Donnerstag, 25. April 2013

Tag: Persönliches



Vor ein paar Tagen wurde ich von Sophie mit dem Tag "persönliches" getaggt und hier sind meine Antworten. :)

Die Regeln: 
Beantworte die Fragen und gib sie an 5 Blogs weiter 


Wer ist deine größte Last?
Oh, darauf könnte ich sogar antworten. Aber das wäre dann doch zu persönlich. ;)

Wer ist dein Vorbild?
Für meinen Beruf war bzw. ist es auch heute noch eine Rechtsanwältin aus Bayern. Als ich 6 Jahre alt war, war meine Mutter, eine Mandantin in ihrer Kanzlei. Ich war so fasziniert von ihrer Robe und von ihrer ganzen Erscheinung, dass ich mir vorgenommen habe, so ein Ding willst du später auch mal tragen. Als ich meine Eltern fragte, was ich machen muss, um auch so ein schwarzes Ding tragen zu können, bekam ich die Antwort, dann musst du Jura studieren. Von da an stand für mich fest ich will Abi machen und studieren. Und mein Traum, Juristin zu werden, war geboren.

Wenn du dir eine Zauberkraft aussuchen könntest, welche würde das sein?
Nach Rücksprache mit meinem Freund finde ich teleportieren schon nicht schlecht. Obwohl das wirklich eine Diskussion mit sich zieht, wie das abläuft. Also z.B. nur man selber ohne Kleidung? Muss man an dem Ort schon mal gewesen sein, ihn sich nur vorstellen oder gar sehen? Allerdings wäre als Alternative in die Zukunft blicken auch sehr praktisch, dann müsste man nicht ewig überlegen, ob die Entscheidungen die man treffen will, die richtigen sind...

Was bedeutet "Glück" für dich?

Glück bedeutet für mich, dass ich mit meinem Leben zufrieden bin. Da muss nicht alles glatt laufen, aber ich muss generell mit allem im Einklang stehen, besonders mit mir selber. Ich glaube nur dann kann man wirklich glücklich und zufrieden sein und erfolgreich in dem was man macht.

Ist das Glas halbvoll oder halbleer?

Halbleer - ich bin ein absoluter Pessimist.

Wo siehst du dich in 10 Jahren / Was sind deine Ziele?
Hoffentlich mit einem gut bestandenen 2. Examen in einem Berufsbereich der mir gefällt. Tja, und dann gibt es zwei Wege für mich. Entweder werde ich die absolute Karrierefrau sein oder eine Familie gegründet haben.

Dein größtes Erfolgserlebnis ist... ?
Aus beruflicher Sicht das 1. Staatsexamen bestanden zu haben.

Wie lautet dein Lebensmotto?
Am ehesten trifft wohl diese Aussage zu:

Si, vis amari ama

Diese Aussage begleitet mich jetzt schon seit ich 17 Jahre alt bin und sie stimmt einfach.

Was inspiriert dich?
Musik und Bücher. Ich könnte ohne die beiden Dinge auch nicht leben.


Ich hatte eine Weile überlegt, wen ich taggen könnte, aber da dies ein Tag ist, der nichts mit Bloggen oder Beauty zu tun hat, fällt es mir schwer jemanden auszusuchen, weil ich nicht weiß ob dieser Tag dann das Richtige ist. Deshalb lasse ich das diesmal. In den nächsten Tagen kommt aber noch ein Tag, der auch ein paar Beauty-Fragen enthält und dann werde ich auch wieder ein paar Mädels taggen. ;)
Selbstverständlich kann aber jede, die die Fragen auch beantworten will beantworten. Links zu euren Antworten könnt ihr mir auch gerne in den Kommentaren da lassen. :)

Ich hoffe es war jetzt trotzdem nicht langweilig, meine Antworten zu den Fragen zu lesen.

Schönen Abend euch

Eure Kali


1 Kommentar:

  1. Schön dass du mitgemacht hast :)
    Telepotieren ist auch nicht schlecht, dann wäre es auch kein Problem wenn man mal etwas weiter entfernt von der Familie wohnen würde. Ich glaube das würde etliche Probleme lösen, z. B. Fernbeziehung, etc. :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...