Mittwoch, 25. November 2015

Adventskalender 2015 für meine Kleine


Letztes Jahr habe ich euch schon diesen Adventskalender von mytoys gezeigt. Auch dieses Jahr gab es ihn wieder, aber ich musste ihn ja nicht mehr kaufen, denn er steht noch im Keller. Einmal gekauft und man kann ihn jedes Jahr wieder neu befüllen. Ich muss zugeben, inzwischen würde ich eventuell ein anderes Design bevorzugen, aber wenn er nun schon da ist, wird er auch benutzt.

Es stellte sich mir wieder die Frage mit was er befüllt werden soll. Es soll schon sinnvoll sein und nicht jeden Tag was Süßes geben. Letztes Jahr hat sie schon die Türen aufgezogen und ich bin mir sicher dieses Jahr wird es dabei absolut keine Probleme geben.

Ich habe mich dazu entschieden ihn hauptsächlich als Spiele-Adventskalender zu befüllen mit ein paar Extras. Das "Hauptthema" wird aber eine Weihnachtskrippe aus Holz sein.




Ich gebe es zu, ich bin dabei sehr billig weggekommen. Denn diese Holzkrippe habe ich von meinen Payback-Punkten eingelöst. Jeden Tag bekommt sie eine Holzfigur, sodass sie nach ca. der Hälfte der Adventstage eine komplette Krippe zusammen hat. 

Die Verarbeitung ist ok. Da ich praktisch nichts bezahlt habe, will ich nicht meckern. Hätte ich sie gekauft, wäre sie mir eventuell zu instabil, weil es wirklich nur ein Stecksystem ist. Aber der Praxistest wird es zeigen, wie spielbar diese Krippe wirklich ist. Immerhin die Altersangabe mit 18 Monaten wird in der Adventszeit erfüllt.

Die Farben sollen aber ungefährlich sein. Ein wichtiger Punkt für mich.



Aber nur mit der Krippe werden die 24 Fächer nicht gefüllt, also habe ich noch ein Set von ihrem u.a. momentanen Lieblingsspielzeug gekauft. Sie liebt Duplo und steckt die Teile auch schon fleißig ineinander bzw. aufeinander. Da sie aber auch sehr die Figuren liebt, hatte ich mich für ein Wildtierpark Set entschieden. So bekommt sie nochmal ein paar Tiere zum Spielen.

Am 6.12. und 24.12. werden der Schneemann und das Rentier aus Schokolade drin sein. So ein bisschen Naschen sollte ja auch drin sein. 

Dann kleine Obstriegel als Zugabe, wenn der Inhalt mal aufgepeppt werden soll und noch zwei Badekapseln für besonderen Badespaß. Da muss ich mal schauen, wie ich sie anwenden werde.


Insgesamt wird der Kalender also wirklich ein Spielekalender und ich hoffe er wird ihr gefallen. 

Da die Holzkrippe eingelöst wurde, habe ich auch nur so um die 15 Euro aufgegeben, was für mich persönlich vollkommen im Rahmen eines Kalenders ist. Es folgen ja noch Nikolaus und Weihnachten. Und da sie bestimmt von den Verwandten auch beschenkt wird. Heißt es da ein bisschen zurückhalten. 1-2 Sachen reichen aus. 


Wie befüllt ihr eure Adventskalender, ob nun für groß oder klein?

Eure Kali

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...