Montag, 11. März 2013

Review: essence Lippenpeeling aus der hugs&kisses LE


In erster Linie geht es jetzt schon um das essence Lippenpeeling "be my valentine", aber ich will auch ein Fazit ziehen zu einem Lippenpeeling allgemein.
Eigentlich wollte ich mir schon ewig mal eins von Lush kaufen, weil ich unbedingt ein Lippenpeeling testen wollte. Irgendwie war ich gespannt, wie das so sein würde und ob das überhaupt was bringt. Deshalb hatte ich mich sehr gefreut, als ich erfahren hatte, dass essence ein Lippenpeeling mit der hugs&kisses LE herausbringt. So konnte ich doch ein bisschen Geld sparen, bevor ich mir für mehr Geld etwas kaufe, wo ich dann hinterher sage, man ist das Zeug schrott...



Das schreibt essence auf ihrer Webseite:


"lovely lips! Unwiderstehlich weiche Lippen zaubert der lip scrub – einfach auftragen und leicht verreiben. Die Lippen werden im nu samtig-zart und geschmeidig."


Meine Meinung allgemein zum Lippenpeeling:

Ich habe jetzt immer einen kleinen Klecks mit meinem Finger aufgenommen und diesen dann auf die Lippen gegeben. Dann habe ich das Peeling mit den Lippen verteilt. Dies fand ich jetzt am Einfachsten, zumal ich ja ungern Produkte mit dem Finger auftrage. Man merkt schon, dass die Lippen eine Peeling-Pflege bekommen, allerdings bezweifle ich bei meinen noch, ob die das wirklich nötig haben. Die Anwendung ist ok und es entsteht auch kein blödes Gefühl danach auf den Lippen, davor hatte ich ein bisschen Angst. Was mir aber passiert ist, dass ich einzelne Peeling-Körnchen verschluckt habe. Ich kann mir jetzt nicht wirklich vorstellen, dass das schädlich ist, ich hoffe es zumindest. Trotzdem ist dies ein merkwürdiges Gefühl. Oder mache ich nur was falsch?

direkt nach dem Auftrag

das Ergebnis, nachdem die Kerne "geschmolzen" sind


Meine Meinung zum essence Lippenpeeling:

Die Menge in dem Döschen dürfte für eine Weile reichen. Ich peele meine Lippen ja auch nicht jeden Tag. Der Duft gefällt mir. Ich mag es fruchtig süß und es darf auch ein bisschen in die Richtung künstlich gehen. Also nicht das ihr mich jetzt falsch versteht, der Duft ist nicht pure Künstlichkeit, aber man riecht halt schon das es ein Kosmetikprodukt ist. Wisst ihr was ich meine?
Wie gesagt der Auftrag bzw. die Anwendung geht einfach und schnell und wenn die ganzen Körner verschmolzen sind, hat man nur noch das Gefühl man hat einen Pflegestift auf den Lippen. Die Körner sind für mich auch ok, sie peelen die Lippen und tun dabei nicht weh. Stärker dürften sie für mich auch nicht sein, denn sonst wäre es zu dolle. Nachdem Peeling sind meine Lippen superweich und ich habe auch das Gefühl, das ein später aufgetragener Lippenstift länger auf meinen Lippen bleibt.

Fazit:

Ich bin überrascht begeistert. Auch wenn ich der Meinung bin, man braucht nicht unbedingt ein Lippenpeeling zum Überleben, ist es eine tolle, angenehme Sache und ich werde mir bestimmt auch noch weitere kaufen. Wenn ihr noch dieses von essence sieht oder irgendwo herbekommt, kann ich auch dieses empfehlen. :)


Was ist euer Meinung zu Lippenpeelings?
Habt ihr welche oder lasst ihr lieber die Finger davon?

Eure Kali

Kommentare:

  1. Ich habe ein Lippenpeeling von p2. Das ist in einer Stift vorm und mit einem kleinen Applikator vorne zum rausdrehen. Dadurch ist der Auftrag sehr angenehm und man macht sich nicht die Finder schmutzig ;)
    Ich denke es ist nicht schlimm wenn du ein paar Körnchen verschluckst. Die werden da ja hoffentlich nichts giftiges verweden. :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Stift klingt wirklich praktisch. Ich glaube, der wäre was für mich. :) Ich dachte diese Peelings gibt es immer nur im Döschen. Da werd ich mich mal nach anderen Varianten umschauen. ;)

      Löschen
  2. Ich hab auch das Lippenpeeling, aber benutz es jetzt auch nicht unbedingt jeden Tag. Ich find's soweit ganz okay, allerdings hab ich bis jetzt auch noch kein anderes benutzt :D

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Review. Das gleiche Peeling habe ich mir gestern auch geholt, da ich in einem Rossmann noch einen vollständigen Aufsteller der LE gefunden habe. :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich benutze momentan das Lippenpeeling von Lush. Das darf man übrigens auch herunterschlucken wenn man möchte ;)
    Vorher habe ich eine Babyzahnbürste benutzt um meine Lippen zu peelen, aber das war nicht besonders sanft. Da gefällt mir sein ein zuckriges Peeling doch besser :D

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...