Freitag, 1. Mai 2015

Aprikosen-Tarte


Nachdem mir meine erste Tarte Himbeer-Pfirsich so gut gefallen hat - vom Geschmack von der Backart. Wollte ich gleich eine weitere Tarte backen. Diesmal mit Aprikosen. Leider kann ich inzwischen sagen, Aprikosen sind nicht so mein Obst. Optisch finde ich, ginge es auch besser. Aber sie ist unschlagbar in der Zubereitung und ist sehr einfach.
Ich will sie jetzt auch nicht so schlecht machen. Wären es hier wieder Pfirsiche gewesen und nicht Aprikosen, hätte ich sie vermutlich verschlungen. Zum Glück kann man ja beim nächsten Mal das Obst austauschen...



Als Zutaten werden benötigt:

200g Mehl
70g Zucker
1 Prise Salz
80g Joghurtbutter
 40g Magerquark

1 Becher Joghurt
2 Eier
geriebene Zitrone
Vanillinzucker
1 Dose Aprikosen (oder frische)
Aprikosenmarmelade
80g Honig


1. Mehl, Salz, Zucker gemischt zusammen mit der Butter und dem Quark zu einem Teig verkneten.

2. Den Teig in eine Tarteform bringen. Vorher wieder ausrollen - ist mir diesmal schon besser gelungen. Und wieder mit einer Gabel einstechen.


3. Die Aprikosenhälften auf der Tarte verteilen.

4. Joghurt, Eier, Marmelade, Honig, Vanillinzucker und die geriebene Zitrone verrühren.


5. Über die Aprikosentarte geben.

6. Ca. 35 Minuten bei 200° backen.


Und schon fertig. Also wirklich sehr einfach und schnell. 


Welches Obst mögt ihr am liebsten?

Eure Kali

Kommentare:

  1. Das sieht super lecker aus!!!
    Danke für die Vorstellung und das leckere Rezept - ich habs direkt bei Pinterest gepinnt ;)
    Liebste Grüße,
    Annitschka

    AntwortenLöschen
  2. Boah hört sich das gut an. danke für das schöne Rezept. Jetzt habe ich Appetit auf Kuuuuchen.
    LG3

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kali,

    das sieht mega-lecker aus. Muss ich unbedingt mal nachmachen.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht soooooooowas von lecker aus <3. Ein himmlisch :). Ich möchte auch unbedingt mal eine Tarte backen, hatte mir damals auch schon ein Rezept für eine Schokotarte herausgesucht, aber kam bis jetzt leider noch nicht so wirklich dazu.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht wieder richtig lecker aus, ich mag Aprikosen ja auch echt gerne, so wie Pfirsicher und generell irgendwie so ziemlich jedes Steinobst :-D

    lg devilly

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...