Freitag, 17. Oktober 2014

Review: Balea - Cell Energy Tageselixier


Vor fünf Wochen erreichte mich diese Creme und nun habe ich sie vier Wochen lang benutzt. Ich finde vier Wochen reichen aus, um sich ein Urteil zu bilden. Meist habe ich sie solo benutzt, aber auch mal mit einer BB-Cream drüber, die für mich ja ein Make-Up ersetzt. Ich habe unterschiedlichstes zu dieser Creme gelesen, aber ich kann sagen, ich hätte meine Tagescreme gefunden. Wieso "hätte", einfach weil ich noch eine Menge andere Produkte hier habe, aber müsste ich mich entscheiden, würde ich sie mir kaufen. 
Ihr merkt schon, so schlecht wird die Review nicht ausfallen.


Das schreibt dm:

Balea Cell Energie Tageselixier

Die hocheffiziente Pflegeformel mit Resistem™ wirkt stimulierend und hilft Falten zu mildern und der Hautalterung vorzubeugen.
Die natürliche Zellerneuerung wird unterstützt. Der spezielle Vitamin-Komplex sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild und spendet der Haut einen belebenden Energiekick. Ein UV-Schutz-System mit LSF 15 beugt vorzeitiger, lichtbedingter Hautalterung vor.
  • Restistem™ unterstützt den Aufbau der Hautzellen und trägt zu einem sichtbaren Anti-Aging-Effekt bei
  • Verbessert die Hauterneuerung und sorgt für ein jugendlicheres Aussehen
  • Ein UV-Schutz-System mit LSF 15 beugt vorzeitiger, lichtbedingter Hautalterung vor
Das Produkt ist vegan.

50 ml: 6,95 €
100 ml: 13,90 €


Das Erscheinungsbild dieser Creme spricht mich schon mal an. Sieht edel aus, so edel, wie man es eben von einer Drogerie-Creme erwarten kann und dennoch ist die Dose aus Plastik. Bei einer anderen Tagescreme, die ich grad offen habe, ist die Dose aus Keramik und davon bin ich definitiv kein Fan. Das kann zu schnell kaputt gehen und als kleines Kind (im Alter von 4 Jahren) hatte ich mir an einer zerbrochenen Kosmetik-Keramik-Flasche von meiner Mutter den Fuß aufgeschnitten und seither dort zwei große Narben. An die Schmerzen kann ich mich noch erinnern. Nun könnte man ja sagen, als Mutter muss man aufpassen, aber es kann immer was passieren und seitdem hat meine Mutter nichts mehr mit Keramik verwendet.


Meine Erfahrungen:

Die Altersempfehlung ist mit 35- 50 Jahre angegeben. Nun gut, mit meinen 30 bin ich noch etwas drunter, aber eine Zellerneuerung, mit entgegenwirken einer Hautalterung und Hautmüdigkeit kann ich gut gebrauchen.
Benutzt habe ich sie jeden Morgen. 
Die Creme hat eine leichte gelige Konsistenz und man braucht wirklich nur sehr wenig Produkt für das ganze Gesicht. Sie lässt sich leicht und schnell verteilen und zieht sehr gut ein. Zumindest bei mir, ich habe gelesen bei anderen war es nicht so. Auch hat meine Haut diese Creme wunderbar vertragen - ich bin da aber auch nicht empfindlich. Das erste Mal, wo ich noch meine Garnier BB-Creme drüber aufgetragen habe, hatte ich so ne leichte rote Stelle und ein Jucken, aber beim zweiten Mal schon nicht mehr. Also gehe ich davon aus, es lag an etwas anderem. Sonst gab es keine Beschwerden. Keine Pickel, keine Hautreizungen.
Was mir zu Beginn aufgefallen ist, gleich wenn man die Creme aufträgt hat sich mein Gesicht erfrischt angefühlt.
Ich bin absolut zufrieden mit dieser Creme und würde sie weiterempfehlen.


Habt ihr diese Creme schon entdeckt?
Wäre sie etwas für euch?

Eure Kali



Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...