Sonntag, 30. November 2014

Sonntagsfüller 38/14 + Einkauf bei Depot


Heute ist der erste Advent. Endlich Weihnachten! Und endlich das erste Weihnachten mit meiner Kleinen. Gestern wurde schon ein bisschen geschmückt und einige Sachen wurden bestaunt. Ein Glück ist ja vieles in rot und diese Farbe liebt sie.
Auch sonst war einiges los in der letzten Woche und sehr sehr viele Aufreger waren dabei.


Gehört: -
Gelesen: Nora Roberts - Pfade der Sehnsucht, JA
Gesehen: -
Getan: auf der Suche nach einem Kita-Platz gewesen, in der Praxis beim Opa mehrmals gewesen, wieder eine Impfung überstanden und diesmal ohne Fieber, aber mit viel Geheule; shoppen gewesen - ist es wirklich so schwierig einen einfachen Kalender zu finden?; beim Shopping alleine, endlich einen gefunden, erste Weihnachtseinkäufe erledigt, Spontan zu einer Kita gefahren, nur um dann auf die Warteliste gesetzt zu werden und ich durfte mir einen Vortrag anhören, dass bestimmte Kurse, z.B. Englisch in der Kita nichts bringen, weil davon nur die Kinder mit "Background" was haben und die haben es eigentlich nicht nötig... ah ja.... gerade weil die Kleine anscheinend diesen "Background" hat, finde ich es gut sie irgendwann sei es sprachlich, künstlerisch oder auch sportlich zu fördern. Ist doch ein Teufelskreis. Wenn das nicht mehr angeboten wird hat gar kein Kind was davon. Und ja, zu Hause was Vorlesen und sich mit dem Kind zu beschäftigen ist wichtig. Aber das mache ich eben zu Hause, damit hat die Kita nichts zu tun... 
Getrunken: Tee, Wasser, Kaffee 
Gegessen: asiatisch, Salat, Oreo 
Gedacht: -
Gefreut: auf Weihnachten
Gewünscht: -
Geärgert: über vieles: Siedler online; Leute, die nicht antworten können; über Lieferungen, die nicht kommen
Geklickt: FB, Hearthstone, Siedler Online  
Gekauft: 

Ich habe in letzter Zeit viel auf anderen Blogs über Depot gelesen. Irgendwie war da ja klar, dass ich dort auch noch landen werde. Eigentlich suche ich eine einfache bunte Lichterkette, die nicht dauernd blinkt, aber das scheint es nirgends zu geben...
Sonst habe ich mal ausgemistet und alles was zerbrechlich ist, weites gehend entsorgt. Dennoch sind schon gestern zwei Teile zerbrochen und die Kleine war nicht schuld!



Zwei Schilder: Oben für 6,99 Euro; unten für 2,99 Euro


Etwas praktisches: 100 Teelichter für 2,99 Euro und weil eigentlich das Feuerzeug hier nicht mehr geht ein neues für 5,99 Euro, gleich mit Nachfüllgas für 0,79 Euro.


Die Socken hängen jetzt schon im Wohnzimmer und der in der Mitte (für 2,59 Euro) ist schon mit dem Nikolausgeschenk für die Kleine gefüllt. Die anderen beiden hängen daneben und haben jeweils 1,99 Euro gekostet.
Die Eule und das Rentier gab es im Set für 2,99 Euro.

Ist jetzt nicht viel, aber ich will dieses Jahr schon nicht mehr viel Deko mit kleinen Kügelchen oder sonstigen machen...


Habt einen schönen ersten Advent!

Eure Kali

Freitag, 28. November 2014

Review: Sensea - Öl-Salz-Bodypeeling


Ein weiteres Produkt, das ich aus meiner Pink Box habe. Die Marke Sensea ist mir bis jetzt nur negativ aufgefallen. Weder eine Handcreme, noch eine Lippenpflege waren gut. Und hatte ich nicht auch mal eine schlechte Mascara von denen? Naja, auf dieses Produkt hatte ich mich gefreut und ich dachte auch, da kann man nicht viel falsch machen. Aber wenn ich schon denke...
Der erste Eindruck war zumindest sehr positiv. Toller Geruch! 


Das hatte ich "damals" von der Pink Box:

Sensea - Öl-Salz-Bodypeeling (100ml kosten 6,00 Euro hier: 110 ml)


"Salziges 2-Phasen Bodypeeling für samtweiche Haut: Feines Salz peelt die Haut sanft und entfernt dabei abgestorbene Hautschüppchen. Sonnenblumenöl, Sheabutter und Mandelöl pflegen die Haut und hinterlassen ein angenehm gepflegtes und weiches Hautgefühl."


Meine Erfahrungen:

Leider kann ich zu diesem Produkt nicht viel schreiben, außer "Vorsicht, Finger weg!". Wieder ein totales Flop-Produkt von Sensea. Ich hatte dieses Peeling irgendwann im Frühjahr bekommen. Dann durch Schwangerschaft und Geburt blieb es erstmal im Schrank. So im September/ Anfang Oktober wollte ich es dann endlich mal benutzen. Ich versuche jetzt immer am Wochenende irgendwas "Gutes"/ wellnessmäßiges für meinen Körper zu machen. Also sollte es das Peeling sein. Unter die Dusche mit genommen, aber es kam nur das Öl raus. Das ganze Peeling-Salz blieb am Boden kleben. Wie man auch auf dem Foto sehen kann, das 2-Phasen-Peeling mischt sich nicht!!! So ist es einfach nur schrott. Und um mich mit einem Öl einzureiben, das nach Vanille duftet, aber mir sonst nichts bringt, muss ich nicht 6 Euro bezahlen. 
Ich will auch noch erwähnen, dass es nicht zu lange bei mir im Schrank stand. Ok außer es stand irgendwo anderes schon Jahre herum. Geöffnet soll das Peeling 12 Monate halten und noch nicht einmal die sind vorbei.

Mal wieder ein absolutes Flop-Produkt!!!


Kennt ihr etwas von Sensea?

Eure Kali

Mittwoch, 26. November 2014

Rival de Loop - Lippenstift Nr. 409 oder 64


Von Zeit zu Zeit, wenn ich daran denke und mir das Produkt gefällt, mache ich beim Rossmann Produktester mit. Dieser ist jeweils von Montag bis Mittwoch und man hat an den jeweiligen Tagen drei Versuche um einen Gutschein für das Produkt zu bekommen.
Ich dachte ja schon nicht, dass es funktionieren würde, aber beim Rival de Loop Lippenstift hatte ich Glück. 

Es heißt man bekomme in der nächsten Woche einen Gutschein, mit diesem man dann in einer Rossmann Filiale das Produkt einlösen könne. Doch der kam zunächst nicht. Ich war schon kurz davor eine e-Mail zu schreiben, als er dann doch noch ankam. Puh, hat alles geklappt. Die Freude war dann auch auf meiner Seite groß, als ich las man könne sich die Farbe aussuchen. Also die Auswahl war schon sehr groß. 

In den nächsten Tagen losgegangen und diesen Lippenstift geholt. Ich weiß jetzt nicht ist das die Nummer 64 oder 409? Es stehen beide Nummern auf dem Lippenstift, aber bei Rossmann und auf dem Gutschein stand 409. 




Es ist jedenfalls eine apricot/ nude Farbe. Ok eher apricot, aber noch dezent. Leider hat sich mein Händchen wieder bewiesen und ich greife immer zu den falschen Farben. Denn diese steht mir überhaupt nicht. Vielleicht liegt es auch ein bisschen am Stift allgemein, aber dazu komme ich gleich. Die Farbe empfinde ich für meine Haut/ Gesicht als zu grell und sticht sehr unschön heraus. Aber dafür kann ja noch nichts der Lippenstift an sich. Vom Swatch her hätte ich aber zumindest dieses Ergebnis nicht erwartet.  



Meine Meinung:

Zuerst einmal ich habe vor Jahren Abstand genommen von den Rival de Loop Produkten, weil ich immer enttäuscht wurde (meist die dekorativen Produkte). Dann sind mir doch einige Produkte mal in die Hände gefallen, die mir gut gefallen haben und so gebe ich der Marke gerne eine Chance, denn es wird ja ständig weiterentwickelt. Jedoch ist auch dieser Lippenstift ein totaler Flop für mich.
Der Auftrag dauert ewig, denn wenn ich einmal über die Lippen gehe ist noch nicht viel zu sehen. Bin ich dann mehrmals über die Lippen gegangen, ist er zunächst ungleichmäßig aufgetragen und ich muss das irgendwie ausbessern. Aber auch das Ergebnis gefällt mir nicht. Wie ihr sehen könnt betont er die Lippenfalten sehr unschön und durch diese ganzen Schichten habe ich das Gefühl zugekleistert zu sein. Vielleicht kommt auch daher das unschöne Ergebnis. 

Für mich persönlich ist dieser Lippenstift leider nichts und so werde ich auch in Zukunft einen Bogen um die Rival de Loop Produkte machen.


Was für Erfahrungen habt ihr mit Rival de Loop?

Eure Kali

Montag, 24. November 2014

Kinderzeit: Der fünfte Monat


Fünf Monate ist es nun schon her. Kommt mir gar nicht so lange vor und so viel ist in dieser Zeit passiert und wie schnell sich der Mensch entwickelt und was alles auf ihn einströmt. Ich sitze eigentlich immer noch jeden Tag da und muss über dieses Wunder staunen. Denn nichts anderes ist das, was ich da erschaffen habe! Und inzwischen ist auch kaum vorstellbar, das es mal ein "Nichts" war, dann in meinem Bauch und dann ganz winzig auf der Welt.
Im fünften Monat ist so viel passiert und es gibt eine Menge zu lesen.





Das Stillen/ Der Brei/ Die Ernährung

Ich kann jetzt behaupten ich habe 5 Monate voll gestillt. Sechs Monate werden es wohl nicht. Gleich zu Beginn des fünften Monats gab es an zwei Tagen den Versuch Brei zu geben. Allerdings kam dann kein großes Geschäft mehr und ich habe Panik bekommen. Also das Zufüttern wieder sein gelassen. Die Entscheidung war deshalb, weil sie immer länger an der Brust blieb und die Stillabstände immer kürzer wurden. Die Ärztin meinte, das war nur ein dummer Zufall und die Kleine habe keine Verstopfung, sondern es liegt am Schub. Nun gut dann wurde eben mit dem Brei noch gewartet. Aber zum Ende des Monats war es dann soweit. Der "erste" Brei und diesmal sollte es durchgezogen werden. Gleich zu Beginn so 4-5 Löffel. Allerdings fiel ihr das Essen vom Löffel sehr schwer und bei mir waren öfter mal die Überlegungen, ob sie doch noch nicht so weit für den Brei sei. Sie hat ihn irgendwie eher vom Löffel geleckt, als von ihm zu essen. So viel will ich schon mal verraten, es braucht hier wohl so einen Klick-Moment. Als sie es einmal kapiert hatte vom Löffel zu essen, war kein Halten mehr. So war es hier eher noch ein Schlecken. Aber ich wollte ihr auch die Zeit geben, die sie braucht und nicht hetzen. Zu Beginn gab es auch nur jeden Tag ihren Karottenbrei, wobei ich sagen muss der von Rossmann schmeckt ihr gar nicht, alle anderen scheinen ok zu sein.
Da es so zwischen 1-5 Löffel waren, gab es danach auch weiterhin die Brust und ich finde die Löffel zählen gar nicht und die Kleine wurde weiterhin voll gestillt!

Der Schlaf

Ein weiteres großes Thema letzten Monat. Fangen wir mit dem Nachtschlaf an. Eigentlich schlief sie gut. Höchstens einmal in der Nach stillen, manchmal auch gar nicht. Dies ist nun vorbei und wir sind wieder bei 1-2 mal in der Nacht, wobei zweimal immer häufiger wird. Sie wird jetzt zwar früher zur Nachtruhe geschickt, aber das kann ja unmöglich solche Auswirkungen haben. Vielleicht hängt es aber auch mit dem Tagschlaf zusammen. Denn inzwischen schläft sie am Tage. Spätestens alle zwei Stunden muss sie hingelegt werden. Seitdem kein richtiges quengeln mehr und viel viel entspanntere Tage. Und allen Büchern mal wieder zum Trotz: das wird bis zum Zubettgehen durchgezogen. Also manchmal pennt sie auch bis zu ner Stunde vor dem richtigen Schlafen gehen. Einschlafprobleme zur Nacht hat sie nicht und auch in der Nacht nicht. Nur das sie eben dort lange gestillt werden will und am Tage nur noch kurz dran bleibt...

Der Arzt und die Folgen

Dann standen wieder Impfungen an und diesmal gab es zwei Spritzen. Das Geschrei war weniger, dafür hat sie diesmal einen Tag später Fieber bekommen. Wirkliche Panik kam bei mir nicht auf, aber schön war es nicht. An diesem Tag hat sie praktisch dauer-geschlafen. Da kommt sie wohl nach mir. Also war es eigentlich ein ruhiger Tag und ein Zäpfchen war nicht nötig.

DIE Phase

Ohje, ich kann es nicht mehr hören. Die Kleine steckt gerade in einem Wachstumsschub oder die Zähne kommen oder oder oder. Um die 18. Woche kommt aus meiner Sicht ein sehr sehr heftiger Wachstumsschub. Einfach weil er über Wochen geht. Er fing hier mal wieder früher an, so 16. Woche und ging bis zur 20. Es war einfach nur schrecklich! Jetzt im Nachhinein kann ich das alles gar nicht mehr beschreiben. Das Stillen war eine Qual, weil sie wieder unruhig war, nur gequengelt und sie war sehr sehr unruhig. Und geschrien! Am letzten Tag konnte ich nicht mehr und war völlig fertig. Ich war soweit das ich sie nicht mehr ertragen habe. Ich konnte kein Geschrei mehr hören! Da half es auch nicht, als sie versucht hat mich anzulächeln, ich konnte nicht mehr reagieren und hatte nur gehofft, dass es bald vorbei geht. Wie durch ein Wunder oder vielleicht irgendeine unbewusste zwischenmenschliche Reaktion zwischen Mutter und Kind, war die Phase am nächsten Tag vorbei. Denn dort hat es auch endlich geklappt, dass sie sich alleine richtig auf den Bauch rollt hat. Seitdem wird gerollt und gerollt und gerollt. Sie ist jetzt ausgeglichener und meine Nerven danken es ihr.

Die Kleine

Wie eben geschrieben, sie kann nun rollen bzw. rollt sie sich ständig auf den Bauch und versucht dann vorwärts zu kommen, aber das klappt noch nicht. Das wird immer ein seit- oder rückwärts. Das Greifen ist nun gezielt und es werden die Gegenstände in der Umgebung herangeholt oder von einer Hand in die andere geschoben.
Windelgröße ist nun die 3. Nur die Kleidung macht mir zu schaffen. Bis kurz vor dem Ende des Monats hat sie noch bei den Bodies Gr.56 gehabt und die hätten auch gepasst, aber nun ist die Gr.62 schon sehr knapp. Tja, schade in der Größe wurde uns alles geschenkt und sie wird es kaum schaffen alles zu tragen. Bei den Schlafanzügen ist sie bei Gr.68 angekommen; Hosen Gr.62/ 68 und Pullover sind Gr.62. Nur die Socken machen mir Probleme, entweder zu klein oder zu groß und Schuhe können wir gleich ganz vergessen.

Die Mama

Letzten Monat war mein Fazit nicht so gut und auch jetzt ist es bedingt besser, aber es wird. Körperlich ist es nicht so gut, weil ich ein paar Nachrichten bekommen habe, die mir nicht gefallen. Mein Beckenboden ist noch sehr sehr schwach (und dadurch habe ich noch keine richtige Durchblutung usw.) und ich muss einiges machen. Dann konnte ich mir anhören, dass das damit zusammenhängt, dass mein Bindegewebe sehr schwach sei, was ich ja schon gemerkt haben muss, weil mein Bauch sich nicht zurückentwickelt hat. Naja, nun hoffe ich sehr, dass dies doch noch irgendwann passiert und nicht so bleibt. Irgendwie ist mir die ganze Geburt/ Entbindung nicht so gut bekommen.
Aber ich schaffe es nun ein bisschen zu lernen und damit geht es mir insgesamt besser, weil ich das Gefühl habe, etwas zu schaffen und auch so ist es zum Glück inzwischen entspannter geworden.


Puh, das war aber diesmal viel zu lesen. 
Im nächsten Monat geht es weiter mit der Ernährung, die U5 steht an und das erste Weihnachten.

Wenn ihr noch könnt, kommt ihr hier zu den letzten Monaten:

1. Monat
2. Monat
3. Monat
4. Monat

Eure Kali

Sonntag, 23. November 2014

Sonntagsfüller 37/14 + Haul - dm, Douglas, MAC...


Heute gibt es nicht nur den Sonntagsfüller, sondern auch alles, was ich in den letzten zwei Wochen neu gekauft habe. Und das ist eine Menge. Man könnte meinen ich sei nur am Geld ausgeben. Inzwischen habe ich aber auch den Trend bei mir festgestellt, dass mein Interesse mehr und mehr den "hochwertigen" Produkten, also einfach nur den teuren zählt. Da ich auch schon hunderte von Nagellacken und Lidschatten habe, ist es vielleicht ganz gut, nur noch auf besondere Stücke zu sparen, über die man sich dann auch richtig freut. 


Gehört: -
Gelesen: J. Courtney Sullivan - Sommer in Maine, JA
Gesehen: Der Medicus- man brauche ich jetzt lange für einen Film
Getan: spazieren gehen, beim Arzt gewesen - kein so schönes Ergebnis, angefangen Klausur zu schreiben und diese dann auch zu ende gebracht; wieder beim Arzt gewesen - diesmal mehr oder weniger ergebnislos, mit einem Pilates-Kurs angefangen, shoppen gewesen - aber den restlichen Tag war die Kleine super quengelig, wieso gefällt ihr so was Schönes nicht?; beim Jugendamt gewesen - wie Ämter halt so sind und die Erkenntnis erlangt, wer sich an Gesetze und Vorschriften hält ist immer der Dumme - blöd, dass man Juristin ist; schön beim Italiener essen gewesen
Getrunken: Tee, Wasser, Kaffee 
Gegessen: Kartoffelsuppe, Rote Grütze, Salat, Pizza
Gedacht: wieso gebe ich so viel Geld für Lidschatten aus?
Gefreut: über meine neue MAC-Palette
Gewünscht: -
Geärgert: über die viel zu lauten Nachbarn und über den MAC Online-Shop
Geklickt: FB, Hearthstone, Siedler Online  
Gekauft: 




Bei dm war es jetzt mal richtig viel. Das Blush (3,95 Euro) und der Spiegel (3,45 Euro) haben es mir aus der catrice Viennart LE angetan. Der Spiegel ist toll.
Die Mascara (im Set ca. 10 Euro) wollte ich unbedingt haben, weil die bei emilia so toll klang. Und ich gebe ihr recht, die Bürste ist riesig. Ich habe ja schon große Augen, aber ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist es dennoch. Dafür finde ich das Ergebnis bis jetzt echt gut. Habe ich aber auch nur ein paar Mal erst benutzt.
Der ebelin Pinselreiniger (3,95 Euro) ist ja zur Zeit auf allen Blogs zu sehen und obwohl ich mit meiner Seife sehr zufrieden bin, muss ich den mal testen.
Dann war doch mal Seifenzeit (2,95 Euro) bei mir. Eine neue Handseife fürs Bad und sie wirkt ein bisschen weihnachtlich.
Das Bi-Oil (9,95 Euro) habe ich in der Apotheke gekauft, weil die grad noch eine Aktion haben. Kaufe in der Apotheke, reiche den Bon ein und du bekommst 5 Euro + Porto zurück.


Kennt ihr das auch? Ihr putzt euch die Zähne und überlegt, wann habe ich eigentlich das letzte Mal die Zahnbürste gewechselt. Mir passiert das immer, dass ich sie viel zu lange benutze. Deshalb hier mal eine kleine Erinnerung. ;)

Die große Adventskerze (3,95 Euro) finde ich toll. Die kann dann jeden Tag ein Stückchen runterbrennen und eine neue Duftkerze (2,95 Euro) musste es sein. Ich bin grad wieder auf dem Trip mit den Duftkerzen.


Obwohl ich zur Zeit nicht zum Lesen komme, mussten diese zwei Bücher mit. Irgendwann findet man ja doch mal ne ruhige Minute für ein paar Zeilen.


Für Douglas hatte ich noch einen 5 Euro Gutschein. Also keinen der an einen Einkaufswert gebunden ist. Da suche ich mir dann gern immer einen Nagellack aus. Eigentlich von Anny, aber da hat mir zur Zeit keiner gefallen und ich will ja jetzt nur noch "besondere" haben. Von ciate besitze ich noch keinen Lack und so habe ich mich für dangerous affair für 9,95 Euro entschieden.

Ohje, meine erste MAC Lidschatten Palette. Und obwohl ich mich zuerst für verrückt gehalten habe, war es auch Liebe auf den ersten Blick, als ich sie in den Händen gehalten habe. Sehr schönes Design. Schon allein dafür haben sich die 45 (!) Euro gelohnt.



Zu Beginn waren mir Strampler zu lästig. Inzwischen liebe ich sie. Vor allem wenn wir mal am Vormittag rausgehen, habe ich das Gefühl sie sind wärmer als eine normale Hose.



Und diese beiden Sachen habe ich von meiner Cousine geschenkt bekommen.
Ihr werdet noch beim Adventskalender sehen, ich habe viel zu viele Bücher gekauft. Aber ich kann mich da einfach nicht entscheiden...


Habt noch einen schönen Sonntag!

Eure Kali

Freitag, 21. November 2014

Review: Pferdesalbe


Als ich diese Salbe das erste Mal in der Hand hatte dachte ich mir noch: Puh, was soll ich bloß damit anfangen? Kurze Zeit später habe ich tierische Knieschmerzen bekommen. Mein eines Knie ist ja schon ein bisschen vorgeschädigt. Ich saß beim Stillen einfach zu blöd da und kann z.B. wenn ich am PC sitze auch nicht mehr meine Beine anwickeln. Bekomme ich sofort Schmerzen. Jedenfalls war es so schlimm, dass ich meine Beine praktisch nicht mehr schmerzfrei anwinkeln konnte. Dann fiel mir ein, ich hatte doch so eine Creme aus meiner Wohlfühlbox. Also rausgesucht und gleich benutzt.


Ich glaube soviel kostet die Tube gar nicht 1,99 Euro oder 2,99 Euro. Enthalten sind dabei 100 ml. 


Meine Erfahrungen:

Ich habe täglich jeweils eine kleine Menge auf beide Knie aufgetragen. Schon beim ersten Einsalben entstand eine leichte Kühlung und diese hat dann auch weiterhin angehalten. Innerhalb weniger Tage waren meine Schmerzen sehr viel besser und die Überbelastung vom falschen Sitzen gelindert. Meine Knie waren schon vorbelastet und sind immer noch angegriffen und natürlich kann diese Salbe keine Wunder bewirken. Also sie wird nichts heilen, aber sie verschafft Linderung. Und bei besonderen kurzzeitigen Belastungen eine sehr schöne Variante. 


Kennt Ihr Pferdesalbe?

Eure Kali 

Mittwoch, 19. November 2014

Pink Box - November


Wie ihr schon auf Twitter lesen konntet, weiß ich nicht so recht, was ich von dieser Pink Box halten soll. Und auch, wenn mich schon lange keine Box mehr so richtig begeistert hat, lohnt es sich dennoch immer noch für mich. Ich bezahle noch den alten Preis, bekomme eine Zeitschrift und teilweise Produkte, die ich gut gebrauchen kann. Immerhin den bezahlten Preis hat man jedes Mal wieder raus. Und so werde ich sie noch eine Weile behalten und euch weiterhin jeden Monat mit dem Inhalt nerven.



Die Brigitte finde ich ja eigentlich nicht so gut. Aber zum Durchblättern ist das schon ok.


Gleich zwei Produkte, mit denen ich nichts anfangen und weiterreichen werde. Das Haar-Gel einfach deshalb, weil ich es nicht benutze und die Creme, weil ich Kokosnuss nicht ab kann. Von dem Geruch kriege ich meistens Kopfschmerzen und mir wird schlecht. 


Zwei Produkte, die ich interessant finde. Das Deospray werde ich benutzen, obwohl ich eigentlich nur Antitranspirante benutze, jaja das böse Aluminium... Aber ein Deospray hilft nur gegen den Geruch und nicht gegen den Schweiß. Und natürlich bin ich gespannt auf den Eyeliner - Lidschatten - Stift und dann auch noch in braun.


Dann zwei naja Produkte. Gesichtsmasken sind oft enthalten. Dabei fällt mir auf: Luvos hat ein neues Design? Ist ok und eigentlich mag ich die von Luvos auch, nur habe ich grad keine Zeit, welche zu benutzen. Und als Extra-Beigabe eine Parfümprobe finde ich auch ok.

Insgesamt hat die Box einen Wert von ca. 32 Euro, also mehr als das doppelte, was ich ausgegeben habe. Ich finde es auch immer wieder erstaunlich, wie teuer Produkte sind, von denen ich nie was gehört habe (Jelly Pong Pong 12,95 Euro/ Pussy Deluxe 6,95 Euro)

Fazit:

Ich weiß immer noch nicht so richtig was ich von dieser Bos halten soll. Für mich persönlich war sie weniger was. Objektiv betrachtet aber dennoch irgendwie ok.


Wie findet ihr die Zusammenstellung?

Eure Kali

Montag, 17. November 2014

Bücher: Gelesen im September 2014


Ohje, ohje wir haben ja schon wieder November. Aber ich komme nicht regelmäßig dazu Posts zu tippen und wenn doch sind mir meist andere Themen wichtiger. Immerhin ist das noch hauptsächlich ein BeautyBlog, sollte er zumindest sein, auch wenn ich zugeben muss, er wird immer mehr auch ein Familien-/ KinderBlog. Also einfach beides. Mein Verbrauch an Büchern hängt ja eigentlich auch mit der Kleinen zusammen, weil ich beim Stillen meist ein Buch vor mich hinlege. Ich hatte auch mal versucht dabei zu lernen, weil ich mir dachte, die Kleine bekommt ja eh nicht mit was ich lese. Aber nee falsch gedacht, sie muss irgendeine Abneigung gegen Jura haben, war auch schon im Bauch so. 
Und so habe ich fleißig weiter Romane gelesen.




Dan Brown - Inferno

Irgendjemand muss mich mal daran erinnern keine Bücher mehr von Dan Brown zu kaufen. Illuminati und Sagrileg waren noch gut. Das verlorene Symbol ging so. Aber dieses jetzt hier? Ist das wirklich sein ernst? An manchen Stellen hatte ich sogar das Gefühl, das habe ich schon mal gelesen.
Dantes Inferno ok. Aber wieder irgendwie das Gleiche. Einfach nur langweilig. Und dann dieses Ende. Naja, mehr schlechtes will ich auch dazu nicht mehr schreiben.

Fazit: Nicht lesenswert

John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ein Buch über das so viele geredet haben. Da war es irgendwie klar, dass ich es auch irgendwann lese.
Und obwohl man sehr früh weiß, wie diese Geschichte ausgeht, musste auch ich am Ende weinen. Berührt haben mich auch die Mutter/ Tochter-Abschnitte. Da kann ich mich jetzt ganz anders hineinversetzen. Die fand ich fast schlimmer als die Liebesgeschichte...


Fazit: ein sehr lesenswertes Buch

Sabine Thiesler - Bewusstlos

Puh, was soll ich zu diesem Buch schreiben? Sehr interessant. Die Geschichte verfolgt sozusagen den Mörder. Wir erleben sein Leben. Und wenn er zu Beginn sehr sehr unsympathisch erscheint, entwickelt man mit dem Buch Sympathien für ihn und man kann nachvollziehen wie jemand wird, wie er ist. Nicht das sein Verhalten entschuldigt wird. Aber man hat eine gewisse Art von Verständnis.

Fazit: doch insgesamt ein lesenswertes Buch

Gillian Flynn - Gone Girl

Dieses Buch habe ich nur gekauft, weil es den Film gibt und bevor ich einen Film sehe, muss ich das Buch gelesen haben. Und in dem Film spielt NPH mit! Zurück zum Buch. Die ersten Seiten fand ich quälend lang, auch der Schreibstil war für mich schrecklich. Aber dann wurde es, besonders die Darstellungen über Beziehungen und was man über den Anderen denkt und wie man handelt haben mich fasziniert. So sehr, dass ich es sogar weiter verschenkt habe. Nur das Ende fand ich ein bisschen zu aufgedrückt. Obwohl es auch wieder passt und irgendwie nachvollziehbar ist.

Fazit: lesenswertes Buch

Koethi Zan - Danach

Gleich vorweg - mein letztes Buch im September war nochmal ein richtiger Flop. Ich dachte es geht hier um ein Buch, dass das Thema behandelt, wie es nach Monatelanger Gefangenschaft ist zu leben. Nein, die Mädels von früher machen sich auf die Jagd nach einer Leiche von damals und wohoo der Überraschungseffekt am Ende ist heutzutage keiner mehr. Dazu ging es noch kurz in die Bondage-Szene und gelernt, alle diese Menschen sind Abschaum und irgendwie ja doch auch alle bestimmt gleich Serientäter. Wo ist denn bitteschön die Toleranz geblieben? Vielleicht habe ich dieses Buch nicht verstanden, jedenfalls saß ich ganz oft fassungslos da.

Fazit: nicht empfehlenswert



Kennt ihr eines dieser Bücher?

Eure Kali

Freitag, 14. November 2014

Pampers-Botschafterin


Wie ich schon vor einiger Zeit erwähnt habe, bin ich zur Zeit Pampers-Botschafterin. Zum einen ist solch eine Botschaft immer was tolles, zum anderen hat dies doch schon den negativen Beigeschmack von billiger Werbung. Pampers ist ja ganz groß in Werbung machen und deren Strategien gehen auf, z.B. das es in den Krankenhäusern auch immer Pampers gibt, dann müssen die ja gut sein. Ich versuche einfach die positiven Seiten zu sehen und handhabe es in meinem Umfeld auch so, dass ich eben nicht aufdringlich bin. Das bedeutet, die Leute bekommen auch ihre Probe-Packungen, wenn sie eben nicht "bereit" sind Umfragen auszufüllen oder ich gebe ihnen die Packungen und sage auch, dass ich Pampers benutze, aber letztendlich muss dies jeder für sich entscheiden. Doch bis jetzt sind mir die Leute immer sehr offen begegnet. Zumeist auch mit der Frage, wie man dazu kommt, Botschafterin zu werden usw. 

Wie man dazu kommt? Ganz einfach durch eine Bewerbung, nachdem Pampers zur Teilnahme an dem Projekt aufgerufen hat.


Kurz nach meiner Bewerbung - die ich zugegebener Maßen sehr schlampig ausgefüllt habe, weil mein erster Versuch nicht geklappt hat - habe ich dieses riesige Paket bekommen. Genau dieses wurde bei Nachbarn abgegeben und war richtig schwer, so dass ich es fast nicht heben konnte und mit Kinderwagen und den ganzen Kram war es auch eher ein schieben. Dazu kam noch der Spruch vom Nachbarn, na wenn sie so was schweres bestellen... Ja,das wissen insbesondere wir Blogger eben nicht immer bei jedem Paket, was drin ist.


Eine riesige Menge an Probenpackungen zum Weiterreichen. Windeln Größe Nummer 3 von Active Fit - hier auch schon ein Kritikpunkt, weil es nur Windeln in Größe 3 waren (was ist mit denen, die schon bei 4 oder mehr sind); Feuchttücher und Rabatt-Gutscheine für den Kauf von Windeln. Mir war schon zu Beginn klar, so viele kennst du jetzt nicht und alle bekommen einfach mehrere Probepackungen. Finde ich auch besser, denn kann man sich eine Meinung nach nur drei Windeln bilden? Manchmal gelingt das, wie ihr weiter unten lesen könnt. Meistens aber nicht.

Dann gab es auch etwas für uns. Eine Jumbo-Packung Windeln, Feuchttücher und ein süßes T-Shirt für die Kleine.


Meine Meinung/ Erfahrungen:

Ich muss gleich zuerst sagen, ich bin in einer Pampers-Familie groß geworden. Für uns kommen eigentlich gar keine anderen Windeln in Frage, als Pampers. Ich "musste" jetzt einmal andere benutzen - die Eigenmarke von dm, weil ich die geschenkt bekommen habe (ja, es tut mir leid, wenn du das jetzt liest, aber die waren/ sind schrott). Der Grund ist auch ganz einfach: Wenn die Kleine ihr großes Geschäft erledigt, gehen wir ja schon ziemlich schnell zum Wickeltisch. Bei den Windeln von dm hat das aber nichts genützt und alles lief schon an allen Seiten raus. Der Body war komplett eingesaut und die Hose auch. Super!
Zum Vergleich: sie hatte die active fit an und muss ihr großes Geschäft erledigt haben, als sie geschlafen hat oder beim Einschlafen war. Jedenfalls war ich nicht dabei. Sie hat ne Stunde geschlafen und als ich zu ihr kam roch ich es schon. Voller Angst, dass alles eingesaut sei habe ich mich zum Wickeln begeben und siehe da... die Windel hielt. Ok ich muss gestehen, ein ganz kleines bisschen war es auch hier schon am rauslaufen. Aber das ist ja wohl kein Vergleich zu babylove. Hat mich überzeugt! Auch jetzt mit Beginn der Beikost, blieb bis jetzt alles in der Windel.  

Ehrlich gesagt, muss ich aber auch gestehen. Ich kann nicht genau den Unterschied sagen zwischen active fit, baby dry, simple dry und was es noch so alles gibt. Dies war jetzt auch schon Diskussionsthema. Ja natürlich kann man jetzt gewisse Werbeversprechen runterrattern. Aber das bringt doch auch nichts. Ich habe jetzt active fit und baby dry hier und kann keinen wirklichen Unterschied feststellen. Meine Kleine hat irgendwie bei jeder Windel Druckstellen, kann sich aber immer gut bewegen.

Insgesamt hat mich diese Windel überzeugt und ich werde weiterhin bei ihr bleiben.

Dann gab es noch die Feuchttücher dazu. Ich kenne auch einige die begeistert von ihnen sind. Ich bin es irgendwie nicht. Ok, es gibt schlechtere. Aber mein Favorit sind immer noch die von Hipp und auch babydream fand ich bis jetzt besser. Ich werde dies aber jetzt, wo es Breikost gibt nochmal "testen". Bis jetzt waren sie mir zu feucht, zu glitschig und vor allem zu steif. 


Wie steht ihr zu der Marke Pampers?

Eure Kali

Donnerstag, 13. November 2014

Adventskalender für die Kleinen


Einige werden es übertrieben finden, aber meine Kleine bekommt einen Adventskalender. Ich bin ja ein richtiger Weihnachtsfreak und so langsam füllen sich auch schon die Blogs mit diesem Thema. Bei Fasching/ Karneval, Valentinstag, Halloween und Co bleibe ich gern fern, aber bei Weihnachten??? Da muss ich mitmachen. Da das erste Adventswochenende diesmal auch schon im November ist, laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. 
Es ist das erste Weihnachten der Kleinen und alles soll ganz toll werden. Ok, nichts läuft wie geplant, aber es soll nach Möglichkeit dennoch eine schöne besinnliche Zeit werden. Und da sogar die Katze jedes Jahr einen Kalender bekommt, bekommt auch meine Kleine einen.


Mir ist klar, dass sie diese ganze Bedeutung nicht mitbekommen wird. Aber sie greift und erkundet neue Sachen und da passt es ganz gut in den Tag. Für mich kommt sowieso nur ein Kalender zum selber Befüllen in Frage. Auch ich hatte als Kind solch einen und ich kann ihn jedes Jahr nach Belieben füllen. Ob es in den nächsten Jahren bei diesem Kalender bleibt weiß ich nicht. Bei 14,99 Euro fand ich ihn jetzt nicht so teuer und er ist farbenfroh, was bestimmt ansprechend ist.

Aber was kommt nun rein? Zunächst so teuer wie dieses Jahr wird es wahrscheinlich nie wieder! Aus dem einfachen Grund, es ist das erste Weihnachten und ich werde alle möglichen Weihnachtssachen reinpacken bzw. bekommt sie diese am jeweiligen Tag. Passend ist auch, dass sie 6 Monate wird und da gibt es sowieso ein paar neue Sachen. So kommen z.B. für den 1.12. eine Weihnachts-CD mit Liedern im Spieluhren-Sound - bei Rossmann für 1,99 Euro gekauft - rein. Dann hat die Kleine einen Socken-Verschleiß, also gibt es an einem anderen Tag Socken. Oder ein Weihnachtsbuch, Wasserspielzeug, mal einen Saft oder Tee, vielleicht irgendwas in der Brei-Richtung. Also eher nützliche Dinge, die sie auch so bekommen würde. Mir geht es dieses Jahr auch in erster Linie ums Erleben.

Sonst kann man bei solch einem Kalender seiner Kreativität freien Lauf lassen. Von Schokolade, bis kleinen Sachen oder einfach irgendwelche Aktivitäten mit den Kindern, die gar nicht groß was kosten müssen. 

Ich finde gerade für die Kleinen solch einen Kalender sinnvoller, als einen teuer gekauften!


Was haltet ihr von dieser Variante von Adventskalender?

Eure Kali

Mittwoch, 12. November 2014

NYC - Fashion Ave Fuchsia


Dieser Nagellack war vor einiger Zeit in einer meiner Pink Boxen. Zuerst hatte ich auch überlegt, ob ich ihn wirklich lackieren will, weil er nicht gerade meinem momentanen Farbschema entspricht. Aber ich will ja jeden Lack mindestens einmal lackieren.
Und so kam auch dieser an die Reihe. Was für ein Glück!

Die Fotos sind mit Blitzlicht, im normalen Tageslicht und im direkten Sonnenlicht gemacht worden.

Lackiert wurden über einer Schicht des p2 Base+Care, zwei Schichten des Lackes.




Der Auftrag ging gut und schnell. Die Trockenzeit war gut und ich konnte schnell wieder die alltäglichen Dinge erledigen. Im Moment halten meiner Nagellacke immer nur sehr kurz und ich weiß noch nicht so wirklich, ob es an den Lacken oder an mir liegt. Hier dachte ich auch zuerst, ohje lange hält er nicht. Doch dann waren wir schon bei Tag 5 und er sah noch ok aus. Und von da an war ich sehr positiv von diesem Nagellack überrascht! 
Auch gefällt mir insgesamt die Farbe und der Schimmer ist wunderschön.


Habt ihr Nagellacke von NYC?

Eure Kali

Dienstag, 11. November 2014

Mal in eigener Sache...


Heute möchte ich mich mal in eigener Sache an euch wenden.

Zunächst die Neuigkeit, dass man mich, also "Kali" jetzt auch bei Facebook findet.
Wie genau ich das Ausbaue weiß ich noch nicht, auf jeden Fall werden dort auch alle neu veröffentlichten Posts gepostet. Also eventuell eine weitere Form mir zu folgen ohne sich irgendwo neu anzumelden, wenn man schon bei Facebook ist.

Hier kommt ihr zu meiner Seite:

Facebook-Seite


Dann habe ich noch eine klitzekleine Frage an euch.

Bei mir auf dem PC werden nicht mehr alle Funktionen angezeigt z.B. die GFC-Funktion. Von einem anderen PC aus, konnte ich dies aber noch sehen. Wie ist das bei euch? Könnt ihr alles sehen oder sind da teilweise auch leere Felder?


Das war es auch schon in eigener Sache.
Morgen geht es normal weiter, mit einem sehr schönen Nagellack.

Eure Kali


Montag, 10. November 2014

Sondereditionen für den Winter


Heute geht es mal nicht um LE's im Kosmetikbereich, sondern um die verschiedenen Editionen, die beim Süßkram zur Winterzeit, stark verbunden mit Weihnachten auf den Markt kommen. 
Ich gebe ja zu, auch hierfür bin ich ein Opfer. Sobald mich etwas mit "nur für kurze Zeit", "Winteredition" oder ähnliches anlacht, wird es gekauft und zu Hause probiert. Manches ist dabei so gut, dass man sich wünscht es würde diese Sorte das ganze Jahr über geben, bei anderen ist man dagegen wieder froh, dass sie verschwinden. Jedes Jahr aufs Neue freue mich auf verschiedene Teesorten, die ich auch schon mehrmals auf dem Blog gezeigt habe. Deshalb bleiben wir heute bei der Schokolade bzw. Eis. In den letzten Jahren gab es noch von Danone so einen leckeren Marzipan-Pudding, aber den konnte ich dieses Jahr noch nicht entdecken. 


Ritter Sport Schokolade ist so lecker. Ok, es geht nichts über Kinderschokolade und Milkaschokolade ist auch lecker. Nun gut, Schokolade allgemein. 
Von Ritter Sport habe ich diese drei Sorten mitgenommen. 
"Vanille-Kipferl" kannte ich schon. Ich finde sie sehr lecker, leichte vanillige Note, aber nicht zu aufdringlich.
"Gebrannte Mandel" fand ich jetzt nicht so toll. Die Mandel hat man nach Suchen rausgeschmeckt, aber irgendwie war alles zu lasch.
"Kaffee+Nuss" ist mein Favorit. Absolut lecker. Schöne Kaffee-Note.


Hier sieht man wieder was für ein Opfer ich bin. Ich mag nämlich eigentlich gar keinen Zimt. Aber wenn der Geschmack nicht zu doll ist, geht es. Hier ist er schon ein bisschen dominant und ich schaffe keinen Riegel komplett mit einem mal zu essen. Der Geschmack wird mir dann einfach zu bitter. Aber schöne Bratapfel-Note. 



Und auch hier habe ich nur zugeschlagen, weil da Creation des Winters draufstand. Leider ist dieses Eis gar nicht mein Fall. Die Weihnachtsgewürze kommen zu doll raus. Wer Weihnachtsgewürz liebt, für den wird dieses Eis ein Traum sein. Auch die Keksstücke fand ich hier störend. 
Mit dänischer Vanille Sauce bekommt man das Eis aber gut runter. ;)


Könnt Ihr noch weitere Wintereditionen empfehlen oder sagen, wovon man lieber die Finger lassen sollte?

Eure Kali

Sonntag, 9. November 2014

Sonntagsfüller 36/14 + Haul dm und Bücher


Wieder eine Woche geschafft. Im Moment zähle ich wieder die Wochen, in der Hoffnung, irgendwann muss es doch einfacher werden mit der Kleinen. Dann aber fällt mir auch wieder auf, je schneller die Wochen vergehen, desto näher rückt das Examen. Und wenn man dann die alltäglichen Dinge noch dazu nimmt, verfliegt die Zeit einfach nur so.


Gehört: Radio
Gelesen: J. Courtney Sullivan - Sommer in Maine, Timur Vermes - Er ist wieder da
Gesehen: Revenge, Anfang von "Der Medicus"
Getan: spazieren gehen, Klausur geschafft zu Ende zu schreiben und wirklich abgeschickt - ein Wunder, noch mehr spazieren gegangen, eine Bekannte dabei zufällig getroffen, zum Frühstücken bei meiner Cousine gewesen
Getrunken: Tee, Wasser, Kaffee, Cappuccino
Gegessen: Pizza
Gedacht: es gibt viel zu viel über das ich noch bloggen will, aber keine Zeit für habe
Gefreut: die ersten Weihnachtssachen und Geschenke sind eingetroffen
Gewünscht: eine friedlichere Zeit zu haben
Geärgert: die Heizung ist immer noch nicht repariert
Geklickt: FB, Hearthstone, Siedler Online  
Gekauft: Geschenke für meine Maus und... 




Diese Sachen habe ich nur gekauft weil ich von Alex und Anne angefixt wurde. (Ich habe euch jetzt auch einfach mal verlinkt) Obwohl ich die Kerze noch nicht angezündet habe, duftet sie auch so schon ganz toll. Bei der Winter Dusche muss ich noch schauen, naja und zum Blush muss ich nicht mehr viel sagen. ;)
Hatte auch überlegt mir eines der Parfüms zu kaufen, aber da hat doch der Kopf gesiegt und Parfüm aufzulegen ist immer noch eine heikle Sache bei mir. Obwohl die Kleine da wohl keinen Unterschied macht. Sie liebt mich einfach. :)


Dann kam dieses Kapuzenhandtuch von Pampers bei mir an. Es ist wirklich sehr sehr weich.
Man bekam dies als Rosmann Club Mitglied zugeschickt, wenn man den Kassenzettel vom Kauf von 5 Packungen Pampers eingereicht hatte. Da ich sowieso Pampers kaufe, war es nur eine Frage der Zeit.


Und es war wieder Bücher-Zeit. Allerdings hat mich eines dieser drei schon sehr enttäuscht!


Habt noch einen schönen Sonntag!

Eure Kali

Freitag, 7. November 2014

Review: Milupa - Profutura mama - Milchgetränk für Stillende


Neu auf dem Markt ein Milchgetränk für stillende Mütter von Milupa. Von dm hatte ich einen 2 Euro Rabatt Coupon und habe somit nur noch knapp 8 Euro bezahlt,als die 10 Euro (9,95 Euro). Immer noch ganz schön viel. Aber ich teste ja so gern. Es gibt noch eine Variante um die 40 Euro (?), wenn die Brust entzündet ist. In der Stillzeit verliert die Mama alle möglichen Nährstoffe bzw. gibt diese ja an die Kinder ab. Deshalb gibt es schon so tolle Stillsäfte (obwohl ich die wirklich empfehlen kann). Jetzt dieses Milchgetränk, also Pulver zum Anrühren.  



Diese Beschriftung auf dem Deckel verstehe ich bis heute nicht. Man drückt den Deckel zu und gut ist.

Wie es eigentlich gedacht ist, dass man den Löffel in den Deckel packt, finde ich nicht so toll. Wie man rechts sehen kann ist das teure Pulver dann an der Verpackung zerstreut, deshalb habe ich ihn in der Packung gelassen. Stört mich nicht, die Packung hält sowieso nicht so lange und so wird das teure Zeug wenigstens nicht verschwendet. 

Die Anwendung:

Man soll eine Tasse/ Glas pro Tag trinken. Pro Getränk werden 6 Löffel Pulver benötigt, bei 400 g Inhalt kann man sich schon denken, lange hält die Packung nicht. Die 6 Löffel sollen mit ca. 180 ml Wasser - warm oder kalt zubereitet werden, so dass ein Getränk mit 200 ml entsteht. Nach der Zubereitung muss es innerhalb von 2 Stunden getrunken werden.


Meine Erfahrungen:

Die Zubereitung ist ok. Man muss ordentlich rühren und teilweise klumpt das Zeug ein wenig. Obwohl man nur 2 Stunden zeit hat das Zeug zu trinken, sollte man es dennoch eine Weile stehen lassen. Es braucht einige Zeit zum Auflösen und schmeckt dann besser. Zum Geschmack: Bäh!!!! Ich habe es zuerst warm versucht. Da ist es fast nicht trinkbar. Dann kalt, naja auch nicht besser. Wenn man es wie eben geschrieben eine Weile stehenlässt geht es. Und nach ner Woche habe ich mich an den Geschmack gewöhnt. Aber man muss echt viel Pulver für ein Glas benutzen und lieber ein bisschen mehr, als zu wenig. Aus den 400 g habe ich 12 1/2 Gläser/ Tassen Milchgetränk herausbekommen, also nicht mal zwei Wochen.

Fazit:

Selten habe ich ein überflüssigeres Produkt probiert. Da eine Packung nicht mal zwei Wochen reicht, müsste man über 20 Euro pro Monat investieren für ein Getränk, das nicht mal wirklich schmeckt. Und mal ehrlich, die Nährstoffe, die ich verliere, kann ich auch auf anderem (kostengünstigerem) Wege wieder zu mir nehmen.
Mir reicht da z.B. der oben erwähnte Stillsaft - von dm. Kostenpunkt 0,95 Euro hält ein paar Tage und kann alternativ zu einem anderen Saft (den man sich sonst kaufen würde) getrunken werden. Oder einfach auf die Ernährung achten.
Also bei mir reicht das und ich gehe davon aus, bei der Mehrzahl, der stillenden Mütter auch.


Wie seht ihr das?
Haltet ihr solch ein Getränk für sinnvoll?

Eure Kali

Mittwoch, 5. November 2014

Geleert im Oktober 2014


So langsam neigt sich das Jahr zum Ende hin. Seit über einem Monat sehe ich im Supermarkt schon wieder Weihnachtssachen (wozu nehmen die das Zeug eigentlich noch aus dem Sortiment?). Deutlich wird mir es immer, dass schon wieder ein Monat rum ist, wenn es heißt wieder einen neuen Aufgebraucht-Post zu tippen. Unfassbar wie viel Zeug man aufbrauchen kann. Ich ich sollte mich jetzt wirklich stoppen neues zu kaufen, weil eigentlich ist im ganzen Bad kein Platz mehr. Das Zeug steht nu schon überall rum.


Dennoch kommen wir zuerst zu den Sachen, die ich immer wieder nachkaufe und auch schon nachgekauft habe.


1. Listerine Zero

2. Rival de Loop Augen-Pads

3. Balea Men Rasierschaum

4. Nivea Deo - Stress Protect

5. Rexona Deostick


6. bebe - soft shower cream

Diese habe ich letztes Jahr Weihnachten in einem Set enthalten geschenkt bekommen. Jetzt war sie gut, weil sie relativ Geruchsneutral war. Das würde mir sonst aber eher nicht gefallen. Sonst war sie ok.

7. Körperpeeling von bbc

Dieses Peeling war Teil meiner bbc-Paris Bestellung. Der Duft war gut. Das Peeling ok, ließ sich ein bisschen schwer verteilen und wurde mit der Zeit wässerig, aber ich habe es auch unter der Dusche benutzt. Kommt für mich sowieso nicht mehr in Frage, weil ich nicht mehr bei bbc-Paris bestelle. Wieso das so ist, könnt ihr *hier* lesen.


8. Weleda - Dehnungsstreifen Pflegeöl

Habe ich immer morgens benutzt. Keine Ahnung, ob es hilft. Ich weiß ja nicht, wie es ohne aussehen würde. Aber ehrlich gesagt erkenne ich keinen großen Unterschied zu gleich nach der Geburt.

9. Weleda - Creme Citrus

Endlich wiedermal ein Weleda Produkt, das mir besser gefallen hat. Einziger Kritikpunkt: man benötigt eventuell etwas zu viel Creme, wenn man bedenkt, dass Weleda nicht so billig ist.

10. M. Asam - Rose

Das Körperöl war in einer meiner Mami-Boxen drin. Hat mir gar nicht gefallen. Ganz schrecklicher Geruch!!!

11. Fenchel-Kümmel-Öl für Kinder

Hatte ich von meiner Hebamme bekommen. Der Duft ist sehr angenehm, besser als bei der Creme und ließ sich auch besser einmassieren.


12. L'Occitane - Handcreme

Ich weiß viele lieben L'Occitane, aber für mich persönlich stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. An der Handcreme an sich habe ich nichts zu meckern; schöner Duft (die von der Handcreme im Standardsortiment mag ich überhaupt nicht) und auch eine sehr sehr gute Pflege. Nur brauchte ich extrem viel Produkt, wenn man bedenkt, dass so eine Tube 10 Euro kostet. Da gibt es meiner Meinung nach bessere bzw. welche die mit dieser mithalten können aus der Drogerie.

11. Shiseido - Serum

Puh, daran kann ich mich gar nicht erinnern. Das habe ich letzten Monat benutzt? Sagt ja eigentlich schon alles. Halt wartet, dunkel kommt die Erinnerung. Auch hier, wird meiner Meinung nach zu viel Produkt für den Preis benötigt.

12. Bepanthol - Creme

Die Probe hat mir sehr gut gefallen. Ob meine Haut mit ihr auch den Winter überstehen würde, dazu müsste ich sie länger benutzen.


13. Elle Exception - Mascara

Diese Mascara habe ich nur ein paar Mal benutzt, weil ich kein Ergebnis auf meinen Wimpern gesehen habe.

14. essence - Lippenpeeling

Dieses Peeling habe ich geliebt. Leider ist es ein bisschen eingetrocknet und nu macht das Peelen auf den Lippen keinen Spaß mehr. 

15. Balea Young - Fruity Kiss

Ich mag die Lippenpflege von Balea eigentlich ganz gern. Obwohl ich manchmal das Gefühl habe, sie trocknet meine Lippen aus. Aber Pflegestifte im Übermaß sind ja allgemein nicht gut für die Lippen (Suchtfaktor). Werde mir aber immer weiter neue Sorten von Balea kaufen.


Wenn ich das jetzt so sehe, ging es ja eigentlich, was ich so aufgebraucht habe. Irgendwie kam mir die Tüte viel voller vor.


Habt ihr eine andere Meinung zu einem der Produkte?

Eure Kali

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...