Dienstag, 30. Juli 2013

Reisen: Dresden Teil 1 *kleine Bilderflut*


Ewig habe ich überlegt, was ich euch alles zeigen will von meinen paar Tagen in Dresden. Und eben beim durchschauen der Bilder wurden es immer mehr und mehr. So habe ich mich entschieden euch meinen Urlaub dort in drei Teilen zu zeigen. Den ersten mit den Sehenswürdigkeiten, dann Essen&Trinken und zum Schluss musste ich ja auch ein bisschen Geld dort lassen und zeige euch meine Shopping-Ausbeute. ;)

Aber von vorn. Wie einige ja bestimmt mitbekommen haben, hatte ich letzte Woche Urlaub und wie kann man diesen besser verbringen als eine Freundin zu besuchen? Und ich war ja auch noch nie in Dresden. Also gleich zwei Gründe dieser Stadt einen Besuch abzustatten. Gefahren bin ich von Samstag bis Dienstag. Von Berlin aus, braucht man ja wirklich nicht lange und das Erstreckende, die gleiche Zeit benötige ich, um zu meiner "Arbeit" zu kommen. 
Gleich am Samstag haben wir nicht so viel gemacht, außer viel geredet, getrunken und gelacht. Also ein perfekter Start in den Urlaub. Aber dann am Sonntag ging die Sightseeing-Tour los. Meine Freundin war eine echt gute Fremdenführerin und hat mich nur so mit allen möglichen Geschichten vollgestopft. Leider glaube ich, konnte mein Gehirn nur einen kleinen Teil behalten. ;)

Nun denn hier kommen ein "paar" Bilder der Stadt. :)

Der Zwinger bzw. der Zwingergarten

die Semperoper

Residenzschloss




Ausblick auf die Elbe

Hochwasserstände 2013 und 2012

Ja, es gibt Ampelmädchen!!!


der goldene Reiter

Dresden am Abend



Das war wirklich nur ein kleiner Einblick von der Führung. Ich könnte euch noch soooo viele Bilder zeigen. ;) Aber ich glaube das reicht auch für einen kleinen Einblick, wie schön Dresden ist.

Seid ihr schon mal dort gewesen?

Eure Kali

Sonntag, 28. Juli 2013

Sonntagsfüller (16)


Ohoh, in den letzten zwei Wochen bin ich nicht dazu gekommen einen Sonntagsfüller zu veröffentlichen. Vor zwei Wochen hatte ich Besuch von einer Freundin und letztes Wochenende bin ich nach Dresden gefahren. Ich hoffe, ich schaffe es die Berichte diese Woche zu tippen, denn leider hat mich die "Arbeitswelt" ab morgen wieder.  
Ich hatte überlegt eine Zusammenfassung der letzten Wochen zu machen, habe mich dann aber doch dafür entschieden, nur die letzte Woche niederzuschreiben...



Gehört: Soundtrack - The Great Gatsby
Gelesen: "Seelen" von Stefanie Meyer; "Rosenzauber" von Nora Roberts
Gesehen: HIMYM; Dawson's Creek (Folgen der 5. Staffel);  New Girl; Ziemlich beste Freunde; The Great Gatsby; Für immer Liebe 
Getan: ein paar Tage in Dresden gewesen, mal wieder im Kino gewesen, den Tierpark besucht, in der Sonne gelegen, auf einem Gartenfest gewesen, einfach den Urlaub genießen; das erste Mal in einem Starbucks einen Kaffee getrunken
Getrunken: Tee, Kaffee, Wasser, Cocktails, Slush, 
Gegessen: Chinesisch, Burger King, Mexikanisch, Eis, Tomate-Mozarella-Nudeln
Gedacht: die Sonne ist toll, zum Ende der Woche: puh, langsam wird es auch für mich zu warm 
Gefreut: auf eine schöne Urlaubswoche 
Gewünscht: es könnte ewig so weitergehen
Geärgert: über nichts - war schließlich Urlaub, da hat man sich nicht zu ärgern ;)
Geklickt: FB, Siedler Online, Blogs, parfümdreams
Gekauft: zu viel, Blush, Top, Bücher, Parfüm, Kosmetik

So ich werde den Tag heute nochmal genießen. Versuchen mich nicht zu viel zu bewegen und mein Buch zu ende lesen.

Kommt gut durch den heißen Tag :)

Eure Kali

Samstag, 27. Juli 2013

AMU mit der Sleek Lagoon Palette (V)


So langsam merke auch ich die Hitze. Eigentlich macht mir die Wärme nichts aus, aber ab gewissen Temperaturen habe auch ich keine Lust mehr was zu machen. Umso mehr freue ich mich, dass es gleich zum See geht und heut Abend steht ein Gartenfest an. Bevor es aber los geht, zeige ich euch noch ein AMU, das ich so Ende Juni/ Anfang Juli geschminkt habe. Seit ein paar Wochen schminke ich mich ja nicht mehr, weil ich einfach zu faul dazu geworden bin. Aber diese Farbe passt perfekt zum Sommer. Von welcher Farbe ich schreibe? Von "Ariel" aus der Sleek Lagoon Palette.



Verwendet habe ich:


NYX Base
"Ariel" aus der Sleek Lagoon Palette
ArtDeco Nr. 551
essence stays no matter what waterproof eyeliner pen in schwarz
catrice Mascara Glamour Doll



"Ariel" ist eine schöne knallige sommerliche Farbe. Da mir diese aber allein schon genug ist, wollte ich sie nur verblenden und ein etwas dickeren Lidstrich ziehen. Dazu eignet sich der eyeliner pen von essence perfekt. 


Wie gefällt euch diese Farbe?

Eure Kali

Freitag, 26. Juli 2013

Rezension: "Symbole des Bösen" von J.T.Ellison


Ich hatte mich schon wieder bei Blogg dein Buch beworben und habe auch sofort wieder ein Buch zugeschickt bekommen. Diesmal wollte ich was "anderes" lesen und hatte mich für einen Thriller entschieden. Es ist ja nicht so, dass ich dieses Genre gar nicht lese, aber in den letzten Monaten hatte ich nur bedingt Lust darauf und habe immer eher zu anderen Büchern gegriffen.



Inhalt vom Buchrücken:

"Es ist die Nacht der Bluternte - von Nichtgläubigen auch Halloween genannt. Die Nacht, in der acht Jugendliche in Nashville den Tod finden. Allen ist ein Pentagramm in die Haut geritzt worden. Stieg wirklich der Todesengel Azrael auf die Erde herab, um sein grausames Werk zu verrichten?Lieutenant Taylor Jackson hat gerade erst wieder die Leitung der Mordkommission übernommen und steht schon vor dem größten Rätsel ihrer Karriere. Gemeinsam mit der selbst ernannten Hexe Ariadne taucht sie in die mysterische Welt der Menschen ein, die an Todesengel und Hexenzauber glauben. Was sie bei ihren Ermittlungen entdeckt, geht weit über das hinaus, was mit normalen Menschenverstand zu begreifen ist."

Eckdaten vom Buch:

Preis: 8,99€
Seiten: 366
Erscheinungsjahr: 1. Auflage Juni 2013

Das Buch kann hier bestellt werden.

Meine Meinung zum Buch:

Mein Gesamteindruck vom Buch war ok. Es ist nicht schlecht, aber es hat mir jetzt auch nicht so gut gefallen, dass ich in Begeisterungsstürme ausfalle.
Das erste was gesagt werden muss und was ich immer wichtig finde. Dies ist das fünfte Buch einer Reihe. Ich selber bin da immer ein bisschen skeptisch, ob man sich mitten in so einer Reihe zurecht findet. Bei der Hauptgeschichte hat man hier keine Probleme. In diese findet man sich von Anfang rein. Ein paar Mal wird Bezug genommen auf vergangenes, was dann aber auch soweit erklärt wird, dass alles verständlich bleibt. Ich glaube, dass waren so die Stellen wo ich sonst immer leicht genervt bin, dass zu viel aus den letzten Büchern wiederholt wird. Jetzt war es mal ganz passend für mich. ;)
Einzig was mich irritiert hat und was ich bis zum Ende nicht so ganz verstanden habe, war die "Nebengeschichte". Ich bin mir jetzt nicht sicher, in wie weit sie Teil der ganzen Reihe war und ob dies wirklich nötig ist. 
Die Hauptperson ist Taylor Jackson, die auch die Ermittlungen in dem Hauptfall übernimmt. Ihr Partner Baldwin arbeitet beim FBI (habe ich das richtig verstanden?) und eigentlich mit ihr zusammen an dem Fall, wird dann aber gleich zu Beginn des Buches "abgeordert", um an einem Disziplinarausschuss teilzunehmen. Hier stellte sich jetzt mir die Frage, hat man zu dieser Geschichte schon einen Bezug aus den letzten Büchern oder sollte das nur einen weiteren Fall im Buch darstellen? Dies war für mich irgendwie nicht ersichtlich und hat mich eher verwirrt. Gut auch ich habe mitgekommen, dass es irgendwie in den weiteren Büchern wahrscheinlich hier weiter geht für die Hauptpersonen...
Mehr irritiert hat mich ein gewisser Fitz, der verschollen war. Mir war überhaupt nicht klar welche Rolle er in diesem Buch spielt bzw. welche Beziehung Taylor zu ihm hat. Dies wurde leider erst ziemlich am Ende des Buches deutlich und diente eigentlich auch nur für die Hauptgeschichte der gesamten Buchreihe. 
Die Hauptgeschichte dieses Buches dagegen war schlüssig und man konnte ihr sehr gut folgen. Was ich auch immer wieder interessant finde ist, wenn man eigentlich schon zu Beginn ansatzweise weiß wer der Mörder ist bzw. wenn auch seiner Sicht Teile geschrieben werden. Auch hier gibt es zum Schluss einen kleinen Aha-Effekt, der nicht neu ist, aber den man trotzdem so nicht erwartet hat.

Fazit:

Die Hauptgeschichte um die Morde der acht Jugendlichen hat mir gefallen und war gelungen.
Die ganzen "Nebenhandlungen" dagegen weniger und es war für mich schwieriger deren Handlung zu folgen.


Welches Genre lest ihr am Liebsten?

Eure Kali

Mittwoch, 24. Juli 2013

catrice Blush - "I got the flower!" aus der Glamazona LE *swatch*


Diese Woche habe ich Urlaub, den ich bis jetzt auch ausgiebig genossen habe. Die erste Hälfte habe ich in Dresden verbracht, worüber ich auch noch berichten und eine Menge Bilder zeigen werde. Heute zeige ich euch aber zuerst noch ein weiteres Blush, das ich in den letzten Wochen gekauft habe. Schon Anfang Juli habe ich eines der Blushes aus der Glamazona LE geschnappt. Ich muss so langsam echt aufpassen, weil irgendwann doppeln sich die Farben ja doch. Aber bei diesem musste ich mir keine Gedanken machen, weil solch eine Farbe habe ich noch nicht in meiner Sammlung.



Das sagt der Hersteller:

"Rouge für ein fabelhaftes, strahlendes Finish."



Ja, da äußert sich der Hersteller mal nicht so viel. Gekostet hat es 3,95 Euro und ich musste es einfach mitnehmen, weil es so ins lilane/ pinke geht. Wie geschrieben, solch eine Farbe besitze ich noch nicht und ich war auch bei den Swachtes beeindruckt, wie intensiv die Farbe ist. 


Das Gesichtsbild ist jetzt nicht so gelungen. Es mag aber auch daran liegen, dass ich mich im Moment sonst gar nicht schminke und ich finde es wirkt so ein bisschen fehl am Platz. Also an sich habe ich nichts zu meckern, aber für meinen Geschmack ist die Farbe eher etwas für den Abend, wenn es mal kräftiger/ knalliger sein soll. Man sollte es schon dezent verwenden, weil man sonst sehr schnell overblushed sein könnte. Aber alles in allem eine schöne Farbe, sie ich so noch nicht besitze.


Habt ihr euch was aus dieser LE gekauft?

Eure Kali 

Samstag, 20. Juli 2013

Review: Soap & Glory - Glad Hair Day Shampoo


Ich bin schon sehr lange neugierig auf die Soap & Glory Produkte, nur leider sind sie mir zu teuer. Deshalb hatte ich mich sehr gefreut als bei Douglas das Angebot kam, diese 50 ml Größe für 2,95 Euro zu kaufen. Ok, im Verhältnis sind 2,95€ für 50ml immer noch viel. Aber um ein Produkt mal kennen zu lernen und zu testen, schmerzen 2,95€ nicht so sehr.


Das sagt der Hersteller:


"Aktion sauberes Haar: Massiere eine kleine Menge Glad Hair Day mit den Fingernspitzen in das feuchte Haar ein, bis es schäumt. Gut auswaschen (und bei fettigem Haar wiederholen)."



Meine Meinung:

Der Duft ist toll, so leicht süßlich-fruchtig. Die Konsistenz ist so ein bisschen gelig, aber auch angenehm.
Das Haare waschen mit diesem Shampoo allgemein macht Spaß und bringt gute Laune. Beim Haare waschen gibt es jetzt auch sonst nichts auffälliges.
Aber wie verhält sich das Haar danach?
Bei der ersten Anwendung hatte ich danach das Gefühl, dass meine Haare extrem trocken sind. Dann am zweiten Tag plötzlich hatte ich das Gefühl, das sie extrem fettig sind. Ok ich wasche meine Haare ja alle zwei Tage, aber bei meinem sonstigen Shampoo habe ich dieses Gefühl nicht. Bei jeder Anwendung hatte ich jetzt das Gefühl, dass meine Haar zu Beginn extrem trocken sind. Die letzten Male ließen sie sich auch extrem schlecht durchkämmen und dieses Problem habe ich sonst nie.

Fazit:

Auch wenn mir der Duft gefällt, die "Pflegewirkung" gefällt mir überhaupt nicht und dieses Shampoo ist nichts für meine Haare. Ach ja, ich sollte vielleicht erwähnen, dass dieses Shampoo eigentlich für jeden Haartyp gedacht ist. Also werde ich das Shampoo so nicht kaufen und bin auch echt froh, dass ich erstmal nur diese kleine Größe gekauft habe. Trotzdem will ich es irgendwann nochmal mit einem anderen Soap & Glory Produkt probieren.

Kennt ihr "Glad Hair Day"?
Werden eure Haare auch so trocken davon und lassen sich schlecht kämen?

Eure Kali

Freitag, 19. Juli 2013

Haul: Dr. Pierre Ricaud Bestellung


Schon wieder ist es ein paar Wochen her, das ich bei Dr. Pierre Ricaud bestellt habe. Ich musste meine Reserve von meiner Augencreme und meine Base nachfüllen. Es ist ja gar nicht auszudenken, was mal passieren würde, wenn ich eins der beiden Produkte nicht zu Hause habe.
Ok, die Base brauche ich im Moment gar nicht, weil ich mich auf Grund des Sommers nicht schminke. Aber die Creme wird jeden Tag fleißig benutzt, man muss ja was gegen das Altern tun. ;)
Ein weiterer Grund zu bestellen war, dass es grad (vor ein paar Wochen) wieder super Ermäßigungen gab.


Diesmal sollte es nicht bei diesen zwei Produkten bleiben. Ich probiere mich ja ganz gern dort durch das Pflegeangebot. Bei der dekorativen Kosmetik bin ich irgendwie immer noch vorsichtig. Und auch, wenn mir bis jetzt ein paar weitere Produkte ganz gut gefallen haben, wurden sie nicht in mein Standardsortiment zu Hause aufgenommen. Vielleicht ist hier ja was dabei. ;)


1. Anti-Age Augencreme ( reduziert von 15,90€ auf 7,95€)

2. Eyeshadow Base (reduziert von 12,00€ auf 6,00€)

3. straffendes Anti Cellulite Gel (reduziert von 36,00€ auf 18,00€)

Die Base hatte ich euch *hier* mal vorgestellt.

Dann gab es mal wieder einige Goodies dazu:


Elixir de Muguet (15ml)

Maiglöckchen Duft - so gar nicht mein Fall und erinnert mich irgendwie an den Duft, der früher immer in der Wohnung bei meiner Oma war.

Perfekter Nagellack (5,5ml)

Na mal sehen, ob der wirklich so perfekt ist. Aber auf diese Weise kann ich mal was von der dekorativen Kosmetik von Dr. Pierre Ricaud testen.

Ich muss zugegeben, diesmal haben mich die Goodies nicht so begeistert/ überzeugt. Aber es war ja auch in erster Linie eine Bestellung, um meine Vorräte aufzustocken und ich hoffe die Gel Creme wird gut sein. 


Kommt alle gut ins Wochenende!

Eure Kali

Donnerstag, 18. Juli 2013

catrice - Blush Tint "Rose Flusch" aus der It Pieces LE *swatches*


Am Montag hatte ich euch schon den Lidschatten Mauves like Jagger aus dieser LE gezeigt. Als kleiner Blush-Junkie musste natürlich auch das Blush für 3,95 Euro mit. Das ist mein erstes flüssiges Blush und ich war sehr neugierig wie mir das gefällt und ob ich überhaupt damit umgehen kann. 
Zudem kann man dieses Blush Tint nicht nur für die Wangen, sondern auch für die Lippen benutzen. 


Das sagt der Hersteller:

" Langanhaltende flüssige Wangen- und Lippenfarbe für einen rosigen und natürlich strahlenden Teint. Auf Wangen oder Lippen auftragen und zügig mit den Fingerspitzen verblenden. Verfärbt die Haut!"


Zuerst mal wieder Swatches, so sehe ich auch immer schon mal wie die Farbe so ist und wie sich das Produkte verhält.
Das erste, was auffällt, mit dem Applikator lässt sich kein gleichmäßiger Strich hinbekommen. Ok auf den Wangen vielleicht nicht so schlimm, aber auf den Lippen?
Dann hab ich die Farbe leicht verwischt und man erkennt, wo es hingehen könnte. Doch als ich das Blush mit den Fingern gut verblendet habe, konnte ich von der Farbe nicht mehr viel erkennen.




Zuerst habe ich das Blush für meine Lippen benutzt:


Der Auftrag war richtig anstrengend, nie war die Farbe da wo sie sollte, an einer Stelle immer zu viel, an anderer Stelle dafür zu wenig. Auch finde ich vom Farbergebnis sieht man nicht viel. Die Lippen sehen mir noch zu natürlich aus. Nur ein winzig kleiner Hauch ist zu erahnen und dafür werden die Lippenfalten unschön betont.
Was mich aber am Meisten noch gestört hat. Meine Lippen haben geklebt. Ich habe nur gehofft, dass das Produkt nicht lange auf den Lippen bleibt und so war es (in diesem Fall) zum Glück auch.

Dann habe ich es auf die Wangen aufgetragen:



Auf dem oberen Bild ist der erste Auftrag und beim zweiten Bild die andere Seite. Ich muss sagen, die zweite Seite ist mir schon besser gelungen. Das Ergebnis der ersten Wangenseite hat mir gar nicht gefallen. Aber das mag eher daran liegen, dass ich mit dem flüssigen Blush einfach noch ein bisschen Übung brauche. Insgesamt hat mir die Farbe hier auf den Wangen auch gefallen. Nur an den Auftrag muss ich mich eben noch gewöhnen.
Auch finde ich den Auftrag mit den Fingerspitzen nicht optimal, weil ich diese nicht mehr sauber bekommen habe. Ich habe es mit Seife, Waschcreme, Seife, Abschminkcreme versucht und sie waren immer noch ein bisschen gerötet. Eigentlich ist das ja gut, wenn ein Produkt nicht sofort wieder verschwindet aber bitte auch dort wo es bleiben soll. ;)
Ich werde mal das Verblenden mit einem Schwämmchen probieren, vielleicht liegt mir das mehr.

Fazit:

Für die Lippen werde ich dieses Produkte nicht mehr benutzen.
Bei den Wangen muss ich noch ein bisschen rumprobieren und üben, dass der Auftrag besser gelingt.


Wie tragt ihr solche flüssigen Blushes auf?

Eure Kali

Dienstag, 16. Juli 2013

Review: treaclemoon - "her mango thoughts"


Vor ca. 2 Wochen hatte ich euch schon kurz gezeigt, dass es seit 1. Juli eine limitierte Version der treaclemoon Duschcremes bei DM gibt. Passend zum Sommer ein Duft in Mango in einem quietschigem Orange. Nachdem ich das Produkt jetzt zwei Wochen benutzt habe, stelle ich es euch heute genauer vor.
Auch hier kosten 500ml wieder 3,95€ und zumindest in meinem DM ist diese Duschcreme schon erhältlich.


Das sagt der Hersteller:

"Ich weiß nicht, warum... die Welt ist wie verzaubert, mein Herz schlägt hell und froh... vielleicht ist es die Mango, die unsichtbare Sonnen scheinen lässt." 
"Natürlich wissen wir, dass wahre Schönheit nur von innen kommt... aber unabhängig davon werden unsere herrlichen Rezepturen Ihre Haut und Ihre Seele streicheln." "...unwiderstehlich duftende Gute-Laune-Macher, fabelhafte Hautschmeichler und wahre Schaumwunder - dazu eine sensationelle Verpackung, die in jedem Badezimmer für Aufsehen sorgt."


Meine Meinung:

Der Duft in der Flasche ist ein Traum. So fruchtig und leicht süß, aber nicht zu süß. Da bekommt man richtig Laune zu Duschen und diese Duschcreme zu benutzen. Bei der "Anwendung" unterscheidet sich diese Duschcreme auch nicht viel von den anderen. Es schäumt, lässt sich leicht verteilen und die Haut fühlt sich nach der Dusche schön gepflegt an. Während der Dusche wird man von diesem tollen Duft eingehüllt. Leider ist dieses Vergnügen danach auch schon wieder vorbei. Denn nach der Dusche hat man von diesem Duft nicht viel. Das ist wirklich schade! Trotzdem dusche ich gerne damit, finde es aber aus diesem Grund auch nicht schade, dass das Produkt nur limitiert ist und weiß auch nicht was hier passiert ist, denn bei den anderen Duschcremes hat man auch nach der Dusche noch was vom Duft.

Am Wochenende hat mich Kati besucht (einige kennen sie vielleicht noch) und da hat sie "her mango thoughts" auch gleich mal probiert. Sie meint "one ginger morning" gefällt ihr besser, denn da bleibt der Duft länger auf der Haut haften als hier.

Fazit:

Toller Duft! Genau passend jetzt zum Sommer und macht gute Laune unter der Dusche. Schade nur, dass der Duft praktisch nicht auf der Haut haften bleibt.

Habt ihr euch schon "her mango thoughts" gekauft?
Findet ihr auch, dass der Duft nicht lange anhält?

Eure Kali

Montag, 15. Juli 2013

catrice Liquid Metal Eyeshadow - 080 "Mauves like Jagger" It Pieces *swatch+AMU*


Am Freitag musste ich mal wieder eine Klausur schreiben und was mache danach am Liebsten? Ich gönne mir einen neuen Lidschatten! Diesmal war ich ganz entzückt als ich in meinem DM diesen Aufsteller vorfand. Neben dem Lidschatten musste noch das Blush mit, aber heute zeige ich euch zuerst den Lidschatten. 
Gekostet hat er 3,95€.



Das sagt der Hersteller:

"Ultra geschmeidiger Puderlidschatten für einen spektakulären metallischen Effekt"


in der Abendsonne

Am Samstag habe ich dann gleich die Gelegenheit genutzt und mich mit diesem Lidschatten geschminkt. Da ich im Moment echt total schminkfaul bin und eigentlich immer ungeschminkt (bis auf Mascara) aus dem Haus gehe, habe ich ihn auch nur solo aufgetragen und dazu einen Lidstrich gezogen.

im Blitzlicht

Die Farbe gefällt mir sehr gut. Der Auftrag war eigentlich auch ok, nur hat der Lidschatten bei mir extrem gekrümelt, sodass ich auch Angst hatte, dass mein ganzes Gesicht bedeckt sein wird, aber zum Glück war es nicht so. Die Haltbarkeit war super. Er hat den ganzen Abend bzw. die ganzen Nacht gehalten. Und ich finde auch solo getragen macht er sich ganz gut.


Wollt ihr auch welche von den Liquid Metal Lidschatten kaufen?

Eure Kali

Freitag, 12. Juli 2013

p2 Feel Good - mosaic compact blush in "endless summer" *swatch*


Keine Ahnung, wie lange ich euch dieses Blush schon zeigen wollte. Ewig!!!!
Für mich ist es ein besonderes Blush, weil ich so eines noch nicht in meiner Sammlung habe. 



Das sagt der Hersteller:

"Mit Mineralien angereichertes, mehrfarbiges Blush betont den Teint und rundet das Make up ab. Puder in kreisförmigen Bewegungen mit einem Puderpinsel aufnehmen und auftragen."


Ergebnis nach dem Swatch
Meine Meinung:

Für mich persönlich ein wirklich interessantes Blush. Schon allein die Mosaik Farben. Von Orange/ hautfarben bis hin zu braun. Dadurch entsteht eine interessante Mischung und ich konnte mir auch zuerst nicht so richtig vorstellen wie er wirkt. Aber das Ergebnis hat mir gut gefallen. Es sieht irgendwie ein bisschen natürlicher aus. Er lässt sich gut auftragen und verblenden. Eventuell ein bisschen staubig.
Beim Swatch auf dem Finger dachte ich noch, oh weh so ein ocker/ braun Ton. Aber auf der Haut wirkt er schon ganz anders und passt sich gut an. Ich glaube auf gebräunter Haut kann man mit ihm ganz gut ein kleines Highlight setzen ohne groß geschminkt zu wirken.
Ich muss ja immer an meinen Kosmetiksachen riechen und dieses hier riecht irgendwie merkwürdig gut. Also nicht das es merkwürdig riecht, aber ich kann den Geruch nicht einordnen, dezent duftet es jedenfalls nach irgendwas. ;)


Habt ihr euch dieses Blush auch gekauft?
Was sagt ihr dazu?

Eure Kali

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...