Freitag, 21. November 2014

Review: Pferdesalbe


Als ich diese Salbe das erste Mal in der Hand hatte dachte ich mir noch: Puh, was soll ich bloß damit anfangen? Kurze Zeit später habe ich tierische Knieschmerzen bekommen. Mein eines Knie ist ja schon ein bisschen vorgeschädigt. Ich saß beim Stillen einfach zu blöd da und kann z.B. wenn ich am PC sitze auch nicht mehr meine Beine anwickeln. Bekomme ich sofort Schmerzen. Jedenfalls war es so schlimm, dass ich meine Beine praktisch nicht mehr schmerzfrei anwinkeln konnte. Dann fiel mir ein, ich hatte doch so eine Creme aus meiner Wohlfühlbox. Also rausgesucht und gleich benutzt.


Ich glaube soviel kostet die Tube gar nicht 1,99 Euro oder 2,99 Euro. Enthalten sind dabei 100 ml. 


Meine Erfahrungen:

Ich habe täglich jeweils eine kleine Menge auf beide Knie aufgetragen. Schon beim ersten Einsalben entstand eine leichte Kühlung und diese hat dann auch weiterhin angehalten. Innerhalb weniger Tage waren meine Schmerzen sehr viel besser und die Überbelastung vom falschen Sitzen gelindert. Meine Knie waren schon vorbelastet und sind immer noch angegriffen und natürlich kann diese Salbe keine Wunder bewirken. Also sie wird nichts heilen, aber sie verschafft Linderung. Und bei besonderen kurzzeitigen Belastungen eine sehr schöne Variante. 


Kennt Ihr Pferdesalbe?

Eure Kali 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...