Montag, 12. Mai 2014

p2 - All Light UV nail polish - "lucky lavender"


In einer meiner dm Lieblinge Boxen hatte ich dieses Trio drin. Ich muss gestehen, vorher hatte ich gar nichts von den UV Lacken mitbekommen. Die Idee dahinter finde ich ja ganz nett, aber eine UV-Lampe habe ich nicht und sie soll zwar die Trockenzeit verkürzen, aber letztendlich auch nicht um so viel, dass ich mir sage, ich kann die Lacke nicht auch an der Luft trocknen lassen. Man spart vielleicht so 7 Minuten und das finde ich jetzt nicht viel. Nachdem ich nun die Lacke hatte, hatte ich allerdings auch viel negatives über sie gehört und so brauchte ich eine Weile, um die wirklich zu lackieren und auch waren meine Erwartungen nicht sehr hoch und ich bin sehr skeptisch an die ganze Sache rangegangen.


Step 1 habe ich in einer Schicht lackiert und 2-3 Minuten gewartet. 
Step 2 habe ich mit zwei Schichten lackiert und auch hier bei jeder Schicht so 2-3 Minuten gewartet.
Step 3 wurde wieder mit nur einer Schicht lackiert und ich habe so 15-30 Minuten gewartet. Ich war halt währenddessen am PC, da vergeht schon mal die Zeit.






Die Trockenzeit war für mich vollkommen ok. Sonst lackiere ich eigentlich immer nur meine Base von p2 und den Lack und spare mir einen Überlack. Wie schon oben erwähnt, bin ich der Meinung, man braucht nicht unbedingt eine UV-Lampe. Als ich nach 30 Minuten über die Finger gestrichen bin, war der Lack auch gut durchgetrocknet.
Das Farbergebnis gefällt mir. Ist halt ein Pastell-Lila und ich liebe Lila ja. Erinnert mich auch ein bisschen an den "no more drama", den es mal bei essence gab.
Da ich es zeitweise ja nicht schaffe, so lange wach zu bleiben, habe ich mich ca. 2 Stunden nach dem Lackieren hingelegt. Als ich aufwachte hatte ich an einigen Fingern Spuren von der Bettwäsche. Da ich ja vorher schon nichts Gutes von den Lacken gehört hatte, war ich umso mehr verärgert. Da hatte ich wohl meine Bestätigung.
ALLERDINGS muss ich nun sagen, hatte ich den Lack insgesamt 8 Tage auf den Nägeln, ohne dass an meiner linken Hand auch nur ein Tip Wear zu erkennen war. Damit wurden zumindest für mich alle schlechten Meinungen, die ich vorher gehört hatte revidiert. Ich hätte ihn auch noch länger tragen können, nur leider hatte ich an der rechten Hand, an meinen zwei "Problem" - Fingern Absplitterungen.

Insgesamt war ich jetzt von dem Ergebnis mehr als zufrieden und begeistert. Und ich kann mich den anderen negativen Erfahrungen/ Meinungen nicht anschließen.


Habt ihr die UV-Lacke schon lackiert?
Wie waren sie bei euch? 

Eure Kali 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...