Sonntag, 29. November 2015

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...


Wie konnte das denn nur passieren? Eigentlich ist es doch auch jedes Jahr wieder das Gleiche. Man denkt, man sei noch mitten drin im Jahr und schwupp, ist schon wieder Weihnachten.
Ja richtig, die Adventszeit hat heute begonnen, es ist der 1. Advent. Wir werden zwar schon seit Juli darauf vorbereitet, aber dennoch trifft er uns (oder nur mich?) jedes Jahr wieder unerwartet. Nun gut, so unerwartet auch wieder nicht. Der Adventskalender ist gebastelt (*hier*), man war das eine Arbeit, Geschenke für Nikolaus und fast für Weihnachten stehen - zumindest für die Kleine.

Eigentlich wollte ich euch heute meinen "selbstgemachten" Adventskranz zeigen. Aber ich bin noch nicht zufrieden und muss noch was dazu kaufen. Also müsst ihr euch noch ein bisschen gedulden. Da ich einen Blogpost ohne Bild blöd finde, kommt ein Ausschnitt vom Tannenzweigstrauch. Also Zweige in eine Vase und dekorieren. Ob es dieses Jahr ein Weihnachtsbaum wird, weiß ich noch nicht. Die Kleine zerstört ja alles noch so gerne. Deshalb muss bei darauf geachtet, werden, ob es sicher steht oder bruchfest ist.

Eigentlich bin ich ja auch ein richtiger Weihnachtsfreak. Inwiefern ihr hier auf dem Blog dieses Jahr was mitbekommen werdet weiß ich noch nicht. Ein paar Posts werden bestimmt kommen und dieser ist ja schon irgendwie ein Anfang. Denn ich wollte es mir einfach nicht nehmen lassen, euch allen einen schönen ersten Advent zu wünschen!!!!



Ich hoffe ihr habt ihn alle im Kreis euer Lieben genossen.
Hier war es leider nicht ganz so schön, da sich meine Kleine seit gestern immer wieder übergibt und da war neben dem Schmücken, Krankenschwester spielen angesagt.

Eure Kali

Samstag, 28. November 2015

Dr. Pierre Ricaud Lidschatten - Cerise noire


Ich dachte mir, es wäre an der Zeit euch wieder ein AMU zu zeigen. Dieses habe ich in letzter Zeit oft geschminkt. Schon bei der Vorstellung der Dr. Pierre Ricaud Produkte habe ich vom Lidschatten Cerise Noire geschwärmt. Dort hatte ich sie noch mit den anderen Lidschatten von Dr. Pierre Ricaud kombiniert. Im Alltag benutze ich da aber eher meine essence Palette Hello Autumn. Die versuche ich auch gerade zu leeren und ein Lidschatten ist fast geschafft und ein zweiter schon zur Hälfte.

Normalerweise benutze ich den catrice Lidschatten "New in Brown" (auch fast geleert), aber wenn es etwas Farbe auf dem Auge sein soll, greife ich nun zu Cerise Noire. Ein so schöner Violett-Ton. 
Der Auftrag ist auch toll und jetzt im Kurzurlaub hatte ich doch natürlich meine Pinsel vergessen, da konnte auch der Applikator mithalten. Das erste Mal, das ich froh war, dass einer mit beim Lidschatten war.






Ich finde ihn wirklich perfekt. Ein Hauch Farbe, aber nicht zu viel. So muss man auch in der kalten Jahreszeit nicht immer trist und langweilig durch die Gegend laufen, da ich ja doch eher die dezenten Töne bevorzuge. 


Würdet ihr Cerise Noire im Alltag tragen?

Eure Kali

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Freitag, 27. November 2015

Luxuary Box No.8


Auch bei mir kam letzte Woche die Luxuary Box No. 8 an. Vermehrt habe ich im Internet Unmut über diese Box vernommen. So ganz verstehen kann ich es nicht. Es sei die schlechteste Box von allen. Mag vielleicht sein, auch wenn ich da keinen großen Unterschied zu den Vorgängern feststellen kann. Ein Produkt passt immer mal mehr, mal weniger zu einem. Die Box sei von Luxus und Kosmetik weit entfernt. Dem kann ich absolut nicht zustimmen. Vereinzelt habe ich gelesen, dass ein Produkt vergessen wurde. Und dann wird gleich groß rumgeheult und alles sei "Betrug". Wer meinen Bericht zur Box No. 7 gelesen hat, kann sich vielleicht erinnern, dass der Service vom Team nichts zu beanstanden hat. Bei der letzten Box ist eine Creme ausgelaufen und ich habe das ganze Set sogar nochmal zugeschickt bekommen. Was ist also daran so schwer dem Service zu schreiben und abzuwarten, anstatt gleich wieder lautstark loszuwettern. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das Team jetzt anders verhalten wird. Es sind alles Menschen und Fehler werden eben gemacht. Passiert eben. 

Kommen wir aber zurück, wie ich diese Box finde. Insgesamt finde ich auch diese Box gut. Es gibt Produkte, die mir mehr gefallen und welche weniger. Aber die Produkte sind hochwertig. Wie sie sich noch in der Praxis erweisen werden, bleibt abzuwarten. Dazu will ich in den nächsten Tagen auch eine "neue" Kategorie einführen. Aber nun wirklich zu der aktuellen Box:




Biotherm Therapy - Serum in Oil und Ultra Blur

Dies sind nun zwei Proben bzw. Maxi-Proben. Hier gab es zugleich das erste Gemecker. Das Hauptprodukt sei nur in einer Probe vorhanden. Wer hat gesagt, dass das Hauptprodukt ist? Ich finde da kommen die folgenden Dinge eher in Betracht. Biotherm liebe ich und ich bin zurzeit auch wieder kurz davor mir die Produkte selber zu kaufen. Also meine Pflegeroutine darauf umzustellen. Ich bin schon seit Jahren immer wieder von den Proben begeistert. Im Moment auch von einem Serum und dem CC Gel. Einzig den Kritikpunkt, dass man die Proben auch mal bei Douglas bekommt verstehe ich. Aber bei Biotherm habe ich nichts zu meckern und freue mich über weitere Maxi-Proben. 


Die beiden Produkte kommen für mich eher als Highlight in Betracht. Von beidem habe ich noch nichts gehört und bin gespannt sie zu benutzen.

Lierac - Liftissime Creme Soyeuse

Diese 30ml sollen 41 Euro kosten. Ich bin ja eigentlich mit Tagescremes übersättigt. Dennoch freue ich mich auch hier immer wieder neue zu testen.

DMC - Falten Repair Serum

Mein Serum Vorrat geht zu neige. Ich habe doch nur noch 1-2 Produkte im Schrank vorrätig. Auch dieses werde ich gerne mal benutzen. Gerade beim Serum habe ich mich noch nicht entschieden, welches ich perfekt für mich finde. Hier sollen die 30 ml 29,75 Euro kosten. 


Kommen wir zur Kategorie Hui oder Pfui:

Barbara Hofmann - Pinsel

Ich habe ich unterschiedliches gehört. Von der Pinsel ist voll schlecht, die Haare zu hart bis hin zu gut. Ich werde es noch selber rausfinden. Der erste Blick lässt mich nicht meckern. Ihr bekommt ihn für 9,95 Euro.

Lord & Berry - Lidschattenstift

Hier habe ich mich zuerst gefreut. Yeah, Lidschatten. Lidschattenstift - warum nicht. Aber dann... Warum in schwarz??? Dazu fällt mir nur ein ihn als schwarze Base zu benutzen. Mache nur so gut wie nie, weil das Ergebnis immer sehr missfällt. Ich kann das einfach nicht. Daher weiß ich nicht. Behalte ich ihn? Was mache ich damit überhaupt? Wie viele benutzen schon einen schwarzen Lidschattenstift?

Klotz Labs Kosmetikmanufaktur - Lippenserum

Diese 10 ml kosten 15,00 Euro. Puh, obwohl Burt's Bee kostet ja auch um die 10 Euro. Wenn die Pflege gut ist, freue ich mich riesig.


Dann die aus meiner Sicht Zugaben. Hier gab es auch Gemecker, wieso denn Nahrungsmittel in der Box sind. Ich finde beides gut. Pure Raw - Trinkschokolade. Die Dose kostet 6,95 Euro. Ich kann mir gut vorstellen sie mal zu genießen jetzt in der kalten Zeit, wenn ich vielleicht doch mal ein halbes Stündchen Ruhe finde und dabei zu lesen. Bellini di Canella für 2,79 Euro. Auch die werde ich bestimmt demnächst leeren. Hier wäre mein Kritikpunkt Alkohol in einer Box - die Jugend. Aber die Luxuary Box ist ja eher für die "reife" Frau ab 30. 


Dann gab es nochmal ein paar Proben und die Luxuary Mag.

Also ich weiß nicht, warum diese Box nicht so gut angekommen ist. Ich habe gar nicht so viel zu meckern. Man hätte vielleicht eine bessere Farbe beim Lidschatten wählen können, besonders zum kennen lernen, aber sonst? Auch beim Wert lässt sich ja wohl nicht beschweren, für ihre 49,95 Euro, hat die Box einen Wert von 151,94 Euro, also das dreifache. Ich bin wiedermal zufrieden.


Was meint ihr zum Inhalt?

Eure Kali 

Donnerstag, 26. November 2015

Beni Durrer Lippenstift - Andrea


Beim diesjährigen BBC konnte man sich am Stand von Beni Durrer die Lippen schminken lassen. 32 Nuancen standen zur Auswahl und ihr könnt euch nun sicher denken, die Wahl fiel mir nicht leicht. Sollte es was dezentes sein? Oder mal was ganz ausgefallenes und gewagtes? In den letzten Wochen hatte ich ja pink für mich entdeckt, also pink? Schon wieder pink? Wäre nicht mal wieder Zeit für eine andere Farbe? Rot, ein schönes knalliges klassisches Rot? Aber wann trägt man diese Farbe. Also doch eben langweilig und alltagstauglich. Ich bin eben nicht mutig.

Entschieden hatte ich mich nun für "Andrea". Aufgetragen war er ziemlich schnell und das Ergebnis fand ich auch gut. Er hat zu mir gepasst. Die ausgesuchte Farbe hat man dann auch mit nach Hause bekommen. Und so habe ich nun meinen ersten Beni Durrer Lippenstift und konnte ihn seitdem einige weitere Male benutzen.  



Das Design/ die Verpackung:

Der Lippenstift ist in einem kleinen Umkarton enthalten. Beides - Stift und Packung- sind in einem schlichten Schwarz mit dem BD-Logo gehalten. Sieht edel und chic aus und wirkt stabil. Was mir gut gefällt ist dieses Fenster oben auf dem Lippenstift. So kann man gleich erkennen, welche Farbe man vor sich hat. Theoretisch habe ich im Bad auch so ein Lippenstiftaufbewahrungsgestell. Also es ist gefüllt, nur habe ich bestimmt die doppelte Menge an Lippenstiften. Aber wenn man ihn dort reinstellt, kann man gleich von oben die Farbe erkennen, anstatt jeden Stift einzeln herauszuholen, bis man die Farbe gefunden hat, die man sucht. Was mir auch noch  gefällt, das "Andrea" auch nochmal auf dem Stift steht. Es kam in letzter Zeit einfach zu oft vor, dass mir die Namensbezeichnung auf dem Produkt selber nochmal fehlte.



Die Farbe

Die Farbe ist schon eher unauffällig, aber auch kein "langweilies" nude. Sie ist dezent, enthält aber ein rosé- rötlichen Einstich und erhält dadurch ein bisschen Farbe. Wirkt natürlich und passt sich zumindest bei mir hervorragend meinem Gesicht an.

Ich möchte noch erwähnen, dass die Lippenstifte bei Beni Durrer alle Frauennamen tragen, zumindest die auf dem Event. Ich hatte auch zuerst geschaut, ob meiner dabei ist, dass hätte ich dann ja lustig gefunden, egal welche Farbe ich dann gezogen hätte. In Erinnerung ist mir noch Charlotte geblieben, der sah auch sehr schön aus. Naja, wer weiß was noch so kommt, vielleicht kaufe ich ihn mir irgendwann.



Der Auftrag

Zunächst mal wieder zum Duft, denn auch diese Lippenstifte haben einen Duft. Er ist süßlich. Karamell-Vanille, aber doch nicht so ganz. Also sehr viel dezenter, als z.B. meine MAC Lippenstifte. Dabei nehme ich aber auch diesen 80er Jahre Kosmetik Duft wahr. Den fand ich ja als kleines Kind immer so toll. Insgesamt sehr angenehm.

Nun aber wirklich zum Auftrag. Da kann ich nun einfach nur schwärmen. So samtig weich gleitet er über die Lippen. Ein Traum. Die Farbabgabe ist super. Der Auftrag gelingt schnell und ohne Probleme einfach von der Hand. obwohl ich in letzter Zeit doch vermehrt überlegt habe mir einige Lip Liner anzuschaffen, ist das hier nicht nötig. 


Das Tragegefühl

Ist Andrea einmal auf den Lippen fühlt man sich toll. Wie der samtig weiche Auftrag, liegt er geschmeidig auf den Lippen. Ich vergesse sogar, dass ich einen Lippenstift auf den Lippen habe. Die Haltbarkeit ist auch gut und er bleibt einige Zeit auf den Lippen und man kann auch kleinere Dinge mit ihm unternehmen, also Trinken und nen Happen essen. Einzig finde ich, dass er unter bestimmten Lichtverhältnissen, die Lippenfalten besonders betont, wie man auf dem unteren Bild erkennen kann. Ich behaupte jetzt, verstärkt im künstlichen Licht und da hält man sich besonders im Winter ja häufiger auf.


Fazit:

Insgesamt ein toller Lippenstift, der mich sehr begeistert hat und den ich gern benutze. 

Eigentlich hätte ich Beni Durrer als absolute Highend Marke eingestuft, aber jetzt, wo ich die Preise gesehen habe, muss ich sagen es geht ja noch. Der Lippenstift kostet 19,00 Euro. Ok, nicht billig und schon Highend, aber eben nicht 30 oder 40 Euro. Obwohl, wenn man auf der Seite sich mal umschaut und da die Jahreszeitenpaletten mit 16 Lidschatten und 8 Lippenstiften für 550 Euro entdeckt, muss zumindest ich, doch auch schlucken. So viel Geld, auch wenn man eine Menge bekommt.

Die Lidschatten haben da auch noch vertretbare Preise mit 13,50 Euro pro Stück. Zurzeit gibt es auf der Seite auch den Lidschatten Bambi für 2,00 Euro. Also ein Blick von Zeit zu Zeit lohnt sich wohl mal.

Ich bin froh, durch das BBC die Marke mal genauer kennengelernt zu haben und schließe nicht aus, mich hier mal mehr auszutoben.


Wie findet ihr Beni Durrer?
Habt ihr Produkte der Marke?

Eure Kali



Den Lippenstift habe ich kosten- und bedingungslos im Rahmen des BBC 2015 erhalten

Mittwoch, 25. November 2015

Adventskalender 2015 für meine Kleine


Letztes Jahr habe ich euch schon diesen Adventskalender von mytoys gezeigt. Auch dieses Jahr gab es ihn wieder, aber ich musste ihn ja nicht mehr kaufen, denn er steht noch im Keller. Einmal gekauft und man kann ihn jedes Jahr wieder neu befüllen. Ich muss zugeben, inzwischen würde ich eventuell ein anderes Design bevorzugen, aber wenn er nun schon da ist, wird er auch benutzt.

Es stellte sich mir wieder die Frage mit was er befüllt werden soll. Es soll schon sinnvoll sein und nicht jeden Tag was Süßes geben. Letztes Jahr hat sie schon die Türen aufgezogen und ich bin mir sicher dieses Jahr wird es dabei absolut keine Probleme geben.

Ich habe mich dazu entschieden ihn hauptsächlich als Spiele-Adventskalender zu befüllen mit ein paar Extras. Das "Hauptthema" wird aber eine Weihnachtskrippe aus Holz sein.




Ich gebe es zu, ich bin dabei sehr billig weggekommen. Denn diese Holzkrippe habe ich von meinen Payback-Punkten eingelöst. Jeden Tag bekommt sie eine Holzfigur, sodass sie nach ca. der Hälfte der Adventstage eine komplette Krippe zusammen hat. 

Die Verarbeitung ist ok. Da ich praktisch nichts bezahlt habe, will ich nicht meckern. Hätte ich sie gekauft, wäre sie mir eventuell zu instabil, weil es wirklich nur ein Stecksystem ist. Aber der Praxistest wird es zeigen, wie spielbar diese Krippe wirklich ist. Immerhin die Altersangabe mit 18 Monaten wird in der Adventszeit erfüllt.

Die Farben sollen aber ungefährlich sein. Ein wichtiger Punkt für mich.



Aber nur mit der Krippe werden die 24 Fächer nicht gefüllt, also habe ich noch ein Set von ihrem u.a. momentanen Lieblingsspielzeug gekauft. Sie liebt Duplo und steckt die Teile auch schon fleißig ineinander bzw. aufeinander. Da sie aber auch sehr die Figuren liebt, hatte ich mich für ein Wildtierpark Set entschieden. So bekommt sie nochmal ein paar Tiere zum Spielen.

Am 6.12. und 24.12. werden der Schneemann und das Rentier aus Schokolade drin sein. So ein bisschen Naschen sollte ja auch drin sein. 

Dann kleine Obstriegel als Zugabe, wenn der Inhalt mal aufgepeppt werden soll und noch zwei Badekapseln für besonderen Badespaß. Da muss ich mal schauen, wie ich sie anwenden werde.


Insgesamt wird der Kalender also wirklich ein Spielekalender und ich hoffe er wird ihr gefallen. 

Da die Holzkrippe eingelöst wurde, habe ich auch nur so um die 15 Euro aufgegeben, was für mich persönlich vollkommen im Rahmen eines Kalenders ist. Es folgen ja noch Nikolaus und Weihnachten. Und da sie bestimmt von den Verwandten auch beschenkt wird. Heißt es da ein bisschen zurückhalten. 1-2 Sachen reichen aus. 


Wie befüllt ihr eure Adventskalender, ob nun für groß oder klein?

Eure Kali

Dienstag, 24. November 2015

Sally Hansen - Commander in Chic


Hui, ich war ein paar Tage im Urlaub, deshalb war es so still hier auf dem Blog. Naja, aber stimmt das so wirklich? Ich blogge schon länger nicht mehr täglich, sodass es vermutlich gar nicht groß auffällt. Aber die paar Tage waren schön. Leider hat sich meine Kleine böse erkältet und nun muss ich mal schauen, wie ich neben Arbeit und Kind die nächsten Blog-Tage gestalte. Ideen habe ich wie immer genug - sie müssen nur umgesetzt werden. Aber nun genug gelabbert, genug privates. Kommen wir zum Eigentlichen.

In der Maxi hatte ich ja einen Nagellack von Sally Hansen und zwar "Commander in Chic" - einen Nude-Taupe Ton. Eine zeitlang war ich verrückt nach nude und habe nur diese Farbe auf den Nägeln getragen. Dies hat sich inzwischen eigentlich mit Rot abgelöst, obwohl Nude (Taupe) immer geht, besonders wenn die Nägel lackiert sein, aber es nicht sofort auffallen soll. Also ist nude für mich irgendwie ein unauffällig geschminkt/ lackiert. Könnte man ja dann auch sein lassen, tut Frau aber eben nicht und es gibt auch so schöne Nude-Töne. 

Ich wollte die Maxi unbedingt haben, da ich mir selber noch nie einen Nagellack von Sally Hansen gekauft habe. Aber dennoch mal einen Eindruck machen wollte.  




Der Auftrag war gut, obwohl es sich auch hier um einen breiteren Pinsel handelt und der Lack recht flüssig ist. Lackiert habe ich ihn natürlich in zwei Schichten. Und die Trockenzeit war gut. Einzig bei der Haltbarkeit könnte ich meckern, aber das muss echt an mir liegen. Das ist in letzter Zeit echt eine Glückssache. Und merkwürdigerweise immer wenn ich von der Kita zur Bahn fahre, platzt mir ein größeren Stück vom Lack ab, egal welchen ich auf den Nägeln habe. Also vertraue ich da meinen Erfahrungen nicht mehr so ganz und hoffe immer für den Nagellack, dass er doch ein bisschen länger hält.

Nichtsdestotrotz hat er mich nicht so ergriffen, dass jetzt in den nächsten dm stürme und mir weitere Nagellacke von Sally Hansen kaufe. Er ist nett, er ist gut, aber mehr auch nicht.


Wie findet ihr die Nagellacke von Sally Hansen?
Und würdet ihr zur Farbe eher Nude oder Taupe sagen?

Eure Kali

Samstag, 21. November 2015

trend it up Lippenstift 020 in matte


Ich wollte mich ja ein bisschen durch das Sortiment von trend it up! testen. Und obwohl ich eigentlich genug Lippenstifte (wie alles andere auch) habe, wollte ich wissen, was die von trend it up! können. Entschieden hatte ich mich für zwei matte Lippenstifte von denen ich euch heute die Nummer 020 genauer zeige. Matt finde ich persönlich meistens schöner, auch wenn hier die Gefahr besteht, dass die Lippen unschön - in Form vom betonen der Lippenfalten - aussehen. Ich benutze keine Lipglosse und mag es auch nur selten, wenn die Lippen glänzen, wenn dann nur ein bisschen durch eine neutrale Lippenpflege. 



Das Design der Lippenstifte ist in einem schlichten schwarz gehalten und wirkt gerade dadurch elegant. Ein wenig verliert sich dieser Eindruck, wenn man die schief aufgeklebte Beschriftung unter dem Lippenstift betrachtet. Auch hier ergibt sich wieder die Diskussion, reicht eine einfache Kennung der Farben durch Ziffern oder sollten es doch besser Namen sein. Ich bin ja zufrieden, wenn es eine Zuordnung gibt.

Auf dem Lippenstift selbst ist noch das Markenlogo eingestanzt. Gefällt mir sehr gut. 
Auch fühlt sich der Lippenstift an sich gut verarbeitet an. Also alles top, für den Preis. 



Ich hatte mir die Nuance 020 ausgesucht. Ich wollte etwas doch dezentes für den Alltag, was aber wiederum auch nicht zu dezent sein sollte. Also Farbe auf den Lippen, aber nicht zu aufdringlich und was gut zu meinem braunen Alltags-AMU passt.

020 würde ich als einen Rosé-Nude-Ton beschreiben. So ein bisschen in die Richtung Rosenholz. Schlicht, elegant und doch ein Farbtupfer.

Der Swatch hat mir schon sehr gut gefallen und auch das Farbergebnis auf den Lippen.



Vom Ergebnis genau das, was ich wollte. Ich hatte ihn nachdem Kauf auch täglich benutzt und dann erst wieder jetzt am Wochenende und ich war wieder von Neuem begeistert. Ein sehr schöner Lippenstift. Schneller, guter und exakter Auftrag. Gute Farbabgabe. Schöne, intensive Farbe. Er bleibt für eine Weile auf den Lippen.  

Insgesamt habe ich nichts zu meckern und er ist ein toller Lippenstift, zu dem ich sehr gern greife.


Kennt ihr schon die matten Lippenstift von trend it up!?

Eure Kali 

Donnerstag, 19. November 2015

Lege-Fühl-Puzzle von Goula


Bei dem letzten Lieblinge Post vom Spielzeug meiner Kleinen hatte ich in den Kommentaren geantwortet, dass ich noch ein Puzzle gesondert vorstellen wollte. Das hat ja nun wieder etwas gedauert. Da ich nicht so wirklich weiß, was ich vom letzten Monat zeigen soll, stelle ich nun dieses Puzzle vor.

Mein Problem am Anfang mit den Steckpuzzle war, dass die Formen noch zu kompliziert für sie waren. Immer irgendwelche Ecken, die dann genau richtig reinpassen sollten. Für eine 1-jährige ist es doch schon genug und eine Leistung, die richtige Form in die richtige Stelle zu stecken/ legen/ schieben. Daher wollte ich ein Puzzle, das aus einfachen Formen besteht. Damit sie auch ein Erfolgserlebnis hat. So bin ich auf diese Variante gestoßen. Dies ist nicht nur ein Legepuzzle mit großen Teilen, sondern auch noch gleich was zum Fühlen. Denn jede Form hat einen anderen Untergrund.  



Die Formen sind groß. Die Holzteile stabil und gut verarbeitet. Die Farbe bleibt auch wo sie soll. Die Tiere sind süß und ansprechend. Jede Fläche hat einen anderen Untergrund. Insgesamt bietet dieses Puzzle einiges zum Entdecken und Spielen und lernen. Zwar ist es hier eher ein Legen und Schieben als die Teile zu Stecken, aber gerade für die Anfänge sehr gut zum Üben geeignet.

Gekauft habe ich es bei mytoys für 14,95 Euro und es hat mich wirklich begeistert.


Was meint ihr zu diesem Puzzle?

Eure Kali

Dienstag, 17. November 2015

Aufgebraucht im Oktober 2015 Teil 2


Und weiter geht es mit meinen aufgebrauchten Produkten vom Oktober. Viele sind es nicht mehr, aber doch noch einige. Es folgen die Proben und Mini-Größen. Bei Proben ist es ja immer so eine Sache, wie sehr man sich wirklich einen Eindruck von einem Produkt verschaffen kann. Bei Parfüm klappt das ganz gut, ob einem der der Duft zusagt, bei Cremes wird es da teilweise schon schwerer. Daher mag ich diese Mini-Proben, wo dann 7ml - 15 ml pro Tube enthalten sind sehr gerne.



15. Rival de Loop - milder Reinigungsschaum

Dieser Schaum war gut und ergiebig. Ich war zufrieden mit ihm. Da ich aber so selten zu Rossmann komme, werde ich ihn wohl eher nicht nachkaufen.

16. Wella Wellaflex Haarspray

Eigentlich benutze ich keine Haarstyling Produkte, aber ich hasse es wenn die Haare ins Gesicht fallen. Da werde ich richtig wütend. Zum fixieren ist da Haarspray bzw. Haarlack doch schon was Feines. Ich weiß jetzt nicht, ob es nicht doch schon zu alt war oder ich eher der Haarlack Typ bin, aber ich fand die Haare sahen teilweise unschön verklebt aus und das Spray hat die Haare verklebt.

17./ 18. Garnier fructis

Die Haarkur und das Serum waren noch aus meinem fructis Set über. Beides kann ich nicht empfehlen. Das Serum finde ich sowieso immer noch unnötig und für eine eventuelle Wirkung muss man Unmengen Flaschen kaufen und viel Geld ausgeben. Auch die Anwendung hat mir nicht gefallen. Das Zeug läuft überall hin und ich kam mit dem Einreiben nicht hinterher. Als es ins Auge lief hat das gebrannt... Ja, es sollte nicht ins Auge, aber wenn ich das Zeug auf den Haaransatz gebe und es sofort runterläuft, bin ich machtlos. Den Sinn einer Haarkur bezweifel ich immer noch nach wie vor.


19. Dr. Theiss - Reinigungsfluid

Das war richtig gut. So mild zur Haut und so effektiv dabei. Ich war richtig begeistert. Ich wollte es mir auch nachkaufen, aber leider gibt es das Produkt nur in einigen auserlesenden Apotheken. Da muss man erstmal hinkommen. Aber vielleicht bietet sich mal die Gelegenheit und dann werde ich es kaufen.

20. Orlane - Serum

So richtig war mir nicht bewusst, was dieses Serum genau bewirken sollte. Der Geruch naja, den muss ich nicht nochmal haben. Die Dose bzw. das Döschen war ergiebig. Ist aber für mich kein Nachkauf-Produkt.

21. Texoane Kit

Dieses Set bestand eigentlich aus drei Produkten. also drei Gelen. Zur Behandlung von Narben nach einer OP bzw. Schönheitseingriff. Dieses Set hatte ich in einer der Wohlfühlboxen, glaube ich. Ein total unnötiges und überflüssiges Produkt für solch eine Box. Angewendet habe ich es bei meinen Dehnungsstreifen. Ob es eine Wirkung hat kann ich dennoch nicht sagen, weil ich es nur zweimal benutzen konnte. Absolut überflüssig.

22. Juvena - Miracle Boost Essence

Der Sinn dieses Produkte hat sich mir auch nicht erschlossen. Hat sich wie einfaches Wasser angefühlt. Wirkung habe ich jetzt so auch nicht wahrgenommen.

23. Shiseido - Serum

Ich mag Shiseido, doch ist diese Marke so wahnsinnig teuer. Das Serum ist gut. Ich hatte schon mal eine Probe, die ich mir gerne auch nachgekauft hätte. Ich hoffe ich bleibe weiterhin standhaft und werde nicht irgendwann schwach.

24. Clinique - Mascara

Diese Mascara hat mich enttäuscht. Da habe ich einiges mehr von erwartet. Unschöne Schlieren und schwarze Reste im(!) Auge, die musste ich dann mit der Fingerspitze rauswischen. Das kann auch nicht gut für das Auge sein.

25./ 26. Balea Creme

Diese Döschen gab es in einer limitierten Edition. Ach, sind sie nicht schön? Eigentlich viel zu schade, zum Benutzen. Aber es soll leerer werden bei mir. Die Creme mit dem Himbeerduft war ein Traum, die mit Kirsche eher weniger. 


27. Dr. Hauschka - Körpercreme

Diese Creme war so gut. Hat mir richtig gut gefallen. Wäre definitiv ein Kauf wert.

28. Helene Fischer - Thats me!

Ohje Helene Fischer. Naja, aber es zählt der Duft. Ich habe es sogar zu meinen schriftlichen Prüfungen benutzt und es war echt toll. Angenehmer fruchtiger Duft. Hat mir sehr gefallen.

29./ 30. Mexx Ice Touch

Ich hatte euch *hier* schon vom dm Parfümtest berichtet und wie enttäuschend er war. Eigentlich eine gute Idee. Nach ein paar Fragen, werden einem Düfte vorgeschlagen, die zu einem passen und man bekommt die Proben zugeschickt - zum Testen. Das Problem. Ich habe keines der mir vorgeschlagenen und ausgesuchten Proben erhalten. Die Coupons waren schon abgelaufen. Aber ich muss mich berichtigen, zwei Proben waren nicht doppelt, sondern die Variante für Mann und Frau. Wieso habe ich zwei Männerproben bekommen??? Leider erst gemerkt, als ich es benutzt habe, wer denkt denn auch daran, das man ein Männerparfüm zugeschickt bekommt? Ein absoluter Flop!
Ice Touch an sich mochte ich mit 16. Das ist schon lange her...

31. Schaebens - Schokomaske

Diese Maske ist aus meiner Goodie Bag vom BBC. Schaebens ist ja gut, aber ich mag diese Schokomasken nicht besonders. Da sind mir andere lieber. Wer sie aber mag, für den ist sie gut.

32. The Incredible Face Mask

*Hier* vorgestellt und nun habe ich nur noch eine. Diese Maske gefällt mir immer noch. aber muss die Zeit finden, um sie zu benutzen.


So das waren nun wirklich alle Produkte. Puh, was für eine Menge. Im November wird es jetzt wohl ähnlich sein, da ich gerade fleißig dabei bin als Proben zu leeren. Zum Jahresende ist das irgendwie immer die richtige Zeit.


Benutzt ihr viele Proben oder landen die bei euch in den Müll?

Eure Kali

Sonntag, 15. November 2015

Aufgebraucht im Oktober 2015 Teil 1


Es wird noch Zeit, dass ich meine aufgebrauchten Produkte vom Oktober euch zeige und jeweils eine kleine Review zu den Produkten abgebe. Insgesamt habe ich wahnsinnige 32 (!) Produkte verbraucht. Daher wird es nach langer Zeit mal wieder zwei Teile geben. Ich will es endlich schaffen, meine Regale zu leeren. Ok, besser ausgedrückt, sie sollen leerer werden und nicht alles so überfüllt sein. Also hieß es im Oktober sich an all die angefangen Produkte ran zu machen und diese brav leeren, bevor wieder neue angefangen werden. Aktuell bin ich dabei meine ganzen Proben und Mini-Größen aufzubrauchen, die nehmen ja auch so einen Platz weg.



All time favs:

1. Nivea - stress protect Deo

2. Herbal Essences - Shampoo


3. Balea Young - Bodylotion Naschkatze

Ich liebe ja Kirsche und auch den Duft und alle Produkte, die damit zu tun haben. Aber Naschkatze hat mich letztendlich doch irgendwie enttäuscht. War ok. Aber keine Reihe, die ich mir nachkaufen würde. War eine LE, daher stellt sich die Frage so gar nicht.

4. treaclemoon - her mango thoughts duschcreme

Yeah, eine weitere Duschcreme von treaclemoon ist leer. Jetzt steht hier nur noch eine halbvolle Flasche rum. Der Duft war ok, gefallen mir andere besser. Hat auch mehr zum Sommer gepasst. Obwohl ich die Produkte und besonders die Düfte mag, gehen mir diese großen Flaschen zusehens auf die Nerven. Man braucht so lange, um sie zu leeren.

5. treaclemoon - iced strawberry dream Körperpeeling

Noch ein treaclemoon Produkt. Diesmal ein Körperpeeling. Schöner Erdbeer-Duft. Die Wirkung? Naja, für mich zu wenig, für andere wird es reichen. Zur ausführlichen Review kommt ihr *hier*.


6. Garnier Hautklar - Feuchtigkeitspflege

Diese Creme mochte ich nicht so sehr. War ok, aber meine Haut fühlte sich danach angespannt und es war leicht unangenehm. Man sich mit der Zeit daran gewöhnt, aber wirklich optimal ist das nicht.
ausführliche Review

7. Qmilk Natural Skincare

Auch diese Creme konnte mich nicht überzeugen. Wieso? Das könnt ihr *hier* nachlesen.

8. Nivea - fresh flower

War auch ok bzw. gut. Aber ich bin eben eher der Anti-Transpirant Typ, trotz des Aluminiums. 
ausführliche Review

9. Pussy Deluxe - Deo

Hier war sie wieder, die Kirsche. So ein toller Duft. Einfach toll. Leider ein Deo und daher ein fail für mich. Keine Wirkung! Oder doch eben ein toller Kirsch-Geruch. Aber ich hätte mir auch Kirschwasser und die Achseln spritzen können. So habe ich es als Raumspray umfunktioniert.


10. anatomicals - facial spritz

Den Duft mochte ich gar nicht. Lavendel. Hat mich zu sehr an meine Oma erinnert. 

11. Avène - Thermalwasser

War zur Erfrischung im Sommer. Aber kein Produkt, was man wirklich braucht.

12. Flora Mare - Gesichtswasser

Eigentlich ein tolles Gesichtswasser. Würde ich auch wieder benutzen, ist mir nur für ein Gesichtswasser zu teuer.
ausführliche Review

13. Satin Care - Rasiercreme

Auch eine gute Rasiercreme. Toller Duft, tolles Ergebnis. Sanfte Rasur und schont die Haut. Allerdings tut es mein Balea-Schaum auch. Ihr seht, auch wenn es gute Produkte sind, gibt es eben doch auch eine günstigere Variante.

14. Balea - Schrundenschaum

Dieser Schaum hatte mich sehr enttäuscht. War nervig, keine Wirkung, ewiges Einreiben ohne einzuziehen. Dazu ist dieser Sprühkopf irgendwann abgebrochen. 
ausführliche Review


So das war der erste Teil. Morgen folgt dann der zweite Teil.


Kennt ihr eines der Produkte?

Eure Kali

Samstag, 14. November 2015

Beauty Blogger Cafe 2015


Ohje... 4 Wochen ist das her, wirklich schon 4 Wochen? Wovon ich schreibe? Vom BBC 2015. Das letzte fand im Mai 2014 statt, damals war ich dort noch hochschwanger und meine Kleine hätte jederzeit kommen können (was ja keiner hoffte, denn es wäre viel zu früh gewesen). Nun konnte ich mein erstes BBC ohne dicken Bauch erleben. Und obwohl es jetzt schon einige Wochen her war, will ich euch dieses Event nicht vorenthalten. Beim BBC kann sich jeder Blogger anmelden, also die Bedingung ist, dass man über Beauty schreibt. Voraussetzung erfüllt! Dieses Jahr waren auch wieder ganz tolle und interessante Marken dabei und ich zeige euch wieder eine Flut an Bildern...



Als erstes kamen wir zu dem Bereich von Braun. Ist bei mir irgendwie insgesamt untergegangen. Braun kenne ich natürlich und finde ich gut und habe auch einige Produkte von denen. Aber ich hatte keine Lust mir die Haare machen zu lassen.


Der nächste Raum wurde von der neuen Marke trend it up! besetzt. Neben einer Theke und einem Bereich, wo man ausgiebig die Nagellacke swatchen konnte, konnte man sich auch die Nägel lackieren lassen. Eigentlich hatte ich es dieses Mal wieder vor, habe es dennoch nicht gemacht. Ich kenne mich, die frisch lackierten Nägel würde ich keine 2 Minuten ruhig halten können bei solche einem Event.




Einige Produkte haben mich von dieser Marke schon überzeugt. Ich bin gespannt, wie es mit ihr weitergehen wird. Es gab auch noch diese Kuchen am Stil, aber die fand ich geschmacklich nicht so dolle...


Weiter zum Stand von bare minerals. Dort konnte man sich schminken lassen. Habe ich diesmal auch gemacht. Vom Ergebnis war ich begeistert. Das sah echt toll aus. Natürlich und dennoch top! Leider hatten sich dann zu hause sehr arge Falten um die Augen gebildet. Das wurde sehr unschön betont und ich sah um Jahre älter aus. Eigentlich wollte ich mir was davon kaufen, nun überlege ich noch. Nach dem Schminken gab es noch diesen Beutel (der gefällt mir so gut) mit einer Mascara und einer bare minarals Foundation samt Minipinsel. Es hätte mir besser gefallen, hätte man wirklich die Nuance bekommen, die einem empfohlen wurde. Dann hätte ich es noch ein bisschen zu hause testen können. So bleibe ich wohl bei meinem Puder.


Gegenüber von bare minerals war der Stand von Beni Durrer. Hier wurde man sehr gut über die Marke, deren Konzept und den Produkten informiert. Es klang wirklich gut. Preislich auch gar nicht so teuer, wie ich immer dachte und ich werde mich bestimmt auch mal bei den Lidschatten umsehen.
Hier konnte man sich die Lippen schminken lassen. 



Ich hatte mir "Andrea" ausgesucht und diesen Lippenstift hat man dann danach auch als Goddie noch bekommen. Die Farbe hat mir sehr gut gefallen. Und werde ich auch noch mal einzelnen zeigen.


Daneben befand sich der Stand von Schaebens. Ich liebe Masken, aber leider auch wieder nicht so spannend, denn ich benutze mindestens einmal pro Woche eine und manchmal auch von Schaebens. Daher gab es hier jetzt nichts so neues...


Neu war dagegen für mich die Marke tria. Sie bietet Lasergeräte gegen Akne, Anti-Aging und zur Haarentfernung an. Preislich sehr sehr teuer. Aber ich muss gestehen, ich wurde angefixt und ich habe mir den Enthaarungslaser wirklich gekauft. Stolze 450 Euro! Ich werde berichten, ob sie sich gelohnt haben...


Das Essen war wieder grandios. Und so habe ich einige sehr sehr leckere Snacks, sowie ein bisschen Sekt zusammen mit devilly und JayJay genossen, mit denen ich auch den gesamten Tag verbracht habe. War auch wieder sehr schön mit euch beiden!



Zum Abschluss gab es auch wieder eine prall gefüllte Goddie Bag, durch die ich mich schon getestet habe und auch noch weiter testen werde. 

Insgesamt war es wieder ein tolles Event und ein schöner Tag!


Welche der Marke interessiert euch am Meisten?

Eure Kali

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...