Freitag, 30. März 2012

Review: Herbal essences - Anti-Spliss Intensivmaske

Eigentlich mache ich nicht so viel für meine Haarpflege, aber vor ein paar Jahren mussten mal meine Haar abgeschnitten werden, weil der Spliss in ihnen einfach zu doll war. Seitdem versuche ich in regelmäßig großen Abständen meinen Haaren doch mal was gutes zu gönnen.
Nach einigem unentschlossenem Suchen, bin ich letzten Sommer auf die Herbal essences Intensivmaske für mittleres bis langes, splissanfälliges Haar mit Himbeer & Seidenextrakten gestoßen.


Folgendes schreibt der Hersteller auf dem Döschen:

Dein Haar braucht einen sanften Bodygard? Mit mir fühlt sich dein Haar nicht nur toll an, sondern bleibt auch stark genug um zu wachsen....und zu wachsen...und zu wachsen. Für Haare, die sich anfühlen wie Seide!

So verwendest du mich: Verwöhn dein Haar erst mit meinem Spitzen Star Shampoo. Massier mich dann ins gesamte Haar ein, besonders in die Spitzen, denn diese brauchen Extrapflege. Bis zu 5 Minuten einwirken lassen, dann ausspülen. Diese VIP-Behandlung solltest du dir einmal die Woche gönnen.


Meine Anwendung:

Ich verwende die Maske ein bisschen anders. ;) Meine ehemalige Frisörin hatte mir mal ganz gute Tipps zur Pflege gegeben. Eine Maske sollte man ca. alle 2 - 4 Wochen benutzen, also versuche ich mir alle 3 Wochen an einem Sonntag einen Pflegetag zu gönnen. :) Diese sollte dann aber auch mindestens 20 Minuten ins Haar einwirken, weil sie sonst wohl gar nichts bringt, denn die Stoffe brauchen halt ihre Zeit, um ins Haar einzuwirken. Auch meinte sie, ich sollte jegliche Produkte, die ich benutze nur in die Haarspitzen (herunterhängende Haare) geben und eventuell einmal zur Kopfhaut hin streichen und nie direkt auf den Haaransatz geben, weil die Produkte sonst gegebenfalls die Kopfhaut zu sehr angreifen könnten. Das ist soweit meine leicht abgeänderte Anwendung.

Meine Erfahrungen:

Gleich als erstes fällt einem dieser wahnsinnig gute Geruch auf! So richtig schön nach Himbeere, schön erfrischend! Dieser bleibt dann auch den ganzen Tag über im Haar. Die Tage nach der Anwendung (ich wasche mein Haar auch nicht jeden Tag) bleiben die Haare Butterweich und fühlen sich einfach nur toll an.
Aber nun fragt man sich ja, ob die Maske auch eine Langzeitwirkung besitzt? Ich behaupte mal ja. Ich benutze sie jetzt über ein halbes Jahr. Anfang des Jahres (da habe ich die Maske ca. ein halbes Jahr verwendet) war ich beim Frisör und der meinte ich hätte so gut wie kein Spliss. Da ich sonst immer Spliss hatte, geh ich davon aus die Maske wirkt!

Daher eine absolute Kaufempfehlung!

Gönnt Ihr euren Haaren regelmäßig eine Intensivmaske? Wenn ja, was benutzt Ihr? Und wenn nein, wieso nicht?

Eure Kali

Mittwoch, 28. März 2012

Die "Wohlfühlbox" - eine weitere Box in der weiten weiten Welt der Boxen

Irgendwie bin ich sofort ein Opfer, wenn es um irgendwelche Boxen geht. Das letzte und neueste Beispiel ist die Wohlfühlbox. Diese hatte ich bei der lieben SaLa auf ihrem Blog erblickt. Ohne lang zu überlegen hatte ich sie mir auch schon bestellt. Das gute an dieser Box, man schließt mit dem Kauf kein Abo ab, sondern kann sie jedesmal einfach neu kaufen. Dafür kommt eine neue Box nur alle 3 Monate auf dem Markt und die Anzahl ist limitiert. Und sie kostet nur 5 Euro! (plus Versandkosten). Bestellen kann man sie bei medpex.


Ja,sie ist lila (und schon bin ich ihr verfallen ;)). Die Box an sich ist ein bisschen größer, als die Glossy Box und eignet sich wunderbar, um Nagellacke darin aufzubewahren (nur so ein kleiner Tipp).


So prall gefüllt kam sie bei mir an. Aber nun schauen wir uns mal den Inhalt genauer an. Zu den ganzen Produkten bekommt man auch noch ein rechts ausführliches Extra-Blatt, wo nochmal alle Produkte aufgelistet sind.





1. Choco Nuit (10St. für 5,95€)

Der Hauptgrund, warum ich diese Box wollte. Eine Review dazu, hatte ich schon hier geschrieben. Da ich in 3 Wochen Examen schreibe und mir dazu sowieso eine neue Packung kaufen wollte, war die Wohlfühlbox eine ideale Lösung für mich (der Box-Preis ist schonmal raus).

2. Diasporal-Magnesium (20St. für 8,50€)

Magnesium brauch ich immer mindestens einmal im Monat vor den gewissen Tagen. Dort gerät nämlich immer mein Magnesium-Haushalt ein bisschen außer Kontrolle und ich bekomme Kopfschmerzen und sonstiges. Da meine Tabletten bald aufgebraucht sind, kann ich mal diese Sticks ausprobieren.


3. Kinder Em-eukal Bonbons (75g für 1,29€)

Diese Bonbons hab ich als Kind geliebt. Auf zu Kindheitserinnerungen. ^^

4. Bach Rescue Kaugummi (37g für 3,50€)

Auf dem Blatt zur Box konnte ich entnehmen, dass diese Kaugummis einen "wohltuenden Genuss in emotional aufregenden Situationen wie z.B. vor einer Prüfung". Tja dies werde ich dann wohl mal testen. Kann auf jedenfall nicht schaden und Kaugummis sind immer gut.

5. Cranberry direkt (60ml für 2,74€)

Ist nie schlecht. Ich gehöre ja auch zu den Frauen, die Probleme mit ihrer Blase bzw. Niere haben. Was mir aber schon sofort aufgefallen ist, das Zeug enthält verdammt viel Zucker, also eher mit Vorsicht genießen, wenn man auf seine Figur achten will.


6. Spitzner Duschschaum Creme (150ml für 3,90€ hier: 50ml)

Vom Geruch ist mir der Schaum ein bisschen zu herb (enthält u.a. Jasmin, Rose, Sandelholz, Orchidee und weißer Moschus). Aber er macht echt so ne samtweiche Haut. Einfach toll. Also wer nichts gegen den Duft hat, für den wird das Duschen damit ein Traum.

7. Duftkerze

In der Box war noch eine kleine Duftkerze. Der Apfelgeruch kam jetzt für mich noch nicht so raus, aber vielleicht, wenn ich sie anzünde.


8. Artelac Rebalance Augentropfen (10ml für 9,95€ hier: 3ml)

Das Einzige Produkt in der Box, womit ich jetzt spontan nicht so viel anfangen kann. Die Tropen soll man bei trockenen Augen, die z.B. bei langer Zeit vor dem PC entstehen können, benutzen. So spontan hab ich dieses Problem nicht, obwohl ich laut Augenärztin zu trockene Augen habe. Naja vielleicht benutz ich sie mal...

Fazit:

So das waren nun auch wirklich alle Produkte. Ihr seht für 5 Euro ist das echt ne Menge was man bekommt und das meiste sind Originalprodukte. Also der Wert der Box ist ein 5-6-faches. Der Versand ging auch super schnell. Ein Tag, nachdem mein Geld bei denen eingegangen ist, hatte ich sie auch schon zu Hause. Diese Box ist nun schon leider ausverkauft, aber bald müsste es ja die nächste geben.
Ich bin wirklich begeistert und nochmal ein großes Dankeschön an SaLa, ohne sie, hätte ich die Box nie entdeckt.

Wie findet Ihr die Wohlfühlbox? Wäre sie etwas für Euch?

Eure Kali

Montag, 26. März 2012

Glossy Box - März

Es ist doch schön, nach einem 8 Stunden Uni-Tag, nach Hause zu kommen und da wartet die Glossy Box auf einen. Sollte man jedenfalls meinen. Diesmal hab ich mir die Box unter strengeren Kriterien angeschaut, da der Preis ja auf 15 Euro erhöht wird.


Doch was sah ich erstmal als erstes? Seh ich da richtig, nur 4 Produkte?


Aber nein, etwas kleines hatte sich versteckt und es sind doch 5 Produkte...

Nun im Einzelnen zu den Produkten:


1. Avène - Exremely Gentle Cleanser ( 200ml für 13,50€ hier: 50ml)

Also von Avène war ich bis jetzt nicht ganz so begeistert, auch wenn viele etwas anderes schreiben. So werde ich mal schauen, ob ich mich auch noch überzeugen lasse. ;)
Als Produkt für die Box wäre das noch ok, aber nicht dann für 15€.

2. ??? Peeling (150ml für ? hier: 150ml)

Hmmm also ich weiß nicht, ich brauch schon ne Marke zum Produkt. Ich weiß auch nicht, so trau ich mich gar nicht wirklich das Peeling zu benutzen, auch wenn das jetzt ach die tolle High-End Marke sein sollte...
Vom Geruch (der sehr angenehm ist) erinnert es mich eher an ein Yves Rocher Produkt.
Geht für mich jedenfalls gar nicht so ein Geheimnis aus der Marke zu machen und gehört auch nicht in die Box.


3. Ahava - Time to revitalize extreme day cream (50ml für 59,00€ hier: 15 ml)

Die Tagescreme soll Falten reduzieren und die Haut straffen. Bin ich sehr gespannt drauf und freu mich, die Creme zu testen. Ich benutze eigentlich nicht so wirklich Tagescremes, aber ich weiß, ich sollte mal damit anfangen. Wir werden schließlich alle nicht jünger. ;)
Ein Produkt das absolut in die Box gehört.

4. Weleda - Citrus-Erfrischungsöl (100ml für 10,95€ hier 10ml)

Bis jetzt hatte ich noch keine Weleda Produkt in der Box und habe glaube ich auch noch nie eins benutzt. Von der Seite her freue ich mich es das erste Mal zu benutzen. Allerdings nur 10ml in die Box zu packen, find ich schon wieder zu wenig. Der Geruch ist angenehm und hat mich jetzt irgendwie an das Peeling erinnert!?
Für die Box noch ok, aber wiedermal nicht bei 15€ dann.


5. OPI - Nagellack (15ml für 16,00€ hier: 3,75ml)

Für mich schon das kleine Hightlight der Box. Ich hab noch keinen OPI-Lack und die kleine Flasche ist irgendwie niedlich. Eine Farbbezeichnung konnte ich nicht finden. Vielleicht die Nummer 41, kann das sein?
Absolut ein Produkt für die Box.

 

Fazit:

Also für 10 Euro würde ich sagen, ist die Box ok, auch wenn ich das mit dem Peeling eine Frechheit finde.
Aber für 15 Euro wäre sie absolut ein Flop. Und sie wäre es mir auch nicht wert. Wenn die April-Box nicht besser wird, wird das Abo gekündigt!

Wie seht Ihr das? Lohnt es sich noch für Euch? Wie zufrieden seid Ihr mit eurer Box, sofern Ihr eine habt.

Eure Kali

Samstag, 24. März 2012

essence - show your feet "catwalk pink"

 Der Nr. 11 "catwalk pink" soll angeblich besonders langhaltend und in einer Schicht deckend sein.
Allerdings habe ich hier 2 Schichten lackiert und er hätte gut noch eine dritte vertragen können.
Ich habe mich wieder an einem Akzentnagel versucht, diesmal der Misslyn "Dragonfly", aber der kommt auf dem Basislack leider gar nicht zur vollen Wirkung:
"Dragonfly" auf dem Ringfinger
"catwalk pink" ist ein toller lila bzw. sehr dunkler Pinkton mit großartigem blauem Schimmer.
Dieser kommt auch auf dem Nagel sehr gut raus.
Den Preis habe ich leider vergessen, tut mir leid. Aber es war zwischen 1,95€-2,75€, also noch durchaus günstig.
Im Tageslicht
Ich finde den Lack sehr gelungen.
Lila mit blauem Schimmer, was will man mehr? ^^

Eure
Kati

Mein allererster: Nagellack

Ich habe es geschafft! Ich konnte noch zwei Fotos von meinem allerersten Nagellack, den ich besessen habe beschaffen. ^^
Leider ist er nicht mehr in meinem Besitz, aber schön finde ich ihn trotzdem noch. Ich kann mich nur noch erinnern, dass ich ihn in der 8. Klasse (so ungefähr vor 14 Jahren) mit auf Klassenfahrt hatte und er ging reihum, weil ihn viele lackieren wollten. 
Eigentlich durfte ich ja noch keine Kosmetik benutzen, aber meine Mutter dachte wahrscheinlich blauer Nagellack zählt nicht dazu. ;)
Ja er war blau... Ein wunderschönes tiefes dunkelblau. Ich habe Dich geliebt!!!!



Könnt ihr Euch noch an Euren ersten Nagellack erinnern? Habt Ihr ihn vielleicht noch? Welcher war es? Schreibt es mir doch in den Kommentaren. Gern auch mit Link zu einem Bild vom Lack.

Eure Kali

Freitag, 23. März 2012

L.A.Colors - Plum Wine

Diesen wunderschönen dunkelroten Nagellack, hatte ich mir bei meiner Douglas-Bestellung mitbestellt. Bis jetzt habe ich fast noch gar keine Rottöne in meiner Sammlung, also war es mal an der Zeit diese Farbe ein bisschen zu fördern. ;) Die Flasche enthält 15 ml und hat 1,95 € gekostet.



Der Auftrag war angenehm, der Lack ist ein bisschen flüssiger und so sollte man etwas genauer arbeiten, was ich leider zu spät gemerkt habe. Dafür ist er sehr schnell getrocknet. Leider hat er bei mir nicht so lange gehalten und ich bin mir nicht sicher, ob er nicht meine Nägel leicht verfärbt hat. Was ich eigentlich nicht erwarte, wenn ich einen Unterlack lackiere.



Unterlack: essence 10 in 1 miracle nails
Plum Wine: 2 Schichten



Dies ist mein 2. Lack von L.A.Colors und für 1,95 € könnte man sich ruhig noch ein paar weitere Farben zulegen. Dieser Lack hat mir nämlich sehr gut gefallen. :)

Wie findet Ihr rote Nägel?

Eure Kali

Donnerstag, 22. März 2012

Mani - two bright lemons :-D

Hallo ihr Lieben,
heute noch eine Mani von mir, auf Wunsch mit einem der neuen essence Duolacke
01 "it's two bright".
Ich habe die Kombo als Akzent auf meinem Ringfinger benutzt und für den Rest als Grundlage den gelben essence show your feet "lemon sorbet".
Die Rohversion ohne Effektlack
Der blaue Lack deckt nicht ganz so gut wie der grüne von der letzten Mani, er braucht eigentlich 2 Schichten. Vom gelben "lemon sorbet" habe ich auch 2 Schichten lackiert.

Mit Effektlack
 Der Lack hat ein gelbliche Basis mit schimmernden Glitterpartikeln.
Von der gelben Farbe sieht man nicht viel - der "lemon sorbet" wurde ein bisschen knalliger, aber sonst ist farblich nicht viel passiert.
Dagegen hat die blaue Basis einen wunderschönen Glassfleckeffekt bekommen!
Die Partikel changieren von rosa bis gold - großartig :-D
Noch zwei Makros, damit ihr es besser sehen könnt:


Tolle Sache, aber wie gesagt ist leider sehr wenig (4ml) in den Duolacken enthalten und ich hätte sie lieber einzeln gehabt.
Die neuen show your feet Lacke von essence sind übrigens auch einen Blick wert, die nächsten Tage zeige ich Euch noch einen anderen...

Eure
Kati

(PS: ich habe auf meinem Laptop Probleme auf Kommentare zu antworten, deswegen nicht wundern, ich lese sie und freue mich über alle! :-) Ab Montag geht es dann wieder, da sitz ich an einem anderen PC...)

Review: Dr. Pierre Ricaud Paris Gesichtspeeling - Für mehr Ausstrahlung

Anfang des Jahres bestellte ich mir meine Augencreme (die wirklich sehr sehr gut ist) von Dr. Pierre Ricaud nach. Um Versandkostenfrei zu bestellen, kam noch ein Gesichtspeeling von 4,50 € für 50 ml hinzu.


Auf der Tube steht:

Mit den Fingerspitzen auf das feuchte Gesicht auftragen. Die Augenpartie aussparen.         1 bis 2-mal pro Woche anwenden.
Mit klarem Wasser anwenden.

Mehr steht auf der Tube leider nicht, was ich schade finde. Wenn man dann ein bisschen auf der Homepage von Dr. Pierre Ricaud schaut, findet man noch die Angaben, dass die Körnchen im Produkt Aprikosenkerne sein sollen und dass Polymer Derma Ecolia die Hautflora gegen Baktieren schützen soll.  


Meine Erfahrungen:

Was mich überzeugt und begeistert sind die extrem kleinen Körnchen im Peeling. Ich habe versucht sie mit der Kamera einzufangen. Dadurch entsteht ein gutes Peeling-Gefühl und nicht nur ein "eincreme" Gefühl. Auch nach der Anwendung hat man das Gefühl, dass die Gesichtshaut tiefenrein gereinigt wurde. 
Was mich stört ist allerdings der Geruch. Ich kann nicht genau sagen, was mich daran stört. Allerdings war ich überrascht, als ich im Internet gelesen habe, dass die Körnchen Aprikosenkerne sein sollen. Ich finde das riecht man überhaupt nicht. Der Geruch ist jetzt aber auch nicht so schlimm, dass ich das Peeling nicht mehr benutzen werden. Und 4,50 ,€ finde ich jetzt für ein Peeling auch nicht besonders viel. Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob man nicht ein Produkt mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis finden kann. Oder besser einem besseren Preis- (Geruchs-)Leistungs-Verhältnis.

Deshalb eine eingeschränkte Kaufempfehlung! Sorry, ich kann mich einfach nicht entscheiden.

Was meint Ihr? Die Wirkung zählt ja schon mehr, als nur ein toller Geruch. Und wie findet Ihr den Preis? Sind 4,50 € schon zu viel für 50 ml?

Eure Kali

Mittwoch, 21. März 2012

uma - "get your jeans on" LE

Vor ca. 2 Wochen hab ich bei Real die neue LE "get your jeans on"  von uma cosmetics entdeckt. Leider konnte ich weder eine Nummer, noch einen Namen finden. Vielleicht die Nr. 03? Jedenfalls ist der Lack ein blau-lila Ton, den ich sofort haben musste.


Dies ist mein erster Lack von uma und ich war gespannt wie der Lack so ist. Der Auftrag verlief ganz problemlos. Zur Haltbarkeit kann ich nicht ganz so viel sagen, weil meine Nägel zur Zeit ziemlich kaputt sind und er deswegen nicht ganz so lange drauf blieb.



Unterlack: essence 10 in 1 miracle nails
uma: 2 Schichten



Im Blitzlicht kommt der Lilaton im Lack schön zur Geltung. Ansonsten dominiert schon eher der Blau-Ton.

Wie findet ihr den Lack? Habt Ihr die LE schon entdeckt?

Eure Kali

Mani - Bright Flower Bird

Ein paar der neuen Lacke durften schon auf meine Nägel und das will ich Euch gerne zeigen :-)

 Als Grundlage habe ich den grün-tealigen Cremelack von essence "we are all bright" benutzt.
Er ist in Wahrheit ein kleines bisschen dunkler als auf dem Foto und ich habe 1 Schicht lackiert.
Er deckt also ziemlich gut!
Darüber habe ich 1 dicke Schicht Misslyn "Flower Bird" lackiert.
Auf dem Ringfinger wollte ich eine Wolke mit den anderen beiden Misslyns probieren, aber da muss ich noch üben ^^
Auf dem grünen Unterlack kommt der flower bird ein bisschen türkiser rüber und gefällt mir so ziemlich gut. Er changiert zwischen türkis und rosa.
Als Überlack habe ich hier den Poshé benutzt und leider hat er mächtig Shrinkage verursacht, d.h. der Lack hat sich an allen Seiten zusammengezogen, so dass zwischen Lack und Nagelhaut eine Lücke entstanden ist  :-(

Die beiden Farblacke sind aber toll!
Ich kann sie nur empfehlen und versuche es demnächst noch mal mit einem anderen Überlack und mache ein paar schönere Fotos :-)

Eure
Kati

Dienstag, 20. März 2012

Review: I love... cherry sweetheart

Bei meiner Douglas Bestellung im Februar (Hier) hatte ich mir die I love... cherry sweetheart Körperlotion für 5,95 € (250 ml) mitbestellt. Ich habe sie nun 2 Wochen täglich benutzt und werde sie Euch jetzt nochmal separat präsentieren.

Anweisung auf der Flasche:

Gebrauchsanweisung: Gib eine großzügige Menge von mir auf deine Handfläche und massier mich dann über deinen ganzen Körper ein. Ich werde deine Haut fantastisch befeuchten und sie seidenweich und wohlriechend machen.
Ein Wort zur Vorsicht: Bitte Kontakt mit den Augen vermeiden. Falls du mich in die Augen bekommst, sollst du sie sofort mich Wasser ausspülen. Es ist nicht empfehlenswert mich fürs Gesicht zu verwenden.
Warnung: Ich bin kein Nahrungsmittel. Verschluck mich bitte nicht. Ich bin nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Bitte halte mich von Kindern fern. Nur für Erwachsene.

ein Pumpstoß

Meine Erfahrungen:

Ich habe bewusst die Warnung mit abgetippt. Zuerst dachte ich noch, ok muss halt zur Sicherheit alles drauf stehen. Aber schon beim ersten benutzen dachte ich, verdammt ich will die Creme essen. ^^ Kennt einer von Euch noch diese kleinen Kirschlollis? Grüner Stiel und kleine rote Kugel zum lutschen? Genau so riecht die Creme!!!! Wahnsinn!!!! Hat mich total begeistert der Geruch und begeistert mich immer wieder aufs neue. 
Pro Eincremevorgang benötige ich ca. 4 Pumpstöße, was jetzt einem durchschnittlichen Verbrauch entspricht würde ich sagen. Dafür hält das Pflegegefühl den ganzen Tag an, da die Creme eine super Feuchtigkeit an die Haut abgibt.

Insgesamt eine absolute Kaufempfehlung!!! Bin immer noch total begeistert.

Hat schon einer von Euch Erfahrungen mit der Creme gemacht?

Eure Kali

Montag, 19. März 2012

AMU mit BeYu Nr. 14

Als letzte Woche sich mal kurz die Sonne hat blicken lassen, hab ich gleich die Gelegenheit genutzt, um ein AMU mit meinem neuen BeYu Lidschatten Nr. 14 zu schminken.



Ich war sehr über die überaus gute Pigmentierung überrascht und er ließ sich super leicht in das AMU einarbeiten. 


als Base: 
Dr. Pierre Ricaud eyeshadow Base, dadrüber der Jumbo Eye Pencil von NYX in 604 Milk
im inneren Augenwinkel und auf das 1. Drittel des Lides: 
der helle Ton des BeYu Nr. 14
auf dem restlichen beweglichen Lid: 
der dunklere Ton des BeYu Nr. 14
in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz: 
catrice 400 My first Copperware Party
als Highlighter: 
Kiko Nr. 118
Lidstrich: 
essence gel eyeliner 01 midnight in Paris
auf der Wasserlinie: 
Max Factor 090 Natrual Glaze
Mascara: 
L'Oréal Paris 90° Easy Mascara

im normalen Licht
im Sonnenlicht

Wie findet Ihr die BeYu-Produkte? Gefällt Euch das AMU?

Eure Kali

alessandro "Clubbing Reflection" swatch

Und noch ein neues Schätzchen.
Wiedermal ein duochrome... erkennt man ein Einkaufsmuster? ^^
 Hier 1 Schicht auf Schwarz.
alessandro "Clubbing Reflection"
hat eine grüne Basis, die zu Rosa changiert und noch zusätzlich silbernen Glitter enthält.
 Ich habe ihn testweise auch mal auf meinem Nagel probiert und auch da kommt der grüne Schimmer toll zur Geltung!
Ich finde es schade, dass die Flasche so klein ist. 
Es sind nur 5ml enthalten.

Ich bin schon auf eine Mani gespannt und werde sie dann bald zeigen :-)

Eure
Kati

Sonntag, 18. März 2012

essence "Season of Extremes" LE Haul

Und noch ein Einkauf...
Diesmal Lacke aus der neuen LE von essence "Season of Extremes".
Ich habe nur diese 3 Effektlacke mitgenommen, da mich die normalen nicht umgehauen haben und die übrigen drei Effektlacke sahen denen aus dem Standardsortiment ziemlich ähnlich.

03 we are all bright
01 it's two bright
06 my best nude friends and me
03 hat eine tealig-grüne Cremefarbe und als Effekt einen lila changierenden Glassfleck-schimmer.
01 hat einen hellen Capriblauen Cremelack und einen gelb-rosa changierenden Glassfleckschimmer.
06 hat einen silbrig schimmernden Nudeton und einen weißlich-rosa changierenden Glassfleck.
Die Effektlacke habe ich mal auf Schwarz geswatched.
Je 1 Schicht.
Man kann schön die Effekte sehen, obwohl es echt schwer war, das zu fotografieren!
- das vermeintliche Weiß, entpuppt sich auf Schwarz als eine rosa Base mit feinem weißen, silbrigem Glassfleck (Schimmer, der wie zerbrochenes Glas aussieht)
- der gelbe Effektlack hat auf Schwarz überhaupt kein Gelb mehr in sich, es ist ein rosa-pinker Glassfleck, der manchmal ins gelbliche changiert - also leicht duochrome :-D
- das Violett hält was es verspricht und hüllt die schwarze Basis in einen lila Schimmer mit pinkem Glassfleck (auf den Bildern kommt er immer ein bisschen zu blau rüber!)

Schöne Effekte und ich werde sie sicher noch mal mit den Basisfarben testen.
Ich mag die Idee, auch wenn ich lieber einzelne Lacke, mit mehr Inhalt gehabt hätte!

Wie findet ihr sie?

Eure
Kati

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...