Donnerstag, 13. August 2015

Sponsoring: Garnier - Schaden Löscher


Garnier hat wieder ein Produkt zum Testen rausgeschickt. Für mich total blöd, weil das genau in die Zeit fiel, wo ich nichts benutzt habe. Die Anmeldung dazu war irgendwann Ende Mai/ Anfang Juni und verschickt wurde es Mitte Juli. Da lief die Planung wohl schief, auf beiden Seiten, denn so konnte ich dieses Produkt jetzt nur kurz testen. Aber ein paar Mal habe ich es jetzt schon benutzt. 


Das Versprechen von Garnier:


"Mit seidige Versiegelung wird Dein Haar schnell repariert und gekräftigt, Pflegestress und Sommerhaarschäden haben keine Chance. Dank der neuartigen Formel mit dem natürlich gewonnen Protein Phyto-Keratin werden die einzelnen Haarfasern von innen heraus aufgefüllt und versiegelt. Dreifachschutz gegen Haarbruch, Frizz und Hitzeschäden bis zu 230 Grad!
Die Formel mit Aktiv-Frucht-Konzentrat umhüllt die einzelnen Fasern und kräftigt die Haarstruktur. Wende Seidige Versiegelung einfach vor dem Styling an und schütze Dein Haar so vor Hitzeschäden - dazu wird es auch noch schwungvoll und glänzend. So steht einem perfekten Sommer nichts mehr im Weg!"


Bei den Inhaltsstoffen war ich jetzt überrascht. Ich hatte schlimmeres erwartet, dem war aber nicht so. Ich will da jetzt gar nichts weiter zu erwähnen. Ist aus meiner Sicht ok.


Meine Meinung:

In den letzten Tagen konntet ihr schon vermehrt auf den Blogs Berichte zu dem Schaden Löscher lesen. Den ein oder anderen habe ich auch gelesen und war überrascht, dass sie so positiv waren. Denn meine Meinung ist da eine andere. Mir hat dieses Produkt nicht gefallen und es kommt für mich nicht annähernd in Betracht, es selber zu kaufen.

Wieso?

Zunächst die Konsistenz. Ja, es ist eine Creme, die man einmassieren muss. Das ist eigentlich ein Fakt, den man nicht ändern kann. Ich persönlich bevorzuge mittlerweile eben die Sprays. Man nimmt ein bisschen dieser Creme, wobei ich schon das Gefühl habe, ich muss mehr nehmen, da ich lange Haare habe und so das Produkt nicht ganz so ergiebig ist, und verteilt diese dann im Haare bzw. massiert sie ein. Ich massiere sie auch nur in die Haarlängen ein, weil ich da mit meiner Kopfhaut empfindlich bin. Dies funktioniert gut und ich will hier gar nicht meckern. Ich mag einfach das Gefühl an den Händen nicht.

Was mich mehr enttäuscht hat war die Wirkung. Welche Wirkung? Die Suche ich immer noch. Mag sein, dass meine Haare einfach schon einen guten Zustand haben, mag sein dass ich einfach zu wenig mit ihnen mache. Ich wasche sie und lasse sie Lufttrocknen, kein Fön, kein Haarspray oder sonstiges. Als ich mich für den Test beworben habe, war ich allerdings gerade unglücklich mit meinen Haaren. Sie waren strohig und glanzlos. Naja, inzwischen habe ich andere Produkte benutzt und das Problem besteht aktuell nicht. Also von daher konnte ich keine Wirkung feststellen.

Die Creme hat zwar meine Haare nicht beschwert, aber so richtig wohl habe ich mich auch nicht gefühlt. Auch wenn es vielleicht nicht stimmt, ich hatte das Gefühl ich müsste meine Haare öfter waschen. Vielleicht nur Einbildung, vielleicht stimmt es aber auch. Und vielleicht ist es einfach nur das falsche Produkt für mich. 

Insgesamt konnte es mich aber nicht überzeugen und bei weitem nicht so, dass ich es empfehlen könnte.


Kennt ihr den Schaden Löscher von Garnier?

Eure Kali



Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...