Mittwoch, 6. Mai 2015

Review: Die Produkte des Hipp-Testpakets [Sponsoring]


Im Januar habe ich mich bei Hipp beworben. Mitte Februar kam ein Päckchen mit Produkten für meine Kleine an, die ich schon mal kurz gezeigt habe. Nun folgt eine ausführlichere Review, der Produkte nachdem wir sie getestet haben. Das hat dieses Mal noch ein bisschen längerer gedauert, weil ich bei ihr da sehr vorsichtig bin, was die Haut angeht. Pflege ist gut, aber ich bin der Meinung sehr schnell ist auch zu viel des Guten. 
Sie wird regelmäßig nach dem Baden eingecremt und nach Bedarf, also wenn ich das Gefühl habe es ist nötig.
Bei Hipp habe ich mich beworben, weil mir so die Produkte, die ich mal benutzt habe, schon gefallen haben und ich mich so noch genauer in der Produktsparte umschauen wollte.



Hipp Babysanft Feuchttücher

Sie sind mir gleich als erstes ins Auge gefallen und es ist auch das einzige Produkt, was ich schon kannte. Zur Zeit gibt es auch bei dm eine Aktion, dass man noch diese neuen Gesichtstücher dazu bekommt, diese grünen in der kleinen Packung für unterwegs. 


"Sie sind mit einer sehr milden Reiniungslotion, welche Bio-Mandelextrakt enthält, getränkt. Die Tücher sind spürbar flauschig und weich. Optimal für die sanfte Reinigung empfindlicher und zu Allergien neigender Babyhaut."

Wie geschrieben, die Tücher kenne ich und sind hier jeden Tag im Einsatz. Ich benutze sie ausschließlich fürs Gesicht und die Hände und morgens zum saubermachen von Hals und Achseln.
Sie sind wirklich weich und meine Kleine verträgt sie super.
Warum nun eine Packung in rosa und ein in blau - keine Ahnung. Ich erkenne keinen Unterschied. Wohl nur für Mädchen und Jungen? Das finde ich eigentlich überflüssig und mir geht generell diese Geschlechtereinteilung bei den Kleinen ganz schön auf die Nerven.

Empfehlung: Ja!


Hipp Babysanft Creme Dusche

Das ist ein Produkt, wo ich mich echt frage, wieso wurde es entwickelt? Ich hab mal geschaut. Babys bzw. dann Kinder sollten frühestens mit 6 Jahren! alleine Duschen. Davor unter Aufsicht. Kann natürlich ein bisschen variieren, aber da sind die Kleinen schon lange keine Babys mehr. Und auch mit unter die Dusche nicht bevor sie nicht sitzen können, sagt selbst die Hipp-Seite. Nun gut, da sind wir ja auch ein bisschen spät dran, denn sie will immer noch nicht sitzen, aber macht schon die ersten Schritte... Jedenfalls finde ich daher dieses Produkt ein bisschen überflüssig oder man sollte es einfach umbenennen. Hipp selbst sagt, ideal für Erwachsene und so testete es eben die Mama:


"pflegt empfindliche und trockene Haut schon beim Duschen: Milde Waschsubstanzen reinigen besonders schonend. Ideal für Erwachsene mit trockener und sensibler Haut. Auch zur Pflege von zu Neurodermitis neigender Haut geeignet."

Creme-Duschen gefallen mir generell weniger, weil die Konsistenz immer so fest ist. Ich habe es beim Duschen eher leicht schäumig und ich muss es schnell verteilen können. Ich frage mich auch, wie geeignet das nun wirklich für Kinder ist. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie ich meine Kleine damit "eindusche" und sie selber... Nee! Also es lässt sich eben schwerer auf der Haut verteilen, so dass ich dreimal kleinere Mengen nehme. Die Haut danach ist weich und fühlt sich gereinigt an, aber irgendwie... Nee, hat mich nicht überzeugt.

Empfehlung: Irgendwie nicht.


Hipp Babysanft Milk Lotion

Die ersten von zwei Cremes.


"sie pflegt mit natürlichem Bio-Mandelöl und spendet reichhaltige Feuchtigkeit. Sie zieht schnell ein und bewahrt die Haut zart und babyfrisch."

Nun gut, hat man zwei Lotionen zum Testen, wird einem eine besser gefallen und diese ist es nicht. Das bedeutet aber nicht, dass sie schlecht ist. Mir ist sie zu schwer und das Eincremen dauert ein bisschen. Nervig bei einem ungeduldigen, zappeligen Baby. Obwohl sie das Eincremen in zwischen meistens genießt, aber wiederum nicht nach dem Baden, da gibt es ein großes Geheule und Geschrei. Sonst gibt es zu sagen, sie zieht schnell ein, der "Duft" ist angenehm und auch hier trat keine Reaktion seitens der Kleinen auf.

Empfehlung: eingeschränkt, wegen Inhaltsstoffe.


Hipp Babysanft Pflegecreme

Die zweite Creme:


"sie pflegt und schützt zuverlässig mit natürlichem Bio-Mandelöl. Die Creme lässt sich leicht verteilen, zieht schnell ein und bewahrt die Haut Babyweich."

Alle drei Versprechen stimmen. Gerade, weil sie sich leichter verteilen lässt, als die Milk Lotion, gefällt sie mir besser. Ich kann sie gleich nach dem Eincremen anziehen und eine Reaktion trat bis jetzt auch nicht auf und die Tube ist fast leer. Auch ihr scheint sie zu gefallen, denn die Tube wandern zu 95% beim Wickeln in ihre Hände und wird bestaunt.

Empfehlung: Ja!


Insgesamt haben die Hipp-Produkte einen guten Eindruck bei mir hinterlassen und ich muss zugeben, es ist eine Marke die ich nun schon bevorzugt kaufe bzw. kaufen werde, wenn es um Pflege geht. 

Dennoch will ich noch einmal auf die Inhaltsstoffe eingehen. Ich will versuchen, dass jetzt immer mit einzubringen. Zur Creme Dusche habe ich leider nicht so viel gefunden und mit meinem Halbwissen will ich hier nicht ankommen. Einzig die Pflegecreme enthält keine "weniger empfehlenswerten" Stoffe. Vielleicht deswegen mein Favorit und mein guter Eindruck. Die Milk Lotion enthält Glycol, was ja ein Alkohol ist und für mich nichts darin zu suchen hat. Das hinterlässt schon einen negativen Eindruck. Die Feuchttücher enthalten Sodium Phosphate, was wohl auch nicht so berauschend ist, aber irgendwie stört mich das Glycol mehr. 


Was haltet ihr von Hipp?
Was verbindet ihr mit der Marke?

Eure Kali


Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Kommentare:

  1. Ich finde Hipp super..., generell aber die ganzen Marken speziell für Babys.
    Ich kaufe mir häufig Bodylotions oder auch Produkte zum Baden, weil
    sie die Haut einfach wunderbar pflegen, traumhaft gut duften und die Haut
    nicht austrocknen! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bevor meine Kleine auf die Welt kam, habe ich Babyprodukte überhaupt nicht beachtet. Stimmt nicht ganz, zu meinen Schminkanfängen habe ich meine Pinsel mit Babyshampoo gereinigt...

      Löschen
  2. Hallo Kali,

    ich mag ja einige Produkte von Hipp gerne, aber die Bio-Linie finde ich klasse, wurde aber auch Zeit. Damals gab es sie noch nicht, als meine Maus ein Zwutschgal war.
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte besonders im Winter das Öl benutzt und fand es schon toll. Tja, wir sind eindeutig eine Hipp-Familie. ;)

      Löschen
  3. Wollte mich für deinen Kommentar bei mir bedanken :)
    http://myfrosch.blogspot.in/2015/04/test-eau-de-toilette-daniela.html
    Und ja, Katzenberger schreckt ab, aber wer glaubt schon wirklich, dass sei die ganz alleine "designed" :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt auch wieder. Dennoch muss man ja eine Flasche mit ihrem Namen dann im Bad rumstehen haben. ;)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...