Samstag, 30. Juni 2012

Haul: Mal wieder Douglas :)

Eigentlich wollte ich heute einen Post über Lidschatten verfassen, aber meine Douglas-Bestellung ist angekommen. Also müssen die Lidschatten warten und ich zeige euch lieber, was ich mir noch zu meinem Geburtstag gegönnt habe. Dies ist auch das letzte was an kosmetischen Sachen kommt, das restliche Geld wird in die neue Wohnung gesteckt. ;)


Viel ist es jetzt nicht, eher ein paar besondere Stücke.


Die Nagellacke:


Anny Color & High Gloss für 7,95€

Das Set besteht aus zwei Mini-Lacken je 6ml. Einmal die Nr.108 feeling beautiful und die Nr.930 high gloss top coat. Dies sind meine ersten Anny-Lacke und ich bin schon gespannt wie ich sie finden werde. Das beerige Rot hat mir jedenfalls von den Bildern her sehr gefallen.

Misslyn Nr. 746 bling-bling für 4,95€

Ohne groß zu überlegen, musste der Lack in den Warenkorb. Bling-bling trifft es von der Flasche her schonmal gut, es funkelt einfach nur vor sich hin. Ist jetzt kein alltäglicher Lack, aber für den besonderen Abend ganz passend und was gerade den Bereich top coat betrifft, habe ich nicht viel vorzuzeigen.

Die Base:

 
ArtDeco Dita von Teese Eyeshadow Base für 6,80€

Ich wollte schon sehr lange die Eyeshadow Base von ArtDeco testen und als ich sie jetzt in der Dita von Teese LE gesehen habe, dachte ich mir, jetzt muss ich sie mir kaufen. Ich wusste schon vorher, dass sie sich nicht groß von der Base im Standard-Sortiment unterscheiden, aber ein bisschen enttäuscht bin ich schon, weil der Tiegel ist genauso schwarz gehalten und nichts deutet auf die LE hin. Schade! 
Naja, immerhin habe ich die Base und darauf kam es mir ja letztendlich an.

Der Lidschatten:


MAC paints peintures - Bamboom für 21,00€

Als letztes ausgesucht, aber doch das Produkt, über das ich mich am meisten freue. :)
Ich besitze noch keine paints peintures von MAC und bin gespannt wie ich mit meinem neuen Schatz zurecht komme. :)

Natürlich zum Schluss noch die Goodies:


Die zwei Parfüm-Proben:

1. Christina Aguilera by Night (1,2ml)
2. Lancôme - Trésor in Love 
Da bin ich ein bisschen enttäuscht von der Probe, weil es nur so ein Papierstreifen-Pröbchen ist. Hätte etwas besseres erwartet.

Helena Rubinstein - Set bestehend aus Mascara (2ml) und Augenpflege (3ml)
Rabatcode:  JFB532

Kiehls - Männerset bestehend aus Shampoo, Gesichtreiniger und Augenpflege. Dazu diese süße Tasche mit dem K. :) Sogar mein Freund hatte diesmal anscheinend nichts zu meckern und ich habe die Hoffnung, dass er die Sachen auch mal benutzt...
Rabattcode: ZTP896

So das war meine Ausbeute. Die Douglas-Online-Seite kann aber auch böse sein, wenn man darauf mal ein bisschen rumsurft. ;)

Ergeht euch das auch so oder nur mir?

Eure Kali

Freitag, 29. Juni 2012

AMU vom 27.06.2012

Heute möchte ich euch mein AMU vom Mittwoch zeigen. Ich kombiniere mich gerade durch die Sleek-Paletten und entdecke dabei neue Farben für mich, zu denen ich sonst eher nicht greifen würde. Das AMU habe ich ausschließlich mit der "Oh so special" Palette geschminkt.

 
Im Innenwinkel habe ich "The Mail" aufgetragen und auf das restliche Lid "Boxed". Dann in die Lidfalte "Wrapped Up" hineingeblendet und am unteren Wimpernkranz leicht "Glitz" verwischt. Zum Schluss als Highlighter und zum Verblenden habe ich "Bow" benutzt. Klingt jetzt erstmal nach viel, aber ich glaube es ist leicht zu schminken und ich fand das Farbzusammenspiel zwischen dem Braun/ Lila und Blau interessant.


Fürs Gesicht habe ich nur meinen essence Concealer benutzt (leider kann ich nicht mehr die Nuance erkennen), das essence Puder in 07 translucent und meinen Sleek Blush "Life's a Peach".




Für mich war es jetzt auf Grund der Farben schon ein auffälligeres AMU, obwohl es doch noch sehr dezent wirkt. 

Was meint Ihr dazu?

Eure Kali

Donnerstag, 28. Juni 2012

Rezension: Nicolas Barreau - Das Lächeln der Frauen

In letzter Zeit lese ich sehr viel. Vor ca. 2 Wochen sind wieder zwei neue Bücher in meine Sammlung gekommen. Eins davon war "Das Lächeln der Frauen" von Nicolas Barreau. Ich hatte mich dafür entschieden, nach dem Stöbern im Internet und weil es auf der Spiegel-Bestseller-Liste auf Platz 1 war. Es sollte lustig und unterhaltsam sein.

Inhaltsangabe vom Buchdeckel:

Die Restaurantbesitzerin Aurélie hat Liebeskummer: Von einem Tag auf den anderen wurde sie von ihrem Freund verlassen. Unglücklich streift sie durch Paris und stößt in einer Buchhandlung auf einen Roman, der gleich in den ersten Sätzen nicht nur ihr Lokal, sondern auch sie selbst beschreibt. Natürlich möchte Aurélie den Autor kennenlernen, doch der ist leider sehr menschenscheu, erzählt der Lektor des französischen Verlags. Aber Aurélie gibt nicht auf...

Eckdaten zum Buch:

Seiten: 334
Erscheinungsjahr: 2010
Verlag: Piper
Preis: 9,99€



Meine Meinung zum Buch:

Für meine Verhältnisse, habe ich für die knapp 330 Seiten sehr lange gebraucht (ca. eine Woche und das bei einer relativ großen Schrift). Ich bin mir auch noch unschlüssig, wie ich das Buch einstufen soll. Ist es nun gut oder nicht? Würde ich es weiterempfehlen? Wohl eher nicht!
Aurélie Bredin ging mir die meiste Zeit auf die Nerven (dass mag aber auch daran liegen, dass ich nicht immer dieses "typische" Frauen-Denken habe). Besonders am Anfang, wo sich der Autor, wohl bemerkt ein Mann!!!, in die Rolle einer Frau hinversetzt und ihre Gefühle und Gedanken beschreibt. Das ist ihm für mein Empfinden eindeutig missglückt. Ich fand es auch sehr verwirrend, dass zwei Personen, nämlich die Hauptpersonen (Aurélie und André), die Geschichte in der Ich-Form erzählen. Da wusste ich immer zuerst gar nicht wer nun erzählt. 
Noch nerviger als Aurélie, kam mir jedoch Bernadette vor, ihre beste Freundin. Ich war sogar kurz davor, das Buch wegzulegen. Wenn man verlassen wird, braucht man doch keine besserwisserische, nervtötende Freundin, die die derzeitige Gefühlslage von einem komplett ignoriert!
Im letzten Kapitel war von den nervenden Eigenarten der Personen erstaunlicher Weise nichts mehr da (Bernadette taucht dort nicht auf). In dieser Art wäre das Buch gut gewesen. Es ging sogar soweit, dass mir der Chef von André richtig sympathisch wurde.
Wie ihr auch auf dem Foto erkennen könnt, wird dort zitiert, dass das Buch komisch und witzig sein soll. Mein Problem: Ich habe kein einziges Mal gelacht, noch nicht einmal geschmunzelt! Die Geschichte wurde langweilig dahin erzählt, mit unzähligen Anspielungen zu Literatur, Film, Kunst und Sprache. Leider macht dies allein ein Buch für mich nicht anspruchsvoll.
Das Geheimnis um den Autor, wieso er so menschenscheu ist, wird schon auf Seite 70 aufgelöst, damit ist die Spannung raus. Wahrscheinlich soll dass das Witzige an dem Buch sein. Ich habe mich einfach nur geärgert!

Meine Empfehlung:

Ich kann dieses Buch nicht wirklich empfehlen. Es gibt bestimmt genug Leute, die es mögen, aber meines war es nicht. Daher würde ich jedem raten, lieber zu einem anderen Buch zu greifen, als zu diesem.

Eure Kali

Mittwoch, 27. Juni 2012

Review: essence - peel off base coat aus der ready for boarding LE

Wie ich schon in meinem letzten Drogerie-Haul erwähnt habe, war ich gespannt darauf, wie sich der essence peel off base coat verhält und ob er gut ist. Nun habe ich ihn ein wenig getestet und hier kommen meine Ergebnisse.


Zuerst konnte ich ihn mir als Base nicht so wirklich vorstellen, weil aussieht wie ein deckendes Weiß. Auch beim Auftragen bleibt der erste Eindruck vom Weiß. Doch schon nach kurzer Zeit verzieht sich die Base und wird durchsichtig.


Als er getrocknet war, wollte ich erstmal wissen, wie das Abziehen wieder funktioniert. Und das war mein Ergebnis:


Ich konnte die Base, schnell und ohne Rückstände vom Nagel abziehen. Ich war begeistert! Also über die Base mal einen Nagellack (p2 - poetic) lackiert. Und in ihn dann nach einiger Zeit/ Stunden versucht abzuziehen. Doch leider bekam ich nur dieses Ergebnis.



Leider kein schönes Ergebnis. Ich konnte immer nur kleine Stücke abziehen. Aber davon lasse ich mich nicht gleich entmutigen und habe ihn nochmal mit dem essence Bashful aus der snow white LE lackiert (vielleicht klappt es mit einem essence Lack besser?).
Zugleich wollte ich eine weitere Befürchtung testen. Und zwar war mein Gedanke, wenn der Lack sich schnell wieder abziehen lassen soll, kann er doch auch nicht solange auf den Nägeln halten.
Also hatte ich ihn am Abend lackiert, bin weggegangen (also nicht nur zu Hause auf Sofa rumgelegen) und am nächsten Morgen sah es so aus:


So sah es leider auf fast jedem Nagel bei mir aus und sonst hält der Lack einige Tage.
Nun gut kommen wir wieder zum Abziehen. Ich hab es versucht den Lack von hinten abzuziehen oder von vorn. Aber nichts hat so wirklich geklappt.



Nach einer gefühlten Ewigkeit und diesem Ergebnis, habe ich aufgegeben. Zumal durch das ewige Kratzen auf dem Nägel, der auch schon seine Kratzer abbekommen hat. Also versucht den Rest mit Nagellackentferner abzumachen. Leider verträgt sich die Base mit diesem nicht gut und es ergab sich eine klebrige Masse. 

Eine schöne Idee, die leider in Kombi mit einem Lack nicht so gut funktioniert. Ich werde es nochmal mit einer noch dickeren Schicht versuchen, aber eigentlich war ich schon großzügig beim Auftrag der Base.

Habt Ihr euch auch die Base gekauft? Was sind eure Erfahrungen? Hat jemand noch einen Tipp, woran es liegen könnte? 

Eure Kali

Dienstag, 26. Juni 2012

MNY - Nr. 545

Heute möchte ich euch einen weiteren Lack aus meiner Sammlung zeigen ( ha, irgendwann schaffe ich es noch und ihr könnt alle einmal getragen bestaunen). Diesmal hatte ich mich für den MNY - Nr.545 entschieden. Ich finde es schade, dass es MNY nicht bei DM gibt (aber über catrice freue ich mich natürlich sehr). Denn eigentlich mochte ich die Marke (mal abgesehen von dem Penny-Debakel). Wenn ich es aber richtig mitbekommen habe, gibt es sie noch bei Kaufland, also wenn ihr eins in eurer Nähe habt, könnt ihr da ja mal vorbeischauen.




Der MNY ist ein Lila-Lack mit einem metallischen Schimmer. Aufgetragen habe ich ihn in 2 Schichten. Bei einer konnte man den Nagel noch sehen. Da er diesen metallischen Schimmer hat, ist er auch recht streifig, was mich aber bei diesen Lacken nicht stört.


Insgesamt ein schöner Lack, den ich immer wieder mal gerne auftrage.

Wie gefällt er euch? Mögt Ihr MNY? Seid Ihr traurig, dass es die Marke nicht mehr bei DM gibt?

Eure Kali

Montag, 25. Juni 2012

AMU vom 23.06.2012

Einen wunderschönen Wochenstart wünsche ich euch,

auch wenn das Wetter total trüb ist und keine gute Stimmung verbreitet. Oder schaut es bei euch besser aus?
Ich will euch mein AMU von Samstagabend zeigen. Mit einer Freundin bin ich weg gegangen, um ein bisschen in meinen Geburtstag reinzufeiern (oder einfach, um sich mal wieder zu sehen).
Zu diesem Anlass habe ich das erste mal eine meiner Sleek-Paletten benutzt. Meine Wahl fiel auf die "Oh so special".


Auf dem ganzen beweglichen Lid habe ich die Farbe "Gateau" verwendet. "Celebrate" habe ich stärker in die hintere Lidfalte aufgetragen und nach vorne hin verblendet, sowie auf hintere Dreieck gegeben, wo ich die "Gateau" noch reinverblendet habe. Als Hightlight und um "Celebrate" nochmal ein bisschen zu verblenden, habe ich Farbe "Bow" im inneren Winkel, sowie unter die Augenbraue aufgetragen. Den Lidstrich habe ich mit dem essence Gel-Eyeliner gezogen und eine Mascara auftragen.


Auf dem nächsten Bild könnt Ihr die wunderschöne Farbvielfalt des Celebrate erkennen. Von einem dunklen lila, das schon fast schwarz wirkt bis hin zu einem goldenen Schimmer, der leicht grünlich wirkt. Einfach ein Traum!


Und nun noch eine kleine Zusammenstellung, im Blitzlicht, im direkten Sonnenlicht und bei normalem Abendlicht.


Das erste Ergebnis eines AMU, mit einer der Sleek-Paletten hat mir sehr gut gefallen. Die Farben lassen sich gut auftragen, im AMU verarbeiten und haben auch gut gehalten (und dass, obwohl es in der Disko sehr sehr warm war).

Wie gefällt es Euch?

Eure Kali

Sonntag, 24. Juni 2012

Leichte Sommerküche (1): Tomate-Mozzarella-Nudeln

Heute beginnt unsere Reihe für die leichte Sommerküche. Im Winter hatten wir ja schon den Suppen-Sonntag und es hat viel Spaß gemacht, uns bekannte Rezepte vorzustellen und neue zu suchen. Aus diesem Grund nun diese Kategorie. Das erste Sommergericht sind: Tomate-Mozzarella-Nudeln.
Es ist eher ein lauwarmes Gericht, dass sich ganz super für die wirklich heißen Tagen eignet. Auch ist es sehr einfach und schnell zu zubereiten.
So soll es am Ende aussehen:


Als Zutaten werden benötigt:

ca. 500-600g Tomaten
2 Packungen Mozzarella
Olivenöl
Kräuteröl Knoblauch
Salz
Tomaten-Mozzarella-Würzer
Schnittlauch
1 Packung Nudeln












Zuerst müssen die Tomaten und der Mozzarella in kleine Würfel geschnitten und in eine große! Schüssel gegeben werden.


Dann beginnt auch schon die Zubereitung des Sudes. Dazu die beiden Öle über die die Tomaten-/Mozzarella-Würfel geben. Ich mache das immer nach Gefühl, deshalb kann ich keine genauen Mengenangaben machen. Dann Salzen und mit Schnittlauch bestreuen. Ich benutze noch solch einen fertigen Tomaten-Mozzarella-Würzer, der ist aber auch nicht notwendig. Gut durchmischen und abschmecken und eventuell nochmal nachwürzen. Das war es auch schon. Das ganze bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.


Während man die Mischung zubereitet, kann man auch schonmal die Nudeln abkochen. Diese dann Abgießen und gut abtropfen lassen. Zügig unter die Tomaten-Mozzarella-Mischung geben, gut vermengen und dann schnell servieren!



Wir essen diese Mischung auch gern mal abends nur zu Brot. Ist unheimlich lecker. :)
Ich hoffe dieser erste Vorschlag für die heißen Tage hat euch gefallen.

Was für Gerichte kocht Ihr gerne im Sommer? 
Gibt es da einen Unterschied zum Winter?

Eure Kali

Samstag, 23. Juni 2012

Haul: Kosmetik Kosmo - Bestellung

Meine erste Bestellung von Kosmetik Kosmo ist angekommen. Der Versand ging super schnell und der Kontakt per e-mail war auch super. :)
Ich hatte hier bei Saskia von den Beauty UK Blushes gelesen. Durch ihren Bericht bin ich neugierig geworden und bin gleich auf die Seite von Kosmetik Kosmo gegangen. Dort habe ich nicht nur die Blushes entdeckt, sondern bin auch über die Sleek-Produkte gestolpert, die ich ja schon ewig haben will. Da ich morgen Geburtstag habe und das erste Geld, von meiner Familie, schon bei mir eingetroffen ist, musste ich nicht lange überlegen und ich habe mir sozusagen meine ersten Geschenke ausgesucht und gleich bestellt. Und nun sind sie da. *freu* Obwohl es noch einen Tag hin ist, will ich euch schon heute die Sachen zeigen.


Bei den beauty uk blushes habe ich mich für die Farbe Pink entschieden (hat mir jetzt spontan mehr zugesagt, als orange und purple, obwohl purple auch ganz toll aussieht)

Dann wollte ich unbedingt einen Blush von Sleek haben, jetzt wo ich anfange Blushes zu sammeln. Dort fiel es mir recht schwer, mich für eine Farbe zu entscheiden, letztendlich ist es "Life's a Peach Blush" geworden.

Seit über einem Jahr reizen mich die Lidschatten Paletten von Sleek, aber bis jetzt habe ich mir noch keine gekauft. Dies hat sich nun geändert und es wurden gleich zwei. (Vorsicht mehr als eine "normale" Bilderflut)












Ich freue mich so sehr über meine ersten "Geschenke" und hoffentlich werde ich mich auch noch freuen, wenn ich die Sachen einige Male benutzt habe.
In nächster Zeit werdet Ihr bestimmt mehr von ihnen zu sehen bekommen. :)

Habt ihr etwas von beauty uk oder Sleek? Wie findet Ihr die Marken?

Eure Kali

Freitag, 22. Juni 2012

Auf in die zweite Runde mit der Wohlfühlbox!!!

Auch dieses Mal hatte ich Glück und konnte mir eine Wohlfühlbox bei medpex bestellen (eben waren noch wenige Stück erhältlich). Diesmal ist sie gelb und hat wieder nur 5 Euro gekostet. Ich hätte nicht gedacht, dass auch diese Box mich begeistern könnte. Aber es wurde sogar besser als erwartet. :)



Insgesamt habe ich 10 Produkte gezählt, wovon zwar einige nur "Pröbchen" sind, aber auch einige normale Größen. Zuerst kommen die Pröbchen:



Wick Limette & Salbei Hustenbonbons (72g kosten 1,99€)
In dieser Packung konnte ich 3 Bonbons fühlen. Sind jetzt nicht viel, aber zum probieren ausreichend.
Dazu lag in der Box noch eine kleine Bonbon-Dose von Wick.

Layenberger - Your Whey Nuss Nougat (450g kosten 12,95€)
Dies ist so ein Eiweißprotein-Shake zum selber anrühren. Eigentlich nicht meins, aber ich werde es wohl mal versuchen.

Odaban - Fuß- und Schuhpuder (50g kosten 11,99€)
Ist jetzt auch nicht mein Problem-Bereich, aber zur Not gebe ich das Pröbchen einfach weiter. ;)
Es soll ab der ersten Anwendung Schutz vor Fußgeruch bieten und die Probe soll für 2-3 Anwendungen reichen.


DermaSel SPA Dusche Granatapfel (150ml kosten 4,60€)
In der Tube sind auch 150ml enthalten, also eine Originalgröße. Das Duschgel verspricht eine antioxidative Pflege und regenerierende Frische für ein vitales, glattes Hautgefühl. Ich bin schon sehr gespannt, ob dieses Versprechen eingehalten wird und habe mich sehr über das Duschgel gefreut.

Vichy - Thermalwasser-Spray (50 ml kosten 2,95€)
Ich benutze solche Wassersprays eigentlich ganz gerne im Sommer. Von Vichy habe ich, soweit ich mich erinnern kann auch schon lange nichts mehr benutzt. Also wieder etwas worüber ich mich gefreut habe. Die Dose enthält auch 50ml.

Eucerin - Sun Allergie Creme-Gel LSF 50 (150ml kosten 15,90€)
Die Creme verspricht einen wirksamen Schutz vor Sonnenallergie. Diese habe ich zwar nicht, aber ich kenne jemanden, der darunter leidet. Also werde ich diese Probe (in der Tube sind nur 15ml enthalten) verschenken.

Claire Fisher - Lipgloss mit Kirsche (15ml kosten 5,53€)
Eigentlich bin ich nicht der Lipgloss-Fan, aber dieser spricht mich irgendwie an. Er soll eine schimmernde Lippenpflege zaubern und enthält natürliches Kirschkern-Öl. Ich bin gespannt. Dies ist wieder eine Originalgröße mit 15ml.


Doppelherz - Vitamin D 600 I.E. Extra (60St. kosten 6,71€)
Solche Nahrungsergänzungsmittel benutze ich von Zeit zu Zeit ehrlich gesagt mal ganz gerne. Also wird auch das Vitamin D bestimmt seine Verwendung finden. In der Packung waren 30 Stück enthalten.

Antistax - Venencreme (40g kosten 7,90€)
So wirklich eine Verwendung für eine Venecreme habe ich nicht, aber sie soll auch bei schweren und müden Beinen helfen. Naja, eher werde ich sie in der Familie weiterreichen. Die Tube enthält auch 40 g.

elmex - Zahnpasta (50ml kosten 4,64€)
Früher (also vor 10 - 15 Jahren) habe ich mal regelmäßig elmex verwendet, bzw. musste ich verwenden. Solche Proben werden immer irgendwann aufgebraucht. Also auch nicht schlecht. Das Tübchen enthält 12ml.

Ihr seht, es war eine Menge in der Box drin. Ich würde sagen, für jeden ist auch etwas dabei. Grob geschätzt haben die Produkte einen Wert zwischen 25 und 30 Euro. Also deutlich mehr, als die 5 Euro, die man bezahlt. Ich bin mal wieder sehr zufrieden mit dieser Box!

Was halten Ihr von der Box? Habt Ihr sie schon für euch entdeckt oder spricht sie euch so gar nicht an?

Eure Kali

Donnerstag, 21. Juni 2012

ozotic pro "528"

Der helle Bilderwahnsinn wartet auf Euch...
Die Bilder sind alle ganz simpel bei Tageslicht gemacht - die Farben sind wirklich so!
Los gehts mit dem Spam :-D
 1 Schicht über OPI "Play 'til Midnight"
 Der Glitter changiert von rot - orange - gold - grün - türkis - blau - lila und zurück ^_^





Das ist der schönste Glitter, den ich je gesehen habe und verstehe beim besten Willen nicht, warum ozotic diese Lacke nicht mehr produzieren möchte. Aber vielleicht haben sie auch diesen besonderen Glitter nicht mehr auf Lager oder ihn gibt es gar nicht mehr zu kaufen!?
Weiß da jemand mehr?

Eure
Kati

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...