Freitag, 31. August 2012

catrice - 890 "How I Matt Your Mother"

Hallo meine Lieben,

ich gebe es zu ich habe mir diesen Lack nur wegen dem Namen gekauft. Aber bei uns wird diese Serie auch fast täglich geschaut, die Dialoge können mitgesprochen werden und finden auch recht häufig in unserem Alltag Anwendung. Da war es eigentlich keine große Frage, der Lack musste mein sein. ;) Im Laden habe ich auch gerade so den letzten erwischt. Von den Fotos auf anderen Blogs bin ich davon ausgegangen, dass es sich um ein mattes schwarz handeln müsste und war überrascht, dass er in der Flasche so lila aussieht. Naja, ich habe nichts dagegen. ;)


Auf der Flasche steht:


Nagellack für ultimative Farbe, ultimativen Semimatt-Effekt, ultimative Deckkraft

Die Farbe ist einfach nur toll!!! So ein lila/ blau - dunkles grau. 
Ich muss sagen, der Semimatte-Effekt gefällt mir auch richtig gut. So einen Lack besitze ich noch nicht und es könnten ruhig mehr werden. ;)
Die Deckkraft ist wirklich ein Traum. Eine Schicht ist auf meinen Nägeln drauf. Leider zeigt er auch jede kleine Unebenheit auf den Nägeln auf (siehe kleinen Finger).


Durch die gute Deckkraft ist der Lack auch recht dickflüssig, was mich jetzt aber nicht gestört hat. Eher komme ich mit diesen extrem breiten Pinseln weniger zurecht, was man auch beim kleinen Finger sieht. Ein Lackieren ohne überzumalen ist nicht möglich.
Ein weiterer großer Minuspunkt ist die sehr geringe Haltbarkeit. Nach ein paar Stunden hatte ich schon recht viele Tip Wears und nach einem Tag sah der Zustand der Nägel so aus, dass ich den Lack eigentlich ablackieren würde. Schade!



Trotz den Minuspunkten (breiter Pinsel und Haltbarkeit), eine schöne Farbe, die ich bestimmt mal für Zwischendurch lackieren werde.

Wie findet Ihr den Lack? Mögt Ihr den matten Effekt und habt Ihr schon mal ein Produkt nur wegen dem Namen gekauft?

Eure Kali

Mittwoch, 29. August 2012

AMU mit Nivea - "Snaggy Brown"

Nun ist die Zeit gekommen. Eines meiner neuen Nivea-Schätze musste daran glauben, obwohl es mir schwer gefallen ist, da auf dem Lidschatten so ein schönes Blumenmuster vorhanden ist. Wie sollte es anders sein, handelt es sich bei "Snaggy Brown" mal wieder um einen braunen Lidschatten und da ich euch die Farbe vernünftig zeigen will und meine Kamera es nicht schafft verschiedene Braun-Töne in einem AMU unterschiedlich abzulichten, also wieder mal sehr minimalistisch.



Verwendet wurde:



Base - Dr. Pierre Ricaud
Nivea pure & natural - "Snaggy Brown"
Kiko - Nr. 118
MNY - Nr. 309
All in one Mascara von ArtDeco



"Snaggy Brown" ist ein wunderschöner dunkler Braun-Ton und ich kann mir vorstellen, ihn oft in einem AMU zu verwenden.



Das AMU ist ganz, ganz einfach. Ich habe "Snaggy Brown" auf dem gesamten beweglichen Lid, sowie in der Lidfalte aufgetragen. Dann den Kiko Nr. 118 auf das innere Lid bzw. in den Innenwinkel reingeblendet, damit dort der Lidschatten ein bisschen heller wirkt. Zum Schluss noch den MNY Nr. 309 zum Verblenden und Highlighten unter die Braue aufgetragen und über dem "Snaggy Brown" in der Lidfalte. 
Also wirklich nicht viel. Es geht schnell und ich finde dies reicht eigentlich für den Alltag auch aus.

Wie findet ihr die Lidschattenfarbe und das AMU?

Eure Kali

Dienstag, 28. August 2012

Kleiner DM-Haul

Hey meine Lieben,

im Moment pendle ich noch zwischen der alten und der neuen Wohnung ein bisschen hin und her. Da bedarf es glaube ich nicht vieler Worte, dass eine gewisse Ausstattung an Grundpflege an beiden Orten vertreten sein sollte. Ich habe bis jetzt versucht immer das Nötigste mitzuschleppen oder versucht auf einiges zu verzichten oder durch anderes zu ersetzen. Nun hatte ich aber genug davon und es geht hier schließlich auch wirklich um Sachen die täglich benutzt werden. Also dachte ich mir, ist es auch nicht schlimm, wenn ich jetzt einiges doppelt habe, denn es wird ja benutzt! Und so war ich gestern bei DM und habe mal ein bisschen eingekauft. :) 



Balea - milde Seife "deep love" für 1,15€

Hmmm, ja Seife verbraucht sich ja nun schnell, jedenfalls bei uns. Bin schon gespannt, wie diese so ist.

Balea men - Rasierschaum für 0,85€

Ich weiß nicht warum, aber ich weiß es ist seltsam, ich benutze zum Rasieren der Beine ausschließlich Männer-Rasierschaum. Irgendwie finde ich, ist das besser. Auch wenn ich die Beine epiliere, rasiere ich danach noch einmal drüber. Also auch nicht schlimm, dass ich jetzt zwei Tuben besitze. ^^

Balea Creme Seife - Mango & Papaya für 0,65€

Wie eben schon geschrieben, wir verbrauchen viel Seife. Diese Nachfüllseife ist dann für unseren Spender im Bad. Die Duftrichtung ist mir bis jetzt auch noch unbekannt und ich bin gespannt, wie ich sie finden werde.


Maybelline Jade - Augen-Make-Up Entferner für 3,25€

Ich benutze keinen anderen mehr. Ich kann es nicht oft genug schreiben. ;) Er entfernt Make-Up schnell und gründlich. Leider habe ich meine andere Flasche vergessen mitzunehmen und ohne kann ich nicht! 

Alverde - Gesichtstonic Heilerde für unreine Haut für 2,25€

Fragt mich nicht warum, in der alten Wohnung stehen noch einige Gesichtswasser rum und ich habe nicht daran gedacht eins schonmal mitzunehmen. Naja, zum Glück ist das ein Produkt, was auch täglich benutzt wird und wo ich gerne neue Sachen ausprobiere. Dieses von Alverde hat mich in letzter Zeit am Meisten gereizt und so durfte es heute mit. 

p2 - Base + Care Coat für 1,75€

Mein alter Basecoat von essence ist fast leer und ich wollte sowieso mal etwas anderes ausprobieren. Ich hoffe das mein Problem mit den Bläschen jetzt weniger wird oder verschwindet. Vielleicht war die andere Base auch schon zu alt? Mal sehen wie sich diese macht. Besonders gespannt bin ich auf die regenerierende Wirkung und Vorbeugung vor Verfärbungen.

p2 - revitalisierendes Nagelpflegegel für 2,25€

Genauso wollte ich mir schon lange mal ein Pflegegel für die Nägel für Zwischendurch zulegen. Bin gespannt wie es wirkt und ob ich einen Unterschied feststellen werde.

So das war meine kleine Ausbeute. 

Hat eine von euch schon eins der Produkte selbst? Findet ihr eins sehr gut oder eher schlecht?

Eure Kali

Montag, 27. August 2012

Review: Parodontax - Zahnpasta

Ohoh, da habe ich aber diesmal lange gebraucht. Es wurde gewünscht, dass ich eine Review zur parodontax Zahnpasta schreibe und durch den ganzen Umzug hat sich diese leider etwas verzögert. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. ;)
Ich glaube letztes Jahr im Sommer konnte man sich bei DM so ein kleines "Geschenkpaket" abholen, wo einige Miniproben von verschiedenen Produkten drin war. Da ich laut meiner Zahnärztin zwar super Zähne habe, habe ich dennoch Probleme mit dem Zahnfleisch. Es entzündet sich sehr leicht und bedarf deswegen, besondere Aufmerksamkeit. Als ich nun diese Probe sah, war ich sehr gespannt und habe sie sogleich auch benutzt. 
So sieht die Zahncreme aus. Allerdings ist dies die Variante Sanftweiß, die gab es anfangs noch nicht und ich habe sie auch eher zufällig gegriffen. Wieso Sanftweiß von Bedeutung sein kann, dazu komme ich noch.




Ich benutze Morgens immer noch irgendeine normale Zahncreme und nur Abends parodontax. Dies reicht bei mir schon und ich finde mit 3-4€, ist dies auch keine günstige Zahncreme.


Meine Erfahrungen:

Ok, das Foto ist ein wenig überbelichtet, aber man kann vielleicht erkennen, dass diese Zahncreme irgendwie natürlicher aussieht. Wisst ihr was ich meine? 
Ich will diesmal gar nicht meine Erfahrungen chronologisch erzählen, sondern auf die Hauptpunkte allgemein eingehen, die es bei dieser Zahncreme gibt. Ein wichtiger Faktor ist der Geschmack. Ich glaube aus diesem Grund mögen viele diese Zahncreme nicht. Bei den ersten Malen ist der Geschmack echt furchtbar. Salzig und einfach nur ekelhaft. Sorry, ich muss das so klar sagen, angenehm ist anders. Aber nach ein paar Tagen verschwindet das und man merkt keinen Unterschied mehr. Ich finde man sollte sich da auch wirklich durchzwingen, weil hier kommt es eigentlich nicht auf den Geschmack an, sondern auf die Wirkung. Dennoch sollte man es nicht verschweigen. Also, wenn man sich dann an den Geschmack gewöhnt hat und keinen Unterschied mehr feststellt zu einer anderen Zahncreme, dürfte auch schon die Wirkung eingetreten sein. Seitdem ich diese Zahncreme benutze, habe ich kein Zahnfleischbluten mehr beim Zähneputzen und auch meine Ärztin hat nicht über den Zustand meines Zahnfleisches gemeckert (und das gab es noch nie). In den ersten Wochen, habe ich es allerdings sofort gemerkt, wenn ich diese Zahncreme nicht benutzt habe, dann kam auch das Bluten wieder. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, trotz des Preises sie weiterhin zu kaufen. Ein weiterer wichtiger Punkt der angesprochenen werden muss, ist ob diese Zahncreme die Zähne verfärbt. Ich muss gleich erstmal loswerden, ich gehöre zu denjenigen, wo das nicht so ist. Wenn ich mich jetzt aber wieder auf meine Zahnärztin berufe, meinte sie, dass sie Patienten hat, wo sich die Zähne gelblich verfärbt haben. So wie ich das jetzt verstanden habe soll diese Sanftweiß Variante, diesem Effekt entgegenwirken. Ob das nun funktioniert, kann ich leider nicht sagen, weil ich das Problem ja generell nicht habe. Es kann also passieren, dass dieser unschöne Nebeneffekt entsteht.

Ich würde aber dennoch jedem, der Zahnfleischprobleme hat, insbesondere öfters mal Zahnfleischbluten, empfehlen diese Creme auszuprobieren. Zwingt euch durch die ersten Tagen und bildet euch dann eine Meinung (und hoffentlich bleiben eure Zähne dann auch weiß). Die Wirkung ist da, man muss nur schauen ob man mit den "negativen" Punkten zurecht kommen.

Insgesamt eine Empfehlung von mir!!!

Benutzt eine von euch diese Zahncreme? Wie kommt Ihr mit ihr zurecht? Wie findet ihr den Geschmack und haben sich eure Zähne verfärbt?

Eure Kali

Sonntag, 26. August 2012

AMU mit catrice 04 "Havana Drum" aus der cucuba LE

Endlich habe ich es geschafft ein AMU mit dem losen Lidschatten von catrice aus der cucuba LE zu schminken. Ich habe noch so einige Ideen bzw. Lidschatten mit denen ich ein AMU schminken will. Aber um vernünftig ein AMU zu schminken brauche ich Zeit und Ruhe und die fehlte leider in den letzten Wochen. Aber nun wieder zurück zu meinem Schätzchen aus der Cucuba LE. Ich glaube, es war das erste Mal, dass ich so wirklich mit einem losen Lidschatten gearbeitet habe und ich war begeistert. Wie leicht der Auftrag ging und ihn zu verarbeiten. Obwohl ich gestehen muss, dass von Anfang an meine Idee war ihn mehr oder weniger alleine wirken zu lassen und nur eine Schattierung in der Lidfalte zu setzen und ihn ordentlich zu verblenden.
Und ein zarter, hauchdünner Lidstrich durfte für mich nicht fehlen. Ich finde der passt zu diesem tollen Bronzeton wunderbar.



Verwendet habe ich folgende Produkte:


für die Augen:

Base - Dr. Pierre Ricaud (auf dem Bild vergessen)
catrice - 04 "Havana Drum"
catrice - 02 "Explosive Combination" aus der Revoltaire LE
Manhattan - Beige Ballerina, den hellsten Ton
Kajalstift von p2 aus der into lace LE
All in one Mascara von ArtDeco

für das Gesicht:

Abdeckcreme von Dr. Schrammek (nur punktuell verwendet)
catrice - compact powder in 010 transparent
Pigment von BM Beauty in peachy glow
NYX -  556 Iced Honey  (leider auch auf dem Foto vergessen)


Auf das ganze Lid habe ich den Havana Drum aufgetragen. Man braucht wirklich nur wenig Produkt und er deckt sehr gut. In die Lidfalte kam dann der dunkle Ton der Explosive Combination Palette.  Zum ordentlichen Verblenden und zum Highlighten habe ich die hellste Farbe aus der Manhattan Beige Ballerina Palette genommen (diesen Ton benutze ich im Moment wahnsinnig gerne). Mit dem Kajalstift von p2 noch schnell einen dünnen, angedeuteten Lidstrich ziehen und die Wimpern getuscht. :)

Und weil ich heute in der Stimmung bin, gibt es mal ein komplettes Gesichtsfoto von mir. ^^


In dieser Variante wirkt der Havana Drum sehr dezent und alltagstauglich. Man kann ihn aber auch auffälliger schminken.

Wie findet ihr den Look? Mögt Ihr losen Lidschatten? 

Eure Kali

Samstag, 25. August 2012

Lippenstiftproben von agnes b.

Vor langer, langer Zeit hat mir Kati mal diese Lippenstiftproben von agnes b. überreicht. Ich fand sie zwar niedlich, konnte aber anfangs nicht so wirklich was mit ihnen anfangen. Lange wurde hin und her überlegt was ich mit den Teilen mache. Schließlich vor ein paar Wochen, genauer gesagt beim Umzug, sind sie mir wieder in die Hände gefallen und ich dachte mir, nun probierste sie mal. Und siehe da, sie haben mich begeistert.





Ich habe sie in drei verschiedenen Farben, wobei ich sagen muss, dass sie alle sehr glossy sind.
Hier die Farben mal einzeln, geswachted und getragen:

1. Nr.139 Brun d'orient (Eistee)


Ein schöner Braun-/ Nudeton. Er ist schon ziemlich sheer und glitzert extrem, aber ich finde es sieht auf den Lippen sehr schön und elegant aus.

2. Nr. 686 Fraise nacrée (Perlmutt-Erdbeere)


Auch diese Farbe ist sehr sheer und glossy. Obwohl sie etwas knalliger ist, habe ich sie bei gutem Wetter sehr gern getragen.

3.  Nr. 411 Beige métal rosé


Diese Farbe ist, wie der Name schon sagt, ein metallischer Braunton. Neben dem Fraise nacrée, mag ich diese Farbe am Meisten. Die Farbe ist nicht zu aufdringlich, sieht aber trotzdem wunderschön aus.

Mein Eindruck insgesamt:

Ich war überrascht von der Qualität der Lippenstiftproben. Sie waren butterweich beim Auftrag. Dadurch war das Auftragen allgemein sehr angenehm und es entsteht auch ein schönes Gefühl auf den Lippen. Was mich aber noch mehr überrascht hat, war die Haltbarkeit. Er hielt über Stunden, ich konnte damit essen und ich fahre sehr oft mit der Zunge über meine Lippen, wodurch Lippenstifte allgemein nicht so lange bei mir halten. Dieser hielt aber. Ich bin begeistert.
Nun aber meine Frage:
Kann man von solchen Proben auch wirklich auf die Qualität der "richtigen" Lippenstifte schließen?
Wenn, ja bin ich absolut begeistert und ich muss welche haben. ;)
Im Moment sind die Lippenstifte auf der Seite von ccbparis von 16.90€ auf 6.99€ reduziert . 

Was meint Ihr, sind solche Proben aussagekräftig genug? Und habt Ihr schon Erfahrungen gemacht mit agnes b.?

Eure Kali

Freitag, 24. August 2012

Anny - Nr.308 obsessed

Huhu Ihr Lieben,

ich bin auf der Suche nach einem schönen Nagellack, den ich auch ohne Bedenken zur "Arbeit" tragen kann. Ich finde, es sieht meistens schon gepflegter aus wenn irgendwas auf den Nägeln ist (und wenn es nur ein Klarlack ist). In meinem Beruf sind aber bunte, knallige Nägel tabu und deshalb wollte ich etwas dezentes, schickes haben, was ich trotz Arbeit lackieren kann. Da ich von der Haltbarkeit von meinem ersten Anny-Lack (siehe hier) so begeistert war. Sollte es diese Marke sein. Also bin ich letzte Woche zum Douglas rein, um mir eine passende Farbe auszusuchen. Das ist gar nicht so einfach, wenn ein ganzer Aufsteller vor einem steht und wenn man eine Neigung zu lilanen Nagellacken hat. ;)
Letztendlich hat aber doch die Vernunft gesiegt, und es ist eine Arbeits-/alltagstaugliche Farbe geworden (wie ich finde). Es spreche hier von der Nummer 308 "obsessed".


Als Unterlack habe ich meinen essence - 10 in 1 miracle nails benutzt. Dann 2 Schichten der Nummer 308 und dann als top coat den Anny Nr. 930 "high gloss top coat".


Der Auftrag war wieder wunderbar. Nur leider haben sich diesmal nach kurzer Zeit auf dem kleinen Finger Bläschen gebildet und einen Tag später auf den ganzen Fingern. Ich verstehe nicht, wieso sich manchmal Blasen bilden und manchmal nicht. Und wieso sie bei mir meistens auch erst nach ein paar Stunden oder sogar einem Tag auftauchen.

hier nochmal ein Bild vom Lack in der Abendsonne

Die Trockenzeit war sonst wieder ok und an der Haltbarkeit insgesamt hab ich auch wieder nichts zu meckern.

Wie findet ihr die Farbe? Und habt Ihr einen Tipp gegen die Bläschenbildung?

Eure Kali

Donnerstag, 23. August 2012

Es ist Award-Zeit :)

Auch dies ist jetzt etwas her, aber wir haben einen neuen Award verliehen bekommen. Einmal hat uns diesen Award die liebe Kaki und dann auch noch gleich die liebe Emilia verliehen. Ich freue mich immer sehr über eine solche Auszeichnung, weil es doch bedeutet, dass das was auf dem Blog gezeigt wird, gemocht wird.


Hinter diesem Award, steckt auch noch eine Idee, und zwar folgende:

„Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen. Es ist schwer, sich in der Unmenge von Weblogs hervorzutun und zu etablieren. Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des Word Wide Webs wahrgenommen zu werden. Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden, die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige Leser in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben. Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude an 5 weitere Blogger weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen.“
Also nochmal zusammengefasst:

1. Poste den Award auf deinem Blog.
2.Verlinke deinen Nominator - als kleines Dankeschön!
3. Gib den Award an 5 Blogger weiter,die weniger als 200 Leser haben
 
Weiterreichen möchte ich den Award an folgende Blogs:

1. Puminchen von Puminchens Plappereien 
2. Carilu von Carilu 
3. Innocence von  Innocence 
4. fashionjules und rockandglitter von rockandglitter
5. Glambee von Glam Masquerade

Ich hoffe ihr freut euch.

Eure Kali

Tag: 8 Dinge zum Sommer

Schon vor einiger Zeit wurde ich von Glam Bee zum Thema Sommer getaggt. Ich soll also 8 Dinge zum Thema Sommer euch erzählen. Dies mache ich natürlich gern.

1. Im Sommer habe ich Geburtstag. :)

2. Kann man endlich wieder Sandalen tragen, und somit auch die Fußnägel lackieren. Denn diese lackiere ich eigentlich nur im Sommer.

3. Habe ich mindestens einmal einen Sonnenbrand, egal was ich mache.

4. Schminke ich mich noch weniger, als im Winter.

5. Obwohl ich nun 7 Jahre am „Meer“ gelebt habe, und der Strand nur 15-Autominuten entfernt war, war ich viel zu selten dort.

6. Trage ich gern pinken, beerigen – auf jedenfall auffälligen – Nagellack

7. Ich liebe es in warmen Sommernächten draußen mit Freunden zu sitzen und zu quatschen.

8. Stehe ich viel früher auf als im Winter und auch ohne, dass ich einen Wecker brauche.


So, dass waren meine 8 Fakten zum Thema Sommer.
Ich hoffe Ihr verzeiht mir, dass ich niemanden speziell weitertagge.
Aber jeder der mitmachen will kann dies tun, und zwar zum Thema

Make-Up-Sünden


Eure Kali

Mittwoch, 22. August 2012

Haul: Drogerie und Co

Es gab in den letzten Wochen ein paar Neueinzüge in meine Schränke. Diese möchte ich euch jetzt vorstellen und kein paar kurze (oder auch mehr) Sätze zu schreiben, sofern ich die Sachen schon benutzt habe. Also stellt euch auf eine Menge zu lesen ein. ^^


Ich musste auch mit Auf die Balea-Weltreise. Es hat mich dabei nach Asien und Australien verschlagen. Ich war überrascht wie lange der Duft der Seife an den Händen bleibt. Teilweise war er für mich aber zu intensiv und süß. Den Duft der "Dusche" kann ich gar nicht wirklich beschreiben. Riecht nicht schlecht, irgendwie erfrischend, aber auch unbekannt.


Das Mexx-Parfüm gab es bei Rossmann für 8,90€ im Angebot. Früher hat mir jedes Parfüm von Mexx gefallen. Jetzt naja. Es ist gut für zwischendurch oder auch für unterwegs zum Mitnehmen.
Die Lacke habe ich euch schonmal gezeigt, hier nochmal einzelnen



Diese beiden Nivea-Lidschatten habe ich aus so einem Billig-Domäne Laden. Die haben ja sämtliches Zeug sehr günstig. Eigentlich wollten wir Wandfarbe holen und auf einmal laufe ich an einem Aufsteller mit Nivea-Kosmetik vorbei. Ich denke noch so, ach ja Nivea-Kosmetik. Im nächsten Moment, Halt! Nivea-Kosmetik! Mein Freund war schon an der Kasse, aber für mich gab es kein halten, also hin zum Aufsteller. Dort gab es alles mögliche, leider keine Tester und alles so verpackt dass man nicht wirklich etwas vom Produkt erkannt hat. Mittlerweile war mein Freund schon fertig mit bezahlen und (mal wieder) sehr ungeduldig. Also dachte ich mir mit "snaggy brown" und "mystic plum" machste hoffentlich nichts falsch. Und schwupp mitgenommen. Schnell zur Kasse damit, leider war das Glück nicht mit mir. Die Kassiererin hatte sich vertippt und musste nach einer anderen Mitarbeiterin rufen. Hat alles seeeeeehr lange gedauert. Meine bessere Hälfte hatte inzwischen schon den Laden verlassen. Ich habe mich darauf eingestellt, mir ordentlich was anzuhören und draußen kam auch gleich die Frage was ich denn in der Tasche hätte (hatte ich vorsorglich gleich versteckt). Ich meinte nur so, nichts besonderes. Sein Kommentar war nur, "du und dein "scheiß" Kosmetik-Kram". Naja, ein bisschen kann ich ihn verstehen bei drückenden 30 Grad und mitten in Umzugsstress. Hätte auch erwartet, dass er seinen Unmut stärker zur Äußerung bringt. Zum Glück nicht. ;) Und jetzt habe ich zwei weitere Nivea-Lidschatten. Noch sind sie nicht ausgepackt, aber das hole ich bald nach und werde sie euch bestimmt nochmal in einem AMU zeigen.


Den Lippenstift habe ich euch schon vorgestellt, genauso das Blush.
Das Puder musste ich mir kaufen,  weil ich mit meinem so unzufrieden bin und dieses wurde von Saskia bei ihren 3 liebsten Drogerie-Produkte empfohlen.
Die Sun Dance Lippenpflege habe ich jetzt beim Umzug benutzt (war ein Goodie von DM), weil ich erkältet war und nichts anderes hatte. Der Geruch ist super und die Pflege genauso. Nur irgendwie hat diese mir besser gefallen, als ich krank war. Nun ist der Stift irgendwie schmierig und hält nicht mehr so lange auf den Lippen.


Neue Nachfüllseife, diesmal mit dem Duft Milch&Honig. Er ist sehr dezent und fast gar nicht wahrnehmbar. Finde ich jetzt nicht so schlecht, ist ja nur zum Händewaschen.
Neue Wattestäbchen, ich glaube dazu muss ich nichts sagen. ;)
catrice - Lidschatten aus der cucuba LE in 04 "Havana Drum". Habe ich noch nicht verwendet und bin sehr gespannt drauf.
Hansaplast - Anti-Hornhaut-Peeling. Erst einmal benutzt, war interessant und die Füße waren danach schön weich. Muss ich aber noch ein paar mal benutzen, um wirklich was dazu sagen zu können. ;)

Diese Sachen sind so in 2 Wochen bei mir zusammengekommen. Doch eine ganze Menge, wie ich finde.

Wie viel neues kommt bei euch hinzu? Auch so viel oder weniger? 

Eure Kali

Montag, 20. August 2012

Manhattan - High Shine Lipgloss 35T

In der DM Lieblinge-Box vom Juli war auch ein Lipgloss von Manhattan und zwar die Nummer 35T. Ich bin ja eigentlich kein Fan von Lipglossen, aber die Farbe fand ich dezent genug, um ihn mal selber auszuprobieren.



Der Hersteller sagt:


Hochglanz für die Lippen: High Shine Lipgloss für verführerisch glänzende Lippen.

im normalen Tageslicht


im Sonnenlicht

Der erste Auftrag war mit einem grellen, ungleichmäßigen Auftrag verbunden. Ich dachte nur Hilfe!!! Aber noch ein paar Mal über die Lippen gegangen und das Ergebnis war recht hübsch.



Die Farbe ist schön, nicht zu aufdringlich und es wirkt trotz des Schimmern noch ein bisschen natürlich. Mein erster Eindruck war auch ganz toll. Der Gloss war auf den Lippen sehr angenehm. Nach ein paar Stunden musste ich jedoch nachschminken und da ist wieder so ein "klebriges" Gefühl auf den Lippen entstanden. Irgendwie kommt das bei mir immer bei Glossen und genau aus diesem Grund mag ich sie nicht.

Die Farbe ist top, Haltbarkeit ist auch ok und das doofe Gefühl kommt erst beim Nachschminken. 
Somit wird der Gloss bestimmt einige Male morgens zu Anwendung kommen. :)

Wie findet Ihr die Manhattan-Lipglosse? Und kennt Ihr auch dieses verklebte Gefühl auf den Lippen bei Glossen?

Eure Kali 

Sonntag, 19. August 2012

p2 - delicious nature blush 020 juniper berry

Zu meinem p2 Lippenstift aus der spices & herbs LE, musste ich mir natürlich auch noch eines der Blushes mitnehmen. Entschieden habe ich mich für die Nummer 020 juniper berry. Das andere Blush war mit zu hell.



Den ersten Auftrag habe ich mit dem Applikator, der mitgeliefert wird, versucht. Aber schon beim ersten Streifer in der Farbe, sind Pinselhäarchen in der Farbe gelandet. Auch war das Farbergebnis sehr fleckig. Also mal wieder ein Applikator, den man nicht gebrauchen kann.

normales Tageslicht

im Sonnenlicht

Der Hersteller verspricht:


Das lang-haftende Blush verleiht einen frischen, natürlichen und strahlenden Teint.





Die Farbe an sich gefällt mir sehr gut und hat sich auch gut verarbeiten lassen. Obwohl er schon sehr stark aufgetragen ist, kann man ihn auf den Bildern (leider) nur erahnen. 
Insgesamt hat mir das Blush, genauso wie der Lippenstift, sehr gut gefallen. Und es wird bestimmt die Zeit kommen, wo ich häufig zu ihm greifen werde.

Wie gefällt euch das Blush? Habt Ihr eines der beiden?

Eure Kali

Samstag, 18. August 2012

essie - 208A "a crewed interest"

Im meiner letzten DM-Lieblinge Box (hier) war dieser essie Lack in 208A "a crewed interest". Auf den ersten Blick fand ich die Farbe ganz toll. Da ich bis jetzt dem Drang widerstehen konnte, mir einen essie-Lack zu kaufen, war ich sehr gespannt, ob ich dem essie-Wahn verfallen werde oder nicht.
Entschuldigt bitte, den schlechten Zustand meiner Nägel, auch sie haben beim Umzug gelitten. ;)


Die Farbe an sich finde ich immer noch schön. Doch leider passt sie nicht zu mir, vielleicht wenn ich gebräunt bin. Sofort als mein Schatz die Farbe gesehen hat, kam der Ausruf: "Was ist das? Das sieht total schrecklich aus!" Naja, so würde ich das jetzt auch nicht ausdrücken, aber recht hübsch war es auch nicht grad. Passt halt einfach nicht zu meinem Hauttyp.


Der Auftrag hat mit nicht so gefallen. Der Pinsel ist eindeutig zu groß für meine kleinen Nägel und ich musste extrem aufpassen nicht überzumalen. Und aufpassen beim Lackieren geht gar nicht. ;)


Die Trockenzeit war ok. Was mich aber enttäuscht hat war die Haltbarkeit. Ich versuche immer abends meine Nägel zu lackieren, damit sie bin zum nächsten Morgen komplett durchgetrocknet sind. Am nächsten Morgen, waren aber leider lauter Schrammen und Kratzer im Lack. Also alles nur vom Schlafen! Das geht ja nun gar nicht. (Ich lackiere ja auch nicht direkt vorm Schlafengehen, sondern ein paar Stunden vorher.) So habe ich ihn auch gleich wieder am ablackiert.


Essie hat mich so gar nicht überzeugt und ich werde mir auch weiterhin keinen Lack dieser Marke zulegen.

Welche Erfahrungen hat Ihr mit essie gemacht. Mögt Ihr die Lacke oder auch eher nicht?

Eure Kali

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...