Montag, 13. Juli 2015

Was ist denn nu schon wieder los?


Ich mag Ankündigungen eigentlich nicht und deshalb wird das jetzt auch keine richtige. Ok, ein bisschen eben doch.

Die Ankündigung: Es wird kosmetisch auf dem Blog wohl ein bisschen ruhiger werden in den nächsten Wochen. Aber keine Sorge ich habe noch genug Reviews zu tippen. Und auch genug anderes was ich euch mitteilen will. Aber eben keine Kosmetik. Ich bin da gerade ein bisschen auf Entzug und benutze eigentlich gar nichts. Nur Mascara und Lippenstift. Auch keine Cremes. Ja, ihr lest richtig, ich creme mich zur Zeit nicht ein!!! Eigentlich unvorstellbar. Wieso das so ist?
Ich mache zurzeit die HCG Diät. Und da es eben nicht nur eine "Ankündigung" sein soll, schreibe ich ein bisschen drüber. In den nächsten Wochen kommen also mehr Laber-Posts.


Wieso überhaupt eine Diät?

Ich habe immer noch nicht mein Vor-Schwangerschaftsgewicht erreicht. Ich will da endlich wieder hin. Ernährungsumstellung bringt nichts, also für mich, ich ernähre mich eigentlich gut. Und mein großes Problem, ich bin zu ungeduldig, ich will jetzt nicht nochmal Monate brauchen, um die letzten Kilos loszuwerden. Bald sind es zwei Jahre her, dass das alte Gewicht weg ist. Das ist mir eine zu lange Zeit. Also muss eine Diät her. Aber was für eine? Von den meisten halte ich nicht viel. Man quält sich, nimmt kurz etwas ab und hinterher wieder drauf, weil der Körper diese Umstellung, in so kurzer zeit Gewicht zu verlieren, eben doch nicht so mitmacht. Bei meiner Suche bin ich auf die HCG-Diät gestoßen. Habe viele Berichte gelesen, die mich begeistert.


Also wieso HCG?

Weil sie schnell gehen soll. 8-12 Kilo in 3 Wochen. Das klingt doch super. Dazu ohne zu hungern. Klingt viel zu gut, um wahr zu sein. Aber es ist eine Diät und deshalb will ich jetzt gar nicht erst die Diskussion startet, wie gesund das ist. In meinen Augen ist jede Diät irgendwie ungesund, weil man auf was verzichtet und sich einschränkt. Also es ist eine Diät und auch eine sehr strenge, mit sehr vielen Regeln. Unter anderem darf man eben keine Kosmetik verwenden. Ehrlich gesagt, war das der erste und einzige Punkte, wo ich überlegt habe, ob dass das richtige für mich ist. Aber es klingt zu gut. 3 Wochen Diät-Phase, 3 Wochen Stabilisierungsphase und man soll kein Jojo-Effekt haben. Ok, da mache ich mir etwas weniger Sorgen, weil ich ja meine restlichen Schwangerschaftskilos loswerden will und nicht die sinnlos angefressen.


Also wie funktioniert diese Diät? 

Man nimmt mehrmals täglich das HCG, dazu noch ein paar Vitamine, weil man die Diätphase über auf Kohlenhydrate (fast ganz) und Fette verzichtet. Die Kalorien-Zufuhr ist auf 500 kcal pro Tag beschränkt. Klingt jetzt zunächst einfach, also von den Regeln, aber die Diät ist sehr umfangreich, man muss planen und sich vorher genau informieren. Neben dem, was man Essen darf, sollte man eben keine Kosmetik verwenden, man muss den Zeitpunkt der Diät mit seinem Zyklus abpassen, 1-2 mal pro Woche ein basisches Bad und und und. Man kann einzelne Stellen natürlich abändern, aber eventuell leidet der Erfolg. Es gibt die zwei Standardbücher, wovon ich zumindest raten würde das Grundbuch zu lesen. 
Also soviel zur Kurzfassung.


Ich hoffe euch werden die Berichte zu meinem Diätverlauf interessieren.

Wollt ihr etwas genauer wissen wollen zu dieser Diät, schreibt es in die Kommentare.
Ich bemühe mich dann darauf einzugehen!

Eure Kali

Kommentare:

  1. Uiuiui, na, ich wünsche Dir viel Erfolg und werde auf jeden Fall weiter bei dir lesen! Viele Grüße Caren

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kali,

    oh die Diät machen jetzt viele. Ich hatte angefangen, aber abgebrochen da ich krank war und das war einfach zu viel. Ich hoffe die Kilos purzeln bei dir und schreib uns wie es dir so geht. Ohne den Kalorien bringt das Globuli absolut nichts, das hat mein Mann schon probiert-schade eigentlich.
    lg Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ja habe ich bei Facebook mitbekommen. Ist irgendwie gerade der Trend bei den Bloggern. Naja, dadurch bin ich auf diese Diät aufmerksam geworden und bereue es bis jetzt nicht. Berichte werden folgen!

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...