Mittwoch, 14. Oktober 2015

Ach, die habe ich ja auch...


Ich meine die Naked Palette von Urban Decay. Vor einem Jahr habe ich mir die Paletten gekauft und praktisch nicht benutzt. Dieses Jahr noch gar nicht. Da wird es doch eigentlich zeit, oder? Ich habe mir immer noch keine eigene Meinung gebildet und weiß nur, dass sie gehypt werden. Aber zurecht? 

Es ist seltsam, zurzeit schminke ich meine Augen täglich (ja, das war in der Elternzeit nicht selbstverständlich), aber dennoch bin ich schminkfaul. Das bedeutet, es kommen entweder immer wieder die gleichen Lidschatten zum Einsatz, oder die gleichen Farbnuancen. Wirklich experimentieren will ich nicht. Und es soll dezent sein. Also braun/ bronze/ nude mit höchstens einem dezenten Farbtupfer. Das hat sich auch nicht geändert, als es hieß, es geht mal am Abend weg. Kurzzeitig hatte ich überlegt schminken? Wirklich? Könnte ich nicht auch ohne gehen? Naja, das wäre dann doch zu extrem, auch wollte ich nicht mein AMU vom Tage tragen. Ich hätte es extra schminken müssen, weil ich mich am Morgen nicht geschminkt habe, denn ich wusste es geht am Abend weg. Wie und an einem Tag zweimal schminken? Ihr seht schminkfaul, war nicht übertrieben.

Da ich also etwas anderes wollte und dann doch nicht zu sehr, wurde es die Naked Palette von Urban Decay. Die muss ich jetzt auch mal öfter benutzen... 




Benutzt habe ich:


Sin
Sidecar
Half Baked
Smog
Creep

Dazu noch einen Lidstrich. Man das ist gar nicht so einfach, wenn eine 1-Jährige die ganze Zeit an den Beinen zieht... und Mascara.

Das Schminken hat Spaß gemacht, die Lidschatten ließen sich gut verarbeiten und das AMU hat auch super den Abend über gehalten.
Ich muss wirklich öfter zu dieser Palette greifen.


Wie gefällt euch das AMU?

Eure Kali

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...