Freitag, 6. Juli 2012

Leichte Sommerküche (2): Kräuterquark

Heute mal wieder ein schnelles und leichtes Sommerrezept, welches man auf die verschiedensten Arten Kombinieren kann, nämlich Kräuterquark. Zum Mittag meist mit Kartoffeln. Man kann ihn aber auch als Dip für Gemüsesticks verwenden oder zum Frühstück als Brotaufstrich (aus diesem Grund muss ich immer für den Herrn hier im Haus mehr machen).


Als Zutaten benötigen wir:

1 kg Magerquark
200 g Kräuterquark (nur wer mag)
Leinenöl
Kräutermischung
1 Zwiebel
Salz
Paprikapulver
Zitronensaft




Die Zwiebel in Würfel schneiden und alles in eine Schüssel geben, also den Magerquark, die Zwiebel, den Kräuterquark, die Kräutermischung, Leinenöl, Salz, Paprika und wenig von der Zitrone. Alles gut verrühren und schon ist der Quark fertig. Hui, das ging aber wirklich schnell.
Den Kräuterquark kann man auch ruhig weglassen, ich mische den gerne unter den restlichen Quark, wenn wir noch welchen im Kühlschrank übrig haben. Genauso bei den Kräutern, kann jeder so variieren, wie es gerne mag; z.B. wenn ich Schnittlauch gerade da habe, schneide ich auch noch welchen in den Quark hinein. 


Den Quark kann man gut am Abend zuvor zubereiten und dann über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen oder aber man bereitet ihn schnell zu, während die Kartoffeln kochen.

 
Also sehr einfach, sehr schnell und wunderbar erfrischend für den Sommer, auch in den anderen Kombinationen. :)

Eure Kali

Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...