Donnerstag, 15. Dezember 2011

Frankenpolish - Spectrafranken

Kennt ihr Frankenstein?
Der geniale Doktor hat sein eigenes Monster erschaffen. ;-)
Das wollte ich auch...

Mit hilfreicher Unterstützung meines Handlangers, der mir das nötige Werkzeug geschenkt hat (ja, ich rede von Dir, Mr. K ^^) konnte ich endlich loslegen.

Und das ist mein Meisterstück:
Spectrafranken "Holy Moly"

Fragt ihr Euch immernoch, wovon ich rede?
Einen Frankenpolish nennt man einen Lack, den man sich selbst gemischt hat - sei es durch Zusammenkippen von verschiedenen Lacken oder durch Zufügen von Glitter, Farbpuder, etc.

Der Spectrafranken ist eine ganz besondere Erscheinung, die einen selbstgemischten Lack beschreibt, dem holografisches Pulver zugefügt wurde.

Das sieht so aus:
 5g im Döschen

Ich bekam es, wie gesagt von meinem Freund geschenkt (vielen Dank nochmal!).


Die Menge soll für ungefähr 8 Lacke reichen.
Für mein Monster habe ich als Grundlack den "Breathe Life" von OPI genommen, der sehr sheer ist und einen schönen blauen Schimmer hat.


Wie man sieht, ist er durch das Pulver sehr metallisch geworden und hat einen wundervollen holografischen Effekt bekommen.


 Habt ihr das Pulver auch?
Was habt ihr für schöne Lacke damit "erschaffen"?

Eure
Kati











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...