Samstag, 13. Oktober 2012

Nudeln mit Bohnenpüree

Ich hatte ja angekündigt, dass ich mich mehr mit Nudelgerichten beschäftigt will. Als Anreiz und um einige Rezepte nachzukochen habe ich u.a. das Kochbuch "Spaghetti - Die besten Rezepte" durchgestöbert. Heute möchte ich einen Versuch zeigen mal ein Rezept nachzukochen.
Ich muss sagen, im Nachkochen bin ich nicht ganz so gut, weil eigentlich koche ich nur nach Gefühl und schaue was ich gerade so da habe. 
Heute möchte ich euch aber auf meine Reise des Nachkochens mitnehmen und zeigen, was mir gefallen hat und was auch nicht. Ich hoffe, das ist auch mal interessant zu lesen. 
Als Gericht ausgesucht habe ich mir, Nudeln mit Bohnenpüree. Klingt irgendwie merkwürdig, aber etwas das man nicht jeden Tag sieht und das Rezept klang sehr einfach. 


Ich muss dazu sage, da mir das Bild im Buch nicht so zugesagt hat und ich es irgendwie angenehmer finde, habe ich ein paar Bohne ganz gelassen, das ist aber auch (fast) die einzige Veränderung am Rezept, die ich vorgenommen habe. 

Laut Rezept benötigt man:

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
200g Kidneybohnen
1 Dose geschälte Tomaten
400g Hackfleisch
etwas Salz
400 g Nudeln
Pfeffer
1 TL Chilipulver






2 Zwiebeln waren mir zu viel, vielleicht waren aber 2 kleine gemeint und die zweite Dose Bohnen habe ich benötigt, weil ich einige ja noch unpüriert lassen wollte.

1. Zuerst wieder anfangen die Nudeln zu kochen.
Dies stellt noch kein Problem dar.

2. Dann die Zwiebel(n) in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch anbraten. Hier entstand mein erstes Problem, wofür das Rezept aber nichts kann. Ich hatte kein gutes Hackfleisch.
Auch Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten ist eigentlich nicht so schwierig.


3. Während das Zeug anbrät, könnt Ihr in einer Schüssel die Tomaten zusammen mit den Bohnen geben, sowie frisch gepresster Knoblauch und dann alles mit einem Pürierstab gut durchpürieren.
Dieser Schritt ging erstaunlicherweise schnell und einfach, was aber auch daran liegen mag, das die Zutaten entweder aus der Dose sind oder der Knoblauch auch nur  gepresst werden musste.


4. Dieses Gemisch dann einfach zum Hack geben. Mit Salz würzen und dann 10 Min. köcheln lassen.
War jetzt auch nicht schwer...

5. Jetzt noch mit Pfeffer und Chilipulver abschmecken und fertig ist das "Bohnenpüree". 
Diesen Schritt mochte ich am Liebsten, da konnte ich dem Gericht noch ein bisschen meine eigene Note verpassen. ;)



Also das ging wirklich einfach und schnell.
Insgesamt war das Essen auch angenehm scharf. Nur leider waren die Dosentomaten so was von wässrig.  Die Probleme, die ich mit diesem Gericht hauptsächlich hatte, lagen an den Produkten, die ich verwendet habe. Ich will das ganze irgendwann auch nochmal kochen, aber diesmal genauer drauf achten, wo ich was kaufe. ;)
Insgesamt kann das schon ganz lecker sein.


Wäre das Gericht was für euch? Und wie findet ihr die Idee, etwas "genau" nach Rezept nachzukochen und die Erfahrungen dabei festzuhalten?

Eure Kali

Kommentare:

  1. Das sieht suuuuuper lecker aus und würde mir jetzt auch schmecken :]

    AntwortenLöschen
  2. Das Bohnenpüree sieht ein bisschen aus wie Chili con Carne :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt jetzt wo du es schreibst, fehlen nur noch mehr Bohnen und Mais ^^

      Löschen
  3. Huhuuu :)

    Erstmal danke für deinen lieben Kommentar :). Also das man sich in den Schuhen beengt fühlt, ist gar nicht so. Man merkt auch gar nicht so, dass sie ein wenig weiter nach oben gehen und sie sind echt angenehm zu tragen :). Also ich hab sie jetzt schon eine zeitlang an und merke gar nicht das ein wenig höher geschnitten sind :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich schmeiss immer noch Mais und eine Extraportion Bohnen sowie ein bisschen Tabasco rein und schon hab ich Chili con Carne :D
    Mein Freund mag das total gerne :'D nur halt ohne Nudeln dafür mit Brot :)

    :**
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja zu Chili con Carne, gebe ich auch noch Mais, grüne, weiße und Chilibohnen dazu. Und selbstverständlich nur mit Brot. Gibt es Chili con Carne mit Nudeln?
      Die Ähnlichkeit ist mir vorher wirklich gar nicht aufgefallen ^^

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...