Freitag, 14. September 2012

Nudel-Käse-Auflauf mit Lauch und Schinken

Da meine Nudeln in einer Brokkoli Käse Sauce so gut angekommen sind. Habe ich mich gleich mal hingesetzt und eine neue Variante von Käse und Nudeln gekocht. :) Damit es nicht so langweilig wird, diesmal als Auflauf. Es war wieder super lecker und Kalorien spielen wieder keine Rolle.


Als Zutaten werden benötigt:

1 Packung Nudeln
1 Lauchstange
Schinkenwürfel (es geht auch ein anderer Schinken)
1 Zwiebel
1 Eigelb
1/2 Packung geriebener Gouda
Butter 
ca. 150 - 200 ml Fleischbrühe
Milch
Mehl




Als erstes können schonmal die Nudeln gekocht werden.
Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden; die Zwiebeln in kleine Würfel.


Beides zusammen in Butter glasig braten, dann mit der Fleischbrühe ablöschen, Salzen und Pfeffern und ca. 15 Min köcheln lassen.


In der Zwischenzeit ca. 4-5 Eßlöffel Butter in einem Topf zerlassen, dann ca. 2 Eßlöffel Mehl hinzugeben und gut verrühren, damit keine Klumpen entstehen. Jetzt Portionsweise die Milch hinzugießen und   dabei immer fleißig weiterrühren. Das ganz dann bei niedriger Wärme ca. 10 Min köcheln lassen. 


Auch diese Sauce kann schonmal gewürzt werden; mit Salz, Cayennepfeffer, Muskat und Schnittlauch (bei mir kam noch eine winzig kleine Prise Curry rein).


Jetzt alles in der Auflaufform "schichten". Zuerst die gekochten Nudeln reingeben und drüber die Schinkenwürfel. Dann das Lauch-Zwiebel-Gemisch drüber gießen. Die Sauce zu ca. 2/3 drüber gießen. Alles mit Käse bestreuen, aber einen kleinen Rest noch übrig lassen.
Die restliche Sauce mit dem Eigelb und dem übrig gelassenen Käse vermischen und als Abschluss auf den Auflauf geben.


Das ganze jetzt für ca. 30 Min. bei 200° im Ofen backen.


Ich gebe zu, dieses Gericht ist schon etwas aufwendiger, aber es lohnt sich. ;)
So sau-lecker!!!! Ich muss es immer wieder betonen. Allerdings solltet ihr schon 1 Stunde bis 1 1/2 Stunden zum Zubereiten einrechnen. Aber nochmal: es lohnt sich. ;)



Wie gefällt euch diese Variante? Und wie findet ihr Aufläufe allgemein?

Eure Kali

Kommentare:

  1. Aufläufe mag ich im Herbst, wenn es wieder kühler ist, sehr gerne. Man kann sovieles mit Gemüse und Co machen.
    Das werd ich bestimmt mal nachkochen :)
    Schade dass ich nicht alle Zutaten im Haus hab - ich hab hunger ;)
    *lg*
    Blaue Libelle

    AntwortenLöschen
  2. oh ja aufläufe sind echt lecker!
    ich benutzte immer einen mix aus "normalen" nudeln und vollkornnudeln..sau lecker und hält auch viel länger satt :)
    ich würde mich freuen, wenn du meinen Blog besuchen würdest, vielleicht gefällt er dir :)
    -> Mein Blog :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Aufläufe! Am liebsten mache ich Karotten und Brokkoli oder Buttergemüse rein. Aber deine Variante sieht auch richtig lecker aus. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brokkoli kommt bei mir auch oft rein, aber da ja schon mein letztes Rezept mit Brokkoli war, wollte ich es nicht übertreiben. ;)

      Löschen
  4. mmmmhhhhhmmmm sieht so locker aus

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...