hier unbenutzt herum.

Dabei hatte ich sie halbwegs mit bedacht gekauft. Ich irrte eine Weile im Douglas herum, weil ich meinen Gutschein einlösen wollte, wollte aber auch nicht komplett etwas sinnloses kaufen. Also dachte ich mir, kaufst du Lidschatten von ner Marke, die du noch nicht hast. Da fiel mir diese Mini-Palette von smashbox auf. Perfekt! 



Die Größe der Lidschatten/ Lidschattenpalette ist wirklich winzig. Auf die 8 Lidschatten fallen gerade mal 6 g an. Also 0,75 g pro Farbe. Aber zum Testen gut. 

In der Umverpackung, dem Karton schien die Palette noch stabil und edel. Die Plastikpalette macht da leider keinen so stabilen Eindruck. Aber vielleicht täuscht das, denn bis jetzt hält sie.

Dafür ist der Spiegel der Hammer. Ich bin sonst ja nie von den Spiegeln in diesen Paletten angetan, ist irgendwie genauso wie mit den Pinseln. Aber dieser Spiegel ist toll. Ich habe die Palette jetzt auch schon hervorgeholt, nur um den Spiegel zu benutzen.


Die Palette ist zweigeteilt. In der oberen Reihe befinden sich sie Glitzerlidschatten und in der unteren Reihe die matten. Ich hatte mich jetzt für die Glitzer-Reihe entschieden, mir war so danach, wenn schon braun und nude, dann bitte mit Glitzer. Benutzt habe ich alle vier Lidschatten. Vor dem Spiegel hat es auch schön geglitzert. Nicht überlagert, aber dennoch gut erkennbar. Hat mir gut gefallen. Mit der Kamera konnte ich immerhin den Glitzer-Schimmer einfangen.





Die Lidschatten ließen sich gut auftragen und verarbeiten. Sie haben den ganzen Tag auf dem Auge gehalten und wie schon geschrieben, hat mir das Ergebnis auch insgesamt gefallen.

Ein bisschen habe ich nun Angst, dass die matten Lidschatten enttäuschend sein könnten. Beim ersten answatchen war ich nicht so angetan, ich hoffe, dass sich dies nicht bewahrheiten wird und das die Palette insgesamt gut ist und nicht nur die Glitzer-Lidschatten, denn täglich benutzt man diese ja auch nicht...


Wie gefällt euch das AMU?
Kennt ihr smashbox?

Eure Kali

Kommentare:

  1. Ein tolles AMU.
    Die Palette stand auch so lange auf meinem Wunschzettel.
    Mittlerweile sind viele andere Sachen nachgerückt und ich vermute, dass sie wohl nie bei mir einziehen wird.

    AntwortenLöschen
  2. Danke. :)
    Oh ja, das kenne nur zu gut...

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...