Donnerstag, 31. Dezember 2015

Neuzugänge aus der Drogerie im Dezember 2015 + Abschluss bla bla


Das Jahr hat nur noch ein paar Stunden und dann heißt es 2016. Für mich persönlich hoffe ich, dass es besser wird als 2015. Das hat mich irgendwie nicht so berauscht. Ok, einige Erfolge konnte ich verzeichnen, aber irgendwie hätte es auch alles besser laufen können. Vielleicht war es insgesamt einfach ein durchschnittliches Jahr. Es hab keine grandiosen Höhepunkte, aber auch keine Tiefpunkte zum Verzweifeln. 

Zum Abschluss zeige ich euch noch meine Neuzugänge. Irgendwie gar nicht mehr zeigenswert und behalte ich das so bei, wird die Kategorie eingeschläfert. Es waren wirklich nur 3 Standard Dinge, die ich immer wieder kaufe.

Shampoo - Wattepads und Deo.

Langweilig!

Aber ich habe mir auch noch einen persönlichen Wunsch erfüllt: meinen ersten Lippenstift von Urban Decay. Also doch ein bisschen Geld ausgegeben, aber eben nicht in der Drogerie.


Und so verabschiede ich mich nun eben langweilig von diesem Jahr. Auf das es 2016 spannender weitergeht. Ach quatsch, das wird es!


Also kommt alle gut ins neue Jahr!!!!

Eure Kali

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Caudalie Anti-Falten Creme für Augen und Lippen


Ich habe eigentlich meine heilige Augenpflege von Dr. Pierre Ricaud. Auf diese lasse ich nichts kommen. Als diese Creme dann aber in meiner Luxuary Box war, dachte ich mir, wenn du sie jetzt schon hier hast, benutze sie doch auch mal. Inzwischen ist die Tube fast leer. Wenn dieser Beitrag online geht, ist sie bestimmt leer. Also ich hab sie wirklich ausreichend getestet. In der Box war sie im Mai und ich muss sie auch so seit Ende Mai benutzt haben, also 7 Monate. Man kommt wirklich lange hin mit diesen 15 ml. Das erwarte ich aber auch bei einem Preis von 25,60 Euro. 


Vor diesen Produkten aus meiner Luxuary Box hatte ich auch noch nichts von der Marke Caudalie wahrgenommen. Sie war mir damit völlig unbekannt, ist aber soweit ich mich richtig erinnere in der Apotheke erhältlich? Im letzten halben Jahr ist mir diese Marke auch immer wieder auf Blogs begegnet. Scheint also nicht mehr ganz so unbekannt zu sein.


Die Entnahme des Produktes gefällt mir bzw. die Tube. Man kann sich eine kleine Menge herausdrücken, es kommt auch wirklich nur eine kleine Menge heraus und man kann es gut selber bestimmen, wie viel man benötigt. So ist es hygienisch und ich kann die Augencreme dennoch mit meinem Finger auftragen. Auch wenn man eigentlich den Ringfinger benutzen sollte - da man mit diesem am wenigstens stark aufdrücken kann, benutze ich immer den Mittelfinger. 


Huch, was ist denn da passiert? Ein bisschen verschwommen. Aber man kann auf den beiden Bildern erkennen, dass die Creme schon gut reichhaltig ist.


Meine Meinung:

Gleich vorweg, meine Creme von Dr. Pierre Ricaud wird sie nicht ersetzen. Aber für alle die noch nicht die perfekte Pflege gefunden haben, können sie testen, denn die Creme ist schon gut.

Man benötigt nur eine geringe Menge und die Creme pflegt ordentlich. Ich neige zu geröteten, trockenen Stellen am Auge. Sieht so ein bisschen schuppig aus, ist es aber nicht. Ich denke, das kommt vom vielen Schminken. Naja, meine normale Pflege beseitigt dieses Problem. Hier ist es schon ab und zu aufgetaucht. Aber nicht durchgängig. Beide Cremes sind eine Anti-Falten-Creme und da habe ich keine großen Unterschiede festgestellt. Die Falten kommen eben bei mir, sie sind nicht aufzuhalten. Was mir in den letzten Monaten aufgefallen ist, dass ich um die Augen herum oft erschöpft und müde aussehe, aber das könnte auch teilweise am Schlafmangel liegen.  

Der Auftrag ist gut und geht schnell von der Hand. Die Creme zieht schnell ein und ich kann gleich weitermachen mit meiner Morgenroutine. Der Duft... Ich muss echt überlegen, hat sie einen Duft? Bestimmt, aber ich finde gerade bei Sachen im Gesicht, es gut, wenn die Produkte neutral riechen. 


Fazit:


Eine wirklich gute Creme. Ich würde sie mir auch kaufen, wenn ich nicht schon meine Pflege hätte. Ok, vielleicht doch nicht, weil der Preis schon etwas heftig ist. Meine Creme jetzt kostet um die 10 Euro, hier wäre es also das 2,5 - fache. Ob der Preis gerechtfertigt ist? Sie ist gut, keine Frage und ein Test ist sie wert. Aber wer keine so anspruchsvolle Haut hat, wird bestimmt auch in der Drogerie glücklich werden.


Kennt ihr Caudalie?

Eure Kali

Dienstag, 29. Dezember 2015

trend it up - Nr. 010


Dieser Nagellack befindet sich schon seit Monaten in meinen Entwürfen. Im Sommer hatte ich so eine Blau-Phase für meine Nägel und ich dachte mir, mit diesem Ton könnte ich sie im Herbst fortsetzen. Obwohl die Farbe wirklich schön ist, hatte ich ihn dennoch nur einmal drauf. Es handelt sich hier um einen Petrol-Farbenden Nagellack, der schon ordentlich feine silberne/ bläuliche Glitzerpartikel enthält. Vielleicht doch eher Schimmerpartikel, da das Ablackieren keine Probleme bereitet hat. 

Die Grundlage ist ein matter Nagellack. Mir gefällt diese Kombination sehr gut. Denn obwohl er eigentlich matt ist, wirkt er durch den Schimmer nicht so wirklich matt. Irgendwas dazwischen. Ich finde diesen Effekt sehr interessant. Überhaupt hat mir dieser Nagellack sehr gut gefallen.






Lackiert habe ich diesen Lack in zwei Schichten, was wieder gut von der Hand ging. Da gefallen mir die Lacke von trend it up! wirklich gut. Bei der Trockenzeit gibt es auch nichts zu meckern. An die Haltbarkeit kann ich mich nicht mehr genau erinnern. Sie wird aber so im Mittelfeld liegen. Ich kann mich weder erinnern, dass er nach einem Tag abgeplatzt ist, noch das ich von einer super langen Haltbarkeit auf den Nägeln begeistert war.

Insgesamt ein schöner Lack, der auch zum Winter passt. Und ein weiterer Nagellack von trend it up!, der mir gefällt.


Wie gefällt euch die Farbe?

Eure Kali

Montag, 28. Dezember 2015

Alverde - Hornhaut Reduziercreme


Diese Creme muss ich so schon vor ca. 3 Monaten geleert haben. Da wird es doch mal Zeit die Review zu tippen. Jetzt in der kalten Winterzeit passt so eine extra-Portion Pflege für unsere Füße doch auch perfekt. Ich merke immer wieder von Zeit zu Zeit, wie meine Füße trocken sind, wenn ich sie wieder vernachlässigt habe. Obwohl es wichtig ist auch unsere Füße zu pflegen, vergessen es doch viele. Wie auch an den Beinen, neige ich auch hier zu trockenen Stellen, die dann rissig werden und jucken. Bei den Beinen helfen mir die meisten Cremes, bei den Füßen muss ich da schon genauer schauen und die meisten genügen meinen Ansprüchen nicht.

Und so bin ich mal wieder auf der Suche nach einem guten Produkt, denn den Schaum von Allgäuer Latschenkiefer finde ich nicht mehr. Hier ist es mir wichtig, dass die Creme wirklich pflegt und ich keine Beschwerden mehr habe. Aber gleichzeitig soll sie die Füße nicht zu sehr einfetten. Im Idealfall kann ich danach gleich sofort in meine Socken.


Ich finde die Fußpflege von Balea generell gut, nur vom letzten Schaum war ich enttäuscht. alverde ist im dm Regal ja nur ein Fingerzucken entfernt und so habe ich mich dazu entschieden diese Creme mal zu testen. alverde befindet sich eigentlich nicht auf meiner Favoritenliste, aber ab und zu überzeugt mich dennoch ein Produkt. 


Meine Meinung:

Diese Creme hat mich überzeugt. Sie ist schön reichhaltig und pflegend. Man braucht nicht viel Produkt und die Füße werden weicher, eben gepflegt. Die juckige, trockene Haut verschwindet. Der Auftrag ist ok und wenn man sich sofort dicke Kuschelsocken für eine kurze Zeit anzieht, kann man sich auch frei bewegen. Das liegt hier noch im Bereich ok. Ist aber eben auch immer das Problem. Man will eine schöne pflegende, fettige Creme, aber sie soll auch sofort eingezogen sein. Mir ist bewusst das geht nur in Grenzen. Und so, hat mich diese Creme überzeugt und wird von mir als gut befunden. Zumal in der Drogerie. Hier erhält man ein gutes Produkt, für einen doch relativ günstigen Preis. Ich weiß auch nicht, wieso es Fußcremes nur in kleinen Tuben gibt. Wird von der Industrie gleich mitberechnet, dass man die Füße meistens vernachlässigt und immer mal wieder das Cremen aussetzt? 

Nach allem werde ich, wenn ich das nächste Mal wieder in der Drogerie eine Fußcreme kaufe zu diese wieder greifen oder doch Balea. Perfekt ist sie nicht, aber so lange es nichts besseres gibt oder ich gefunden habe, ist sie ein guter Ersatz.


Welche Fußcreme benutzt ihr?

Eure Kali 

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Fröhliche Weihnachten und die letzten Türchen des Balea Adventskalenders



Euch allen wünsche ich schöne und besinnliche Tage! Und bevor ich mich in die freie, aber dennoch sehr stressige Zeit verabschiede, zeige ich euch noch die letzten Sachen vom Balea Adventskalender. 

Die letzten 4 Tage waren wirklich gut. Ich habe festgestellt, das hätte mir gereicht jeden Tag nen Shampoo oder Duschgel in einer verschiedenen Duftrichtung und schon wäre alles Top gewesen. Aber so, war doch vieles ein Reinfall. Ich kann nun auch nicht mehr nachvollziehen, was in den Säcken war, weil auf der Rückseite doch nichts steht und an den Säckchen sich ja auch nichts befand. Wirklich sehr mangelhaft, wenn man den Kalender verschenkt hat!


21. Dezember

Shampoo - Vanille und Mandelöl. Schöner Duft, wird benutzt.

22. Dezember

Maske - Milch und Honig. Auch gut und wird auch benutzt.

23. Dezember

Duschgel - Limette und Aloe Vera. Wird ebenfalls benutzt.

24. Dezember

Parfüm 10 ml. Gutes Weihnachtsgeschenk, war ich überrascht. Der Duft ist auch gut. Orange - passt zu Weihnachten. Erfrischend und wird wohl die breite Masse ansprechen.


Hier habe ich wirklich nichts zu meckern. Und anstatt was "ausgefallenes" zu probieren, hätte es mich nicht gestört, einfach nur verschiedene schöne Duftrichtungen zu erhalten. Duschen geht man jeden Tag und das wird schnell leer... Tja, schade...


Also genießt Weihnachten mit euren Lieben!

Eure Kali

Dienstag, 22. Dezember 2015

Birnen-Mandel-Kuchen im Glas


Zum 4. Advent habe ich noch einmal gebacken. Diesmal einen Birnen-Mandel-Kuchen im Glas. Es war mein erster Kuchen im Glas und hätte ich noch ein bisschen was zum dekorieren oben drauf gehabt, hätte er richtig gut ausgesehen. So war es ein bisschen langweilig, aber dennoch super lecker.

Der Kuchen geht schnell und passt meiner Meinung nach super zu Weihnachten und den Festtagen, also wenn ihr noch eine Dessert-Variante braucht, hier kommt sie.

Oben könnte ich mir gut Puderzucker vorstellen oder dünne Schokostreifen. Auch habe ich Dekozucker in Tannenbaum-form oder ähnlichen gesehen.



Als Zutaten werden benötigt:

2 Birnen
150 g Butter
90 g Zucker
1 bisschen Zimtzucker
4 Eier
125 g Mehl
gemahlene Mandeln
Backpulver

Kuchengläser


Das Rezept ist wirklich einfach.

Birnen schälen und klein würfeln.

Butter, Zucker, Zimtzucker verrühren. Eier, Mehl und gemahlene Mandeln unterheben. Eventuell noch ein bisschen Vanillemark dazugeben.

Zum Schluss die Birnenwürfel dazumischen.


In die eingefetteten und bemehlten Gläser abfüllen und ab in den Ofen bei ca. 150° so für 20 - 30 Minuten. Eventuell ein bisschen länger. Lieber länger und bei weniger Temperatur, weil teilweise ist mir der Kuchen ausgelaufen.


Nun nur noch nach Belieben dekorieren und genießen.


Was gibt es bei euch zu Weihnachten oder habt ihr schon genug vom Süßen Zeug?

Eure Kali

Montag, 21. Dezember 2015

Balea Adventskalender - Türchen 17 - 20


Zum vorletzten Mal kommen die Balea Produkte meines Adventskalenders. Ich kann schon jetzt sagen, gelohnt hat er sich nicht. Auch wenn jetzt ein paar abwechslungsreiche Produkte dabei sind. Irgendwie ist er ein Flop.






17. Dezember

Die 1-Minute Kur ist ok. Kann ich benutzen, gibt es aber auch nichts weiter zu sagen.

18. Dezember

After Shave Pflege Gel. Das kenne ich noch gar nicht und bin gespannt es zu probieren. Allerdings rasiere ich im Moment nur noch und da habe ich nicht solche Probleme. Aber dennoch gönne ich meiner Haut danach eine extra Portion Pflege gerne...

19. Dezember

Handcreme Kamille. Handcreme war glaube ich noch nicht drin und ist daher ok.

20. Dezember

Was? Schon wieder so ein olles Stück Seife? Diesmal ein Stern. Also wirklich! Was soll ich dazu noch sagen bzw. schreiben? Das Säckchen ist niedlich, aber langsam wird das zu viel...


Ihr merkt, ich weiß nicht mehr so wirklich, was ich dazu schreiben soll.
Naja, nur noch einmal und es ist überstanden.


Seid ihr froh, dass ihr diesen Kalender nicht habt?
Oder seid ihr genauso enttäuscht?

Eure Kali

Sonntag, 20. Dezember 2015

Advent, Advent vier Lichtlein brennen - In der Weihnachtsbäckerei, backen mit Kind


Einen wunderschönen 4. Advent euch allen,

ja, schon ist der 4. Advent da. In ein paar Tagen ist Heiligabend, dann die Feiertage und schon ist der ganz Zirkus vorbei. Nun gut, Silvester steht noch an. Zum 4. Advent berichte ich euch, wie es war mit meiner Kleinen zu backen. Letzte Woche ist sie 1,5 Jahre alt geworden. Das Backen stand aber schon Anfang Dezember statt und ich hätte gedacht, es würde in einer Katastrophe enden. Dem war nicht so, sondern ich hatte ein glückliches Kind hier, das zwischendurch durch die Küche gehüpft ist vor Freunde.


Den Teig habe ich vorbereitet, als sie ihren Mittagsschlaf hielt, damit er eine Stunde im Kühlschrank kühlen konnte und gleich nachdem Aufwachen und Nachmittagssnack konnte es so losgehen. Ein ganz normaler Teig für Butterplätzchen.   

Als Förmchen habe ich diese Stempel-Förmchen benutzt. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich sie bei Depot oder bei dm gekauft habe. Beide Läden haben sie im Sortiment. 

Auf jeden Fall sind sie sehr praktisch, besonders wenn man mit kleinen Kindern backt. Und zu gleich erhalten die Plätzchen ein schönes Muster. Nachteil, das Reinigen ist super schwer, weil der Teig sich in das Förmchen hineinschiebt.



Das Backen mit der Kleinen ging erstaunlich gut. Ich dachte es würde Geschrei geben, sie hätte keine Lust oder das Ausstechen der Plätzchen würde noch nicht funktionieren. Aber es war ein 40 minütiger Spaß. Ich habe es extra kurz gehalten und nur einen Teig vorbereitet, denn die Aufmerksamkeitsspanne ist noch nicht so groß. Die Zeit war aber perfekt, länger wäre wohl wirklich zu viel geworden.

Ich habe ihren kleinen Tisch in die Küche gestellt und dann ging es auch schon los. Mit Mehl besträubt und den Teig mit dem Nudelholz flach gerollt. Allein das fand sie schon lustig und interessant. Dann habe ich ihr gezeigt, wie das mit den Förmchen funktioniert. Zuerst war es nur ein herausziehen der Förmchen, die ich hineingedrückt habe und dann hat sie es auch selber versucht die Förmchen reinzudrücken. Immer mal wieder war eine kleine Hilfe zwar nötig, aber insgesamt hat es super geklappt. Das lag aber auch an diesen Förmchen. Reindrücken in den Teig; Stempelknopf drunter drücken - ok der ist wirklich schwer und da war Hilfe nötig - und dann einfach herausziehen. Der Teig blieb in der Form und ich konnte ihn dann auf dem Blech herausnehmen.

Sie hat dann immer noch in die Rückseite ihren Finger rein gestochen, so als persönlichen Stempel. Naja, die Plätzchen müssen ja auch nicht perfekt sein.  

Insgesamt hat alles gut geklappt und ich kann solche Förmchen nicht nur für Kinder empfehlen, sondern auch für Erwachsene. Ausstechen ist leicht, das Ergebnis ist schön, nur leider lassen sie sich schlecht reinigen.


Was benutzt ihr für Förmchen zum Ausstechen?

Eure Kali

Samstag, 19. Dezember 2015

Dr. Pierre Ricaud - Cerise noire


Ich habe noch einen weiteren wunderschönen Nagellack von Dr. Pierre Ricaud für euch. Wieder die Schwarzkirsche - Cerise noire. Die finde ich ja schon als Lidschatten so toll und hatte mir erst vor einigen Tagen wieder ein Kompliment eingebracht. *klick* 

Nun der Nagellack dazu. Hier ein wunderschöner dunkler Rotton. Passt für mich super in die kalte Zeit und sieht edel und dezent, trotz des Rots aus. Eine Farbe also, bei der ich nichts zu meckern habe.



Wie immer habe ich zwei Schichten des Nagellackes über einer Schicht meines p2 Base + Care Coat aufgetragen.



Auch bei diesem Nagellack habe ich nichts zu meckern. Gute Trockenzeit, gute Haltbarkeit und guter Auftrag. 

Ich weiß, ein bisschen langweilig, weil es nicht wirklich was zu berichten gibt. Nach dem ich nun einige Lacke der Marke Dr. Pierre Ricaud getestet habe, kann ich sie von der Qualität her empfehlen.

Obwohl ich zugeben muss, allein vom Preis her sind sie auf dem ersten Blick "abschreckend" - 9 Euro. Aber irgendwie sind sie Dauer-Reduziert auf 4,50 Euro. Das geht schon wieder. Dennoch fehlt das besondere etwas. Sie sind einfache, gute und solide Nagellacke. Eher was für die ältere Frau, die sich gerne pflegt und die Nägel lackiert. Aber nichts für Beauty-Verrückte Mädels die ein Highlight haben wollen.


Sind die Nagellacke von Dr. Pierre Ricaud etwas für euch?

Eure Kali



Dieses Produkt wurde mit kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Balea Adventskalender - Türchen 13- 16


Noch schnell, kurz und schmerzlos die letzen 4 Türchen meines Balea Adventskalenders. Ich bin ja ein wenig versöhnlicher, aber so wirklich dolle ist er immer noch nicht. Mit ganz minimalen Veränderungen, wäre er schon erheblich besser. Naja, jeder lernt ja (hoffentlich) dazu...


13. Dezember

Wieder Seife? Es steht wieder nichts dazu. Und ich weigere mich weiterhin auf die Rückseite zu schauen. Ein paar Tage sind es noch. Aber im Vergleich zum Nikolaus-Tag macht diese doch auch was her, in diesem schönen Säcken. Dieses wirklich winzig kleine Stück am 6.12. wäre absolut ok gewesen. Sie sieht auch aus, wie so eine handgemachte Seife. Generell ok, aber schon wieder ein Stück Seife. Stück Seife steht jetzt auch nicht unbedingt für mich für Balea. Den Duft kann ich nicht genau beschreiben. Ich weiß nicht, was das sein soll. Aber die Seife riecht gut/ angenehm.

14. Dezember

Pflegecreme. Sieht für mich sehr ähnlich aus, wie die Body Milk, ist aber wohl doch ein anderes Produkt. Von daher ok, wenn auch schon sehr ähnlich. Aber nur 20 ml? Nun gut. Wird gebraucht.

15. Dezember

Reinigende Maske. Hey, eine Maske war noch nicht drin. Was Neues. für jeden Hauttyp, kann also jede benutzen. Super. Bin zufrieden.

16. Dezember

Repair und Pflege Shampoo. Wieder Shampoo. Ok. Aber eine andere Sorte. Kein Cocos. Yeah! Obwohl genauso 50 ml, wie in der anderen Probe, macht diese mehr her. Es sieht zumindest optisch größer aus. Vollkommen ok, die Probe.


Fazit:

Also eigentlich 4 Produkt, die gut sind. Mal vom Duft her ne Abwechslung. Im Zusammenspiel mit den anderen Proben bewegt sich der Kalender jetzt im Mittelfeld. Ein paar Tage sind es ja noch.


Wie findet ihr diese 4 Türchen?

Eure Kali

Dienstag, 15. Dezember 2015

Aufgebraucht im November 2015


Ich versuche diesen Monat mal ein bisschen schneller zu sein. Ich glaube das gelingt mir auch. Ok, es wurde nichts. Gleich am 2.12. angefangen diesen Post zu tippen und nun ist er erst fertig geworden. Er wurde aber auch lang, denn wie ich es mir dachte, wurde es im November nochmal viel, was ich leer gemacht habe. Ganze 29 Produkte! Ich kann sogar schon was vom Boden meines Schrankes sehen. Ich fasse ganz langsam Hoffnung. Auch hier waren wieder viele Proben und Maxi-Größen dabei. Auch sie neigen sich fast dem Ende zu. Aber auch viele Dauerfavoriten wurden wieder leer. Bei den bebe-Tüchern bin ich mir noch nicht sicher. Ich habe sie einige Male schon nachgekauft, aber nun doch mal etwas anderes ausprobiert. Ich kann ja wieder zurück, deshalb dennoch noch bei meinen Favoriten dabei.



Meine Favoriten:

1. bebe - Reinigungstücher

2. Abschminktücher

3. p2 - Base und Care Coat

4. Maybelline New York - Augen-Make-Up-Entferner

5. Rexona - Deo-Stick

6. Schwarzkopf - Gliss Kur



7. Balea - Pflege Dusche Kirsch- und Mandelduft

Die fand ich so toll und hatte mir einige Back-Ups gekauft. Nun noch die letzte Flasche entdeckt. Es gibt ja gerade eine Neuauflage von der Sorte und ich überlege mir wieder einige Back-Up zuzulegen. Ich liebe diesen Duft einfach.

8. sebamed Body-Milk*

Die war schon ein bisschen älter und hat mich vielleicht deshalb nicht so begeistert.
War sehr flüssig, aber von der Pflegewirkung ok.

9. Scholl - Fußbad*

Das fand ich richtig gut und werde ich mir vermutlich auch nachkaufen.
Das hat die Füße richtig gut gepflegt und weiche Haut gemacht.

10. Rituals - Hammam Delight

Ein Duft der so geht. Hat mich nicht umgehauen, aber war erträglich. Dennoch werde ich von dieser Reihe in Zukunft Abstand nehmen.

11. Bi-Oil

Meine letzte Flasche und demnach nicht mehr bei den Favoriten. Ich werde auch keine mehr kaufen. Genug Pflege für meinen Bauch. Eine Review gab es *hier*


12. Annayake - Tagescreme*

Die war gut und sehr sehr ergiebig, nur auch sehr sehr teuer. Hatte ich letztes Jahr in meinem Adventskalender und allein auf Grund des Preises kein Nachkauf Produkt für mich.

13. Biotherm - CC Gel*

CC Gel??? Nun gut, ich bin da nicht so informiert und benutze nur, wenn ich krank bin eine getönte Tagescreme oder BB-Cream. Jetzt eben CC Gel. Hat mir aber sehr gut gefallen. Schöner erfrischender Duft. Beschwert nicht die Haut. Super.

14. L'Occitane - Handcreme*

War ok bis gut. Eigentlich habe ich an den Handcremes nichts auszusetzen. Bis auf, dass ich finde, man benötigt für den Preis zu viel Produkt und daher kaufe ich sie nicht.


15. Yves Rocher - Eyeliner in braun°

Ok, der ist nicht leer, aber er kommt weg. Wieso? Meine Augen brennen, wenn ich ihn benutze. Das kann nicht gut sein. Von Yves Rocher habe ich sowieso vor einiger Zeit Abstand genommen, ja das Blogger-Leben kann einen auch in diese Richtung beeinflussen...

16. ArtDeco Base

Diese wurde vor einigen Jahren noch sehr gehypt. Sie ist gut, aber mich hat dieser Tiegel gestört. Eine Entnahme war wirklich unpraktisch und ich muss einen Pinsel zur Hilfe nehmen, da gibt es bessere Bases.

17. p2 Mascara°

Irgendeine p2 Mascara. Ich glaube die gibt es gar nicht mehr. Wenn es stimmt besser so, denn sie war schrecklich. Unter dem Wimpernkranz nach kurzer Zeit alles schwarz....


18. - 20. L'Oreal Proben*

Die Proben waren gut und haben auch eine Weile gehalten. Sind aber keine Kaufoption für mich.

21. - 22. Nivea Q 10 Proben*

Diese Proben haben mich echt begeistert. Gute Tagescreme, die Proben haben ewig gehalten, man benötigt wirklich nur wenig Produkt. Und eigentlich finde ich Nivea gut, nur haben mich mit den Jahren die Inhaltsstoffe abgeschreckt, die ja nicht so berauschend sein sollen.

23. - 24. Weleda Tagescreme*

Zwar eine gute Creme, aber mich hat der Duft nicht überzeugt. Den möchte ich nicht am Tage im Gesicht haben. Ich glaube, dass hatte ich schon mal bei Weleda.

25. - 26. Weleda Serum*

Hier stört mich der Geruch nicht so doll, da noch eine Tagescreme drüber kommt. Das Serum ist auch gut, aber ich habe inzwischen andere im Blickfeld, die ich mir in einer Originalgröße kaufen werde.


27. Schaebens - reinigende Maske°

Sehr schöne und gute Maske. Hat ein bisschen geprickelt auf der Haut, aber nicht schlimm. Ich glaube, ich werde immer mehr ein Fan der Schaebens Masken.

28. Christina Aguilera - Woman*

Der Duft ist ok. Besonders für den Alltag, aber auch nichts außergewöhnliches.

29. Puma time to play - woman*

An diesen Duft kann ich mich nicht mehr erinnern. Kann also nicht so toll gewesen sein. 



Habt ihr eine abweichende Meinung zu den Produkten?

Eure Kali




* Produkte aus einer Beauty Box, Goodie zu einer Bestellung oder aus einem Gewinnspiel
° Produkte, die mit kosten - und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden 

Sonntag, 13. Dezember 2015

Advent, Advent drei Lichtlein brennen - mit Adventskranz und Bowle


Schon der dritte Advent. Noch mit einem Bild vom zweiten. Ich wollte ja meinen selbst-dekorierten/ gebastelten Adventskranz zeigen. Ich wollte keinen richtigen Kranz für den Tisch. Der hätte es vermutlich nicht lange überlebt und auch die Brandgefahr war mir zu groß. Als ich diese Holzklötze bei Depot für 6,99 Euro sah, fand ich sie perfekt für meine Zwecke. Ich liebe Holz und die Zahlen sind drauf. Noch ein paar Tannenzweige und Äpfel drumherum fertig. Eigentlich wollte ich noch ein bisschen Kugeln und es ein bisschen bunter gestalten. Aber letztendlich gefällt es mir so minimalistisch doch sehr gut. Das Ganze steht auf dem DVD-Regal neben dem Sofa und damit immer noch bei der Sitz-Ecke. 

Der Kranz ist aber nur die "Zugabe" heute, denn ich habe wieder ein Rezept. Diesmal eine Bowle, ob nun zu Weihnachten oder Silvester ist dabei ja egal. Beides kommt. Sie ist schon weihnachtlich durch die Orangen, aber passt irgendwie auch zu einer Feier eine Woche später. Ich dachte, ich könnte keine Bowle zusammenkippen, aber sie kam gut an und es wurde sich auch reichlich nach genommen.



halbe bis dreiviertel Flasche Sekt
halbe Flasche Weißwein (ich hatte einen trockenen Riesling)
halber Liter Orangensaft
1 Liter Cranberrysaft
1 Orange


Einfach alles zusammenkippen und die Orangen in Scheiben schneiden und drin ziehen lassen. Bei mir war sie so ca. 6-7 Stunden im Kühlschrank.


Ich wollte etwas nicht zu Süßes und "leichtes". Cranberry ist immer gut, besonders zu dieser kalten Zeit.


Mögt ihr Bowle?


Einen schönen dritten Advent euch allen!

Eure Kali 

Samstag, 12. Dezember 2015

Balea Adventskalender Türchen 9 - 12


Heute noch schnell die letzten vier Tage meines Adventskalenders. Am 9.12. war ich schon richtig enttäuscht und hatte überlegt dm zu schreiben. Innerhalb von 9 Tagen drei Produkte mit Kokos, die für mich einfach nur für die Tonne sind. Ein bisschen Abwechslung wäre doch nicht schlecht, oder? Die anderen drei Tage haben mich da schon wieder ein bisschen versöhnlicher gestimmt.


9.12. Feuchtigkeitsaufbaukur

Kein Kommentar - schon wieder Cocos.

10.12. Lippenpflege

Das ist doch mal toll.Und hier bleibt es neutral, weil manche wohl bestimmte Duftrichtungen nicht mögen, oder wie? Naja, super. Die Lippenpflege von Balea ist gut. Hätte irgendwie besser zum 6.12. gepasst. Aber super Türchen-Tag.

11.12. Balea Med Intensivcreme

Auch super. Kann ich mal testen, wie gut sie ist. Ich bin ja schon von den normalen Cremes begeistert und die haben schon eine super Pflegewirkung. Weiß kaum, wie das noch besser gehen soll.

12.12. Öl-Repair Express Kur

Ich stehe zwar dem Öl bei Haar-Produkten kritisch gegenüber, einfach weil mein Haar das nicht verträgt. Aber ich werde es gerne testen. Dafür bietet sich diese Probe super an.


Drei von vier Produkten finde ich gut. So kann es weitergehen.


Was meint ihr zum Inhalt des Kalenders zur Halbzeit?

Eure Kali

Rezension: Eine Mama am Rande des Nervenzusammenbruchs von Nina Massek


Vor so 3 - 4 Wochen wurde mir dieses Buch zugeschickt. Die Anfrage habe ich sehr gerne angenommen, da dieses Buch einfach perfekt zu mir passt. Ich bin jetzt seit 1,5 Jahren am Rande des Nervenzusammenbruchs und es wird sich wohl auch nicht so schnell ändern. Ich muss ja gestehen, dass ich nur den Titel und die kurze Inhaltsangabe gelesen hatte. Erst beim Lesen des Buches ist mir bewusst geworden, dass Nina Massek eine Bloggerin ist - eine sehr erfolgreiche Bloggerin. Daher kannte ich zuvor ihren Blog Frau Mutter gar nicht. So bin ich an dieses Buch ganz unbefangen heran gegangen und wollte einfach ein paar nette Geschichten über das Leben von Eltern lesen. In der Hoffnung oder eher Erwartung, dass ich mich an der ein oder anderen Stelle wiedererkenne. Teils in der Hoffnung, auch anderen ergeht es genauso schrecklich, teils einfach um die Bestätigung zu haben, so schlimm ist das gar nicht, was ich mache.

Und so habe ich mich relativ schnell ans Lesen gemacht, als mich dieses Buch erreichte. Leider habe ich dennoch unglaubliche drei Wochen gebraucht es durchzulesen, obwohl es nur 288 Seiten hat. Früher wäre das in einem Tag gegangen, zumal bei dem Schreibstil, der einen einfach nur mitreißt und man beim Lesen die Zeit vergessen kann. Aber ich bin eben auch eine Mama am Rande des Nervenzusammenbruchs. Und so gab es hier Magen-Darm, mit einem kranken Kind, dass sich die Mama mal wieder als Bett ausgesucht hat. Natürlich habe ich es auch diesmal abbekommen und durfte mich einen Tag lang übergeben. Mein Körper sucht sich wohl immer die Übelkeit raus und kostet dies voll aus, sodass ich denke, ich sterbe und dann komplett schlapp bin mit 13 Stunden am Stück schlafen. Naja, man muss eben auch das gute daran sehen. So viel Schlaf, wird sonst auf mehrere Tage aufgeteilt. Davor war die Erkältung dran, davor eine Bindehautentzündung. Ach ja, jetzt ist wieder die Erkältung dran. Irgendwie habe ich auch das Gefühl, obwohl sie ein Kita-Kind ist, ist sie nie dort. So konnte ich dieses tolle Buch leider immer nur Stückchenhaft lesen. Aber es ist geschafft. Und nun komme ich wirklich zum Buch, obwohl thematisch waren wir ja schon mittendrin.    



Die Eckdaten:

2015, Originalausgabe.
Taschenbuch, Klappenbroschur, 288 Seiten
Goldmann
ISBN: 978-3-442-15864-5
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 * (* empf. VK-Preis)
Erschien am 16. November 2015.

Meine Meinung: 

Schon nach dieser langen Einleitung könnt ihr euch denken, mir hat dieses Buch gefallen. Und wie sehr, sogar. Selten habe ich so oft gelacht (es ist wirklich schwer mich bei einem Buch dauerhaft zum Lachen zu bringen), selten habe ich mich praktisch auf jeder Seite wiedergefunden. Natürlich schreibt Nina Massek alles ein bisschen Überspitz, aber auch darin liegt die Wahrheit. Und zwar auch die Unschöne. Mit Kind ist nicht alles einfach und toll und alle die das behaupten, die lügen. Es gibt stressige Phasen, es gibt Phasen, wo man theoretisch verzweifelt. Das ist aber auch natürlich. Wir sind eigenständige Menschen und unsere Kleinen auch. Wir müssen eben zueinander finden.

Schon zu Beginn des Buches hatte sie mich. Wenn die Kleinen laufen lernen, und sie mal nicht wollen, sagen wir einfach, ok die Mama geht dann ohne dich - in der Hoffnung, nun wird uns brav gefolgt. Aber was macht man, wenn das nicht mehr funktioniert. Das habe ich mich auch schon gefragt. Obwohl meine Kleine da eigentlich seit Anfang an sehr stur war und auch auf ein, ich gehe ohne dich nicht hörte. Denn was soll ihr zu Hause schon passieren und in der Kita haben wir so auch schon ne halbe Stunde schreiend verbracht. Sie wollte ich nicht, und ich sah es nicht ein nachzugeben. So ist das eben, als Elternteil muss man sich durchsetzen. Und vieles ist für Kinder verboten, aber eben nicht für uns. Ich will nicht auf meine Süßigkeiten verzichten, auch wenn die Kleinen nicht soviel davon essen sollen. Wie ist das mit dem Fernsehen, den Haustieren, der elterlichen Nähe, Freizeitbeschäftigung, unliebsame andere Eltern und Kinder? In all diesen Situationen kann geflunkert werden und wird es auch. An vielen Stellen konnte ich nur denken, ja genau und an vielen Stellen dachte ich einfach, war ja klar, dass das so kommt. Denn irgendeine Folge hat die Flunkerei ja immer. Sei es mit noch mehr Schwindeleien oder Kompromisse mit den Kindern schließen. Manchmal kommt man aber auch so zu seinem derzeitigen Ziel.

Bei jedem Kapitel ist mir selber irgendeine Situation eingefallen. Vielleicht nicht genau mit diesem Ende oder mit diesen Flunkereien, aber Nina Massek hat Situationen gewählt, die jede Mama kennt. 

Ich will noch mal betonen, dass es alles Überspitz und Ironisch dargestellt wurde. Aber man findet sich einfach wieder. 


Mein Fazit:

Wenn ihr noch nichts zu Weihnachten habt, dieses Buch kann ich empfehlen. Es eignet sich wunderbar als Geschenk. Ober aber auch für einen selber, wenn man mal ein bisschen lachen will und alles nicht zu ernst nimmt. 


Wie klingt das Buch für euch?
Kennt ihr den Blog Frau Mutter?

Eure Kali


Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Freitag, 11. Dezember 2015

Lacke in Farbe ... und bunt! - Hellrot


Juhu, ich mach mal wieder bei Lenas  Lacke in Farbe ... und bunt! mit. Hellrot, also Rot generell, da muss man mich nicht zweimal bitten. Zuerst wollte ich einen Lack zeigen, den ich noch bei meinen Bildern hatte. Aber warum nicht gleich mal die Nägel frisch in Rot lackieren? Also entschied ich mich für den trend it up!  Nagellack Nummer 150, den ich beim BBC bekommen habe. Eigentlich wollte ich ihn nur für mich lackieren, aber er hat mir so gut gefallen, dass ich ihn nun vorstelle, anstatt den anderen. Ich habe ihn auch gleich ein zweites Mal lackiert. Eine so schöne Farbe.

Blitzlicht

Tageslichtlampe

Blitzlicht

Tageslichtlampe

Lackiert habe ich ihn in zwei Schichten über meiner p2 Base. Der Auftrag war wieder super, auch wenn der Pinsel für mich grenzwertig breit ist. Aber noch ok und ich kann mit ihm meist ohne Probleme lackieren. Die Trockenzeit ist super und die Haltbarkeit auch. Beim ersten Mal blieb er 5 Tage auf den Nägeln, dann hatte ich erst Tip Wears. Beim zweiten Mal leider nur drei Tage. Er hält dem Chlorwasser im Schwimmbad nicht stand, aber sind ja auch Härtefall-Bedingungen. 

Insgesamt ein weiterer Lack von trend it up! Der mich begeistert hat, insbesondere die Farbe. So ein schönes Neon-Hellrot, wenn ich es noch nicht betont habe. Also trend it up! hat definitiv Schmuckstücke in ihren Reihen.


Wie gefällt euch die Farbe?

Eure Kali 

Dienstag, 8. Dezember 2015

Balea Adventskalender - Türchen 5-8


Ich will euch ja noch die nächsten Türchen meines Adventskalenders zeigen. Inzwischen bin ich auch schon ein bisschen enttäuscht. Der Nikolaus war nicht so doll und schon wieder Cocos. Ich mag Cocos nicht und werde es wieder weiterreichen müssen. Nun ja, meine Freundin wird sich freuen, aber es wäre doch wirklich nicht so schwer gewesen abwechslungsreiche Duftsorten zu benutzen. Gerade darin ist doch Balea sonst so gut.

Aber nun genug gejammert, kommen wir zu den Produkten: 



5. 12. Anti-Falten Nachtcreme Q 10

Finde ich gut. Passend zur Tagescreme und so kann man beides ausprobieren. Obwohl sich bestimmt auch viele jüngere Mädels den Kalender gekauft haben, besonders wenn man den Preis im Verhältnis zu anderen kosmetischen Kalender anschaut. Die werden die Q 10 Produkte nicht so passend finden...

6. 12. Ein Stück Seife?

Ich glaube es ist ein Stück Seife. Es steht nichts drauf. Für eine Kerze fehlt der Docht und würde ja gar nicht passen. Hier bin ich richtig enttäuscht. Nicht nur, das ich irgendwie was besonderes erwartet habe. Dann nicht mal ein Standard-Balea Produkt. Diese Kreation war nett gemeint, ging aber für mich nach hinten los.

7. 12. Fuss Balsam

Endlich ein Produkt, auf das ich mich sehr freue. Viele Balea Fuss-Produkte fand ich bis jetzt gut.

8.12. Shampoo

Tja, kann ich nicht viel schreiben. Wieder Cocos - fällt deshalb schon für mich raus.


Fazit:

Zwar noch eine gute Abwechslung, der Produkt Sorten. Aber nicht bei den Duftrichtungen und der Nikolaus ging daneben.


Oder was meint ihr?

Eure Kali

Montag, 7. Dezember 2015

Was wurde aus...?


Ich habe es letzte Woche schon angekündigt, dass ich hier auf dem Blog eine neue Kategorie einführen werde. Und zwar "Was wurde aus...?" Was wurde eigentlich aus dem Inhalt meiner Boxen. Ich zeige sie euch, wenn sie eintreffen und schreibe meine Meinung zu den Produkten, aber benutze ich sie auch wirklich? Sind sie gut? War eine Box ein unerwarteter Erfolg oder näher betrachtet doch eher ein Flop. Beginnen werde ich mit meinen Luxuary Boxen, wo ich dann alle drei Monate, die von vor ca einem Jahr Revue passieren lassen werde. Und so beginne ich heute mit der Box No. 5.

Ok, ich kaufte sie mir Mitte Mai und den Inhalt kannte ich zu diesem Zeitpunkt schon, denn Box No 6 stand kurz bevor. Da ich den Inhalt kannte, müsste man doch jetzt meinen, ich habe mich nur so auf die Produkte gestürzt, oder? Das Highlight: gleich in meiner ersten Box hatte ich das goldene Ticket und bekam somit noch zwei weitere Produkte.

Mein Fazit war, dass mir die Box gefallen hat, nur teilweise die Inhaltsstoffe nicht. Ups, Inhaltsstoffe, die habe ich ja irgendwie in letzter Zeit vernachlässigt. Soll ich darauf wieder mehr achten, wenn ich von Produkten berichte?

Aber was wurde nun wirklich von mir benutzt und wie kam es an?


Macadamia Professional - Rejuvenating Shampoo (24 Euro)
Das hatte ich im Mai geschrieben:


"Puh, 24 Euro für ein Shampoo. Ehrlich, so viel würde ich nicht für ein Shampoo ausgeben. Ich freue mich aber schon sehr es zu benutzen. Es ist mit Macadamia-Öl und da bin ich gespannt, wie meine Haare reagieren werden, denn von diesen Haarölen bin ich nicht so begeistert. Zusätzlich ist das Shampoo sulfat- und parabenfrei." 

Meine Bedenken waren berechtigt. Ich habe es jetzt so 3-4 mal benutzt. Der Duft ist gut. ABER, meine Haare vertragen dies einfach nicht. Ich habe das Gefühl, die wurden gar nicht gewaschen, sondern sind noch fettig und sie werden so schwer. Es ist einfach nur unangenehm. Ich wollte es dann einmal pro Monat benutzen, so als Kur. Konnte ich mich noch nicht überwinden und will es jetzt einfach nur als Duschgel benutzen, damit es leer wird.

Flop!


Caudalie - Polyphenol C15 Anti-Falten Creme für Augen und Lippen (25,60 Euro)

Auszug vom Mai:

"Eigentlich bin ich auch mit meiner Augenpflege mehr als zufrieden, werde diese aber dennoch mal benutzen."

Ich bin mit meiner normalen Augenpflege immer noch mehr als zufrieden, aber diese ist vollkommen ok und gut. Aber ich bin da eben festgefahren, bei Produkten die mir liegen und gefallen. Es kommt auch noch eine ausführliche Review, da die Creme fast aufgebraucht ist. Also sie wurde benutzt und war kein Flop, aber eben auch keine Neuentdeckung.

Weder Hui, noch Pfui. 


Modular Cosmetics by Christine Muhl - Mildes Fruchtsäue Fluid (49,90 Euro)


Auszug vom Mai:

"... In dem Heftchen findet man leider dazu auch keine genauen Anwendungshinweise, dafür auf der Internetseite. Das "kann für 2-3 Minuten auf der Haut kribbeln und prickeln" finde ich auch nicht gerade vertrauenserweckend.
Also mal schauen, ob ich mich da herantraue."

Ich habe mich herangetraut. Ich hatte es 1x wöchentlich benutzt und das so ca. einen Monat lang.  2 Pumpstöße und dann verteilt. Kribbeln und prickeln? Eher ein brennen. Das war zu viel für mich. Ich wollte es noch einmal mit 1 Pumpstoß versuchen, aber die Überwindung hat bis jetzt gefehlt. 

Flop!


Rituals Luxury perfume collection - for her (25,50 Euro)

Eigentlich hatte ich nur wegen diesem Set die Box gekauft. Natürlich stehen sie noch ungeöffent bei mir im Bad. Aber sie sollen noch folgen, wenn meine Parfüms mal ein bisschen aufgebraucht sind.

Unbenutzt


être belle Lipgloss (17,10 Euro)

Ich benutze kein Lipgloss und es war von Anfang an klar, ich werde ihn nicht benutzen. Vielleicht verlose oder verschenke ich ihn.

Unbenutzt


être belle - Bush (20,80 Euro)

Das war der zweite Grund, wieso ich die Box wollte. Jetzt dachte ich mir, was ein Blush???? Ich habe dieses Blush???? Nicht umsonst, habe ich mir ein Blush-Kauf-Verbot auferlegt. Ich habe eindeutig den Überblick verloren. Ich muss es mal suchen und dann endlich benutzen.

Unbenutzt 


Der Zusatz:

Serum und Tagescreme von Caudalie

Beides noch nicht benutzt. Aber das Serum hat es schon in die Warteschlange geschafft, wenn mein jetziges von Biotherm leer ist. Bei der Tagescreme wird es noch etwas dauern.

Unbenutzt


Fazit:



8 Produkte

davon sind 5 Unbenutzt

und 2 waren ein Flop

1 ist Mittelmaß


Na, das klingt ja eigentlich alles andere als eine gute Box und war eigentlich auch nicht wirklich lohnenswert für mich. Ok, die unbenutzten Sachen will ich noch benutzen, irgendwann wird das auch was, aber 7 Monate sind ja schon vergangen.

Nüchtern betrachtet hätte ich mir wohl das Geld sparen können und einfach so mal ne Runde bei Rituals shoppen gehen können.


Was meint ihr zu diesem Ergebnis?

Eure Kali

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...