Mittwoch, 4. Juni 2014

Schwangerschaft: Die heiße Endphase beginnt


Ab heute bin ich in der 38 + 0 SSW. Ich habe gelesen, dass jetzt 85 % der Geburten passieren. Also in der Zeit zwischen der 38 und 42 SSW. Erstaunlich und war ja irgendwie klar, dass es ein auf und ab bei mir gibt. Mittlerweile sieht es auch so aus, als ob ich noch ein bisschen schwanger bleibe. Stört mich jetzt nicht, ich mag nur diese Ungewissheit nicht. Es könnte jeden Moment soweit sein aber auch erst in zwei Wochen.

Meine Ärztin meinte, die Kleine sei bereit. Aber obwohl mein Muttermund wohl etwas weicher geworden ist, ist er noch geschlossen und sie meinte, es könnte jetzt auch noch gut sein, dass wir uns einige Male sehen. Es kann halt auch passieren, dass wenn die Senkwehen abgeschlossen sind, sich alles entspannt und nochmal einige Zeit vergeht. Vielleicht habe ich auch dazu beigetragen, weil ich ja nicht mehr wirklich viel mache und auch durch die Wassereinlagerungen den halben Tag liegend verbringe. 
Ein bisschen irritierend fand ich schon, dass sie kurz überlegt hat, die Geburt einzuleiten bzw. sagte, dass sehe sie jetzt noch nicht als notwendig, weil alle Werte ok sind. Vielleicht war sie auch nur ein bisschen übervorsichtig, weil die Schwangere vor mir grad in der Praxis einen Blasensprung hatte und vom Rettungswagen abgeholt wurde...

Sonst gibt es auch nicht viel zu berichten. Mir geht es gut. Die Wassereinlagerungen sind noch da, aber eben ohne Schmerzen und wenn ich merke die Füße oder Hände schwellen zu doll an, mache ich eine Pause.
Seit dem Wochenende habe ich besonders vermehrt Abends und Nachts ein Ziehen im Unterleib und Bauch. Teilweise sehr nervig und ich glaube mittlerweile viele Schmerzen wären gar nicht so schlimm, aber die Zeitspanne zerrt vermutlich mit an den Nerven. Das Ziehen soll jedenfalls auch nicht schlimm sein, sondern eher die baldige Geburt ankündigen. 



Ich habe das Gefühl, mein Bauch hört gar nicht auf zu wachsen und wird mit jeder Woche größer und größer...
Ansonsten macht mir der Zustand des schwangerseins immer noch nichts aus und es könnte an und für sich noch eine Weile weitergehen. Auch wenn ich mich auf die Kleine freue, wird besonders die erste Zeit mit ihr eine super große Umstellung und da versuche ich jetzt noch die Zeit alleine zu genießen. 

Vielleicht bis zum nächsten Zwischenbericht, in der nächsten Woche!

Eure Kali

Kommentare:

  1. Ich finde es gut, dass du das so lässig angehst. Ich kenne es von anderen, die ab dem 7 Monat geschimpft haben, dass es endlich vorbei gehen soll und dann haben sie teilweise Frühchen zur Welt gebracht. Ich glaube, es ist wirklich eine Kopfsache. Meine Großmutter hat immer gesagt, dass die Mädchen sich vor der Geburt hübsch machen und es deswegen immer etwas länger dauern kann. Irgendwo ist da sicher was Wahres dran. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute weiterhin.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Das mit dem Kopf habe ich auch schon einige Male gehört. Ist wahrscheinlich auch was wahres dran. Ha, vielleicht schaffe ich es ja doch noch nen Krebs zur Welt zu bringen. ;)
      Lässig? Naja, teilweise schon, aber man ist natürlich dennoch extrem nervös und aufgeregt. Aber das gehört eben alles dazu. :)

      Löschen
  2. Oooooh, das ist alles so aufregend und wenn die Maus da ist, dann musst du berichten wie alles war :D Damit ich mich schonmal mental drauf einstellen kann, was mir ende Oktober/anfang November bevor steht :)

    Ich drück dir die Daumen, dass alles gut geht.

    lg devilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir nicht sicher, ob du das alles hören willst. Ich kann da sehr schonungslos sein. ;)
      Ich hoffe nur jetzt schon, dass es dir besser ergehen wird. :)

      Löschen
  3. Tolle Kugel! :) Hoffe die Geburt verläuft ohne Probleme oder ist bereits ohne Probleme verlaufen :) Liebe Grüße :)


    P!nkCitrus
    veröffentlichte zuletzt auf ihrem Blog: Gewinne eine Urban Decay Naked 3 Palette

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...