Dienstag, 22. März 2016

Jeffrey Archer - Das Vermächtnis des Vaters


Gleich nach Spiel der Zeit habe ich mich an Das Vermächtnis des Vaters gemacht. Auf den dritten Teil muss man ja noch eine Weile warten. Als ich mit der Reihe anfing, dachte ich ja es würde sich um eine Triologie handeln, nun mal schauen, ob ich wirklich alle sechs Bände lese. Zumindest den zweiten habe ich durch und auch den dritten werde ich mir noch kaufen, sobald er im April erschienen ist.




Der Inhalt:

Mit Eintritt des zweiten Weltkrieges verschlägt es Harry von Bristol nach New York, wo er wegen eines Mordes verhaftet und angeklagt wird. Eigentlich will Harry nur weg von Emma, die er liebt und doch sein Schwester zu sein scheint. Zumindest sie soll ein "normales" Leben führen. Doch sie ist schwanger von ihm und denkt nicht daran ihn aufzugeben. Sie macht sich auf den Weg, ihn zu retten. Giles dagegen gerät in Kriegsgefangenschaft und Sir Walter Barrington stirbt. Hugo versucht nun das Familienerbe an sich zu reißen. 


Meine Meinung:

Ich fand schon das Ende des ersten Bandes nervig und auch hier setzte sich dies zu Beginn fort. Harry wird bei Ankunft in New York wegen Mordes festgenommen. Vielleicht kommt bei solchen Geschichten immer meine Juristenseite zu sehr durch und mir gehen solche Handlungen deshalb auf die Nerven. Aber die ersten Seiten waren für mich fast unerträglich. Erst als er im Gefängnis war, wurde es erträglicher und als diese Geschichte fast vorüber war, war es auch wieder ok. Dennoch frage ich mich immer noch, was in den folgenden 4 Büchern alles geschehen soll. Die Geschichte nimmt ihren Gang und es geht in der Zeit eben immer weiter. Es ist Krieg, der Krieg ist vorbei. Das Leben geht weiter. Jeder erlebt es auf seine Weise. Auch hier werden die Klassenunterschiede wieder gut dargestellt und auch die Tücken der damaligen Zeit. Menschen sterben, neue Charaktere kommen hinzu bzw. erhalten eine größere Rolle. Nicht alles passiert so, wie man es denken würde.
Insgesamt ein Buch, das ok ist. Es hat mich nicht so sehr begeistert, wie sein Vorgänger und es bleibt abzuwarten, wo die Geschichte hingeht.


Kenn ihr Bücher von Jeffrey Archer?

Eure Kali

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...