Freitag, 15. Mai 2015

Erdbeer-Torte mit weißer Schokolade


Diese Torte habe ich zum Geburtstag meiner "Schwägerin" gebacken bzw. hergestellt. Das war zwar nicht meine erste Torte, aber mein erster selbstgemachter Biskuitteig und dementsprechend gab es auch einige Pannen. 

Geschmacklich war die Torte super, man musste nur drüber hinwegsehen, wie sie aussah. Das ginge eindeutig besser. Aber das war auch eine Panne. Mir wollte einfach der Teig nicht gelingen und ich musste den Versuch auch wiederholen, weil der erste total verbrannt ist. Der zweite sah nicht toll aus, aber er passte einigermaßen in die Form und hatte "nur" einige Schönheitsfehler.




Für den Teig:

4 Eier
100g Zucker 
Vanillinzucker
halbe Packung Zitronenschale
100g Mehl
Backpulver

Für den Belag:

Erdbeeren
Erdbeerkonfitüre
500g Magerquark
halbe Packung Zitronenschale
2 Becher Sahne
Sahnesteif
100g Zucker
weiße Schokolade



Den Teig fand ich echt kniffelig. Unten könnt ihr erkennen, wirklich rund wurde er nicht und hatte einige Lücken. Die habe ich versucht mit der Quarkmasse zu überdecken.

1. Eigelbe mit Zucker (100g), Vanillinzucker, Zitrone verrühren.

2. Eiweiße steifschlagen, dazugeben

3. Mit Mehl und Backpulver zu einem Teig kneten. 

4. Ich würde jetzt sagen bei 150-180° ca. 15-20 Minuten backen lassen. Am besten beobachten. Beim ersten Versuch war er nach 20 Minuten schwarz, beim zweiten schon nach 15 Minuten ordentlich braun.

5. Boden abkühlen lassen


6. Einen Teil der halbierten Erdbeeren mit einem Teil der Konfitüre auf dem Teig verteilen.

7. Magerquark, Zucker, Zitrone verrühren und die steifgeschlagene Sahne (Schlagsahne mit Sahnesteif) unterheben.


8. Die Masse auf die Torte geben.

9. Restliche Erdbeeren mit der restlichen Konfitüre draufgeben.

10. Und nun ordentlich mit weißen Schokoraspeln bestreuen.


Die Torte muss nun kalt gestellt werden. Ich finde es immer am besten über Nacht.

Sie ist schon sehr süß, aber auch sehr lecker!


Was soll es bei euch sein?
Torte oder Kuchen?

Eure Kali

1 Kommentar:

  1. Hallo Kali,

    sieht lecker aus, bin totaler Kuchen-Typ! Bei den Torten mag ich die galligen Füllungen nicht, ist mir einfach too much. So hat jeder das Seine ;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...