Mittwoch, 16. September 2015

Review: Balea - Cellulite Algenwickel


Durch Zufall im dm entdeckt, als ich mal ein bisschen die Regale entlang gegangen bin. Ich habe eigentlich nichts bestimmtes gesucht. Vor einigen Jahren waren Cellulite Creme bei mir im Sommer regelmäßig in Gebrauch. Dann sind sie irgendwie in den Hintergrund gerückt.

So habe ich neben den Cremes, diese Wickel gesehen. Generell bin ich da immer ein bisschen skeptisch und es schreckt mich ab, wenn man über einen gewissen Zeitraum ein Produkt regelmäßig anwenden muss und dann immer wieder zur Auffrischung. Ist aber hier auch logisch, denn es wird ja nur die äußere Sichtweise beeinflusst.

Man soll die Wickel 4 Wochen lang wöchentlich benutzen und dann zur Auffrischung alle drei Monate einmal. Klingt machbar. Ich habe sie im Juli benutzt, also wäre demnächst die "Auffrischung" wieder dran.




Meine Erfahrungen:

Huch.... Sind die kalt. Nicht schlecht, besonders nicht bei über 30 Grad, eine Abkühlung der anderen Art. Aber zuerst extrem kalt. Mit dem Wickeln muss ein bisschen herum probieren. Das erste Bein ging bei mir daneben, aber dann wurde es besser. Obwohl ich bei jedem Mal Probleme mit dem ersten Bein hatte. Man muss auch ein bisschen herumprobieren, bis man die richtige Stärke heraus hat. Also nicht so nicht zu schlaff wickeln, aber auch nicht zu straff. Dabei finde ich die Wickel könnten ein bisschen länger sein. Ich habe jetzt nicht die dünnsten Oberschenkel, aber auch nicht die dicksten und es war schon teilweise knapp, noch was um die Hüfte zu wickeln. Also es muss ja auch halten. 

Naja, man sieht dann schon ein bisschen, wie eine Mumie aus. Da die Wickel oberhalb des Knies beginnen, und um die Hüfte dann noch gehen und ich da dann keine Unterwäsche trage, gibt es auch keine Bilder von dem Anblick. Es sieht aber lustig aus und man fühlt sich merkwürdig. Das "Tragegefühl" ist aber angenehm und es kühlt die gesamte Zeit über. Der Duft ist sehr erfrischend. Ich will jetzt nicht soweit gehen und schreiben, beißend, denn das ist er nicht. Aber in diese Richtung, also Richtung Minze - erfrischend. Dieses erfrischend, das in der Nase kribbelt. 

Das Gefühl danach ist auch angenehm. Die Beine sind feucht und ich lasse sie an der Luft trocknen. Keine Creme nichts...

Das Ergebnis ist ok. Die äußere Haut wird leicht geglättet. Natürlich geht die Cellulite davon nicht weg und damit dieser Effekt bleibt sollte man wohl wirklich die Anwendung von Zeit zu Zeit wiederholen. Aber ich muss sagen, ich habe noch nicht das Gefühl, dass ich die "Auffrischung" benötige. Das muss nicht unbedingt mit den Wickeln zu tun haben, weil ich ein bisschen meine Lebensweise umgestellt habe, aber vielleicht ja auch doch. Auf jeden Fall schaden sie nicht.


Kennt ihr diese Wickel?
Wären sie etwas für euch?

Eure Kali

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...