Montag, 29. April 2013

Review: essence pureskin - anti spot cover cream


Neben dem essence anti spot gel, hat euch diese anti spot cover cream am Meisten interessiert. Da die Reviews der beiden aufeinander aufbauen, fange ich mit der cover cream an. 
Also dies war eins der drei Produkte aus meinem essence Testpaket.


Ich habe diese cover cream jetzt 2 Wochen benutzt und konnte in dieser Zeit sowohl positives, als auch negatives feststellen. Daher denke ich, die Zeit reicht jetzt aus, um die Review zu schreiben. :)

so viel Produkt benötigt man in Wirklichkeit nicht für eine kleine Stelle
Das sagt der Hersteller:

"diese natürlich getönte creme mit Clearderm Complex wirkt gleich zweifach: unreinheiten werden schnell und effektiv bekämpft, gleichzeitig werden einzelne pickel und rötungen gezielt abgedeckt.wirksamkeit des pure skin systems hautärztlich bestätigtauf die betroffenen stellen auftragen und sanft verblenden"

komplett auf dem Handrücken verblendet
Eckdaten zu diesem Produkt:

Inhalt: 15ml
Preis: 3,29€
Haltbarkeit: 6 Monate nach dem öffnen
Sonstiges: Die Tube kommt verpackt in einem Karton

hier erkennt deutlich einen Unterschied

Meine Erfahrungen:

Das erste was mir aufgefallen ist bzw. worüber ich mich gewundert habe war, ich habe vergeblich nach einer Farbnuance gesucht. Ok, da steht natürlich getönte Creme, aber das muss nichts heißen. Also skeptisch ein kleinen Klecks entnommen und im Gesicht verteilt. Und ich war erstaunt, wenn man die Creme gut in die Haut einarbeitet, verschmilzt beides miteinander so, dass man nur schwer einen Unterschied erkennt. Allerdings sollte man hier auch vorsichtig sein, denn wenn man zu viel Produkt erwischt, wirkt die jeweilige Stelle sehr maskenhaft und hebt sich unvorteilhaft von restlichen Gesicht ab.
Der Geruch, der Creme ist auch ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Ich mag eigentlich diesen essence pureskin Geruch sehr gern, aber dieser hier beißt ein bisschen in der Nase, was vor allem stört, wenn man die Creme am Kinn oder im Bereich der Nase aufträgt. Ist jetzt aber auch nicht so schlimm, dass ich sie nicht mehr benutzen würde. Insgesamt würde ich den Geruch schon etwas medizinisches zuschreiben. Wisst ihr was ich meine?

Nun schildere ich euch mal meine erste Anwendung, denn eigentlich würde ich diese Creme uneingeschränkt empfehlen, wenn nicht diesesErlebnis wäre (Vorsicht, ist ein bisschen ekelig):

Also ich hatte eine gerötete Stelle am Kinn und im Mundbereich. Cover Cream aufgetragen, eingearbeitet. Alles kein Problem. Die Stellen waren abgedeckt und ich konnte danach auch problemlos noch Puder auftragen. Die Creme hält auch ein paar Stunden, allerdings nicht den ganzen Tag. Ok, ich weiß jetzt auch nicht ob und eventuell wie oft ich mir über das Gesicht streiche. ;) Also so Mittags/ Nachmittags hab ich auf der Arbeit in den Spiegel geschaut und mich schon das erste Mal gewundert. Beide Stellen kamen mir deutlich röter vor als am Morgen und bei dem am Mundbereich hat sich ein kleiner Mitesser entwickelt. Na gut, so hatte ich mir das nicht gedacht und ist auch grad am Tage, wenn man unter Menschen ist nicht schön. Aber es wurde leider noch schlimmer. Als ich abends nach Hause kam und mich später dann abschminken wollte, hatte sich die Stelle am Kinn aufgeweicht. Ich weiß jetzt nicht wie es besser beschreiben kann. Sie war halt weich und es hatte sich ein richtiger Pickel entwickelt. So konnte ich das ganze dann eigentlich ohne Probleme ausdrücken, was leider auch ein bisschen blutig war. Also alles insgesamt nicht schön. Das war aber leider immer noch nicht alles, denn die Stelle hat sich dann noch entzündet. Nach einer Woche, war dies dann auch soweit wieder abgeheilt, aber man sieht die Stelle immer noch und grad im Gesicht ist das nicht schön. Ich weiß jetzt auch nicht inwiefern die Creme eine Rolle dabei gespielt hat. Aber so konnte ich wenigstens gleich im Anschluss das Anti-Spot Gel benutzen. ;) (man muss immer etwas positives an allem sehen)

Bei den anderen Malen, als ich sie verwendet habe, hatte ich jedenfalls nicht solch ein Ergebnis. Und die Creme hat die Stellen eigentlich ganz gut abgedeckt. Ich habe die Creme auch weiterhin bei dieser entzündeten Stelle aufgetragen und die wurde dann auch nicht schlimmer... Also keine Ahnung was da wirklich passiert ist...


Fazit:

Ich würde diese Cover Cream schon weiterempfehlen, aber nicht uneingeschränkt. Ich weiß ehrlich nicht, wie eure Haut darauf reagiert. Da kann ich euch leider nur raten, kauft euch diese Cover Cream, wenn sie euch interessiert und probiert sie aus. Wie geschrieben, ich habe sie jetzt 2 Wochen täglich benutzt und bis auf das erste böse Erlebnis ist nichts weiter passiert...


Hat eine von euch schon Erfahrungen mit dieser neuen anti-spot cover cream gemacht?

Eure Kali 


Dieses Produkt wurde mit kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt


Kommentare:

  1. Hmm .. das ist ein wirklich unschönes Ereignis. Ich bin bei solchen Antipickelcremes und gerade wenn sie noch getönt sind echt vorsichtig. An für sich hab ich normal keine Probleme, irgendwelche Cremes auszuprobieren, aber ich hab auch schon mal auf eine reagiert (allerdings war es nur eine normale Feuchtigkeitscreme). Von daher bin ich echt ein bisschen skeptisch geworden und eher vorsichtig. Trotz allem bin ich schon auch auf der Suche nach Produkten gegen Pickel und momentan benutz ich ein Waschgel, mit dem auch echt zufrieden bin. Bin jedenfalls schon sehr gespannt auf die nächsten beiden Reviews :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß auch nicht so richtig, wie ich dieses Ergebnis einordnen soll... Naja bis jetzt ist wie geschrieben nichts weiter passiert, also wird sie auch weiterhin benutzt. ;)

      Löschen
  2. Huh, das klingt ja wirklich ein bisschen gruselig... O.o
    Ich habe die Creme auch zugeschickt bekommen, allerdings ist sie für meine Haut leider viel, viel zu dunkel.

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, das hatte ich schon überlegt, ob sie sich jeder Haut anpasst. Da hatte ich ja anscheinend Glück. :)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...