Samstag, 4. Juli 2015

Ich hasse Schuhe!!!


Nach dem ich in den letzten Tagen über 39 Grad Fieber hatte und wohl fast die einzige war, die bei diesen Temperaturen gefroren hat und sich in ihrer warmen Pyjama-Winterhose und Jacke unter der Bettdecke verkrochen hat, dachte ich mir schreibe ich mal wieder einen Post "aktuell". Die meisten schreibe ich inzwischen ja wirklich vor, einfach aus Zeitgründen und ich hätte nie gedacht, dass das so gut klappt.

Mein Thema, worüber ich nun schreibe, sind die Schuhe. Besser ausgedrückt der Schuh-Kauf. Es gibt nichts schlimmeres für mich, als wenn ich neue Schuhe brauche und ich bin da sehr untypisch Frau. Meine Schuh-Sammlung ist für eine Frau auch sehr klein und überschaubar. Und ich habe auch nur diese geringe Anzahl, weil ich mir inzwischen schon mal welche gönne, die mir gefallen. Ansonsten würde meine "Sammlung" noch geringer ausfallen. Wenn ich welche brauche, wird das echt zum Horror-Trip. 

So wie jetzt. Ich brauchte Sandalen und als ich dann auch noch hörte die Temperaturen werden die 30er Marke weit übersteigen, machte sich langsam Panik breit.

Aber zum Anfang. Meine letzten Sandalen sind Opfer der Schwangerschaft geworden bzw. der Wassereinlagerungen. Sie waren zwar noch Top, aber leider sehr gedehnt und meine Nicht-Schwangerschaftsfüße, passten da nicht mehr rein. Viiiiiel zu groß.

Gut, war im Herbst nicht schlimm. Im Winter auch nicht. Im Frühling auch noch nicht, aber jetzt...
Und ja, ich hatte genau ein paar flache Sandalen. Einige werden nun wieder den Kopf schütteln. 

Also neue flache Sandalen sollten her. 

Immer wieder hinaus geschoben, denn ich weiß ja was das wird. Eine Qual....

Schuhe im Internet bestellt. Normalerweise habe ich Größe 39. Nicht im Ansatz reingepasst. Also wieder zurück...
Dann Schuhe von s.Oliver gesehen. Oh, die mag ich. Die passen mir theoretisch und ich bekomme keine Blasen. Ich hatte zwei Paar im Auge. Ein paar mit blauen Riemchen und ein anderes mit schwarzen und grauen oder so. Die blauen waren mein Favorit, aber huch, wieder zu klein. Die anderen haben gepasst. Dabei habe ich festgestellt die Schuhe sind eigentlich gar nicht zu klein. Also nicht von der Länge, sondern sie sind einfach nur zu eng von der Breite geschnitten. Ich war so demotiviert, dass ich die blauen nicht haben konnte, da wollte ich die anderen auch nicht.

Aber nun war es schon Mittwoch, ab dem nächsten Tag sollte es mit der Hitze losgehen. Also kurzentschlossen in den Deichmann rein, mit dem Ziel einfach Schuhe, die halbwegs aussehen für 10 Euro zu bekommen. Ich will keine Schwitze-Füße haben!

Diese sind es geworden, nachdem ich schon beinah gedacht habe, ich finde nicht mal billige für 10 Euro, die mir nur bedingt gefallen müssen.



 
Mal ein anderer Untergrund, die Puzzlematte meiner Kleinen. 

Die Schuhe finde ich doch ganz hübsch und für nur 9,95 Euro.  
An der Kasse hat mir die (mal sehr kompetente) Verkäuferin ein bisschen Angst gemacht, weil sie meinte, es könnte sein, dass die Riemchen vorne zwischen den Zehen, diese aufscheuern könnten. Aber bis jetzt nicht dergleichen. Sie lassen sich gut tragen und ich bin mehr als überrascht, weil so wirklich wollte ich eigentlich keine Schuhe mehr bei Deichmann kaufen. Aber es gibt ja eben doch immer wieder mal ein Glücksfall und ich habe nun endlich ein paar flache Sandalen für die nächste Zeit.


Fällt euch der Schuhe-Kauf auch so schwer?

Eure Kali 

Kommentare:

  1. Die sehen ja toll aus. Ich habe keine Probleme mit dem Schuhkauf. Ich kaufe gerne Schuhe von Tamaris. Bei Deichmann gehe ich im Moment nur rein, um Schuhe für die Maus zu holen. Ich selber bestelle lieber online. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Online ist zur Zeit ja schlecht. Bei Tamaris habe ich mich noch gar nicht umgeschaut. Und wieso tragen alle anderen kleinen Mäuse Schuhe? Meine irgendwie noch nicht....

      Löschen
    2. Ja das stimmt, obwohl ja scheinbar der Post Strei niedergelegt wurde. Also meine läuft seit sie 13 Monate alt ist und jetzt haben die Füße einen gewaltigen Sprung gemacht. Das heißt sie braucht neue Halbschuhe, Sandalen und Hausschuhefür die Kita. Solange deine noch nicht läuft, braucht sie ja auch keine Schuhe. :)

      Löschen
    3. Stimmt, mir fällt gerade auf, vielleicht sollte ich mich doch mal nach Schuhen umsehen. Sie läuft an allem entlang und versucht so langsam das Gleichgewicht ohne Festhalten zu halten. Obwohl ich ja glaube, es dauert noch eine Weile.
      In der Wohnung läuft sie barfuß und draußen hatte sie bis jetzt Krabbel-Socken. Schuhe nur für den Kinderwagen fand ich blöd. Obwohl jetzt im Sommer kann sie auf der Wiese und so ja auch ohne Schuhe laufen...
      Ohje, wie schnell die Zeit vergeht... ;)

      Löschen
  2. Ich kenne das Probleme... Ich trage Schuhgröße 42 und finde da mal was anständiges!?! Und dann noch mit extra wünsche wie für den Plattfuß muss die Sandale auch breit genug sein, dann mit geschlossenen riemchen und mit Wildleder-innensohle, damit ich nicht raus rutsche! Ich besitze nur ein paar dass dies alles erfüllt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich stelle mir gerade vor, wie dich das wahnsinnig macht.
      Ich hoffe, ich kann das leidige Schuh-Problem nun ein paar Tage weiter vor mir her schieben...

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...