Freitag, 7. November 2014

Review: Milupa - Profutura mama - Milchgetränk für Stillende


Neu auf dem Markt ein Milchgetränk für stillende Mütter von Milupa. Von dm hatte ich einen 2 Euro Rabatt Coupon und habe somit nur noch knapp 8 Euro bezahlt,als die 10 Euro (9,95 Euro). Immer noch ganz schön viel. Aber ich teste ja so gern. Es gibt noch eine Variante um die 40 Euro (?), wenn die Brust entzündet ist. In der Stillzeit verliert die Mama alle möglichen Nährstoffe bzw. gibt diese ja an die Kinder ab. Deshalb gibt es schon so tolle Stillsäfte (obwohl ich die wirklich empfehlen kann). Jetzt dieses Milchgetränk, also Pulver zum Anrühren.  



Diese Beschriftung auf dem Deckel verstehe ich bis heute nicht. Man drückt den Deckel zu und gut ist.

Wie es eigentlich gedacht ist, dass man den Löffel in den Deckel packt, finde ich nicht so toll. Wie man rechts sehen kann ist das teure Pulver dann an der Verpackung zerstreut, deshalb habe ich ihn in der Packung gelassen. Stört mich nicht, die Packung hält sowieso nicht so lange und so wird das teure Zeug wenigstens nicht verschwendet. 

Die Anwendung:

Man soll eine Tasse/ Glas pro Tag trinken. Pro Getränk werden 6 Löffel Pulver benötigt, bei 400 g Inhalt kann man sich schon denken, lange hält die Packung nicht. Die 6 Löffel sollen mit ca. 180 ml Wasser - warm oder kalt zubereitet werden, so dass ein Getränk mit 200 ml entsteht. Nach der Zubereitung muss es innerhalb von 2 Stunden getrunken werden.


Meine Erfahrungen:

Die Zubereitung ist ok. Man muss ordentlich rühren und teilweise klumpt das Zeug ein wenig. Obwohl man nur 2 Stunden zeit hat das Zeug zu trinken, sollte man es dennoch eine Weile stehen lassen. Es braucht einige Zeit zum Auflösen und schmeckt dann besser. Zum Geschmack: Bäh!!!! Ich habe es zuerst warm versucht. Da ist es fast nicht trinkbar. Dann kalt, naja auch nicht besser. Wenn man es wie eben geschrieben eine Weile stehenlässt geht es. Und nach ner Woche habe ich mich an den Geschmack gewöhnt. Aber man muss echt viel Pulver für ein Glas benutzen und lieber ein bisschen mehr, als zu wenig. Aus den 400 g habe ich 12 1/2 Gläser/ Tassen Milchgetränk herausbekommen, also nicht mal zwei Wochen.

Fazit:

Selten habe ich ein überflüssigeres Produkt probiert. Da eine Packung nicht mal zwei Wochen reicht, müsste man über 20 Euro pro Monat investieren für ein Getränk, das nicht mal wirklich schmeckt. Und mal ehrlich, die Nährstoffe, die ich verliere, kann ich auch auf anderem (kostengünstigerem) Wege wieder zu mir nehmen.
Mir reicht da z.B. der oben erwähnte Stillsaft - von dm. Kostenpunkt 0,95 Euro hält ein paar Tage und kann alternativ zu einem anderen Saft (den man sich sonst kaufen würde) getrunken werden. Oder einfach auf die Ernährung achten.
Also bei mir reicht das und ich gehe davon aus, bei der Mehrzahl, der stillenden Mütter auch.


Wie seht ihr das?
Haltet ihr solch ein Getränk für sinnvoll?

Eure Kali

Kommentare:

  1. Börks das sieht schon irgendwie eklig aus... so Pulver vertraue ich ja eh nicht und Milch gleich gar nicht ;)
    Und ich halte das auch für sinnlos, ich denke mit gesunder Ernährung kann man auch in der Stillzeit nicht viel falsch machen und wenn ich Probleme oder Mangelerscheinungen hätte, würde ich auf meinen Arzt vertrauen...

    AntwortenLöschen
  2. Das wichtige darin ist das DHA - siehe http://www.hebinfo.de/hebinfo-ratgeber/ernaehrung/index.php

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun gut, ich verstehe jetzt die eventuell enthaltende Kritik darin nicht. Denn ich kann doch auch das DHA durch Ernährung zu mir nehmen und brauche dafür nicht das Pulver. Oder ich nehme Kapseln, die für mich persönlich immer noch eine angenehmere Variante sind.

      Löschen
  3. Ich habe von dem Zeug eine Probelauf erhalten. Ich habe sie mir gerade gegönnt... Wiederlich. Ich habe es kaum runterbekommen. Wie Mehl mit Einen Hauch billiger Vanille in Wasser aufgelöst.
    Ich würde es wirklich keinem empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gegönnt ist gut. ;)
      Ja, da müsste einiges verbessert werden, um es interessant zu machen. Aber wahrscheinlich würde es dann noch teurer werden...

      Löschen
  4. Ich hatte auch einen Rabattcoupon bei DM und habe mich deshalb dafür entschieden das Produkt zu kaufen. Nachdem ich das erste Glas angerührt hatte, war ich aber so enttäuscht vom Geschmack, dass ich kurz davor war, die ganze Packung direkt zu entsorgen. Geradezu angeekelt hat mich das Getränk...
    Von daher war ich sehr dankbar für Kalis Tipp, das angerührte Getränk eine Weile stehen zu lassen und zu kühlen. So konnte ich mich doch noch überwinden, die Packung nach und nach zu verbrauchen. Aber eine zweite werde ich mir bestimmt nicht kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist man froh die Packung geschafft zu haben, oder?
      Ich habe es auch nur aufgebraucht, weil ich es trotz des Rabattcodes ziemlich teuer fand und es zu schade war, um zu entsorgen...

      Löschen
  5. Ich habe was anderes genommen. 100% pflanzlich. Das habe ich schon während der Schwangerschaft genommen anstatt irgendwas aus der apotheke. Stillen klappt Jetzt auch noch supi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön für dich. :)

      Ich habe auch nichts zusätzlich genommen, außer eben mal zum Testen, konnte aber nie einen (besseren) Unterschied feststellen. Ok, ich habe Stilltee getrunken, und auch wenn er nur für meine Einbildung war, war er dafür gut. :)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...