Sonntag, 13. Dezember 2015

Advent, Advent drei Lichtlein brennen - mit Adventskranz und Bowle


Schon der dritte Advent. Noch mit einem Bild vom zweiten. Ich wollte ja meinen selbst-dekorierten/ gebastelten Adventskranz zeigen. Ich wollte keinen richtigen Kranz für den Tisch. Der hätte es vermutlich nicht lange überlebt und auch die Brandgefahr war mir zu groß. Als ich diese Holzklötze bei Depot für 6,99 Euro sah, fand ich sie perfekt für meine Zwecke. Ich liebe Holz und die Zahlen sind drauf. Noch ein paar Tannenzweige und Äpfel drumherum fertig. Eigentlich wollte ich noch ein bisschen Kugeln und es ein bisschen bunter gestalten. Aber letztendlich gefällt es mir so minimalistisch doch sehr gut. Das Ganze steht auf dem DVD-Regal neben dem Sofa und damit immer noch bei der Sitz-Ecke. 

Der Kranz ist aber nur die "Zugabe" heute, denn ich habe wieder ein Rezept. Diesmal eine Bowle, ob nun zu Weihnachten oder Silvester ist dabei ja egal. Beides kommt. Sie ist schon weihnachtlich durch die Orangen, aber passt irgendwie auch zu einer Feier eine Woche später. Ich dachte, ich könnte keine Bowle zusammenkippen, aber sie kam gut an und es wurde sich auch reichlich nach genommen.



halbe bis dreiviertel Flasche Sekt
halbe Flasche Weißwein (ich hatte einen trockenen Riesling)
halber Liter Orangensaft
1 Liter Cranberrysaft
1 Orange


Einfach alles zusammenkippen und die Orangen in Scheiben schneiden und drin ziehen lassen. Bei mir war sie so ca. 6-7 Stunden im Kühlschrank.


Ich wollte etwas nicht zu Süßes und "leichtes". Cranberry ist immer gut, besonders zu dieser kalten Zeit.


Mögt ihr Bowle?


Einen schönen dritten Advent euch allen!

Eure Kali 

1 Kommentar:

  1. die Holzklötze sehen super aus, würde sie auch kaufen =)
    dir auch einen tollen dritten Advent =)
    lg

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...