Sonntag, 28. Februar 2016

Degustabox - Januar


Seit diesem Jahr habe ich die Degustabox abonniert. Also seit Januar. Freitag kam schon die Februar Box und so wird es doch mal Zeit, dass ich euch die Januar Box vorstelle. Das Gute, dass es so lange gedauert hat ist, dass ich die Produkte nun schon fleißig probiert habe und fast alles ist auch schon  vertilgt.    



1. Brandt Knusperherzen - je 1,39 Euro

Zwieback mit Schokolade. Als Kind sollte ich oft Zwieback essen und mochte den irgendwie nicht so. Letztes Jahr bei der Beikost-Einführung war er doch ok. Aber soll es wirklich die große Liebe werden. Den Kokostraum habe ich gleich weitergegeben und er kam sehr gut, sodass er auch nachgekauft wird. Die Nougat Creme habe ich selbst gegessen. Sehr lecker. Cremig, aber nicht zu süß. Kann ich wirklich empfehlen und meiner Kleinen hat ein kleines Stückchen auch sehr geschmeckt.

2. Chio Roasted Tortillas! - 1,79 Euro

Auch dies, war auf den ersten Blick nicht mein Geschmack. Die Sorte Honey BBQ ließ vermuten, dass sie mir zu süßlich sein könnten. Ich mag auch keiner dieser süß-sauren Saucen bzw. Barbeque-Saucen. Eben alles, was zu süß ist bzw. süßlich ist. Aber auch diese konnte man essen. Sie werden nicht meine neuen Lieblinge und ich werde sie auch nicht nachkaufen, aber wer solche Sorten mag, sollte sie mal probieren.

3. Mr. Tom/ Nippon/ Romy - je 1,39 Euro

Diese Schokotafeln sind ja wohl mal der Hammer. Ok, Kokosnuss wurde gleich wieder weitergereicht, kam aber auch wieder sehr gut an. Die anderen beiden Schokoladen einfach nur lecker, wobei Nippon mein Favorit ist. Ich hatte die gar nicht so lecker in Erinnerung. Muss wohl an der großen Tafel liegen.



4. Rubicon - je 0,99 Euro

Hier habe ich bis jetzt nur Mango probiert und das war sogar mir zu süß. Ich mag eigentlich gern süßliche Getränke und wenn ich sage, das ist süß, ist das richtig, richtig süß. Aus diesem Grund habe ich mich noch nicht an die anderen beiden Sorten herangetraut.

5. Berentzen Spice Apple - je 0,80 Euro

Diese habe ich mit Cola gemixt. Beim ersten Glas hat mich der Apfel Geschmack noch sehr gestört. Dann weniger, ist dennoch nicht mein Fall. Und nein, ich habe die Gläser nicht hintereinander getrunken, sondern an verschiedenen Abenden. Dennoch bleibe ich liebe bei normalen Rum.


6. Cilia Teefilter - 2,99 Euro

Eben Teefilter. Ließen sich einfach befüllen, nur da ich sie zusammen mit den gleich noch kommenden Teekapseln benutzt habe. Tropfte es irgendwann. Lässt man den Tee aber nur ein paar Minuten ziehen sollte dies nicht passieren.

7. Shuyao - 2,97 Euro

Also zum Tee. Diese Teekapseln bzw der Inhalt kann 3-5x wieder aufgegossen werden und im Tee bleiben ohne bitter zu werden. Das stimmt auch wirklich. Eigentlich sind sie für so einen bestimmten Becher gedacht. Den habe ich natürlich nicht, deshalb auch das Filter-Malheure und aus diesem Grund auch keine Kaufoption für mich.

8. Pick - 1,79 Euro

Diese Salami-Sticks hatte ich in eine Bauernfrühstück geschnitten waren sehr lecker.

9. Leibniz Double Choc - 1,49 Euro

Diese Schoko-Schokokekse sind ja mal der Hammer. Launch war jetzt im Januar und wer Schokolade liebt, der wird auch diese Kekse lieben. Aber wer liebt denn Schokolade bitteschön nicht?


Fazit:

Der Wert dieser Box liegt bei ca. 23,35 Euro und somit mehr als, man für die Box bezahlt hat. Obwohl wirklich nur gute Produkte drin waren, bis auf Rubicon, das eindeutig einfach zu süß ist. War mir diese Box insgesamt zu süßlich zusammengestellt. Ein bisschen herber mit mehr Grundprodukten und nicht nur Naschzeug hätte es sein können.


Wie findet ihr die Box?

Eure Kali

Kommentare:

  1. Ich habe auch schon oft überlegt, mir die Box zu bestellen. Ich schaue mir die Unboxing-Posts dazu einfach gerne an.
    Die Box hier wäre mir aber auch definitiv zu süß. Und Alkohol bräuchte ich auch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Produkte waren dennoch gut. Die Februar Box ist dennoch auch von der Richtung her eher meines. ;)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...