Mittwoch, 31. Oktober 2012

Favoriten: Oktober 2012

So der Monat ist nun wieder vobei. Geht das nur mir so oder vergeht die Zeit wirklich immer schneller und schneller, je mehr sich das Jahr dem Ende neigt?
Schon wieder ist es an der Zeit sich mal Gedanken zu machen, was viel benutzt wurde diesen Monat und was alles wieder verbraucht wurde. Aber zuerst geht es um meine Lieblinge vom Oktober. 
Im Oktober habe ich so langsam meine Routine wieder auf Winter umgestellt und daher kamen Produkte zum Einsatz, die lange bei mir rumlagen.



1. Nagellack in einem dunklem fast schwarzem Lila
Die beiden Lacke habe ich nur als Beispiel hingelegt. Im Oktober ging mein Trend eindeutig dahin, Nagellacke in Dunkellila zu lackieren. Dabei habe ich mich auch munter durch meine Sammlung lackiert.

2. essence - pure skin in 02 "sand"
Dieses Puder benutze ich immer im Winter bzw. wenn es kälter wird. Wenn ich das Gefühl habe, mein Gesicht hat keine Farbe mehr vom Sommer kommt es zum Einsatz oder ich benutze es, weil ich jetzt wieder anfange getönte Tagescremes oder Make-Up zu benutzen. 
Ein tolles Puder, das gut mattiert und für meine Bedürfnisse ausreichend deckt.

3. essence Blush - class of 2013
Im Oktober wirklich fast täglich benutzt. Jetzt ist mir die Nuance ein bisschen zu hell und ich brauche ein dunkleres Blush, aber für die sommerliche Herbstzeit war es ideal.

4. Eucerin - Handcreme
Ich glaube, diese Creme mochte ich im Monat davor schon sehr gerne. Sie hat mir aber auch gut gefallen und würde ich mich nicht gerade mal wieder durch die verschiedenen Handcremes testen, würde sie nochmal bei mir einziehen dürfen.

5. agnes b. "beige métal rosé"
Sehr oft verwendet, weil ich finde die Farbe passt gut zum Herbst.
Hier schonmal vorgestellt und ich habe mir auch vorgenommen ihn im November aufzubrauchen.

6. NYX - Lipgloss "Bronze"
Ich mag ja keine Lipglosse, außer die von NYX (keine Ahnung warum). Dieser gehört definitiv zu meinen Lieblingen. Eine tolle Farbe, welche ich immer über den agnes b. Lippenstift tupfe. Ich mag den Geruch und die Konsistenz. Und auch bei diesem habe ich mir vorgenommen, ihn im November auf zu brauchen. Ich bin gespannt, ob mir das gelingen wird.

Was waren eure Favoriten/ Lieblinge im Oktober?
Habt Ihr euch auch schon im kosmetischen Bereich auf den Herbst/ Winter eingestellt?

Eure Kali

Dienstag, 30. Oktober 2012

Manhattan - Lotus Effect 65W

Nachdem ich vom OPI-Lack so enttäuscht war, musste ich einen Lack lackieren, der mich bis jetzt noch nie enttäuscht hat. Ich spreche vom Manhattan - Lotus Effect 65W, einer meiner Lieblingslacke.
Die Farbe ist ein dunkles Magenta, welches genau in mein Beuteschema passt und daher ist es einfach traumhaft für mich. :)





Der Auftrag geht schnell und leicht und die Trockenzeit des Lackes ist gut.
Was mir besonders an diesem Lack gefällt ich kann ihn so ca. 5 Tage auf den Nägeln lassen und er hat nur minimale Tip Wears. Für so faule Leute, wie mich optimal. ;)
Auch das glänzende Finish gefällt mir bei diesem Lack sehr gut.

Wie gefällt euch die Farbe?

Eure Kali

Montag, 29. Oktober 2012

Balea - Geschenkbox "Candy Love" (erste Eindrücke)

Letzte Woche habe ich mir die Candy Love Geschenkbox für 3,95€ gekauft. Ein bisschen habe ich mich jetzt schon durchprobiert und zeige euch sie ausführlicher. 
Ich finde solche Boxen bieten sich immer super an als kleine Geschenke, zu einem anderen Geschenk oder auch mal so zwischendurch. Aber natürlich kann man sich auch daran selber erfreuen, so wie ich dieses Mal. ;)
Candy Love ist ein extrem süßer Karamell-Duft, der wohl nicht für jedermann geeignet sein dürfte.


Der Inhalt der Box besteht aus:

100 ml Duschgel
30 ml Handcreme
50 ml Körpercreme
8 ml Nagellack (wobei es insgesamt 4 verschiedene Farben gibt)


Das Duschgel soll die Haut sanft und gründlich reinigen, wobei ein Austrocknen der Haut verhindert werden soll. 

Beim ersten Schnuppern an der Flasche dachte ich nur, puh wie süß!!! Das Zeug will ich gar nicht auf meiner Haut haben. Während des Duschens schwirrt einem der mittlerweile nur noch leicht süße Duft auch entgegen, aber schon nach der Dusche ist davon nicht mehr viel zu riechen und kurze Zeit später ist gar kein Duft mehr auf der Haut. 
Also das positive: man läuft nicht den ganzen Tag zuckersüß durch die Gegend.
Das negative: es bleibt eigentlich gar kein Duft auf der Haut haften.



Die Handcreme enthält Panthenol und soll somit der Haut Feuchtigkeit verleihen und dabei noch schnell einziehen - ohne zu fetten.

Auch hier ist das erste, was auffällt der extrem süße Duft. Allerdings kommt hier sehr gut die Karamell-Richtung durch. Die Creme macht die Hände geschmeidig weich und zieht wirklich schnell ein. Allerdings bildet sich mein Kopf, auf Grund des Geruches ein, meine Hände kleben nachdem eincremen.
Hier ist zu erwähnen, dass ich auch nach Stunden noch den Duft an meinen Händen wahrnehme. Für eine kurze Zeit ist das ok für, aber auf Dauer würde/ wird mir der Duft auf die Nerven gehen.


Die Creme enthält Sheabutter und soll so die Haut "streichelzart" pflegen und vor dem Austrocknen bewahren.

Was ich gut finde, dass die Creme nocheinmal mit einer Folie geschützt ist. Da ich sie nicht sofort benutzen möchte, habe ich diese jetzt noch nicht abgemacht und kann leider noch nichts genaueres zu der Creme sagen. Wenn ihr aber wollt kann ich das bald nachholen. Schreibt es mir einfach als Kommentar. ;)


In meiner Box war die Farbe 050 "get together!" Ein dezenter braun-Ton.
Die vier Farben sind alle in einem dezenten Braun/Nude-Ton, sowie ein rötlicher Braun-Ton. Ich hätte gern diesen rötlichen Ton gehabt, aber es gab bei meinem DM leider nur diese Farbe. Die dezenten Farben eignen sich insgesamt aber ganz gut zum Verschenken. ^^

Das war die Box. Insgesamt gefällt sie mir schon sehr gut. Obwohl der Duft dieser Box wirklich extrem süß ausgefallen ist. Aber bei einem Preis von 3,95€ kann man eigentlich nichts falsch machen und insgesamt eine gute Zusammenstellung mit guten Produkten. Man sollte sich nur vorher überlegen, ob die Beschenkte die Duftrichtung mag. ;)

Habt Ihr die Geschenkbox schon gesehen? Wollt Ihr sie verschenken oder vielleicht auch für euch selber haben?

Eure Kali

Sonntag, 28. Oktober 2012

Tag: 8 Dinge zum Thema Nagellack

Ich wurde von der lieben missbeautyy zum Thema Nagellack getaggt. Hmmm, Nagellack sind jetzt nicht so mein Steckenpferd und ich bin gespannt, was mit gleich so alles einfallen wird. ^^

Zunächst aber noch einmal die Regeln:


  • Schreibe wer dich getaggt hat und verlinke diese Person.
  • Schreibe 8 Dinge zu deinem Thema.
  • Tagge 8 weitere Personen.
  • Gib den getaggten Personen Bescheid.
  • Such dir ein Thema aus, mit dem du die Person taggst

Meine 8 Fakten zu Nagellacken:

1. Jetzt zum Herbst lackiere ich meine Nägel viel in Lila und Braun.

2. Aufwendige Nagel-Designs dauern mir zu lange.

3. Ich lackiere meine Nägel in letzter Zeit so selten, dass sogar schon mein Freund zu mir meinte, ich könnte ja mal wieder etwas Farbe auf meine Nägel machen.

4. Seit Juni sind "erst" 12 neue Lacke in meine Sammlung eingezogen, wovon ich aber auch nur 9 selber gekauft habe.

5. Zur Weihnachtszeit lackiere ich eigentlich nur einen Lack/ eine Farbe, und zwar einen dunkelroten von Maybelline New York.

6. Seit einiger Zeit verwende ich auch Pflegelacke für meine Nägel und nicht nur immer eine Base.

7. Ich benutze praktisch nie einen Top Coat.

8.  Ein guter Lack muss für mich 5-6 Tage auf meinen Nägeln bleiben können.


Weitertaggen möchte ich zum Thema "Drogerie-Produkte":

Little Miss Chubby 
Innocence 
Nimana 
EnMaude 
Goldvogel 
BlingBling 
Jojo 
Oktobergirl 

Ich hoffe ihr habt alle Lust mitzumachen!

Eure Kali

Samstag, 27. Oktober 2012

Color Tattoo - 40 "Permanent Taupe" AMU+ Swatch

Wer hat noch nicht von ihnen gehört? Und es war ja eigentlich auch nur eine Frage der Zeit, bis ich mir auch meinen ersten hole. Ich schreibe heute über die Color Tattoos von Maybelline New York. Überall liest und hört man, wie toll sie sind. Davon musste ich mich selber überzeugen und meine erste Wahl fiel auf die Nummer 40 "Permanent Taupe".









Die Farbe ist super geeignet für den Alltag. Eigentlich benutze ich nicht so gerne Creme- Lidschatten, aber dieser ist toll. Ich trage ihn mit einem Pinsel von ebelin auf und das klappt super. Er ist super deckend, wenn man zügig arbeitet kann man ihn auch gut verblenden und in ein AMU hineinarbeiten. Wenn er dann einmal angetrocknet ist, bleibt er auch da. Also die Haltbarkeit - ein Traum.
Auch habe ich das Gefühl das Ziehen eines Lidstrichs mit einem Kajal gelingt viel einfacher. ^^

Hier zeige ich zuerst ein AMU wo ich "Permanent Taupe" solo trage. Also nur ein bisschen die Kanten verblendet, Lidstrich gezogen und Mascara.
Dies geht sehr schnell und reicht eigentlich auch schon für den Alltag, wie ich finde.



Ich habe "Permanent Taupe" auch mal in einem schlichten AMU geschminkt. Also im Innenwinkel einen hellen Ton und einen dunklen Braunton nochmal in die Lidfalte getupft.



Gefällt mir auch sehr gut, allerdings muss ich zugeben, dass mir die "Solo-Variante" besser gefällt, weil es morgens im Bad so schön schnell geht. :)
In den nächsten Tagen, werden aber auch noch einige AMU's mit diesem schönen Creme-Lidschatten folgen.

Ich muss mir auch noch weitere Color Tattoos holen. Dabei denke ich besonders an den Bronze-Ton und den schwarzen Lidschatten.
Ich bin sehr begeistert und kann allen anderen nur zustimmen, die die Color Tattoos toll finden. Ich gehöre definitiv jetzt auch dazu...

Kennt Ihr die Color Tattoos? Mögt Ihr sie auch so sehr?

Eure Kali

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Lasset die Stubentiger frei...

Die liebe Emilia hatte den September zum Katzenmonat ernannt und so einiges Interessantes über unsere Lieblinge, die Stubentiger berichtet. Zusätzlich hatte sie einige Gewinnspiele veranstaltet, wo ich an einem teilgenommen hatte und auch tatsächlich gewonnen habe. :)
Bei diesem Gewinnspiel gab es Katzenspielzeug zu gewinnen und dem konnte ich nicht widerstehen. Letzte Woche kam das Päckchen bei mir an und seit dem Wochenende durfte mein Kleiner die Sachen testen.

Zunächst noch einmal Danke an Emilia. Die Sachen sind wirklich toll und mein Kleiner hat auch schon seine Lieblinge ausfindig gemacht. 
Schon gleich als das Päckchen ankam war mein Süßer total neugierig auf den Inhalt und so konnte ich leider keine vernünftigen Fotos davon machen, aber vielleicht ganz Süße ;)


Tja und was passiert, wenn man so übermütig ist? Richtig, alles wird mal wieder in der Wohnung zerstreut...


Bei den Spielsachen, handelt es sich um Spielsachen von Katzenspass und enthalten waren zwei Bälle, eine Maus, ein Kissen, eine Schleife und ein Fisch. Das besondere bei dem Spielzeug von Katzenspass ist, dass z.b. Katzenminze oder Baldrian mit in die Sachen verarbeitet werden. So werden die Katzen zum Spielen animiert. Auch werden die Spielsachen in liebevoller Handarbeit angefertigt, was man ihnen ansieht. Zudem gehen 10% des Verkauferlöses als Spende an verschiedene Tierschutzprojekte.


Bälle sind immer gut, weil sobald wir damit spielen, spielt unser Schatz mit uns. 


Die Maus kam schonmal sehr gut an, ist aber erst einmal in die Schublade verschwunden, weil er nie sein ganzes Spielzeug auf einmal bekommt, sondern ich es nach einiger Zeit austausche. So bleibt für ihn alles immer spannend und neu.



Die schwarze Schleife mag er leider so überhaupt nicht und wird bis zum heutigen Tag ignoriert. 

Das runde Kissen kommt dagegen gut bei ihm an und es wird damit auf einem seiner Schlafplätze geschmust.


Aber am allerliebsten mag er den grünen Fisch. Liebevoll von uns nur noch Fischi genannt. Er muss immer in seiner Nähe sein. Wird im Mäulchen herum getragen und er war ganz traurig, als es einmal unter dem Schrank gelandet ist. Das war liebe auf den ersten Blick. ^^ 




Uns haben die Sachen sehr gefallen und ich werde bestimmt mal in Zukunft einen Blick auf die Internet-Seite werfen und was bestellen. :)

Habt Ihr auch Katzen? Mit was spielen sie?

Eure Kali

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Haul: Douglas und L'Occitane

Letzte Woche hatte ich meinen 4. Versuch gestartet noch einen Pullover für den Winter zu finden. Immerhin ist es eine Pullover/Jacke geworden. Die ist kuschelig weich und ich kann sie mit meinen dünnen Pullover kombinieren. Gefunden hatte ich sie im Boulevard Berlin, welches ich immer mehr liebe. Wirklich ein schöner Ort zum Shoppen ;)
Auch für den Beauty Bereich hat das Center einiges zu bieten, neben DM, Kiko, Lush und diversen anderen Läden haben auch Douglas und L'Occitane ein Laden dort. In diesen beiden Geschäften, habe ich auch noch etwas für mich gefunden. :)


Ich brauchte mal wieder eine neue Creme. Ja, meine Vorräte sind fast aufgebraucht. Somit ist mein mir selbst auferlegten Kaufverbot von Cremes aufgehoben. ^^ 
Eigentlich wollte ich eine weitere Creme der "I love..." Reihe (die cherry sweetheart hatte ich hier mal vorgestellt). Also in den Läden rein und nach den Pflegeprodukten gesucht. Aber irgendwie habe ich das Gefühl jede Douglas Filiale ist anders aufgebaut und ich finde mich jedesmal nicht zurecht (vielleicht wollen sie auch so erreichen, dass man mit den Verkäuferinnen redet). Lange stand ich nicht allein herum und ich wurde gleich gefragt, ob man mir weiterhelfen kann. Mit einem Lächeln auf dem Gesicht (diesmal musste ich die Verkäuferin nicht ab wimmeln) meinte ich, ich suche nach den "I love..." Cremes, wo die denn stehen würden. Als Antwort bekam ich einen sehr verdutzten Blick. Nach einigem Zögern und Überlegen bekam ich die Antwort Douglas nimmt diese Reihe aus dem Sortiment und es gäbe eine Neue Reihe "Time to...". Stimmt das wirklich? Ich glaube ihr da nicht so recht. Denn da wo sie mich hingeführt hat, stand gleich daneben auch die I Love... Reihe. Sehr seltsam... Also ging mein Blick hin und her. Meine Wahl fiel schließlich wirklich auf eine Creme der "Time to..." Reihe und zwar in "Cranberry & Acai". Denn mit 3,95€ ist sie sogar ein wenig günstiger. 
Der Duft wirkt so leicht und fruchtig. Erinnert mich an Joghurt. Auch eine kleine Probe im Laden fühlte sich viel versprechend an. Ich werde sie bald benutzen und euch dann davon berichten, ob sie wirklich so gut ist.


Dazu habe ich noch 2 Parfümproben bekommen. Einmal Vera Wang - Lovestruck und Lady Gaga - Fame. Fame habe ich jetzt zweimal benutzt und er gefällt mir wahnsinnig gut; bin auch am Überlegen ihn mir zu kaufen. 

Dann war ich noch L'Occitane, in der Hoffnung, dass es im Moment vielleicht gerade zu den Handcremes eine LE gibt. Und siehe da, ich hatte Glück...


Der Duft, der normalen Handcreme sagt mir ja nicht so zu. Jetzt gibt es in einer LE drei andere Duftrichtungen. Ich habe mich für "Mango Flower" entschieden. Dann gibt es noch eine die nach Rose duftet und eine so in die Kakao-Richtung (da bin ich mir grad nicht mehr so sicher). Einzelnen kosten sie jeweils 7€ oder zusammen in einer Box 19€. 
Kurz nach dem Kauf, hatte ich ein schlechtes Gewissen, so viel für eine Handcreme zu bezahlen ist schon grenzwertig. Aber nun freue ich mich sie benutzen zu können, zumal grad meine Hände eine extra Portion Pflege benötigen. :)

Auch hier gab es noch ein paar Proben. Einmal ein Shampoo, eine Gesichtscreme für trockene Haut und ein Serum(?) für die Haut. Ich bin schon gespannt auf die Proben, weil ich noch keine Erfahrung mit den L'Occitane Produkten habe...

Habt Ihr Erfahrungen mit den Produkten von L'Occitane schon gemacht?
Und weiß jemand, ob die I love.... Reihe wirklich aus dem Douglas Sortiment verschwindet?

Eure Kali

Dienstag, 23. Oktober 2012

AMU vom 20.10.2012

Huhu ihr Lieben,

ich wollte mal wieder etwas schlichtes. Der Hauptgrund war, ich war zu faul zum Schminken. Naja, aber irgendwie kann etwas schlichtes auch ganz schön aufwendig sein...


1. Die Base von Dr. Pierre Ricaud großzügig auf dem Lid bis hin zur Augenbraue verteilt.
2. Im Innenwinkel habe ich den hellen Ton des Rival de Loop Duo "caramel brown" verwendet. 
3. Auf dem gesamten Lid, bis fast unter die Augenbraue den p2 "pure brown" aus der ornamental fiction LE.
4. Schonmal leicht mit dem hellsten Ton der Manhattan Beige Ballerina Palette die Kanten verblendet.
5. Mit einem Schwarz aus einer Sleek-Palette die Lidfalte betont.
6. Alles noch mal mit dem Manhattan Lidschatten verblendet
7. Wimpern mit der Max Facor 2000 Calorie Mascara getuscht.




Wie gefällt euch das AMU?
Schaut Ihr euch auf Blogs auch gern mal solche schlichten AMU's an oder interessieren sie euch nicht?

Eure Kali

Montag, 22. Oktober 2012

OPI - Lincoln Park After Dark

Ich wollte mal wieder Farbe auf meinen Nägeln haben. Und da teilweise der kalte Herbst schon da war, wollte ich eine dunkle Farben lackieren. Mir ist eingefallen, dass in einer meiner letzten Glossy Boxen der OPI - Lincoln Park After Dark war und ich ihn damals nicht lackiert hatte, weil mir die Farbe zum Frühling zu dunkel war. Da ich auch sonst keinen Lack von OPI besitze, wollte ich jetzt wissen, was die Marke so kann.



Der Auftrag ging so, was aber eher daran lag, das dies nur eine kleine OPI-Flasche ist und ich einige Probleme mit dem kleinen End-Stiel hatte. Den Pinsel an sich fand ich gut. Ich habe ihn mit einer Schicht lackiert, nur auf dem Mittelfinger zwei. Man sieht glaube ich ganz gut, dass zwei Schichten eigentlich auch nötig sind, weil er sonst doch recht streifig ist. 
Leider geht die Farbe so auch schon sehr ins schwarz. Wobei sonst "Lincoln Park After Dark" eher ein dunkles Violett ist. Die Farbe gefällt mir jedenfalls sehr gut. Auch die Trockenzeit war ok.

Nun zu einem großen Minuspunkt - die Haltbarkeit. Ich weiß jetzt nicht, ob es an diesem Lack liegt, an der Mini-Flasche oder OPI allgemein. Aber ich hatte ihn nur 2 Tage auf meinen Nägeln!!!! Dann musste er ab. Nach einem Tag waren schon deutlich Spuren zu sehen, aber ich wollte ihn nicht schon wieder nach einem Tag entfernen. Das ist etwas, was ich von einem OPI-Lack (Kostenpunkt ca. 16€) so nicht erwarte und meiner Meinung auch nicht vorkommen darf.

So wird es jetzt wohl eine Weile dauern (wenn überhaupt), bis ich zum meinem nächsten Lack von OPI komme. Auch bin ich froh, mir nicht die Minis der Germany Collection geholt zu haben.

Ergebnis nach einem Tag

Wie gefällt euch die Farbe?
Und was meint Ihr habe ich einfach nur ein "schlechtes" Produkt erwischt oder ist OPI gar nicht so toll, wie ich immer dachte?

Eure Kali

Sonntag, 21. Oktober 2012

Festival of Lights - Berlin

Gestern habe ich nochmal die Gelegenheit genutzt und war beim Festival of Lights in Berlin. Bestimmte Gebäude und Sehenswürdigkeiten der Stadt wurden täglich von 19 - 24 Uhr bestrahlt. Es war voller als ich gedacht hätte und einige Gebäude haben mich enttäuscht und andere waren wiederum wunderschön erstrahlt. Meine Kamera wollte bei diesen Lichtverhältnissen nicht so wirklich fotografien, also habe ich die Chance genutzt und ein bisschen mit den Einstellung herumgespielt. Zeigen möchte ich einige schöne Motive bzw. Farbspiele und Spielereien mit der Kamera.
Es folgt eine kleine Bilderflut:

Berliner Dom

Berliner Fernsehturm
Teilweise hat meine Kamera diese "wunderschönen" Punkte gezaubert. Zuerst mochte ich sie gar nicht, mittlerweile finde ich es hat etwas.


Gendarmenmarkt
Das Lichtspiel am Gendarmenmarkt hat mir nicht so gefallen. Teilweise wurden die Gebäude nur mit einer bestimmen Farbe erstrahlt oder wir haben gerätselt was die Darstellung zu bedeuten hatte.

Hotel de Rome
Hotel de Rome war eines meiner Lieblingsgebäude.  Es gab schlichte Lichtspiele, aber auch knallige und sogar eine kleine Geschichte. Dieses Motiv ist sehr sehr schlicht, aber gerade das hat mir so gefallen.



Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor dürfte ja allgemein bekannt sein. Dort fand ich das Lichtspiel auch nicht so berauschend, außer dieser knallige Farbmix. Hier habe ich mich an Fotos mit verschiedener Belichtungsstärke versucht und rausgekommen ist dieses Bild.

Insgesamt hat man schon einige tolle Eindrücke mitnehmen können, auch wenn es auf Grund der Menschenmassen sehr anstrengend war...

Was habt Ihr so am Samstagabend gemacht?

Eure Kali

Samstag, 20. Oktober 2012

Rote Grütze/ Butter-Mandel Kuchen

Ich habe mal wieder gebacken. Jetzt, wo die Familien in der Nähe sind, habe ich endlich genug Leute um mich, die meine Backversuche auch probieren.^^
Diesmal wurde es ein Kuchenboden mit einer Roten Grütze/ Butter-Mandel Schicht. Er ist ganz einfach zu zubereiten und man benötigt auch nicht so viele Zutaten.


Als Zutaten werden benötigt:

200 g Zucker
4 Eier
Rote Grütze
1 Becher Schlagsahne
300 g Mehl
1 Prise Salz
100 g Butter
1 Päckchen Backpulver
Vanille-Butter Aroma
1 Päckchen geriebene Zitronenschale
100 g gehackte Mandeln

1. Die Sahne, 100 g Zucker, die Eier Zitronenschale, Aroma und Salz in einer Schüssel miteinander verrühren.


2. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver untermischen und die Masse in eine gefettete Form geben. Dies dann ca. 10 Minuten im Ofen bei 200° backen lassen.


3. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen lassen (Mikrowelle reicht dafür) und mit dem restlichen Zucker und den gehackten Mandeln vermischen.


4. Den Kuchenboden aus dem Ofen holen und abwechselnd mit der Roten Grütze und der Butter-Mandel-Masse bedecken.


5. Nun kommt dasBlech nochmal für ca. 20 Minuten in den Ofen.
Anschließend den Kuchen gründlich auskühlen lassen.
Fertig!

Da ich den Kuchen zu einem Familienbesuch mitgenommen habe, habe ich leider vergessen Fotos von einem Kuchenstück zu machen. Darum hier nochmal der fertige Kuchen.


Der Kuchen ist wirklich einfach zu zubereiten und auch ganz lecker. :)

Mögt Ihr Kuchen mit Früchten?

Eure Kali

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...