Mittwoch, 24. Februar 2016

Das Jahr des Taschenbuchs - Februar


Nun habe ich auch alle Bücher für den Februar zusammen. Relativ schnell kaufe ich mir drei Bücher von meiner SuB-Liste, beim vierten warte ich immer eine Weile, was sich so ergibt. Begegnet mir noch was tolles? Muss ich irgendwas noch haben? Jetzt im Februar hatte ich zwei Wochen Buch-Pause. Ich konnte mich nicht aufs Lesen konzentrieren und mein Gehirn wollte am Liebsten abends überhaupt nicht nachdenken. Aber es wurden auch im Februar wieder vier neue Bücher und damit drei mehr, als die erforderlichen für die Aktion "Das Jahr des Taschenbuchs" von Petzi und Ramona.   



Im Februar wollte ich einen Krimi/ Thriller, ein Liebesroman und etwas anspruchsvolleres haben. So kamen die drei ersten Bücher auf die Liste.


Arno Strobel - Die Flut (2016, 361 Seiten)

Arno Strobel ist mir schon einige Male begegnet, aber ich habe noch kein Buch von ihm gelesen. Das wollte ich nun ändern. Die Flut hat mir so gut gefallen, so dass ich mir sogar noch im Februar ein weiteres Buch von ihm gekauft habe.

Michael Köhlmeier - Zwei Herren am Strand (2016, 254 Seiten)

Dies ist mein anspruchsvolles Buch geworden. Hier habe ich unterschiedliches gelesen. Von gut bis langweilig. Ich bin gespannt, wie ich es finden werde.


Lucinda Riley - Der Engelsbaum (2014, 614 Seiten)

Ich liebe Lucinda Riley und dies müsste mein viertes Buch von ihr sein. Ich hoffe, es wird mir genauso gut gefallen, wie ihre Vorgänger. Eines von ihr steht noch auf meiner Liste, vielleicht kaufe ich es mir ja nächsten Monat.

Arno Strobel - Das Dorf (2015, 356 Seiten)

Und dieses Buch habe ich mir gekauft, weil mir "Die Flut" so gut gefallen hat. Ok, das Ende war dann irgendwie doch nur ein naja... Aber kann man mit Leben und insgesamt war das Buch. Wenn mir dieses auch gefällt, habe ich einen neuen Autor für mich entdeckt.


Habt ihr noch weitere Lesetipps für mich?

Eure Kali

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...