Sonntag, 29. März 2015

2. Oster-Gewinnspiel


Das zweite Gewinnspiel habe ich ganz den Augen gewidmet. Besser geschrieben den Eyelinern. Drei Stück in drei verschiedenen Farben.

Ich hoffe, es gefällt euch besser, als das erste, denn dort hat fast noch keine Teilgenommen.
1. Oster-Gewinnspiel

Die beiden von Yves Rocher wurden mir mit noch einem anderen kurz vor meiner Entbindung zugeschickt. Es war auch das letzte Mal, dass ich Kontakt zu Yves Rocher hatte, denn ich hatte es nur noch geschafft, die Eyeliner zu zeigen, dass ich sie zum Testen bekommen habe und dann kam die Geburt dazwischen. Wohl ein Grund mich aus dem Verteiler zu nehmen. Enttäuschend!
So könnt ihr euch nun über einen schwarzen und einen petrol farbenden Eyeliner freuen.

Der Eyeliner von Weidemann war in der Goodie-Bag vom BBC letztes Jahr drin. 

Ich selber benutze fast täglich einen braunen Eyeliner, selten schwarz und manchmal eben muss es auch was farbiges sein. Dabei habe ich für mich entschieden, dass ich eher mein Innenauge betonen will und nach hinten es auslaufen lassen will. Also einen Wing findet man bei mir selten. Ich finde damit sieht mein Auge besonders im Alltag zu überladen aus. 





Die Regeln sind wieder folgende, dabei behalte ich mir diesmal vor, dass eine Gewinnerin nur gezogen wird, wenn mindestens 5 Personen ihr Glück versuchen:


1. Ihr müsst Leser dieses Blogs sein, neue Leser sind dabei natürlich willkommen, aber bitte auch nur wenn euch der Blog wirklich gefällt.

2. Schreibt mir einfach in die Kommentare, wie ihr euren Eyeliner - Strich zieht und welche Farben ihr gerne benutzt.

3. Ihr dürft natürlich gern, über dieses Gewinnspiel berichten und auch das Foto dazu verwenden, jedoch ist dies keine Bedingung, um daran teilzunehmen.

5. Teilnehmen kann jeder, der will, unabhängig ob nun aus Deutschland, Schweiz, Österreich oder so.

6. Falls Ihr unter 18 Jahre alt seid, bräuchte ich allerdings eine Einverständniserklärung eurer Eltern





Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 05.04.2015





Danach werde ich die Gewinnerin auslosen und hier auf dem Blog verkünden. Diese hat dann eine Woche Zeit sich bei mir zu melden, ansonsten lose ich einfach nochmal aus. 

Eure Kali

Mittwoch, 25. März 2015

catrice - Playing in Lavender Heaven aus der Doll's Collection


Ja, ich weiß, ich wollte mir eigentlich keine Nagellacke mehr kaufen. Aber einer darf es ja wohl mal sein und eigentlich wurde ich auch schon wieder eines besseren belehrt. Ich fand die Doll's Collection ganz niedlich, als ich den Aufsteller sah. Eigentlich wollte ich demnächst meine Lacke aus der Hollywood Super Moms Kollektion lackieren, aber dieser schien mir auch sehr passend für den Frühling.  



Lackiert in zwei Schichten über dem p2 Base + Care Coat.

Es soll ein Nagellack für ultimative Farbe, Glanz und Deckkraft sein.




Ich vergesse immer wieder welche Nagellacke solche dicken Pinsel haben und muss mich dann jedesmal dran gewöhnen. Sonst war der Auftrag ok. Mein erster Punkt, wo ich meckern muss: ultimative Deckkraft??? Nach einer Schicht: huch, ist da ein Lack auf meinen Nägeln? Nach der zweiten Schichten, auch hier kann man meinen Nagel noch viel zu doll durchschimmern sehen. Also nichts mit der ultimativen Deckkraft. Glanz und Farbe ok. Die Farbe ist sehr schöne. Ein eisiges Lila durchzogen mit einem feinen Schimmer. Auch beim Glanz gibt es nichts zu meckern.

Dafür beim Lack an sich? Man kann gut am Zeige- und Mittelfinger erkennen, er hat Bläschen bzw. Wellen geschlagen. Auf dem Zeigefinger ist auch schon die erste Delle zu erkennen. Braucht also viel zu lange um wirklich richtig durchzutrocknen, könnte aber auch an den dickeren Schichten liegen, die man eigentlich benötigt. Zu warm ist es noch nicht draußen. 

Also ein Lack mit doch erheblichen Macken. Dennoch werde ich versuchen ihn weiterhin zu lackieren. Die Farbe passt einfach zum Frühling und vielleicht werden wir beide noch warm miteinander und dann klappt das auch mit dem Lackieren.


Wie gefällt euch die Farbe?
Musste es was bei euch aus der LE sein?

Eure Kali

Montag, 23. März 2015

1. Oster-Gewinnspiel


Ich wollte schon lange mal wieder ein Gewinnspiel machen. Und nun zu Ostern wird es gleich drei Stück geben! Heute fängt das erste an. 
Letztes Jahr im Herbst habe ich angefangen mal meinen Kosmetik-Bestand "auszumisten" und wusste zuerst gar nicht, was ich mit den Dingen anfangen soll, die mir mal zum Testen zugeschickt wurden oder die es in den verschiedensten Boxen gab.
So entstand die Idee, der Gewinnspiele.
Ich habe drei "Pakete" zusammengestellt", die neben den eben zwei Kategorien auch noch ein paar selbst gekaufte Produkte enthalten.
Ich mochte dabei betonen, dass es mir keinesfalls darum geht, "Schrott" loszuwerden, sondern, man benutzt einige Dinge einfach nicht, sei es der Farbe wegen oder der Produktart.

Das erste Set habe ich dem Thema Nägel gewidmet:

Hier sind die Lacke aus Beauty-Boxen bzw. den Cinderella-Lack habe ich gekauft. Die Nagelfeile ist aus meinem Weihnachtskalender. Alle Produkte sind daher neu, also unbenutzt. Kein Swatch - nichts. 
(Selbstverständlich bleibt die Osterdeko bei mir;))






Die Regeln sind folgende:


1. Ihr müsst Leser dieses Blogs sein, neue Leser sind dabei natürlich willkommen, aber bitte auch nur wenn euch der Blog wirklich gefällt.

2. Schreibt mir einfach in die Kommentare, wie ihr im Moment eure Nägel am liebsten gestaltet.

3. Ihr dürft natürlich gern, über dieses Gewinnspiel berichten und auch das Foto dazu verwenden, jedoch ist dies keine Bedingung, um daran teilzunehmen.

5. Teilnehmen kann jeder, der will, unabhängig ob nun aus Deutschland, Schweiz, Österreich oder so.

6. Falls Ihr unter 18 Jahre alt seid, bräuchte ich allerdings eine Einverständniserklärung eurer Eltern





Teilnahmeschluss ist Dienstag, der 31.03.2015





Danach werde ich die Gewinnerin auslosen und hier auf dem Blog verkünden. Diese hat dann eine Woche Zeit sich bei mir zu melden, ansonsten lose ich einfach nochmal aus. Ich hoffe allerdings, dass diese sich rechtzeitig melden wird. 



Eure Kali

Freitag, 20. März 2015

Pfirsich-Kuchen mit Schokoglasur


Im Moment backe ich sehr viel und jeden Tag gönne ich mir meist etwas Süßes in Form eines Stück Kuchens. So wird es in nächster Zeit einige Back-Rezepte geben. 

Als erstes hatte ich mir einen Pfirsich-Kuchen mit einer Schokoglasur ausgesucht. Früher dachte ich immer Schokoglasuren sind total schwer, bis ich das mal zu Weihnachten für Plätzchen ausprobiert habe und es gibt fast nichts einfacheres.

Hier zunächst das fertige gute Stück: 



Als Zutaten werden benötigt:


1 Dose Pfirsiche (frische gehen natürlich auch)
120 g Joghurtbutter
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillearoma
1 Päckchen Backpulver
250 g Mehl
2 EL Cappuccino
2 Eier
1 Prise Salz
1 El Kaffeepulver
70 ml Milch
50 g Aprikosenkonfitüre
Schokoglasur



1 u 2. Joghurtbutter, Salz, Zucker, Vanillearoma zusammen mit den Eiern verrühren.

3. Mehl und Backpulver mischen und dies zusammen mit der Milch in kleinen Mengen unterrühren. Danach das Kaffeepulver mit verrühren.


4. Den Teig in eine Form geben. Pfirsiche in Schieben schneiden und auf dem Teig verteilen. Den Kuchen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.


5. Die Aprikosenkonfitüre mit ein bisschen Wasser erhitzen und auf dem Kuchen verteilen. Gut erkalten lassen, um dann die erhitzte Schokolade (in der Mikrowelle) mit dem Cappuccino zu verrühren und über dem Kuchen verteilen.

6. Wieder warten bis die Schokolade kalt geworden ist.


Fertig!

Obwohl es doch recht viele Zutaten, sind nur wenige, einfache Schritte nötig und es entsteht ein leckerer Kuchen. Der Teig war mir persönlich ein bisschen zu trocken, aber wirklich nur ein Hauch. Den Anderen hat es geschmeckt und sie hatten nichts auszusetzen.


Mögt ihr Kuchen mit Obst?

Eure Kali

Dienstag, 17. März 2015

Catrice Absolut Matt Palette - AMU #6 und Swatches


Es wurde gewünscht und nun kommt es, Swatches von der catrice Absolute Matt Palette. Ich hatte schon vor einiger Zeit ein AMU mit ihr geschminkt und so verbinde ich nun beides.

Gekauft hatte ich sie mir durch Zufall. Ich hatte mal wieder nichts mitbekommen von der Erscheinung dieser Palette. Aber matte Paletten sind selten finde ich, also welche die auch noch bezahlbar sind. Von welchen, die gut sind, will ich erst gar nicht anfangen. Daher musste sie unbedingt mit. Im Alltag finde ich Glitzer und auch Schimmer störend. Auch ist es zeitsparend und einfach, wenn die Lidschatten schön alle in einer Palette sind und man diese nur miteinander kombinieren muss.  

So sieht also das "gute" Stück aus:


ohne Base

mit Base

Die Swatchbilder finde ich irgendwie sehr bescheiden. Aber das waren auch die Swatches an sich. Die beiden hellen Farben hat man kaum wahrgenommen. Mit Base eigentlich überhaupt nicht. Dafür kamen mit Base die Farben schon ein bisschen besser zur Geltung. Je dunkler die Farben werden, desto besser das Ergebnis.
Die Swatches haben mich überrascht, da ich vorher schon das AMU geschminkt habe und von der Qualität fand ich die Lidschatten jetzt nicht so schlecht. Dabei hatte ich aber auch auf die hellen verzichtet.




Für das AMU habe ich sozusagen Nr. 3, 4 und 5 benutzt. Es ließ sich gut schminken. Allerdings war ich zunächst von den Farben ein bisschen enttäuscht. Ich hatte mir es brauner vorgestellt. Aber letztendlich ok. Gut für den Alltag, nicht auffällig und wirklich matt!

Der erste Eindruck ist durchwachsen. Ich glaube, es ist eine Palette, die ihre guten Seiten hat, aber auch ihre schlechten. Ein Kauf ist sie bestimmt wert, wenn man matte Lidschatten sucht.


Habt ihr sie euch schon zugelegt?

Eure Kali

Sonntag, 15. März 2015

Haul: Mac - Miley Cyrus und Orsay


Gestern hieß es für mich auf zum Blogger-Treffen. Nun gut, irgendwie haben fast alle abgesagt und so waren wir nur 4+1 (4 Blogger und 1 Baby). Aber auch so haben wir uns ein paar schöne Stunden gemacht, die ich leider viel zu früh beenden musste.

Bevor es zum Treffen ging, habe ich mir noch endlich den Viva Glam Miley Cyrus gekauft. im Internet hatte ich kein Glück und so ging es zum MAC Counter, mit einem ganz verdutztem Verkäufer, bei der Frage, ob sie den Lippenstift im Moment haben. Ja, nee die Teile sind ja nicht begehrt. Er war noch ausreichend da und so habe ich jetzt auch das neueste Stück der Reihe in meiner Sammlung.


20 Euro habe ich für das gute Stück bezahlt und wie immer bei Viva Glam geht der Ertrag an die Aids-Stiftung.


Das Pink ist soooo schön und genau ein solches, wie ich grad erste festgestellt habe, dass es mir steht. Also obwohl ich ihn noch nicht benutzt habe, schon verliebt und ich habe es im Gefühl, er könnte einer meiner Lieblinge werden.


Dann war ich diese Woche noch bei Orsay. Ich mag die Blusen von dort ganz gern und ich hatte noch einen 20% Rabatt Code. Ich brauche neue Oberteile, weil mir meine alten immer noch nicht passen, obwohl ich mich auch weigere allzu viel neue Sachen zu kaufen, weil die alten sollen demnächst wieder tragbar sein.


Eine Bluse wurde es nicht, sondern dieser Rock für 39,90 Euro. Er sitzt in der Taille und ist daher recht kurz.  


Durch den 20% Rabatt habe ich dieses Shirt fast gratis dazu bekommen. Normalerweise kostet es 14,95 Euro. Schlicht und dennoch auffällig.


Letzte Woche waren es nicht viele Sachen, aber dennoch habe ich nicht wenig ausgegeben.


Wollt ihr den Miley Cyrus haben oder habt ihr ihn euch schon gekauft?

Eure Kali 

Freitag, 13. März 2015

Alnatura: Paprika-Cashew


Endlich beginnt die Alnatura-Reihe. Seit Januar probiere ich mich fleißig durch das Sortiment. Es gab schon Hochs und Tiefs. Ich hatte so 2-3 Lieblinge, die ich immer wieder mal kaufe und wollte nun wissen, was die anderen Sorten so können.

Heute starte ich auch gleich mit meinem ersten neuen Kauf - Paprika-Cashew. 
Die Brotaufstriche in den Gläsern habe ich sonst immer links liegen gelassen, wieso bloß? 
Ich mag Paprika, bei der Nuss war ich mutig, weil ich teilweise allergisch reagiere, aber da ich es nie vorher weiß muss ich mich da immer durchtesten. Vielmehr mache ich das, weil ich so nicht Unnutz auf etwas verzichten muss.



Der Brotaufstrich ist vegetarisch. Da ist auch ein Zeichen für vegan drauf, aber keine Ahnung, ob er nun auch vegan ist. Würde dann nicht eher vegan, statt vegetarisch vorne stehen?

Die Zutaten:

Paprika, Kartoffeln, Zwiebeln, Wasser, Cashewkerne, Äpfel, Sonnenblumenöl und Meersalz


Meine Meinung:

Gerade festgestellt, da sind auch Äpfel drin, gegen die bin ich auch allergisch und das eigentlich immer, also im rohen Zustand. Ich kann aber gleich zu Beginn schreiben, ich habe nicht auf diesen Brotaufstrich reagiert und ich habe ihn nun auch schon ein paar mal nachgekauft.

Der Geschmack ist toll. Sowohl die Paprika, als auch die Nuss kommen sehr gut heraus. Er schmeckt fruchtig-frisch, leicht süßlich, aber doch auch herb/ herzhaft. Also perfekt morgens auf dem Brot. 

Der Brotaufstrich lässt sich gut verteilen und das Gläschen ist auch gut ergiebig. Obwohl ich immer dazu neige, zu viel aufs Brot zu streichen. 

Fazit:

Ich bin froh, diese Sorte probiert zu haben und sie ist nun auch zu meinen Lieblingen gewandert.

Empfehlung: Ja!


Kennt ihr diese Sorte?

Eure Kali

Dienstag, 10. März 2015

Aufgebraucht im Februar 2015


Schon ist es praktisch wieder Frühling. Auch diesen Monat bin ich wieder spät dran mit meinen Sachen, die ich aufgebraucht habe. Ich dachte es wäre mehr. Aber irgendwie komme ich ja zu nichts, wie soll ich da was aufbrauchen. Und ich bin grad an einem Mammut-Projekt. Ich versuche meine Cremes aufzubrauchen. Haha, das werde ich in meinem ganzen Leben nicht schaffen. Einfach zu viele, aber ein Versuch ist es wert...



Meine Dauer-Favoriten:

1. ebelin - Puderquaste (benutze ich um Reste aus den Verpackungen zu bekommen)

2. herbal essences - Shampoo

3. Rexona - Deo Stick


4. Garnier - Ultra Lift Serum

Das muss ich aus einer Box haben. Das Serum ist gut. So gelb-golden mit Glitzpartikeln drin. Meine Haut hat nicht negativ reagiert und hat sich gut angefühlt.

5. Pantene Pro-V BB Creme

Habe ich von einer Freundin geschenkt bekommen. Leider mag ich solche Cremes für die Haare nicht so. Ich mag das Gefühl hinterher nicht. So habe ich es, wie eine Spülung unter der Dusche verwendet. Von der Wirkung kann ich es jetzt gar nicht einschätzen.

6. alverde - 1001 Nacht - Lotion

Gab es zu Weihnachten im Set und ist nicht mehr erhältlich. Würde ich aber auch nicht mehr kaufen. Keine gute Pflegewirkung für meine Haut, als es so kalt war...

7. Dontodent - cherry mint

Auch das war eine LE, für abends ok, aber nicht als wirklich bzw. Haupt-Zahncreme 


8. Elle Exception - Nagellackentferner

Ich habe selten so einen schlechten Nagellack-Entferner benutzt. Er hat schlecht den Lack entfernt, man brauchte sehr viel Produkt. Bei Glitzer-Lacken ging es gar nicht, auch nicht mit der Alufolien-Methode. Schrecklich!

9. Yves Rocher - Raumduft - Vanille

Haha, dies habe ich immer im Bad benutzt, nachdem meine Katze sein Katzenklo verlassen hat, ja da kann man eigentlich nicht mehr das Bad betreten. Hat gut alles überdeckt und roh schön vanillig.

10. Hipp - Pflegeöl

Ich bin immer noch ganz begeistert von diesem Öl. Nun gut, in 8 Monaten habe ich jetzt diese kleine Flasche aufgebraucht bzw. meine Kleine. Das zeigt, unnötig oft wird sie nicht eingeölt und es ist ergiebig.

11. Luvos - Vital Maske

Früher war ich von den Masken von Luvos begeistert. Bei dieser weiß ich jetzt nicht, ob meine Haut nicht doch ein bisschen reagiert hat. So nach einiger Zeit mit einem Brennen auf der Haut?


12. catrice - transparentes Puder aus der Geometrix LE

Ich habe genau immer zwei Puder zu Hause und eines ist mein Standardpuder in transparent. Seit einiger Zeit benutze ich das von catrice und als dieses aus der LE reduziert war einfach mal gekauft. War ok, nur sind mir jetzt zum Schluss die Ecken rausgebrochen und ich konnte es eigentlich gar nicht aufbrauchen.

13. MAC - Era

Mein erster MAC Lidschatten ist leer. Und mein erster Lidschatten in diesem Jahr.
Ich liebe Era! Schon nachgekauft wieder als Refill. 


Benutzt ihr eines dieser Produkte?

Eure Kali

Sonntag, 8. März 2015

Haul: Drogerie im Februar 2015 und sonstige Neuzugänge


Ich habe es weiterhin durchgehalten und hauptsächlich nur Dinge gekauft, die ich auch wirklich brauche. Ok, ein paar wenige Dinge wollte ich auch einfach mal haben. Aber im Vergleich, was wir Beauty-Süchtigen sonst kaufen, ist das wirklich nichts. 

Dann haben mich vorletzte Woche noch überraschend zwei Pakete erreicht, die ich euch zunächst nur zeigen will. Wenn ich die Produkte ausgiebig getestet habe, wenn ich nochmal was drüber schreiben.


Zunächst ging es im Februar zu dm. Zu meinem erschrecken musste ich feststellen, dass sowohl meine Wattepads, als auch mein Shampoo plötzlich leer waren. Und kein Ersatz da! Vor Aufregung muss ich von meinem Shampoo auch die falsche Sorte gegriffen haben. Wenn man aber auch nur nach der Farbe geht, sehen die sich so verdammt ähnlich pink/ orange, ist doch das gleiche.
Ein Fotoalbum für weitere Bilder meiner Süßen. Ich mache ja eigentlich jeden Monat eines. Bin nur grad bei Monat 6. Ups...
Die neue Balea Seife - Himbeere & Zitronengras.... Hmmmm sehr erfrischend.
Und dann noch die kleine Lidschattenpalette von catrice "Matt". Ich finde matte Lidschatten gibt es immer viel zu selten, besonders in solch einer Palette.


Dann mal zu Rossmann. 
Der einzig wahre Nagellack Entferner für mich. Entfernt den Lack perfekt und schnell und der einzige, der meine Nägel nicht angreift.
Irgendwie ist meine Brille in letzter Zeit ständig dreckig, sofern ich nicht wieder vergesse sie aufzusetzen. Passiert mir zur Zeit sehr oft.


Und nochmal dm:
Deo-Nachschub...
Mein zweiter color drama in "Nude Perfection". Wie lange bin ich diesem Stift hinterher gelaufen? Er war immer nur noch ein mal im Regal und immer schon angedatscht und benutzt. Hallo????? Wozu ist dadrunter ein Tester????? So kaufe ich den natürlich nicht! Jetzt waren zwei da und bei einem hatte ich Glück.
Das Blush aus der essence Cinderella LE. Ja, da war ich wieder ein Blush-Opfer. Schon im Laden gedacht, wird mir vermutlich zu viel Glitzer enthalten und dennoch gekauft. 


Und dann haben mich noch diese zwei Pakete erreicht:


Einmal eines von L'Oréal. Sehr lustig, wie der UPS Mann mir das Paket überreicht hat, im Ur-Berliner Dialekt. 
Das Mizellen Reinigungswasser war in letzter Zeit ja schon auf zahlreichen Blogs zu sehen. Nun dann auch irgendwann bei mir. Und eine Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege, auf die ich schon sehr gespannt bin.


Dann erreichte mich noch ein Paket von Hipp. Da kann eher meine Kleine testen. Generell mag ich die Produkte von Hipp sehr gern und ein paar kenne ich auch schon. Hoffentlich werde ich weiterhin davon begeistert sein. 


Ist ein Produkt dabei, das euch besonders interessiert?

Eure Kali

Freitag, 6. März 2015

Was so auf den Tisch kam #1


In regelmäßigen Abständen werde ich euch zeigen, was es bei so zu essen gab. Dabei ist die Tageszeit egal, ob nun warm oder kalt, ob eine volle Mahlzeit oder nur ein Snack.
Teilweise wurden die Gerichte schon mal einzeln gezeigt, teilweise werden sie sich auch mal wiederholen, denn man hat ja doch schon bestimmte Sachen, die man immer wieder kocht, backt oder generell isst.

Hier nun ein paar Bilder der letzten Zeit:


Wenn es draußen kalt ist, also zur Winterzeit, mache ich sehr oft Suppen und Eintöpfe.
Hier ein Möhreneintopf, denn ich im März 2012 mal vorgestellt habe.


So einmal die Woche esse ich zur Zeit Salat zum Abend. Gekauft wird, wozu grad Lust ist. Das Brot lasse ich auf Grund Kalorien, inzwischen weg. Reicht auch so. Macht satt, ist gesund und schmeckt.


Eine super Alternative, wenn man keine Zeit hat und dennoch was Warmes essen will. Überbackene Käsestullen.


Dieses Gebäck hatte ich von einer Freundin zur Geburt bekommen. Was gesundes zum "Naschen". Dazu als Dip der Kräuterquark - ideal beim Lernen.


Chili con Carne gibt es relativ oft. Ob mit Brot, Reis oder einfach nur so.


Das es vor einiger Zeit noch richtig kalt war, gab es noch eine Kohlrabi-Kartoffel-Suppe. Diese hier etwas stückiger.


Ohja, ich war auf einem Oreo-Trip. Ausgelöst durch die Milka-Schokolade. Irgendwann dann mal bei Rossmann eine Packung geschnappt und zu Hause mal mit Milch probiert. Ist ok, brauche ich aber auch nicht jeden Tag.


Welche Gerichte gibt es bei euch immer wieder - speziell im Winter?

Eure Kali

Dienstag, 3. März 2015

Kinderzeit: Der achte Monat


Schon geht es weiter mit dem nächsten Bericht. Da dieser wieder etwas länger wird, fange ich gleich an:




Die Ernährung

Da sollte nun der Nachmittagsbrei eingeführt werden - der OGB (Obst-Getreide-Brei). Meine selbstzubereiteten Breie mochte sie nicht - waren aber auch wirklich nicht lecker. Also habe ich es mit einem Gläschen versucht. Auch nicht wirklich erfolgreich. Dann Obst pur. Mochte sie auch nicht. Bis ich gelesen habe, dass es bis zu 10 Tage dauern kann, dass sich die Kleinen an den Geschmack von Obst gewöhnt haben. Also jeden Tag probiert. Alle Möglichen Sorten durch. Geklappt hat es dann - dank dem Tipp einer Freundin - mit Birne. Zeitgleich habe ich zusammen mit ihr eine richtige Banane gegessen, auch das mochte sie. Wohl auch mehr das Spiel mit einem richtigen Nahrungsmittel, aber ich finde es wichtig, dass sie nicht nur püriertes Zeug kennenlernt. Also Birne war es. Da gab es dann ein halbes Gläschen plus stillen. Dann Banane-Kirsch und so wurde das Obstsortiment immer mehr erweitert. Bis auch das Getreide wieder hinzukam und plötzlich hat sie es geliebt. Inzwischen isst sie davon so ein 3/4 bis ganzes Glas. An einen selbstgemachten habe ich mich noch nicht wieder rangetraut. 
Da ich Seminar hatte wurde dann auch einfach mal am Vormittag Obst gefüttert, denn stillen war immer noch so ein Problem und das hat sie ohne Probleme angenommen.
So wird, sie nur noch in der Nacht und am Morgen gestillt.
Letztendlich wurde alles anders und schneller eingeführt als geplant, aber so ist das eben.

Der Schlaf

Der wurde immer mehr zum Horror. In der Nacht immer wieder wach geworden und stillen bis zu dreimal. Das mag alles aber auch an einem Schub gelegen haben - der mal wieder zu früh kam. Und eventuell auch an zu wenig trinken und auch noch zu wenig Nahrungsaufnahme am Tag, sowie doch noch ein Stillbedürfnis. Denn in der Nacht wurde richtig getrunken und nicht nur ein paar Minuten, sondern eher 20-30. Zum Leidwesen meinerseits, da ich ja eigentlich schlafen will.
Eine Hebamme meinte, ich solle ihr das Stillen nu abgewöhnen, da sie das nicht nötig hat. So konsequent will ich das noch nicht machen, obwohl ich selber merke, ich bin an der Grenze und will nicht mehr. In der ersten Phase, wenn sie wach wird, bekommt sie auch nur noch was zu trinken und hat anscheinend wirklich nur "normalen" Durst. Zieht an ihrer Flasche und schläft wieder sofort ein. So bleibt 1-2 mal stillen. Aber es gab jetzt auch die erste Nacht, die richtig durchgeschlafen wurde. Ich hoffe also, weiter dass sie das von alleine hinbekommt. Auch wenn jetzt grad im neunten Monat wieder nicht an Schlaf zu denken ist. 

Die Kleine

Endlich kann ich hier auch mal wieder mehr berichten. Die Zeiten der großen Veränderungen haben begonnen. Ein Highlight: das Krabbeln! Vorher war es ein Rückwärts-schieben und im Kreisdrehen. Damit kam sie schon vorwärts, aber wirklich befriedigt hat sie das nicht. Mitte des Lebensmonats fing es an erst langsam und beschwerlich und dann immer schneller und nun ist sie eine Kleine Krabbel-Königin. Das Beste noch für mich, seitdem quengelt sie nicht mehr! Endlich, ein halbwegs friedliches Kind. Denn sie kann ihren Bewegungsdrang jetzt selbst bestimmen und es wird auch fleißig alles erkundet. Dadurch hat sie aber immer noch relativ viele Schlafphasen und wirklich ruhig ist sie nie. Also sie liegt nie ruhig da. 
Dann habe ich angefangen sie zumindest zum Mittagessen hinzusetzen. Ja, wirklich sitzen kann sie nicht. Also im Stuhl sitzt sie, aber sie setzt sich noch nicht alleine auf. Das übt sie grad fleißig. Dennoch wird sie mir einfach auf dem Arm zu schwer und ich finde es ist vertretbar für diese kurze Zeit am Tag.  Dann erkundet sie auch immer mehr ihre Umwelt, da ich sie nun draußen auch trage. S-Bahn fahren liebt sie erstaunlicherweise und schaut die ganze Zeit aus dem Fenster. Was ich allerdings gar nicht mag, sind wieder meine Mitmenschen bzw. diese alten Frauen, die nun auch an mich ganz nah herantreten, da ich ja ein Kind vor mir hertrage. Einfach so! Und die lassen sich auch nicht abwimmeln und müssen dann die ganze Zeit dutzidu immer wieder wiederholen. Am schlimmsten ist es, wenn die Kleine gerade schläft und dadurch wach gemacht wird. Sagt man etwas, ist man natürlich die böse böse Frau.
Und ein weiteres Highlight für mich. Sie sagt jetzt die Silben MamMamMam immer wieder und wieder. Ja, das bildet sich das Mutterherz etwas ein...

Kleidergröße 68/ 74 (vereinzelt noch 62)

Windelgröße Nr.3
Die Mama 

Auch mir geht es immer besser. Körperlich bin ich nun wieder praktisch die Alte. Ok, der Schwangerschaftsbauch ist immer noch da und stört mich jetzt gewaltig. Aber von der Gesundheit bin ich wieder hergestellt. Ich gehe fleißig einmal pro Woche zum Sport und erkämpfe mir auch so zwischendurch kleine Freiräume. Das braucht man einfach, finde ich. 
Geschminkt wird wieder, die alte Duschroutine ist zurück und ich achte eigentlich nicht mehr auf die Duftstoffe, mit denen ich mich zunebel.

Im nächsten Monat geht es weiter, mit dem Ernährungsverlauf, die ersten Zähne, Ängste und und und 



Die vergangenen Monate:


1. Monat

2. Monat
3. Monat
4. Monat
5. Monat
6. Monat
7. Monat

Eure Kali

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...