Donnerstag, 20. Februar 2014

Haul: Die ersten Baby-Sachen


So vor ca. 2 Wochen überkam mich auf einmal die Panik, denn wir hatten noch gar nichts für die Kleine. Die Sachen aus der Mami-Box zählen nicht und sind ja auch nicht besonders viele. Und auch wenn es immer heißt, es ist ja noch genügend Zeit, kennt das doch jeder, wie schnell letztendlich die Zeit immer vergeht. Und schwupp, ist die Kleine da. Ok, das ist jetzt vielleicht auch schon wieder übertrieben, aber man will ja nicht gleich das Erstbeste und das Teuerste kaufen. 

Also nachdem die erste Panik-Welle bei mir angekommen war, sind wir einfach mal am nächsten Tag los und haben zum Großteil nur geschaut, was es so alles gibt, also bei Babybettchen, Wiegen, Laufgestelle, Autositze, Wickelkommoden und und und

Ein paar "kleinere" Sachen durften aber auch mit und diese zeige ich euch heute. 
Auch an Baby-Kleidung hatten wir ja noch gar nichts da und besonders die Erstausstattungen finde ich so umfangreich...

Der erste Plan war nun, alles vom 0.-6. Monat so langsam ranzuschaffen und wenn man was günstiges für bis zu einem Jahr sieht, kann das ja auch schon mal mit.


Die erste Anlaufstelle im Center war H&M. Eigentlich wollte ich nur mal schauen, was die so bieten. Denn ich selber kaufe dort ja fast nie was für mich. Die Sachen haben für mich einfach eine zu kurze Haltbarkeit, aber da die Kleine die Strampler sowieso nur ein paar Monate trägt wäre das hier ja kein Problem. Und wirklich, wir hätten sooooo viel mitnehmen können. 

Uns traf ganz unerwartet, die Feststellung, wie süß die ganzen Sachen sind. Letztendlich sind es drei Sets (für je 9,95 Euro) und ein Kuscheltier (für 5,95 Euro) geworden. Das Kuscheltier fand ich eine ganz süße Idee, auch wenn die Kleine wohl nie vergessen wird, in welchem Jahr sie geboren wurde. Ist das ja doch irgendwie eine Erinnerung.





Als nächstes wurden ein paar Sachen bei C&A gekauft. Fünf Strampler im Set für 7 Euro und ein kleines Hemdchen für 4,50 Euro. Nichts besonders, aber das wird ja auch die Grundausstattung und das Hemdchen ist schön weich...



Dann ging es zu Ikea. Dort haben wir neben dem Kuscheltier nur noch die Badewanne vom ersten Bild gekauft. Die Betten waren nichts, aber eventuell ist von dort eine Wickelkommode bzw. Regal vorgemerkt.


Zum Schluss ging es noch zu Babiesrus, wo es echt schöne Bettchen gibt und bis jetzt wollen wir eines von dort. Dort haben wir noch schnell einen größeren Strampler mitgenommen, der aber reduziert war (3,95 Euro), süße Hausschuhe (8,95 Euro) und Söckchen (für jeweils 0,99 Euro).

Ich war auch überrascht und der Laden hat mir insgesamt ganz gut gefallen.




Eigentlich ist die Ausbeute gar nicht so viel, wenn man bedenkt, dass wir 5 Stunden unterwegs waren. Aber wir waren auch z.B. bei Baby One und haben uns ja nach Möbeln informiert oder ich habe mir schon mal die verschiedenen Milchpumpen angeschaut. 

Zwei Tage später war ich dann allein in unserem kleinen Center und da habe ich natürlich auch ein paar Sachen entdeckt. Irgendwie passiert das jetzt ständig...

Bei Rossmann habe ich einfach mal ein Packen Söckchen für 2,99 Euro mitgenommen.


Und ich war auch wieder bei C&A.

Ich kann mich sogar noch erinnern, dass ich als kleines Kind diese Kapuzenhandtücher (7 Euro) geliebt habe. Daher brauche ich natürlich auch welche für mein Kleines.
Das T-Shirt hat wieder 4,50 Euro gekostet und das kuschelweiche Set 15 Euro.




Das waren jetzt wirklich alle Sachen, der ersten Ausbeute. Immerhin bin ich jetzt ein bisschen beruhigter. Vor allem, weil wir jetzt schon so einige Vorstellungen besonders bei den großen Anschaffungen haben.
Inzwischen ist natürlich auch das ein oder andere neue Teil dazu gekommen und vielleicht mache ich ja noch mal einen weiteren Sammel-Haul...


Was meint ihr, wann der richtige Zeitpunkt für die ersten Baby-Sachen ist?
Würdet ihr jetzt im 6. Monat auch so eine Panik kriegen, wie ich?

Eure Kali


Kommentare:

  1. Süsse Sachen habt ihr da gekauft! Die Babyklamotten, die es heutzutage gibt, sind aber auch wirklich zu niedlich! So als Tipp von mir: kauft nur das nötigste zu Beginn. Vor allem was Kuscheltiere, Spielzeug und "schicke" Klamotten betrifft, man bekommt nämlich sehr viel geschenkt. Und wenn ihr die Möglichkeit habt, wünscht euch konkret Dinge. Wir hatten z.B. irgendwann 4 Spieluhren hier rumliegen... Und überlegt euch in Ruhe, was ihr wirklich braucht. Meiner Meinung nach, braucht man z.B. keinen Mülleimer, der die Windeln geruchsdicht einschweisst. Einer mit Klappe, den man alle 2-3 Tage entleert reicht auch und spart viel Geld. Und wenn ihr die Gelegenheit habt, macht einen Babypflegekurs. Davon haben wir echt profitiert! Ebenso vom Babykochkurs, den die Krankenkasse bezahlt hatte. Ach, es gibt so viele Möglichkeiten für werdende Eltern! Viel Spass noch in dieser spannenden Zeit!
    Liebe Grüsse, Puminchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tipps.
      Unser Plan ist es auch nur das Nötigste zu kaufen, wobei mein Bekanntenkreis eher überschaubar ist und auch schon zu Weihnachten haben wir z.B. ein Baby-Thermometer geschenkt bekommen, weil man ja mit Kuscheltieren und Klamotten überhäuft wird.
      Wir werden aber auch schauen, was man noch so von Verwandten übernehmen kann, weil lange braucht man vieles ja sowieso nicht und die Kleinen wachsen ja auch so schnell.
      Das mit den Kursen ist wirklich interessant. Im Moment bin ich ja auch ganz angetan von einem Kurs für Eltern und Baby zum Erlernen der Zeichensprache...
      Ach, es gibt wirklich sooooo viel!

      Löschen
  2. Ich glaube der richtige Moment zum Sachen kaufen ist einfach dann, wenn man etwas sieht, es gefällt und man es noch nicht hat bzw. noch nicht genug davon hat. Ob das nun im 8. Monat oder im 2. Monat ist, ist doch egal! So denkt eine noch nie schwanger Gewesene! ^^
    LG und weiterhin alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja, nachdem hier wenigstens ein paar Sachen sind, denke ich auch so. Wenn ich was sehe, was mir gefällt und es nicht überteuert ist - kaufe ich es. ;)

      Löschen
  3. Ich glaube, einen wirklich richtigen Zeitpunkt gibt es nicht. :) Wir haben ab dem 5. Monat angefangen alles zusammen zu kaufen. Im 6. Monat hatte ich noch keine Panik aber jetzt im 9. Monat bekomme ich so langsam Panik, da immer noch nicht alles fertig ist und ich mich auch noch viel schonen muss. :( Daher erledigen wir jetzt alles nur noch etappenweise, so das ich dazwischen viel Zeit zum schonen habe.
    Mach dir da keinen Stress. :) Du hast noch auch viel Zeit wenn die Kleine da ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile geht es auch. Aber ich erledige lieber Sachen schon jetzt, bevor die Kleine da ist. Das wird bestimmt auch so stressig genug. ;) Dazu kommt, dass meine Zeit auch knapp ist, wegen der Arbeit und ich nebenbei noch für mein 2. Examen lernen muss.
      Aber das wird schon alles. Wahrscheinlich ist es auch normal, während der Schwangerschaft immer wieder Phasen zu haben, wo man sich fragt, ob man alles schafft, sei es zeitlich jetzt oder auch wenn das Kleine dann da. :)

      Und schonen ist jetzt wirklich wichtiger für dich, als alles zu schaffen :)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...