Montag, 28. Dezember 2015

Alverde - Hornhaut Reduziercreme


Diese Creme muss ich so schon vor ca. 3 Monaten geleert haben. Da wird es doch mal Zeit die Review zu tippen. Jetzt in der kalten Winterzeit passt so eine extra-Portion Pflege für unsere Füße doch auch perfekt. Ich merke immer wieder von Zeit zu Zeit, wie meine Füße trocken sind, wenn ich sie wieder vernachlässigt habe. Obwohl es wichtig ist auch unsere Füße zu pflegen, vergessen es doch viele. Wie auch an den Beinen, neige ich auch hier zu trockenen Stellen, die dann rissig werden und jucken. Bei den Beinen helfen mir die meisten Cremes, bei den Füßen muss ich da schon genauer schauen und die meisten genügen meinen Ansprüchen nicht.

Und so bin ich mal wieder auf der Suche nach einem guten Produkt, denn den Schaum von Allgäuer Latschenkiefer finde ich nicht mehr. Hier ist es mir wichtig, dass die Creme wirklich pflegt und ich keine Beschwerden mehr habe. Aber gleichzeitig soll sie die Füße nicht zu sehr einfetten. Im Idealfall kann ich danach gleich sofort in meine Socken.


Ich finde die Fußpflege von Balea generell gut, nur vom letzten Schaum war ich enttäuscht. alverde ist im dm Regal ja nur ein Fingerzucken entfernt und so habe ich mich dazu entschieden diese Creme mal zu testen. alverde befindet sich eigentlich nicht auf meiner Favoritenliste, aber ab und zu überzeugt mich dennoch ein Produkt. 


Meine Meinung:

Diese Creme hat mich überzeugt. Sie ist schön reichhaltig und pflegend. Man braucht nicht viel Produkt und die Füße werden weicher, eben gepflegt. Die juckige, trockene Haut verschwindet. Der Auftrag ist ok und wenn man sich sofort dicke Kuschelsocken für eine kurze Zeit anzieht, kann man sich auch frei bewegen. Das liegt hier noch im Bereich ok. Ist aber eben auch immer das Problem. Man will eine schöne pflegende, fettige Creme, aber sie soll auch sofort eingezogen sein. Mir ist bewusst das geht nur in Grenzen. Und so, hat mich diese Creme überzeugt und wird von mir als gut befunden. Zumal in der Drogerie. Hier erhält man ein gutes Produkt, für einen doch relativ günstigen Preis. Ich weiß auch nicht, wieso es Fußcremes nur in kleinen Tuben gibt. Wird von der Industrie gleich mitberechnet, dass man die Füße meistens vernachlässigt und immer mal wieder das Cremen aussetzt? 

Nach allem werde ich, wenn ich das nächste Mal wieder in der Drogerie eine Fußcreme kaufe zu diese wieder greifen oder doch Balea. Perfekt ist sie nicht, aber so lange es nichts besseres gibt oder ich gefunden habe, ist sie ein guter Ersatz.


Welche Fußcreme benutzt ihr?

Eure Kali 

Kommentare:

  1. Ich mag die Fußcremes von Alverde sehr gerne :) hab noch eine Butter hier, im Moment benutze ich aber eine Fußcreme von Douglas. Mir ist das egal, ob die schnell einzieht oder nicht, find das Gefühl sogar sehr angenehm. Jetzt im Winter zu Hause ziehe ich dann immer 2 Paar Socken drüber :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, die Butter klingt auch toll.
      2 Paar Socken? Ich fühle mich meist schon mit einem paar Unwohl. Ich bin ja echt empfindlich...

      Löschen
  2. Hallo Kali,
    ja die Füße werden irgendwie oft vergessen ;-) und warum die Tuben da so klein sind, würde mich auch mal interessieren.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Füße sind ja auch generell irgendwie ein unliebsames Thema...
      Sollte es aber nicht!

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...