Mittwoch, 24. Juni 2015

Review: Balea Schrundenschaum


Einige von euch haben sich gewünscht, dass ich euch genauer den Schrundenschaum von Balea vorstelle. Das mache ich doch gerne, zumal ich auch ganz neugierig war, als ich ihm im Laden sah. Die Balea Fußcremes sind eigentlich meine liebsten und so bin ich mit sehr hohen Erwartungen an den Schaum gegangen. Ich habe mir auch deshalb den Schaum gekauft, weil ich vorher den von Allgäuer Latschenkiefer benutzt habe, und dachte hier hätte ich eine günstigere Alternative gefunden.

Ihr ahnt es schon, ich habe und werde diesen Schaum sehr mit dem anderen vergleichen.

Zuerst schreibe ich daher mal kurz, was mich so sehr am Allgäuer Latschenkiefer Profi-Reduzierer gefallen hat. Ihr müsst wissen, abgesehen von den Beinen, neige ich auch an den Füßen zu extrem trockenen Stellen. Also stellenweise ist die Haut so sehr ausgetrocknet, dass sie einfach nur hart und rissig ist und dann fängt es an zu jucken.  So viel also zum Ausgangsbild. Der Profi-Reduzierer hat den Zustand meiner Füße in kurzer Zeit sehr stark verbessert. Sie wurden weich, keine trockenen Stellen mehr, dadurch kein Jucken und auch das Erscheinungsbild sah deutlich besser aus.

Und nun zum Balea Schrundenschaum:


Der Schaum kommt in einer kleinen Dose zum Sprühen daher. Enthalten sind 100 ml.

Man soll den Schaum 2-mal täglich auf die betroffenen Stellen auftragen und gut einmassieren.

Er soll speziell für stark verhornte, sehr trockene und raue Haut sein.


Meine Erfahrungen:

Ich habe ganz normal eine geringe Menge in meine Handfläche gesprüht. Dann versucht den Schaum einzumassieren. Ich muss wohl von Versuch schreiben. Meine trockenen Stellen haben den Schaum nicht im geringsten aufgenommen. Immer wieder rüber und ich merke nur, wie rau sie sind. Auch nach Tagen keine Besserung. Eher das Gegenteil. Das positive Ergebnis vom Allgäuer Latschenkiefer ist dahin. 

Ein weiterer "Schock". Gleich beim zweiten Benutzen ist beim Öffnen der Flasche, der Sprühkopf mit abgegangen. Ich konnte ihn zum Glück wieder aufstecken, aber es hinterlässt keinen positiven Eindruck vom Produkt. 

Auch nachdem ich diesen Schaum nun einige Wochen benutzt habe, muss ich schreiben, die Wirkung ist bei mir gleich null. Ich habe leider wieder den alten Zustand mit trockenen, juckenden Stellen.

Fazit:

Ich kann diesen Schaum absolut nicht empfehlen! Kauft euch lieber den Allgäuer Latschenkiefer Profi-Reduzierer (ich hätte dafür eine Review schreiben sollen).


Kennt ihr den Balea Schrundenschaum?

Eure Kali

Kommentare:

  1. Hallo Kali,

    oje, gut zu wissen, dann besorge ich ihn mir nicht. Ab und zu sind die "Markenprodukte" die etwas mehr kosten einfach besser.
    lg Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Bin ich froh, dass ich hier nicht die Einzige bin, der es so geht. Nach der ersten Anwendung mit dem Schaum dachte ich mir nur, hmm, irgendwie komisch. Der Schaum lies sich zwar einigermaßen verteilen, aber von anschließenden, weichen Füßen, war hier allerdings kein Spur. Meine Mam dagegen war total begeistert, allerdings konnte ich ihre Freude nicht wirklich teilen. Ich probiere ihn trotz allem noch weiter aus und hoffe doch mal, dass es sich noch ändern wird :(.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...