Freitag, 9. Oktober 2015

Lieblinge im September 2015


Danke für eure lieben Genesungswünsche. Mir geht es inzwischen schon besser, zumindest soweit, dass ich wieder am PC sitzen kann. Und so habe ich nun Lust, die Lieblinge meiner Kleinen vom September zu tippen. Ich finde es ganz interessant, wie sie sich entwickelt und was sie alles so in einem Monat neues lernt.

Dabei fällt es ganz doll auf, dass sich ihre Lieblings einmal im Monat ändert, also ein Teil in der ersten Hälfte des Monats und dann neue Dinge in der zweiten Hälfte. Mag vielleicht damit zusammenhängen, dass sie in der Mitte des Monats zur Welt kam?

September war auch der Monat, wo sie in die Kita kam. Was sie alles dazu gelernt hat... Sie läuft nun sicher, an der Hand auch rückwärts. In der Kita geht sie aufs Töpfchen, isst mit dem Löffel, nur zu Hause ist sie bei vielem noch ein bisschen fauler. Ok nicht nur ein bisschen. Aber kommen wir zurück zum Spielzeug:


Steckpuzzle

Zu Beginn des Monats waren diese Puzzle ganz "IN" bei ihr. Sie hat gelernt, sie richtig zu benutzen. Also nicht nur sie Teile rausnehmen, sondern auch wieder richtig rein. 

Angefangen hatte sie mit dem rechts oben von Eichhorn. Die Sonne ist ein Unding, auch als Erwachsener hat man Probleme die auf Anhieb reinzustecken. Der Baum ging zuerst, dann das Haus. Das Auto mochte sie zu Beginn merkwürdigerweise nicht.

Links oben bei dem Puzzle von Goulda klappt immer noch nur der Ball. Bei den anderen Teilen ist es denke ich mal glück, dass sie richtig liegen und sie sie nur reinschieben muss.

Das Puzzle von Huch & friends liebt sie. Sie liebt Schafe. Hier finde ich es toll, dass hinter dem großen Schaf, mehrere Schafe auftauchen. Das wird aber immer zusammen gepuzzelt. 

Bücher

Bücher waren letzten Monat weniger angesagt. Über Wochen kam sie mit keinem Buch an. Außer "Blubb macht der Fisch". Das mag aber daran liegen, dass die letzte Seite heißt "der Krebs zwickt" und da kitzle ich sie immer. So süß! Wie sie immer darauf wartet. Entweder voller Vorfreude oder schon kurz vorher wegrennt. 


In der zweiten Monatshälfte waren dann auch die Puzzle wieder abgemeldet. Dafür folgende Dinge interessant:

Eichhorn Steck-Brett: Dieses hatte ich gekauft, weil sie bei ihren Stapelbechern und -ringe immer ausgerastet ist. Sie wollte von klein zu groß stecken, aber das geht immer nicht. Ein kleines Teil in ein großes! Irgendwie wollte sie das nicht verstehen. Hier gibt es keine Probleme. Die Figuren können aufeinander gesteckt werden und die Größe ist egal. Dabei gibt es auch hier einige Möglichkeiten, ob sortiert nach Farbe oder Form oder einfach nur so. Ich bin begeistert!

Zum Ende des Monats hat es dann auch geklappt, die Becher ineinander zu stapeln oder die Ringe richtig zu stapeln. Ohne zu schreien, wird das falsche Teil nun herab genommen und nach dem richtigen gesucht.

Dann hat es ihr der CD-Player von fisher price angetan. Wenn sie an dem Steck-Teil von Eichhorn saß, war neben ihr der CD-Player und sie hat immer wieder ein Lied angemacht. Mit Musik spielen macht eben am meisten Spaß. Zuerst durften die CD's nicht drin sein, aber auch das ist nun kein Problem mehr.


Manchmal frage ich mich wirklich was in so einem kleinen Kopf vor sich geht...   

Eure Kali

Kommentare:

  1. Hey :) Dein Blog ist wirklich toll!<3 Hast du Lust auf gegenseitiges Verfolgen?
    Hab schon mal den Anfang gemacht.

    Schau mal bei mir vorbei <3

    lisa-the-shopaholic.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hey, da haben unsere Kinder tatsächlich ähnliche Vorlieben - liegt wohl am gleichen Alter ;) Das Jako-o Buch liebt mein Söhnchen auch, besonders wegen dem Krebs und dem Kitzeln <3 An Puzzles haben wir eines von Hape, das fällt ihm noch etwas schwer, deshalb überlege ich, auch das von Eichhorn anzuschaffen. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will noch eines von Goula vorstellen, vielleicht schon in den nächsten Tagen? Das hat schöne Runde Formen und als Untergrund gibt es was zum Fühlen. :)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...